Zack Snyder's Justice League Teil 2: Hoffnung stirbt (DCEU)

Raphiw

Guybrush Feelgood
@constance: ich denke es wird (Vorsicht, Spoiler zu jl)
So das in jedem Film ein Gegner eingeführt wird, der von Luthor rekrutiert wird und dann wird es eine Art sinister six in JL2 geben. Luthor, schlau wie er ist, wird seinen eigenen Plan haben und versuchen darkseid her zu bringen, während sich der Rest mit black manta, death stroke und co rumschlägt. Vielleicht ist supes sogar im Weltall unterwegs um Brainiac zu stoppen. Ich denke jedenfalls das eine Art Bösewicht Zusammenschluss gegen Heldenteam ein interessanter Ansatz wäre.

Was meint ihr?
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Was meint ihr... wenn der JL Snyder Cut nächstes Jahr megagut läuft... gibts noch Chancen auf einen zweiten Justice League mit Darkseid? Klar ist ja sicher, dass dazwischen erstmal ein Suicide Squad Ayer Cut käm, aber dann? Vielleicht wird Wonder Woman ja auch ins Streaming gescheucht.
 

Revolvermann

Well-Known Member
Halte ich für sehr unwahrscheinlich.
Da müsste HBO schon 200 Millionen oder etwas in der Größenordnung locker machen. Zudem muss man alle erstmal wieder unter einen Hut bekommen. Sowohl was die Gagen als auch die Zeit angeht. Vor allem will ja beispielsweise Affleck kein Batman mehr sein. Cavill müsste man wohl hart überreden bzw. fürstlich bezahlen.
Wäre natürlich möglich, dass sie Batman neu besetzten oder Batfleck im neuen Cut drauf geht oder unwiderruflich in Rente.
Man könnte in einem JL auch nur ein/zwei Rückkehrer dabei haben (Flash, Aquaman?) und den Fokus auf neue Mitglieder legen, wie den Martian Manhunter, den neuen Green Lantern oder Shazam.
Aber dafür müsste der Snyder Cut schon unglaublich gute Abrufzahlen haben und am besten HBO Max Abonnements verdoppeln oder mehr.
Ich denke schon, dass der neue Cut ein Erfolg wird. Aber genug für einen zweiten Teil? Eher nicht.
 

Mr.Anderson

Kleriker
Ich glaube auch, dass es möglich ist, dass HBO uns eine zweite Staffel Justice League von Snyder ankündigt. Mal ehrlich; Streamingdienste stemmen heute Projekte mit Mordsbudgets. Eine Staffel Discovery kostet allein um die 120 Mio! Jetzt haben sie 70 Mio gegeben, damit Snyder rund VIER Minuten JL Material nachdrehen konnte und um die FX zu vervollständigen. 70 Mio! Wenn das Ding erfolgreich läuft für HBO hauen sie sicher auch 250 bis 300 für eine Fortsetzung raus. Und wer sagt, dass von der zweiten Staffel nicht erst ein Filmcut ins Kino kommen darf? Ich bin da ganz optimistisch. Cavill will immer noch Supi sein und Affleck wieder Batman. Er hatte zwar die Nase voll, aber nicht wegen der Filmfigur. Es waren andere Probleme die ihm zu schaffen machten. Jetzt ist er für Nachdrehs für JL ins Kostüm gestiegen und wird auch in The Flash als Batsi dabei sein. Ich denke, wenn JL für HBO erfolgreich genug ist, wird das schon. Wer weiß, vielleicht ist das ja auch schon längst entschieden. Snyder will ja am 17. November eine Bombe platzen lassen. Was das wohl sein könnte?
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Vielleicht ist das die Zukunft des DCEUs? Kinofassungen ins Kino und dann nochmal 2-3 Std mehr in der Streamingversion.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Wer weiß, vielleicht ist das ja auch schon längst entschieden. Snyder will ja am 17. November eine Bombe platzen lassen. Was das wohl sein könnte?

Das weiß man doch schon. Der Trailer müsste wegen Musikrechten vor Kurzem runtergenommen werrden. Und der soll nun nochmals hochgeladen. Ob mit neuer Musik oder Szenen, ist noch offen. Und er wird an dem Tag ein Q&A machen, wo er zu jedem Shot des Trailers Fragen beantwortet bzw. darauf eingeht.

Vor dem Erscheinen des Snyder-Cuts erwarte ich keine Ankündigung weiterer DCEU-Projekte betreffend, die Zack Snyder betreffen.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
NEWS

Anscheinend setzt Zack immer noch drauf, dass sein Snyder Cut so erfolgreich wird, dass HBO mehr will - denn der Cut soll

Hm das klingt aber bei ihm auch eher pessimistisch.
Ich denke das von ihm gedrehte Material gab wohl keinen Abschluss her und ich denke dann dachte er, dann weißt man eben daraufhin was sein kann...

"Well, it was meant to be two more movies. [This movie] doesn't really encompass any of the additional movies other than little...it hints, as you would, at a potential other world. I'd plant the seeds as I had wanted to of what would come in the later films. That's in there, but as far as those stories, that would be to come if ever that happened – which it does not look like it would."
 

Revolvermann

Well-Known Member
Die ursprüngliche Version sollte den ersten Teil einer JL Trilogie darstellen.
Ein Cliffhanger ist also recht wahrscheinlich.
Klingt auch erstmal größenwahnsinnig aber im Grunde kann Snyder damit selbst im Falle des Scheiterns den Mythos einer unfertigen Saga weiter anfeuern. Oder aber das Ding ist massiv erfolgreich und HBO macht nochmal 200 Millionen locker. Was sehr unwahrscheinlich ist. So oder so, ein Cliffhanger hilft dem Film am Ende wahrscheinlich.
 

Mr.Anderson

Kleriker
Eigentlich war es ja ein 5-Filme-Plan beginnend mit Man of Steel mit Justice League 1 in der Mitte und Justice League 2 am Ende. Von drei JL Filmen habe ich noch nie gelesen.

Das der Film ziemlich offen endet schockt mich nicht. Das war zu erwarten. Das da noch was nachkommt glaube ich nicht.


Der Film hat übrigens eine Gesamtlaufzeit von 4 Stunden und 20 Minuten inklusive 10 Minuten Pinkelpause und 10 Minuten Abspann. Der vier Stunden lange Soundtrack soll dann auch komplett veröffentlicht werden Und hat Junkie XL hier wohl einen Rekord gebrochen, oder hat einer der HDR Extended Cut da noch ein Wörtchen mitzureden? Das muss ich mal checken.

 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Müsste man wohl mit dem Extended Cut von Teil 3 vergleichen und wie viel Minuten es jeweils ohne Musik in den fertigen Filmen gibt.
 

Raphiw

Guybrush Feelgood
Ich nehme auch ein Essay mit Storyboards von Snyder. Am liebsten in Buchform + Konzeptzeichnungen und in 30 Jahren wird seine visionäre Idee verfilmt. :biggrin:
 

Revolvermann

Well-Known Member
Eigentlich war es ja ein 5-Filme-Plan beginnend mit Man of Steel mit Justice League 1 in der Mitte und Justice League 2 am Ende. Von drei JL Filmen habe ich noch nie gelesen.
Ich hatte noch was mit einer Trilogie im Kopf, wie es auch auf der englischen Wikipedia Seite zum Snyder Cut steht: "Following the release of Man of Steel (2013), director Zack Snyder outlined the basis of the DC Extended Universe (DCEU), which centered around a five-film arc including Man of Steel, Batman v Superman and a Justice League trilogy."

Vielleicht haben sie es im Laufe der Zeit aber auch mehrmals umgeschmissen und neu geplant.
Jedenfalls hab ich mit einem Cliffhanger gerechnet.
 

Raphiw

Guybrush Feelgood
Dh im Film danach von Rian Johnson lebt Batman in Grönland, melkt Seelöwen und ist traumatisiert, nachdem er Flash mal erschlagen wollte, nur weil dern schlechten Traum hatte? :tongue:

Ich gehe davon aus und wäre enttäuscht wenn es anders käme. Wirft er dann auch seinen Gürtel über die Schulter ins Meer? :smile:
 
Oben