Sie sind nicht angemeldet.

Presko

Goodfella

  • »Presko« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 583

Registrierungsdatum: 8. Mai 2009

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 29. Oktober 2017, 01:14

Trailer: 24 Hours to Live (Ethan Hawke)

24 Hours to Live - Ethan Hawke irgendwo zwischen Taken und John Wick

Neben seinen Rollen in Indie-Dramen tritt Ethan Hawke ja doch immer wieder gerne auch in Genrefilmen auf. Sei es in Fuquas Glorreiche7-Remake, in Sinister, Gateway, the Purge, Assault on Precingt 13 oder Daybreakers etc.
Nun setzt er seinen Genrefilmen mit 24 Hours to Live scheinbar die Krone auf. Als obercooler Profikiller, der noch 24 Stunden zu leben hat und zum oberbrutalen, übercoolen und actiongeladenen Rachefeldzug ansetzt. Das sieht teilweise recht annehmbar aus, teilweise komplett übertrieben - hoffentlich macht sich Hawke nicht so zum Affen wie Sean Penn in The Gunman.

Trailer youtube
Denen es gut geht, ginge es besser, ginge es denen besser, denen es weniger gut geht. Was aber nicht geht, ohne dass es denen weniger gut geht, denen es gut geht. Darum geht aus denen nicht besser, denen es nicht gut geht. Und darum geht es auch denen nicht besser, denen es gut geht (freie Übersetzung nach Mani Matter).

2

Donnerstag, 3. Mai 2018, 15:38

Der Trailer ist panne und gibt überhaupt nicht den Film wider. Der kann nämlich was. Der Drama-Anteil ist generisch aber effektiv und die Action wuchtig und nicht irgendwie cgi-geschwängert. Kein typischer Direct-to-Titel, sondern eine kleine Actionperle.

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen