Zack Snyder's Army of the Dead 2

Butch

Well-Known Member
Mmmmh nee ich fand den Film gut aber muss nicht sein
sind ja fast alle Tod und Vegas ist zerstört, vielleicht holt man Dieter zurück dessen Tod man ja nicht gesehen hat und breitet alles auf die ganze Welt aus, würde mich nicht reizen. Neue Mission für Bautista wäre in Ordnung gewesen aber is ja leider nicht möglich
Prequel mit Bautista würde ich interessanter finden aber wirklich heiß wäre ich da auch nicht drauf.
 

Cartman

Well-Known Member
Was nützt es, wenn viele den Film gesehen haben, aber die meisten davon ihn enttäuschend fanden?
 

brawl 56

Ich bin auf 13 Sternen zum Tode verurteilt!
Ich kenn mich mit dem Streaming Gedöns nicht so aus, in Sachen was da als finanzieller Erfolg gilt und was nicht.
Aber wenn der Film für den Service einer der meistgeschauten Angebote ist, dann lohnt sich das doch, egal was die Kritiken gesagt haben (ich mein, vergleiche das einfach Mal mit den Transformers Filmen :ugly: ).
Die Dinger wurden immer blöder, haben katastrophale Kritiken bekommen aber Geld geschaufelt wie Sand am Meer.
 

Revolvermann

Well-Known Member
Na klar. Aber als Produzent würde ich dann kein Geld mehr rein buttern.
Ob der Film wirklich überwiegend schlecht aufgenommen wurde, sei mal dahingestellt. Ich fand den nicht sonderlich gut aber ich habe im Internet viele positive Meinungen gehört und gelesen.
Ist aber auch egal, weil der Film anscheinend einer der meistgesehen auf Netflix ist und damit ein großer Erfolg. Da würde so ziemlich jeder Produzent Geld reinbuttern, denn denen ist die öffentliche Rezeption herzlich egal, solange die Leute das Ding schauen.
Man muss sich da mal vor Augen führen, dass es eine Fortsetzung zu "Kartoffelsalat - Nicht fragen!" gibt, welcher lange Zeit der international am schlechtesten bewertete Film überhaupt auf imdb war.
So Mainstream Filme sind für die Finanzgeber halt Produkte.
 

Cartman

Well-Known Member
Ich habe fast nur enttäuschte Meinungen über den Film gelesen. Natürlich wurde der oftmals angeschaut. Die Erwartungshaltung war hoch und der Film kostet nix. Da jetzt zu denken, eine Fortsetzung schauen wieder genauso viele an, ist Blödsinn.
Ab wann zählt ein Film bei Netflix eigentlich als "angesehen"? Ich habe bislang 10 min davon gesehen, gilt der jetzt auch schon als angesehen?
 

Cimmerier

Well-Known Member
Leider ist Netflix extrem datengetrieben, aber die werden schon wissen, wie sie ihre Daten zu interpretieren haben. Eine Fortsetzung brauche ich nicht (wobei ich den Film nicht so schlecht fand, wie beispielsweise viele hier), dass man dem eh nicht abgeneigt war, hat das Ende ja gezeigt.
 
Zuletzt bearbeitet:

takahara71

Well-Known Member
Ich habe fast nur enttäuschte Meinungen über den Film gelesen. Natürlich wurde der oftmals angeschaut. Die Erwartungshaltung war hoch und der Film kostet nix. Da jetzt zu denken, eine Fortsetzung schauen wieder genauso viele an, ist Blödsinn.
Ab wann zählt ein Film bei Netflix eigentlich als "angesehen"? Ich habe bislang 10 min davon gesehen, gilt der jetzt auch schon als angesehen?
Vielleicht solltest du ihn dir erstmal ganz anschauen, und nicht davon schreiben das ihn viele schlecht fanden......vielleicht gefällt er dir ja🤔.
Ich kenne z.B. viele Leute denen er sehr wohl gefallen hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gray_Fox

Well-Known Member
Hey, ich mach schon mal auf, denn AOTD ist jetzt schon einer der 10 meistgeschauten Filme auf Netflix (laut Netflix):
Sagt es viel aus, wenn nicht täglich viele Filme erscheinen und so einer beworben wird?
Army of the Dead steht bei 5,9/10 auf IMDB (Tendenz fallend?), bei 5/10 auf Metacritic und ich selbst fand ihn auch nicht so toll.
Zudem zählt bei Netflix doch alles als "gesehen", wenn es ein paar Minuten lief.
Die haben sicherlich eine "Abbrechquote", die mehr Infos geben.

Transformers hat z.B. auch nicht immer tolle Bewertungen, machte aber immer recht viel Umsatz.

Bautistas Geschichte, wie er den Verteidigungsminister gerettet hat und warum man gerade ihn für den Einsatz auswählte, wäre aber eine Möglichkeit, die ich womöglich dennoch ansehen würde.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Man muss sich da mal vor Augen führen, dass es eine Fortsetzung zu "Kartoffelsalat - Nicht fragen!" gibt, welcher lange Zeit der international am schlechtesten bewertete Film überhaupt auf imdb war

Der hat sogar direkt einen 3. Teil bekommen, obwohl es keinen zweiten gab... das ist sensationell.

Löblich ist ja, dass ein teuer gemachter Zombiefilm im Vordergrund steht und Netflix das so unterstützt. Ok, ist nur wegen high profile Darling Snyder dahinter, aber Zombietitel werden ja doch eher selten an die große Glocke gehangen. Und das hier wurde schon gefranchised ehe man sich des Erfolges sicher war.
 

Woodstock

Z-King Zombies
Ein Zweiter? So überladen und trotzdem unvollständig wie er war? Ich würde ihn zwar schauen aber nicht brauchen.
 

Ragsna

Member
Also ich frag mich schon seit jahren wie das abläuft mit bewertungen und zuschauerzahlen.... dafür sind ja eigentlich kinos da. Ich geb 30 euro aus mit spritt und zeit vielleicht mehr... aber ich zahl nich für raya und warte bis es bei disney gratis ist. Und der film war klasse. Besser als soul oder onward... und toystory... ich guck mir letzendlich sowieso jeden film an. Kino army of dead? Niemals. Der film war ok aber mehr auch nicht. Schweighöfer hat gut abgeliefert aber der kann auch aus schei... gold machen... sogar die spiele werbung ist schön anzuschauen.
 

Ragsna

Member
Und vergleicht Avatar mit Endgame und Titanik. Ich liebe Avatar und es war unangekündigt eine neue welt. und viele Leute die lange nicht im Kino waren sind da rein. Viele auch zwei drei mal aber von jung bis alt sind sie rein. Avengers Endgame fangruppe durch viele filme manche sind 3 vier mal rein... aber weniger die 60 jährigen?. Titanik ja liebesfilm. Die hälfte der zuschauer wurde von ihren freundinnen oder frauen dazu gezwungen den film zu schauen. So verwischen einnahmen und kritik... zu einem riesigen mysterium... zb netflix gibt den jupiter serie sorry einfach unterirdisch das hab ich irgendwann ausgemacht....
 

jimbo

ehemals jak12345
Na komm.
Man kann es schon verstehen.

Du dürftest ihm auch mehr als "bitte?" Als Feedback geben. Ich hab hier bei BG auch in der Art angefangen zu schreiben. Und kann es immer noch nicht besonders gut, aber das Lesen und Schreiben hier im Forum hat mir in der Beziehung geholfen, besser zu werden. Etwas was Youtube nicht kann.

Moin Ragsna!
Willkommen im Forum!

Darf ich fragen wie alt du bist?
Ich frage desshalb, weil du noch keinen so gut ausgeprägten Schreibstil hast wie andere hier.

In den Forenempfehlungen steht, dass man gerne auch alles klein schreiben darf, also genau das was du machst. Das geht also voll klar.
 

Cimmerier

Well-Known Member
Ich darf ne ganze Menge. Man darf auch nochmal über seine Postings lesen, bevor man sie abschickt. Ich darf auch mit “Bitte?” antworten, wenn mir der Sinn danach steht. Wenn du das anders handhaben möchtest, sei dir das gegönnt. Und für mich wird da viel zu wild Kram durcheinander geworfen.
 

Raphiw

Guybrush Feelgood
Ich darf ne ganze Menge. Man darf auch nochmal über seine Postings lesen, bevor man sie abschickt. Ich darf auch mit “Bitte?” antworten, wenn mir der Sinn danach steht. Wenn du das anders handhaben möchtest, sei dir das gegönnt. Und für mich wird da viel zu wild Kram durcheinander geworfen.

Du darfst hier ALLES! :smile: (Nur bitte keine Episode 8 Diskussion rebooten). Mein erster Gedanke war auch "What?". Es interessiert mich allerdings auch wie man denn so viele Dinge Durcheinander werfen kann. Von persönlichen Präferenzen Mal abgesehen (ich habe Raya noch nicht gesehen, bezweifle aber das ich ihn besser finden werde als Soul oder Toy Story).

Das mit der Groß- und Kleinschreibung kann ich in Zeiten von Smartphones verstehen. Ich tippe auch so ziemlich alles am Handy.

@Ragsna Wie du jetzt von Army of dead über TitaniC über Endgame auf Avatar kommst, ist mir schleierhaft. Dieser Film hat gar nicht die Ambition ein Milliarden (geschweige denn 2 Milliarden) Publikum zu erreichen.

Ich denke er will sich irgendwo zwischen oceans Eleven, Suicide Squad und Dawn of the dead einordnen. Trifft dabei aber nicht besonders gut den Ton.

Bewertung und Zuschauer sind ein Thema für sich über das man sich wohl auch in 100 Jahren noch streiten kann.

Versuche bitte Doppelpost zu vermeiden und markiere wenn etwas Offtopic ist, oder suche dir einfach einen anderen Thread über das Suchfeld in den das Thema besser passt. Wenn's noch keinen Thread gibt, kann man sich die Frage stellen ob es nicht vielleicht Sinn macht einen Thread zu eröffnen und eine Diskussion zu starten.
 

Cimmerier

Well-Known Member
Mir fehlt halt tatsächlich eine Aussage in den beiden Postings. Den Erfolg Titanics auf ein rein weibliches Publikum zu reduzieren, welches ihre schlechtere Hälfte mit ins Kino schleppt, finde ich halt recht fragwürdig. Zudem stellt sich die Frage, ob dadurch das Bild wirklich verzerrt wird. De Einnahmen sind da, in Deutschland hast du auch die Zuschauerzahlen. Aus welchen Gründen die Leute in die Kinos rennen, kann dem Studio doch letztlich egal sein.
 
Oben