X-Men 7: Dark Phoenix ~ James McAvoy, Sansa Stark

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Wie gesagt...aus der Erinnerung heraus. :biggrin:

Das wirkte eben seinerzeit bei X-Men 3 irgendwie organischer. Was auch immer man dann vom fertigen Film hält.
 

McKenzie

Unchained
McAvoy haben sie ganz gut gepatrickstewarded, aber Fassbender hätten sie auch schon langsam graue Schläfen verpassen können.

Ansonsten, hm joa. Irgendwie tangiert mich der Dark Phoenix - Kram generell nicht sehr. Aber es ist der letzte X-Men bevor sie dann durch die Disneyfizierungs-Maschinerie gepresst werden, von daher schon mildes Interesse.
 

brawl 56

Verflucht guter Hut!
Diego de la Vega schrieb:
brawl 56 schrieb:
Was ich aber mag, sind die kleinen zeitlichen Sprünge in den neuen Filmen.
Gerade das nervt mich. Und zwar weil Magneto und X hier im Jahre 1992 angekommen, wie alt genau sind? Und immer noch von einem Enddreißiger und einem nur zwei Jahre älteren Kerl gespielt werden. Wolverine und Raven altern schlechter als die Typen.

Davon ab, okig der Trailer. Aber nix vom Hocker gerissen worden. :shrug:
Das stimmt schon, aber ich meinte (undeutlich, ich weiß :ugly: ) die Sets, Ausstattung usw.
 

Revolvermann

Well-Known Member
Zehn Filme kann man doch schon als Serie betrachten. :squint: :wink:

Joa, sieht ok aus. Nicht mies aber auch nicht wirklich toll.
Werde den aber wohl trotzdem gucken, denn zum einen mag ich die Filme wegen ihrer Dramatik. Da darf Drama auch noch Drama sein. Zum anderen gefällt mir der Cast einfach weiterhin sehr gut.
Lawrence,Chastain, McAvoy, Fassbender - würde ich bisher wohl in jedem Szenario gern zusehen.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Diego de la Vega schrieb:
Nah, Jean hat doch im Finale kurz als Phoenix erstrahlt/gefunkelt. :clap:
Ich dachte für ne Sekunde du meinst X-Men: Apocalypse. Denn da hat Sophie Turners Jean Grey ja eigentlich auch schon mächtig geerstrahlt/erfunkelt. :biggrin:

Hm, weiß nicht.

Trailer schaut ok aus (okayer als The New Mutants, obwohl der immerhin mutig anderes wagt) (geschaut wird X7 eh), aber mir gehts hier fast genau so wie bei den 2 Creed 2 Trailern. Nichts sieht schlecht aus, aber irgendwie wundert die fehlende Begeisterungsfähigkeit. :shrug:
 

serd

Well-Known Member
Jay schrieb:
Trailer schaut ok aus (okayer als The New Mutants, obwohl der immerhin mutig anderes wagt) (geschaut wird X7 eh), aber mir gehts hier fast genau so wie bei den 2 Creed 2 Trailern. Nichts sieht schlecht aus, aber irgendwie wundert die fehlende Begeisterungsfähigkeit. :shrug:
Glaube die Begeisterung fehlt hier, zumindest bei mir bisher vollkommen, da wir wirklich alles, komplett gefühlt alles schonmal in der Reihe gesehen haben.

- Die Phoenix-Geschichte in Teil 3 (ok, nicht besonders gut, aber wird sie hier glaub auch nicht).
- keine neuen Mutanten, was zumindest bei Apocalypse etwas Neues reinbrachte.
- die immer gleichen Rollen für die Charaktere: Das wievielte Mal haben wir nun die "Magneto lebt in Frieden, bis er zurückkommen muss..."-Situation. Gefühlt in jedem Film.
- Es scheint wieder nur die Charles, Erik, + 1,+1-Show zu werden.


Ich finde, der Trailer zeigt sehr gut das Problem der meisten Fox-Men-Filme. Schön gefilmt und oft unterhaltsam, aber inhaltlich ist man noch auf dem Stand vor 20 Jahren und hat sich nicht weiterentwickelt. :confused:
 

Constance

Well-Known Member
Definitiv langweiliger als die DOTFP oder Apocalypse Trailer.

Geguckt wird der sowieso, aber ein Warum zu diesem Turn(er)point erwarte ich da schon, in Last Stand ist sie immerhin durch den Pheonix gerettet und teilweise "ersetzt" worden.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
NEWS

In einem Interview mit Collider hat Simon Kinberg nun erklärt, dass die Reshoots ganz normale gewesen wären, die man ebenso bei solchen großen Produktionen hat. Dabei soll man sich aber vor allen auf den letzten Akt konzentriert haben, musste aber durch Änderungen dort auch in den ersten beiden Akten noch Feinjustierungen vornehmen.
Den neuen Starttermin begründet er mit BoxOffice-Potential (besonders in China) und dem mehr an Zeit was man dadurch für die Effekte hat.

Quelle
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Und wenn es ein Flop wird...außer dem Regisseur dürfte das wohl kaum jemanden die Reputation kaputt machen. James McAvoy und Michael Fassbender sind eigentlich in anderen Gefilden unterwegs und bei den Jungdarstellern sind viele schon woanders untergekommen.

Kritisch bin ich noch etwas bei Sophie Turner, ob sie den Film so tragen kann. Sie bekommt wohl Jessica Chastain zur Seite, über deren Leistung man ebenso wenig bisher prophezeihen kann, aber ansonsten finde ich hat sie nicht den leichtesten Job. Ich mag mich täuschen, aber so wirklich wurde der Dark Phoenix-Film betreffend ihres Charakters in den bisherigen Filmen auch nicht aufgebaut, oder?

Der Film wird ja defintiv das Ende dieser X-Men sein, wenn man davon ausgeht, dass Disney die Besetzung nicht übernimmt und von daher wünscht man denen - wenn es auch nicht mehr die Generation der 2000er-Filme ist, die wichtig für die Comicverfilmungsentwicklung waren - doch ein halbwegs erfolgreiches und zufriedenstellendes Ende. Der Trailer haut einen dahingehend nicht um, konnte mich aber schon lange kein Trailer mehr aus dem Hause Marvel, aber als fertiger Film kann das vielleicht noch funktionieren, wenn da mitunter bis Sommer bestimmt noch viel herumgedoktort wurde.
 

Cimmerier

Well-Known Member
Ich bin auch sehr gespannt, ob Sophie Turner in der Lage ist, den Film zu tragen. Bisher bin ich da sehr, sehr skeptisch. Lasse mich aber gerne eines Besseren belehren. So wirklich überzeugen konnte sie mich bisher weder bei GoT, noch bei Apocalypse.
 
Oben