Zurück in die Zukunft 4 ~ Michael J Fox, Christopher Lloyd

Diego de la Vega

Not Yet Rated
Teammitglied
In Zeiten in denen Klassiker gerne ein Remake/Reboot widerfährt, würde sich doch sicher auch Robert Zemeckis Klassiker "Zurück in die Zukunft" anbieten. Wann kommt also das Remake?

Regisseur Robert Zemeckis: Oh, God no. That can’t happen until both Bob and I are dead. And then I’m sure they’ll do it, unless there’s a way our estates can stop it.

I mean, to me, that’s outrageous. Especially since it’s a good movie. It’s like saying ‘Let’s remake Citizen Kane. Who are we going to get to play Kane?’ What folly, what insanity is that? Why would anyone do that?


Also nur über seine Leiche. Und die von Co.Autor Bob Gale, da sie es rechtlich verhindern können, solange sie leben. Danach ist er sich aber sicher, dass es passieren wird. Es sei denn, ihre Erben können es weiterhin verhindern. Er hält es zudem für ungeheuerlich, zumal der Film gut sei. Es sei wie ein Remake zu "Citizen Kane" anzugehen, und zu fragen: "Wer spielt Kane?"
http://www.telegraph.co.uk/film/back-to-the-future/remake-sequel-robert-zemeckis/

Seit ihr da seiner Meinung?
 

Cartman

Active Member
Wäre M J Fox nicht an Parkinson erkrankt, würde es bestimmt schon einen vierten Teil unter der Regie von Zemeckis geben.

Aber ohne die Stammbesetzung brauche ich keine Fortsetzungen und schon gar kein Rebnot.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Joa, sehe ich auch so. Die Filme hatten ihre Zeit und da brauchen wir echt kein Remake mit anderen Leuten und Christopher Lloyd Cameo.
 

Revolvermann

Well-Known Member
Ich habe letztens mal geträumt ich sehe ZidZ Teil 4 und es war ein langweiliger Film der nicht so wirklich was mit den anderen zutun hatte. :biggrin:

Aber im Ernst: Kein Remake bitte. Guter Mann.
 

DoubleD.01

Active Member
Och, einfach mit weiblichen Hauptdarstellern remaken. Tochter Von Doc trifft Tochter von Marty und das Auto ist nun ein Lambo. Dazu noch voll lustig und mit Furzwitzen und fertig!

Nee im Ernst, Finger weg davon!
 

Marcus Vinicius

Hakaishin
Nen vierten Teil von der originalen Cast- und Prokuktionscrew hätt ich mir reingetan , aber ein Remake wäre in der Tat ein Verbrechen. Wird aber irgendwann kommen. Kann noch sehr lange dauern, aber wir erleben es noch, da bin ich mir sicher. :bibber:
 

DiMaggio

Active Member
Finde ich stark von ihm. Falls es rechtlich möglich gewesen wäre, hätte ich mir solch Gedanken auch von James Cameron gewünscht.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
NEWS
Christopher Lloyd (76) sagt, er wäre auf jeden Fall dabei:

"I would love to do Doc again, no question. [But] it's tough to come up with an idea that contains the excitement of the original three. So it would be a real challenge for the writers to come up with an original Back To The Future story that has the same passion and intensity and excitement as the other three. But it could be done, you never know."

http://www.hollywoodreporter.com/news/christopher-lloyd-id-do-back-832134
 

Mr.Anderson

Kleriker
Er will aber auch dass der Originalautor, -regisseur und die Originaldarsteller inklusive MJF dabei sind. Daran wird es scheitern.

Abgesehen davon? Braucht man wirklich einen vierten Teil? Dann lieber noch zehn Staffeln Rick and Morty!
 

Slevin

Active Member
Nein, bitte nicht. Die Trilogie ist toll und komplett so wie sie ist, also bitte nicht alles mit einem sinnlosen 4ten Teil aufs Spiel setzen.
 

DoubleD.01

Active Member
Ja, in dem Teenager den alten DeLorean in der Garage des zerzausten Professors Brown finden und zufällig in die Zeit zurück reisen.
Hier treffen Sie auf dem Vater von George MCFly und ändern die Zeitlinie, sodass Marty nie geboren wird und sich somit die Zukunft ändert.
Und schon kann ein Reboot mit neuer Timeline entstehen!
 

Ormau

Member
...nur das der DeLorean über die Gleise verteilt wurde... und ohne den fetzt das einfach NICHT
also nix da mit Änderung der alten Zeitlinie / Reboot Schwachsinn:squint:
 

McKenzie

Unchained
Ormau schrieb:
...nur das der DeLorean über die Gleise verteilt wurde... und ohne den fetzt das einfach NICHT
also nix da mit Änderung der alten Zeitlinie / Reboot Schwachsinn:squint:
Solcherlei Kleinigkeiten haben Terminator Genisys auch nicht aufgehalten :ugly:
 

TheUKfella

Active Member
Ormau schrieb:
...nur das der DeLorean über die Gleise verteilt wurde... und ohne den fetzt das einfach NICHT
also nix da mit Änderung der alten Zeitlinie / Reboot Schwachsinn:squint:
Und wenn Doc einen neuen DeLorean baut bzw. ein zweites "nacktes" Modell irgendwo versteckt hat? :tongue:
 

DoubleD.01

Active Member
Oder ein anderes Modell was Productplacement braucht! VW braucht doch grad ein gutes Image....

Außerdem gibbet ja die Zeitreiselok! Dann wohnt Doc Brown einfach im alten Bahnhof und da steht die alte Lok rum.
Außerdem hat der doch 2 Kinder!!! Also ist die Staffelübergabe doch schon passiert! Mensch, löscht das hier mal lieber alles bevor Michael bay das liest und auf dumme Ideen kommt.
 

Revolvermann

Well-Known Member
Ormau schrieb:
...nur das der DeLorean über die Gleise verteilt wurde... und ohne den fetzt das einfach NICHT
also nix da mit Änderung der alten Zeitlinie / Reboot Schwachsinn:squint:
Das ist doch kein Problem bei Zeitreisen.
Sie könnten ihn jederzeit in der Marty ihn versteckt hatte oder in der Miene finden.
Dann ein ganzes Abenteuer erleben und ein paar Sekunden bevor sie ihn überhaupt fanden, zurückkehren. So wäre er nie weg gewesen.

Was nicht heißt das ich einen 4. Teil möchte!
 

TheUKfella

Active Member
Revolvermann schrieb:
Ormau schrieb:
...nur das der DeLorean über die Gleise verteilt wurde... und ohne den fetzt das einfach NICHT
also nix da mit Änderung der alten Zeitlinie / Reboot Schwachsinn:squint:
Das ist doch kein Problem bei Zeitreisen.
Sie könnten ihn jederzeit in der Marty ihn versteckt hatte oder in der Miene finden.
Dann ein ganzes Abenteuer erleben und ein paar Sekunden bevor sie ihn überhaupt fanden, zurückkehren. So wäre er nie weg gewesen.

Was nicht heißt das ich einen 4. Teil möchte!
Ich glaube dieses Risiko würden weder Doc Brown noch Marty eingehen. Dafür waren die vergangenen Folgen des eingreifen ins Raumzeitkontinuums zu schlimm :squint:
 
Oben