Zack Snyder's Army of the Dead ~ Matthias Schweighöfer [Kritik]

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Bin ultrast enttäuscht. Ich wollte Schweighöfer sehen.

Ok, Tom Gerhardt in Resident Evil 2 kann er eh nicht toppen....
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Es gibt da eine Szene in RE2, bei der hunderte Menschen vor einer Barrikade stehen. TG ist der erste, der gebissen wird und sich dann auf die anderen stürzt. In den Credits steht er mit Zombie Dad. :biggrin:
 

Primetime

Well-Known Member
Wie Netflix heute bekannt gegeben hat, startet das Ding am 21. Mai. Bin kein großer Freund Snyders, aber irgendwie freue ich mich auf den Film. Ich mein, Bautista und Schweighöfer zusammen auf der Leinwand - das ist so ballaballa, dass ich es sehen muss.

Klick
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Schweighöfer wird sich mit dem Film neu etablieren, wie Waltz mit Basterds.
 

Mr.Anderson

Kleriker
Wobei man über die Jahre wohl nur noch den Titel und den Handlungsort behalten hat. Vom ursprünglichen "Vater der seine Tochter retten will" ist ja wohl nicht mehr viel übrig geblieben.


edit: Und von den Vergewaltiger-Zombies hoffentlich auch.
 
Zuletzt bearbeitet:

Butch

Well-Known Member
Sieht erstmal sehr teuer und Actionreich aus, wird bestimmt sehr unterhaltsam aber auch wohl ganz anders als das super duper spannende Dawn Remake...
Ich hoffe der Film wird nicht zu locker und albern...ein Zombie im Elviskostüm... Mmmh sehr düster würd der wohl nicht.
 

Puni

Well-Known Member
Sieht verdammt schwach aus, überraschenderweise besonders optisch. Und was soll der Spruch am Ende, für so einen Film braucht man doch wenn dann einen vernünftigen, actiongeladenen One-Liner und nicht sowas. :whistling:
 

Butch

Well-Known Member
Besser wird’s nicht mehr für Snyders Filmkarriere. Ich freu mich drauf.

Wieso denn das? Wenn das Ding ein Erfolg wird wovon ich stark ausgehe wird der vielleicht noch öfter ein großes Budget von Netflix in die Hand bekommen. Viel Kohle und viel frei Hand ist glaub ich genau das was Snyder brauch um sich Richtig auszutoben.
Mit Dawn, 300 und Watchmen hat Snyder 3 Knüller in Folge abgeliefert das letzte komplette Jahrzehnt war aber leider enntäuschent, die DC Sachen nicht richtig schlecht aber nicht besonders, Sucker Punch war... Ja irgendwie... Komisch... Dazu noch ein Kinderfilm...
Ich hoffe Army is ein bisschen die Auferstehung des Zack Snyders.
 

Revolvermann

Well-Known Member
CGI sieht tatsächlich (noch?) nicht so gut aus.
Aber Bock hab ich schon drauf. Snyder inszeniert Zombies, Bautista und Schweighöfer? Das klingt schon Banane. Bin ich dabei.
 

Cimmerier

Well-Known Member
Ich mag Snyder und seine Filme. Manche mehr, manche weniger, aber keinen fand ich richtig schlecht. Das sieht spaßig, wenngleich nicht überragend aus, hab aber die ganze Zeit das Gefühl gehabt, dass gleich Harley Quinn um die Ecke kommt. Da auf Netflix, wird der Film aber ohnehin geguckt und Lust habe ich auch drauf.
 
Oben