X-Men 6: Apocalypse [Kritik]

Time Lord

of The Doctor
Hmmmmmmm weiß nicht.. irgendwie joa aber auch nein..

Wer isn dieses Kantengesicht bei ProfX?
Und Mystique scheint wohl wirklich nicht mehr dabei zu sein :/
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Ach, ihr spaßlosen Pflaumen. Das sieht doch keinen Deut schlechter aus als vorher.

Zwar auch nicht originell oder spannend, aber für einen 8. X-Men Film ist da nichts im Trailer, was plötzlich niveaubrechend wäre.
 

Skylynx

New Member
Ich denke nach 8 Filmen kann man dennoch noch Überraschungen erwarten, dafür müsste man aber einen talentierten und passionierten Stab hinter der Kamera dazuholen. FÜr mich ist Matthew Vaughn mit seinem First Class die Referenz bei der X-Men Reihe. Singer stelle ich auf eine Stufe mit Bay, solange die Kohle stimmt wird es immer wieder das selbe ohne Überraschungen geben.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Zwischen Bryan Singer und Michal Bay liegen Welten...Universen!
X-Men 2 gehört immernoch mit zu den besten Comicverfilmungen. Dieser Film scheint nur ähnlich wie schon der Vorgänger am Marvel-Syndrom zu leiden. Viele, viele Helden drin und größtmögliche Zerstörung.
 

McKenzie

Unchained
Skylynx schrieb:
Ich denke nach 8 Filmen kann man dennoch noch Überraschungen erwarten, dafür müsste man aber einen talentierten und passionierten Stab hinter der Kamera dazuholen. FÜr mich ist Matthew Vaughn mit seinem First Class die Referenz bei der X-Men Reihe. Singer stelle ich auf eine Stufe mit Bay, solange die Kohle stimmt wird es immer wieder das selbe ohne Überraschungen geben.
Macht Marvel aber doch auch recht erfolgreich so :squint:

Zum Trailer, hm. Keine klare Meinung. Mag manche Designs nicht, aber es gibt keine blöde Zeitreise so wie's aussieht. Die war das einzige, was im letzten so richtig gestört hat.
 

Woodstock

Verified Twitter Account ☑️
Skylynx schrieb:
Ich denke nach 8 Filmen kann man dennoch noch Überraschungen erwarten, dafür müsste man aber einen talentierten und passionierten Stab hinter der Kamera dazuholen. FÜr mich ist Matthew Vaughn mit seinem First Class die Referenz bei der X-Men Reihe. Singer stelle ich auf eine Stufe mit Bay, solange die Kohle stimmt wird es immer wieder das selbe ohne Überraschungen geben.
Voll und ganz. Nur das Bays Filme besser aussehen.

Warum freue ich mich noch auf einen X-Men Film? Warum auf einen von Singer? Mit Ausnahme von First Class waren alle X-Men Filme maximal solider Durchschnitt aber nichts besonderes.

Vielleicht lag es am Trailerschnitt aber dieser hier haut mich auch nicht vom Hocker, dabei war ich wirklich heiß drauf. Es war nicht schlecht und die Szene mit der zerstörten Stadt, hatte durchaus Potential und ist mal wenig neu für das X-Men Universum aber der Rest war doch sehr zu erwarten. Ororo, Psylocke, Jubilee und Kurt stellen für mich noch die Highlights dar und stimmen mich halbwegs interessiert. Zu schade das sie nur kruz vorkommen werden. Eyecandy für die Fans wie Blink in Future Past. Mal wieder keine Substanz dahinter. Das kriegen die Avengers wesentlich besser hin. Sie führen pro Film ein oder maximal drei neue Figuren ein aber sie geben ihnen wenigstens etwas. Ein wenig Substanz, Dialog, einen Hintergrund. In X-men hast du plötzlich eine ganz Latte neuer Figuren und diese kriegen maximal ein paar Kampfszenen aber keine Geschichte für sich. Dabei bleibt neben dem Spektakel keine Zeit mehr. Ist Wolverine in diesem Film? Ich bin im Zwiespalt, First Class war auch ohne ihn (bis auf den Camoe) und war herausragend, daher hätte ich nicht wirklich was dagegen wenn er fehlen würde aber in der Apokalypse Story ist er nun mal ebenfalls vertreten und daher erwarte ich ihn zu sehen.

Wird das eigentlich alles in einem Film bearbeitet oder gibt es zwei? Würde es mir glatt wünschen, damit nicht wieder alles so überstürzt wird.

Noch zum Trailer:
Was soll eigentlich dieses dümmliche Endbild. Städte zerstört, der Urmutant gefunden und Xavier hat einen neuen Haarschntt... Damit würde ich keinen Trailer beenden.

@X-Men 2
Eine der besten Comicverfilmungen? Aha! :huh:

VIelleicht bin ich ja zu streng aber ich bin von Singer jedesmal etwas enttäuscht worden und er will einfach nicht dazulernen, also werde ich kritischer.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Teaser für die Fans. Das gute alte Problem des Fan-Services...Marvel-Syndrom! :wink:

Wird nur einen Film geben und ich glaube bisher hieß es immer, dass Hugh Jackman offiziell nicht dabei sein wird.

Und ja bei meiner Meinung zu X-MEN 2 bleibe ich. :smile:
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Time Lord schrieb:
Und Mystique scheint wohl wirklich nicht mehr dabei zu sein :/
Jennifer Lawrence kommt ja an mehreren Stellen des Trailers vor. Man sieht sie zwar nicht im Mystique-Look, aber es würde ja wenig Sinn ergeben, wenn sie tatsächlich die ganze Zeit "normal" rumläuft.
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Nein, aber ich werde in nächster Zeit jedes Mal verächtlich gucken, wenn ich einen neuen Beitrag von dir sehe.
 

Constance

Well-Known Member
Solide. Mehr nicht.

First Class ist bisweilen tatsächlich der Beste unter dem X-Men-Franchise.

Angeschaut wird er dennoch im Kino.
 

Joel.Barish

dank AF
Teammitglied
AAAHAHAHAHAHAHahahahahah...
(Das wird langsam zur Gewohnheit)
Ich finde, an den X-Men Filmen sieht man recht schön den Unterschied zwischen Marvel Studios und sonstigen Marvel Verfilmungen. Bei aller angebrachten und notwendigen Kritik kriegen es die Marvel Studios in der Regel hin unterhaltsam zu sein und die Figuren auf einem überschaubaren Level interessant und sympathisch zu gestalten. Das fehlt den X-Men, obwohl sie nach First Class eigentlich auf einem guten Weg waren. Und ich mochte DOFP ja mehr, als einige andere, aber irgendwie war da schon die Luft raus. Mich ödet diese X-Men Phase aktuell extrem an, obwohl ich die Besetzung mag und obwohl ich SOOO BOCK auf eine Verschmelzung von Superhelden und alter Mythologie/religiösen Ursprungsmythen habe. Das könnte so spannend werden, sieht hier aber irgendwie extrem lustlos und uninspiriert aus. Ich meine, yay zu Moira MacTaggert Rose Byrne, aber ich wäre fast eingeschlafen. DOFP hatte ein paar Sequenzen, die die Hoffnung weckten Singer könnte so langsam erkannt haben, wie man mit Filmen auch Spaß haben kann, aber scheinbar ist nichts davon übrig geblieben. Das hier will - mal wieder - so extrem weltenbedrohend groß sein, schafft es aber (in diesem Trailer!) nicht auch nur Ansätze dieser Stimmung zu vermitteln.
Dass Apocalypse blöde aussieht hilft auch nicht. Und wie langweilig ist scheinbar das Design der Horsemen? Ugh... da bewahrheitet sich wieder alles, was man Singer seit jeher nachsagt. War alles Positive an DOFP - weiß Gott Apocalypse kein herausragender Film - doch nur ein Zufall?

TheRealNeo schrieb:
Zwischen Bryan Singer und Michal Bay liegen Welten...Universen!
Exakt! Und ich hoffe ich verstehe dich richtig, dass du sagen willst, dass Bay ein um ein Vielfaches besserer Regisseur ist.
Time Lord schrieb:
Und Mystique scheint wohl wirklich nicht mehr dabei zu sein :/
Ich hatte den Satz gelesen, bevor ich den Trailer geschaut habe, und war erst irritiert, da ich sicher wusste, dass Lawrence doch mitspielt. Aber jetzt verstehe ich, was du meinst. Die Entwicklung war ja schon in DOFP auffällig, aber hier scheint sie wirklich permanent in der JLaw "Maske" herumzulaufen, was ein riesengroßer Fehler und Betrug an der Figur Raven ist. Ja, irgendwie bezeichnend. Das passiert halt, wenn Darsteller zwischen Filmen zu berühmt werden.
 

Skylynx

New Member
Ich bezog mich bei meinem Bay Vergleich darauf, dass beide Regisseure solange das Geld stimmt ihr Ding wie bei einer Massenfertigung durchziehen. Keiner von beiden macht in irgendeiner Weise eine Entwicklung. Bay weiß im Vergleich zu Singer aber definitiv wie man etwas ansehnlich in Szene setzt.
 

Presko

Well-Known Member
War das grade langweilig. Das Gegenstück sozusagen zum Turtles2-Trailer. Turtlestrailer war nervtötend überdreht und hier passierte einfach fast gar nix, ausser dass bedeutungsschwanger von der grossen Bedrohung geredet wurde - Gähn. :whistling:
 
Oben