World War Z Teil 2 ~ Pitt, Fincher

Revolvermann

Well-Known Member
Das war echt zu schön um wahr zu sein.
Fincher dreht einen Zombiefilm? Und dann auch noch eine Fortsetzung zu WWZ? Das Ergebnis hätte mich wahnsinnig interessiert.
 

McKenzie

Unchained
Bin genau zu 0,00% überrascht. Das Projekt klang in etwa so realistisch, als würde Tarantino einen richtigen Star Trek - Film drehen. :clap:

Aber Zombiefilm von Fincher könnte was, da stimm ich durchaus zu. Aber sicher besser wenn er sich was eigenes sucht, falls ihn die Thematik wirklich reizt.
 

Danny O

Active Member
Krass wie viel Zeit verging und jetzt ist der Film Down , immer mal ein Lebenszeichen hier ein "ja" und "der film kommt" und "wir schreiben" und jetzt sowas :pinch:

Hatte noch Hoffnung auf den Film auch wenn es sich hinzog , aber irgendwann ist dann auch die Luft raus naja.....
 

Joel.Barish

dank AF
Teammitglied
Tja. Nicht, dass eine David Fincher WWZ Fortsetzung jetzt unbedingt über die Zukunft des Kinos entscheiden muss, aber irgendwo ist es auch kein Wunder, dass immer mehr "große" Regisseure zum Fernsehen (oder eben Netflix) gehen und dort immer länger bleiben. Also noch eine Staffel "Mindhunter". (Und nichts gegen "Mindhunter", aber wollen wir Fincher wirklich dauerhaft als Showrunner sehen?)
 

Marv

Active Member
Ehrlich gesagt habe ich Fincher lieber nochmal bei Mindhunter, die ich genial fand, als nen zweiten WWZ.
 

Danny O

Active Member
Ist es eigentlich noch immer sicher, dass kein WWZ2 kommt?

Ja Woody Leider Leider wird es keinen geben . Ein David Fincher oder Brad Pit reicht da auch nicht aus.
Das Budget soll laut dem Inet zweifelhaft gewesen sein für den 2ten. Bei Teil 1 Lag das Budget bei 190-200 Mille, Teil 2 sollte darunter liegen aber es gab Zweifel :

"Zu den Gründen ist noch kaum was bekannt, einer davon aber sollen die Kosten gewesen sein – obwohl Fincher angeblich etwas unter dem Budget des teuren ersten Teils bleiben wollte (der allein in der Produktion fette 190 Millionen Dollar verschlang), wäre der in fünf unterschiedlichen Ländern geplante „World War Z 2“-Dreh mit Sicherheit teuer gewesen."

World War Z 2 Tot "Filmstarts"
 

TheReelGuy

Well-Known Member
Man hätte Netflix vor ein-zwei Jahren eine Limited Series pitchen sollen, in der man pro Folge (oder Doppelfolge) eine Geschichte aus dem Roman verfilmt. Mit einem hohen Budget und den ständig wechselnden Szenarios hätte man vermutlich einige große Namen verpflichten können. Schade, dass da jetzt so gar nichts mehr kommt...
 

Woodstock

Z-King Zombies
Man hätte Netflix vor ein-zwei Jahren eine Limited Series pitchen sollen, in der man pro Folge (oder Doppelfolge) eine Geschichte aus dem Roman verfilmt. Mit einem hohen Budget und den ständig wechselnden Szenarios hätte man vermutlich einige große Namen verpflichten können. Schade, dass da jetzt so gar nichts mehr kommt...
Als zusammenhängende Anthologie-Serie mit unterschiedlichen Regisseuren und Schauspielern. Das wäre super!
 

Danny O

Active Member
Man hätte Netflix vor ein-zwei Jahren eine Limited Series pitchen sollen, in der man pro Folge (oder Doppelfolge) eine Geschichte aus dem Roman verfilmt. Mit einem hohen Budget und den ständig wechselnden Szenarios hätte man vermutlich einige große Namen verpflichten können. Schade, dass da jetzt so gar nichts mehr kommt...

Ja das wäre sicher eine Möglichkeit gewesen , nur das Netflix eben genau in den letzten Jahren viel mit eignen Projekten beschäftigt war. Und wie viel sie eben in Europäische Filme/serien gesteckt haben , zum glück sitzt Fincher jetzt mit Netflix an einem Tisch und Tüftelt was aus .

Es ist Insgesamt einfach bedauerlich , ich bin jetzt kein Mega fan von World War Z aber die Art der Inszenierung des gesamten Films sagt mir einfach zu. Die Zombies bissl weniger aber so ist das nun mal:squint:

Das Buch habe ich auch rumliegen muss aber erst mit dem Aktuellen Fertig werden :thumbup:
 
Oben