Zuletzt geschauter/gesehener Film

Shins

Administrator
Teammitglied
War Dogs. Hmmmmm. Geht so. Da wäre viel mehr drin gewesen. Todd Phillips lässt das satirische Potenzial des wahren Falls links liegen und versucht, eine so halb lustige Buddy Comedy zu machen. Komischer Misch Masch, der am Ende bei rumgekommen ist. Aber irgendwie unterhält er dann doch. Und puh, Jonah Hill ist ja echt nochmal mehr auseinander gegangen :blink: 5/10
 

TheReelGuy

The Toxic Avenger
Die Fliege 2
Es fehlen das visuelle Gespür eines David Cronenbergs und ein Hauptdarsteller vom Kaliber Jeff Goldblum, aber mit dem Special-Effects-Experten Chris Walas hinter und Eric Stoltz vor der Kamera kann man noch immer einen unterhaltsamen Monster-Horrorfilm machen. Die Storyline ist nicht sonderlich ausgefallen, aber zutiefst zufriedenstellend und gut zu schauen. Speziell die Brundle-Fliege 2.0 und das Chaos, das sie erzeugt, macht ordentlich Laune. 6 / 10

Jennifer's Body
Was soll man sagen? Die beste Rolle für und von Megan Fox! Aber ja, es ist ein unterhaltsamer Teen-Horror mit netten Ideen, aber zwischendurch mit diesem nervigen Diablo-Cody-Dialog, mit dem ich einfach nicht warm werde. Dennoch ist auch dieser Film einfach unterhaltsam, auch wenn das Finale von ein wenig mehr Energie profitiert hätte, 6 / 10

Halloween ( 1978 )
Immer noch ein Meisterwerk in Sachen Spannungsaufbau und einfach einer meiner absoluten Lieblinge! John Carpenter führt Regie wie ein Wahnsinniger, auch wenn man es den ruhigen Bildern einfach nicht ansieht. Ein low-Budget-Meilenstein des Horror-Kinos :love: 11 / 10

iBoy
Dieses Netflix-Original trotzt seinem bescheuerten Titel und liefert einen wirklich netten Tech-Thriller ab. Mit Bill Milner und Maisie Williams in den Hauptrollen kann der Film sogar mit wirklich starken Darstellern punkten. Gerade auch die visuellen Elemente der Techno-Superkräfte können überzeugen. Definitiv einen Blick wert! 7 / 10
 

Diego de la Vega

Not Yet Rated
Shins schrieb:
War Dogs. Hmmmmm. Geht so. Da wäre viel mehr drin gewesen. Todd Phillips lässt das satirische Potenzial des wahren Falls links liegen und versucht, eine so halb lustige Buddy Comedy zu machen. Komischer Misch Masch, der am Ende bei rumgekommen ist. Aber irgendwie unterhält er dann doch. Und puh, Jonah Hill ist ja echt nochmal mehr auseinander gegangen :blink: 5/10
Das kann ich so übernehmen. Außer... nur 4,5/10. :biggrin:
 

TheReelGuy

The Toxic Avenger
Heat
Endlich nachgeholt und was soll ich sagen: es ist ein sehr, sehr guter Crime-Thriller mit fantastischen Darstellern, wunderbar wuchtigen Schießerein, ansprechendem Drama und einer allgemein sehr dichten Atmosphäre. Dennoch muss ich sagen, dass mir persönlich "Thief" von Michael Mann noch ein ganzes Stückchen besser gefällt, als dieser hier, was allerdings nicht gegen die Qualität von "Heat" spricht, sondern eben nur für "Thief". 9 / 10
 

Diego de la Vega

Not Yet Rated
TheReelGuy schrieb:
Dennoch muss ich sagen, dass mir persönlich "Thief" von Michael Mann noch ein ganzes Stückchen besser gefällt, als dieser hier, was allerdings nicht gegen die Qualität von "Heat" spricht, sondern eben nur für "Thief".
TheReelGuy alter Kumpel (dem ich wissentlich noch nie begegnet bin), komm in meine Arme. Ich bin nicht allein. Denn ja, Thief ist auch in meinen Augen der stärkere Film. Wobei, Meisterwerke. Beides. Völlig. :biggrin:
 

Revolvermann

Well-Known Member
Den muss ich unbedingt mal gucken. Ich kann mir so gar nicht vorstellen, dass der besser ist als "Heat". :biggrin:
Aber "Probieren geht über Studieren" sagte schon mein Opa immer und jetzt reizt der mich noch mehr.

Übrigens denke ich immer (obwohl ich natürlich weiß, dass es nicht so ist) da wäre Walton Goggins auf dem Cover.
 

Butch

Well-Known Member
Thief ist natürlich etwas unspektakulärer als Heat aber deshalb nicht weniger großartig, ich finde den zwar nicht besser als Heat aber sehr, sehr gut. Besonders die Einbruch-szenen und der ulta coole James Caan bleiben in Errinerung, wieso gibts eigentlich kein Thief Thread? :whistling:
 

TheReelGuy

The Toxic Avenger
Diego de la Vega schrieb:
TheReelGuy schrieb:
Dennoch muss ich sagen, dass mir persönlich "Thief" von Michael Mann noch ein ganzes Stückchen besser gefällt, als dieser hier, was allerdings nicht gegen die Qualität von "Heat" spricht, sondern eben nur für "Thief".
TheReelGuy alter Kumpel (dem ich wissentlich noch nie begegnet bin), komm in meine Arme. Ich bin nicht allein. Denn ja, Thief ist auch in meinen Augen der stärkere Film. Wobei, Meisterwerke. Beides. Völlig. :biggrin:
Mir ist tatsächlich auch erst jetzt aufgefallen, dass du eines meiner Lieblingszitate aus "Thief" in deiner Signatur hast :crying:

Aber ja, "Thief" hat ein intimeres Setting und fühlt sich einfach rastlos an und lebt speziell vom ungeteilten Fokus auf James Caan's Hauptfigur. Habe den Film vor knapp anderthalb Jahren durch einen sehr glücklichen Zufall (und einen fantastischen Arbeitskollegen) in die Hände bekommen und war einfach geflasht, wie gut der Film ist, da meine bis dahin einzige Erfahrung mit Michael Mann "Public Enemies" war... und den fand ich ziemlich unterirdisch.​

@StuntmanMike
Made. My. Day. :thumbsup:
 

Slevin

New Member
Rosso - Die Farbe des Todes

Hat mir gut gefallen. Musikuntermalung und Kameraarbeit sind besonders gut gelungen. Zwischendurch gibts ein paar Längen, aber insgesamt ist die Handlung spannend und die Auflösung am Ende toll inszeniert.

7,5/10
 

Bambi

hat verrückte Rehkitzideen
Eddie the Eagle... Auf der DVD steht Feel godd Movie und ich muss sagen stimmt. AUch wenn es hier logischerwiese um einen Underdog geht. Wurde gut umgesetzt

7,5 /10
 

Revolvermann

Well-Known Member
"Rocketeer"
Netter, altmodischer Superheldenstreifen. Schöne 30er Atmosphäre und charmante Effekte.
Erinnert gelegentlich an Indiana Jones, erreicht aber nie dessen Tempo und Witz. Für meinen Geschmack zu käsig. Schrammt einige Male ganz knapp an der Parodie vorbei.
Ich denke für Kinder zwischen 8 und 12 ist das immer noch ein toller Film.
Ich fand's ganz nett.

5,5/10
 

Rhodoss

Well-Known Member
Gestern gab es Run All Night
nunja, hab mehr erwartet. Alles viel zu vorhersehbar und die ruhigen Szenen sind zu lang und nehmen die Luft raus. Insgesamt ganz okayer Streifen, wenn man nicht viel denken möchte...
5/10
 

squizo

Zillion Dollar Sadist
PULS

So ein Mist 2/10

Bedeviled

Auch nicht viel besser 3,5/10

Resident Evil - The Final Chapter

Aller guten Dinge sind 3/10.
 

TheUKfella

Well-Known Member
The Arrival (Amy Adams & Jeremy Renner)

Die etwas andere Art einer Alien Invasion. Meiner Meinung nach sehr gut umgesetzt mit großem "ohh" Effekt am Schluss.

09/10


Dr. Strange (Benedict Cumberbatch)

Hab die früheren Comics vom Magier nie großartig verfolgt. Ich wusste nur um groben und ganzen wer das ist und dass er zu Marvel gehört. Finde es sehr super dass er auch direkt ins MCU geworfen wurde.
Der Film ist atemberaubend. Solche verrückten Effekte, einfach nur geil. Die Story ist relativ simpel. Böser Magier greift Welt an und guter Magier verhindert das.

09/10


The Inflitrator (Bryan Cranston)

Stimmiger Undercover Thriller mit Heisenberg als Undercover Ermittler im Drogen und Geldwäsche Kartell im Kreis von Pablo Escobar. Langatmig aber trotzdem sehr gut gemacht. Hätte glatt von Scorsese sein können.

08/10
 
Oben