Wolverine - X-Men Origins: Wolverine [Kritik]

Mr.Anderson

Kleriker
BG Kritik: XO: Wolverine (jay)


Wer nach dem Wechsel von Regisseur Bryan Singer zu einem konkurrierenden Superhelden meinte, dass die Marke "X-Men" langsam verblassen würde, hat glücklicherweise falsch gelegen. der Autor Simon Kinberg wurde für "X-Men 3" engagiert, und kürzlich hat 20th Century Fox verlauten lassen, dass David Benioff ("Troja") damit beauftragt wurde, das Drehbuch für ein "Wolverine" Spin-Off zu schreiben. Man muss wahrscheinlich kein Hellseher sein um vorauszusagen, dass Hugh Jackman die Titelrolle spielen wird. Der Film soll auf die Ursprünge des Charakters eingehen. Ein Regisseur wurde mittlerweile angeblich auch schon gefunden. Es handelt sich um Len Wiseman, Autor und Regisseur von Underworld.
 

Mr.Anderson

Kleriker
Zitat:

"Hugh Jackman hat gemeinsam mit seinem Kumpel John Palermo die Firma Seed Productions geründet. Zweck der Unternehmung: Die Realisierung des "X-Men"-Spin-Offs "Wolverine". Es wird Jackmans erster Film werden, den er selbst produziert. Unterstützt werden die beiden Gründer von den erfahrenen Produzenten Lauren Shuler Donner und Marvels Avi Arad. Die Dreharbeiten sollen beginnen nachdem bei "X-Men 3" die letzte Klappe gefallen ist.
Einen Vorgeschmack, wie Krisenmanagement im Filmgeschäft aussehen kann, konnte Jackman erst kürzlich bei den Schwierigkeiten von "X-Men 3" erfahren. Zu den jüngsten Ereignissen meinte er, dass es wohl eine ziemliche Achterbahnfahrt gewesen sein müsse, er mache sich aber keine Sorgen, weil das Skript sehr stark sei. "Matthew [Vaughn] hatte seine Gründe, aber bevor er den Film verlassen hat, hatte er seinen Teil dazu beigetragen," kommentierte Jackman den Regisseurswechsel kurz vor dem Drehstart. "Brett [Ratner] ist mit jeder Menge Enthusiasmus und großem Verständnis für die Serie dazugestoßen."

Zitat Ende

Quelle:zelluloid.de


Der Film kommt also auf jeden Fall wie es aussieht. Freut mich, denn Wolverine ist der brauchbarste Charakter der X-Men. Bin eh nicht so für die Ensemblesuperhelden. Ich seh sie lieber allein oder höchstens im Duo arbeiten.
 

mailo

Keine Jugendfreigabe
Da bin ich echt mal gespannt, könnte durch aus was werden, wobei kein richtig guter Produziert mit wirkt.
Aber ich denke mal der Film wird frühstens 2006 in die Kinos kommen, von daher wird es noch eine lange Zeit im anspruch nehmen...
 

alone

Der Doktor
kann ich mir nicht vorstellen das sie sich noch bis 2007 zeit nehmen wollen bis der raus kommt... das wäre noch sehr lange. naja ich freue mich auf jedenfall darauf, habe auch geren die comics zu wolverine gelesen :biggrin:
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Ja ber wenn sie 2006 X-Men3 bringen und er st nach Drehende mit Wolverine beginnen wäre das knapp und das sie zwei Filme, die mit X-men zu tun haben in einem jahr bringen glaube ich net.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Brett Ratner (Rush Hour 1-2, After the Sunset, X-Men 3) soll angeblich nach dem Kinostart von X-Men 3 direkt mit Hugh Jackman's Spin-Off Wolverine anfangen.

Das Studio sei ganz heiss darauf, und Jackman selbst wird das ganze produzieren. X3 sei aber (vorerst) garantiert der letzte der Reihe.
 

Faithless

New Member
ich freu mich schon super auf die beiden filme!
auch wenn x3 net so gut wird muss ich ihn mir als alten fan schon reinziehen und das selbe gilt natürlich auch für wolverine! dann fehlt nur noch magneto:squint:
 

Maeth

New Member
Ich bin jetzt ja nicht mehr so "heiß" auf solch ein Spin-Off ... Obwohl es sicherlich interessant wäre, wenn man's richtig anstellt.
Und dass Ratner das machen will ... Hmm ...

Na ja, erst mal sehen, wie X3 wird.
 

Esum

Batman
Teammitglied
Ich bin auf beide Filme sehr gespannt und werde sie mir auch sehr warscheinlich im Kino ansehen.
 

Basti

Mr. Blonde
Original von Phyrrax
Ich freue mich drauf, Wolverine war schon in den Comics meine Lieblingsfigur. :jabba:

Ja meine auch... Len Wisemen is aber nich gut genug für Wolverin, Underwordl fand ich super. die fortsetztung aber nich. Die Story soll vor X-Men 1 Spielen glaub ich. Dann erfahren wir endlich wieso, warum und so weiter...
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Weil die News stammt ja von Juni 05 und ich schätz mal die wollen schon dieses jahr anfsngen zu drehen da sollte langsam mal was konkretes kommen.
 

mailo

Keine Jugendfreigabe
Also auf Eis liegt das Projekt nicht mehr, der Film wird auf jeden fall kommen, nur wann weiß keiner ...
 
B

Bader

Guest
Würde Wiseman den Spin off machen, dann würde er ganz sicher Kate in einer kleinen nebenrolle mitspielen lassen! :jabba:
 

BlackMetatron

New Member
Kommen Spin-Offs jetzt langsam in Mode? Bei Serien gab es das ja schon mal (z.B. BOOKER, FRASIER, ANGEL)...aber nun auch noch bei Filmen?

Ich meine...klar...WOLVERINE ist ein interessanter Charakter. Aber da gibts noch andere bei den X-MEN denen sowas auch gut stehen würde.

Naja...Hauptsache das ganze wird nicht so ein Flop wie ELEKTRA oder CATWOMAN (der war ja nun wirklich total für die Tonne...auch wenn Halle wahnsinnig geil aussieht in Leder :biggrin: ).

Aber wenn schon ein WOLVERINE Spin-Off, dann bitte NICHT von Wiseman!!! Der Mann scheisst den Film wüst mit CGI-Effekten zu wie in den UNDERWORLD Filmen und hinten raus kommt nur warme Luft. Dann lieber nen Regisseur, der auch in Comic-Verfilmungen ein bisschen Tiefgang mit reinbringt...Ang Lee`s HULK hat mir in der Hinsicht z.B. sehr gut gefallen.
 

Basti

Mr. Blonde
Original von BlackMetatron
Kommen Spin-Offs jetzt langsam in Mode? Bei Serien gab es das ja schon mal (z.B. BOOKER, FRASIER, ANGEL)...aber nun auch noch bei Filmen?

Ich meine...klar...WOLVERINE ist ein interessanter Charakter. Aber da gibts noch andere bei den X-MEN denen sowas auch gut stehen würde.

Naja...Hauptsache das ganze wird nicht so ein Flop wie ELEKTRA oder CATWOMAN (der war ja nun wirklich total für die Tonne...auch wenn Halle wahnsinnig geil aussieht in Leder :biggrin: ).

Aber wenn schon ein WOLVERINE Spin-Off, dann bitte NICHT von Wiseman!!! Der Mann scheisst den Film wüst mit CGI-Effekten zu wie in den UNDERWORLD Filmen und hinten raus kommt nur warme Luft. Dann lieber nen Regisseur, der auch in Comic-Verfilmungen ein bisschen Tiefgang mit reinbringt...Ang Lee`s HULK hat mir in der Hinsicht z.B. sehr gut gefallen.

Underworld war doch Gut.
Aber Ang Lee? Will der nicht jetzt nich nach Brokeback Mountain einen Lesbenfilm drehen!? :uglygaga:
Also er kommt nich in frage... eher Sam Raimi.
 
Oben