Zuletzt gelesenes oder gehörtes Buch

TheReelGuy

Well-Known Member
Erich Maria Remarque - Im Westen nichts Neues

Ich habe endlich mal einen Klassiker der Weltliteratur nachgeholt und bin wirklich restlos begeistert. Remarque's Schreibstil ist wirklich überraschend modern und die Welt der Schützengräben ist so eindringlich beschrieben, dass man sich nach ein paar Seiten selbst schmutzig fühlt. Die Handlung ist dabei ein Geflecht aus Fronterfahrungen, Besuchen in der Heimat und den Auszeiten in der Reserve, welches einfach unglaublich effektiv ist, um die Erlebnisse greifbar zu machen. Alles in allem bin ich einfach super begeistert wie wirkungsvoll dieser Roman noch immer ist.
 

Tyler Durden

Weltraumaffe
Teammitglied
Ich fand das Buch auch herausragend. Kann dir auch die Fortsetzung "Der Weg zurück" empfehlen.

Ein weiterer großartiger Kriegsroman ist "Die Nackten und die Toten" von Norman Mailer.
 

TheReelGuy

Well-Known Member
Laurent Binet - HHhH (Himmlers Hirn heißt Heydrich)

Ich habe das Buch gerade erst zur Seite gelegt, aber möchte es jetzt eigentlich direkt noch einmal lesen. Statt die Geschichte der "Operation Anthropoid" (also dem Attentat auf Reinhard Heydrich) in ein starres Sachbuch-Format zu pressen, kann man Binets Buch vermutlich am treffendsten als Versuch eines Romans beschreiben. Ständig dringen Binets Zweifel an seiner Fähigkeit als Autor, seinen Quellen oder seiner Vorstellungskraft in die Geschichte ein. Dann vergleicht er sich mit anderen Autoren, die die gleiche Thematik bearbeitet haben und stellt sich wieder infrage.

Was sich daraus ergibt ist die neurotische, aber gründliche Kontextualisierung eines historischen Ereignisses in eine spannenden Erzählung, die aber auch klarmacht, welche Schwierigkeiten sich auftun, wenn man versucht Weltgeschichte anhand der Biografie von drei Personen zu erzählen. Das Vergnügen an "HHhH" hängt vermutlich ein wenig davon ab, wie sehr man sich an Binets Schreibstil, seinen Neurosen und seiner Freude an trivialen Fakten über historische Ereignisse erfreuen kann. Ich, jedenfalls, LIEBE diese Buch!
 

Presko

Well-Known Member
Gerade lese ich etwas Lokalgeschichte von der schweizer Kleinstadt Usterl, wo ich die Ortsdokumentation betreue. Ziemlich spannend vor allem in Bezug auf die Industriegeschichte. Ansonsten habe ich aber auch noch einige Hörbücher auf der Seite, die ich gerne durchgehen möchte.
 

Tyler Durden

Weltraumaffe
Teammitglied
Douglas Coupland - JPod

Unterhaltsame Nerd/Popkultur-Satire über ein Team von schrägen IT-Leuten, die allerlei verrückte Sachen erleben. Mittendrin werden zum Beispiel die Primzahlen zwischen 10000 und 100000 aufgezählt, später die ersten 100000 Ziffern von Pi und noch ein paar andere Sachen. Ich muss zugeben, dass ich diese Listen nur überflogen habe :biggrin:

Matthew Stokoe - Colony of Whores

Dieser Noir-Hollywood-Roman ist vielleicht das Beste an Noir, was ich in diesem Jahr gelesen habe. Noir im klassischen Sinne, also mit vielen (wirklich vielen) abgewrackten Charakteren, einer sehr (wirklich sehr) verworrenen und undurchsichtigen Handlung und an manchen Stellen ganz schön hart. Ray Bradburys Hollywood-Trilogie in allen Ehren, aber "Colony of Whores" ist in meinen Augen das bessere, schwärzere Noir.
Mit der "Kolonie der Huren" ist natürlich Hollywood gemeint. Ein Zitat, das in dem Buch einen Film beschreibt, beschreibt auch ziemlich treffend dieses Buch selbst: "Der Film, eine glühende Abrechnung mit der Gier und den Exzessen Hollywoods und ein sensibler Blick auf die Auswirkungen der Prostituierung künstlerischer Integrität ..."
Ist auch wieder hervorragend geschrieben. Stokoe braucht immer so ewig lange für jedes Buch, aber seinen Büchern merkt man an, dass es sich gelohnt hat. Sein Erstlingswerk "Kühe" war schon nicht übel, aber noch etwas unausgegoren. Die späteren Bücher "High Life", "Empty Mile" und "Colony of Whores" sind noch viel besser.
Die deutsche Übersetzung erschien kürzlich als gebundene, limitierte, signierte Ausgabe beim Festa Verlag und war noch vor der Erscheinung ausverkauft.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben