Sie sind nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 28. September 2017, 17:40

The Death of Stalin ~ Mit Steve Buscemi, vom Macher von "The Thick of it"

Trailer von The Death of Stalin.

Ist komische Film über Tod von Stalin. Gibt noch eine Trailer, aber dieser war mehr lustig.
Was meinen Genossen?

EDIT:
Titel jetzt attraktiver.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HurriMcDurr« (28. September 2017, 18:04)


Revolvermann

Goodfella

Beiträge: 8 503

Registrierungsdatum: 18. November 2010

Freue mich auf: 30 Grad im Schatten

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 28. September 2017, 18:02

Russische Geschichte (loosely based ^^ ) als Ur-Britische Satire. Vom Regisseur von "Kabinett außer Kontrolle".
Ich bin auf jeden Fall dabei.
Jetzt mit neuer, fantastischer Signatur!

Deathrider

The Dude

Beiträge: 5 810

Registrierungsdatum: 28. November 2004

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 28. September 2017, 19:38

Vor einer ganzen Weile schon gesehen. Ohne Zweifel einer der besten Trailer der letzten Jahre.
"Und wer jetz noch fragen hat, der soll die fiese Schnauze ja halten." (Picard, SiW)

Beiträge: 9 128

Registrierungsdatum: 9. Januar 2006

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 28. September 2017, 20:52

Sehr interessant. Und da ich "Kabinett außer Kontrolle" sehr mochte bin ich enorm gespannt. Einige Figuren haben wirken aber recht ähnlich wie das "In the Loop" Personal. Ob das nun schlecht ist weiß ich noch nicht.
"So it's sort of a glass half full, glass stops existing in time and space kind of deal."
- Janet

MadMax

Teil der Avenger Initiative

Beiträge: 1 294

Registrierungsdatum: 9. Februar 2009

Freue mich auf: Game of Thrones: Season 8, Independence Day 3, Narcos: Staffel 3, Stranger Things: Staffel 2, Ash Vs. Evil Dead: Staffel 3

  • Nachricht senden

5

Freitag, 29. September 2017, 12:05

Her damit. Aber sowas von.... :thumbsup:
"Ich habe Affen im Zoo kämpfen sehen, da ging es geordneter zu!"

takahara71

Denkt bei Kartons an Gwyneth Paltrow

Beiträge: 186

Registrierungsdatum: 27. April 2009

  • Nachricht senden

6

Freitag, 29. September 2017, 15:56

Nee nee :facepalm:
I'm Strong! Healthy!...and full of Energy!

Revolvermann

Goodfella

Beiträge: 8 503

Registrierungsdatum: 18. November 2010

Freue mich auf: 30 Grad im Schatten

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 25. Januar 2018, 07:17

Der Film ist in Russland übrigens nun verboten worden. q
Jetzt mit neuer, fantastischer Signatur!

Woodstock

Z-King Zombies

Beiträge: 22 217

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2008

Freue mich auf: auf den unaufhaltsam näherrückenden Wahnsinn...

  • Nachricht senden

8

Samstag, 27. Januar 2018, 01:54

Solange man nicht über jeden einzelnen Aspekt des menschlichen Lebens ungestraft lachen kann, wird die Menschheit nicht in Frieden leben können.
¯\_(ツ)_/¯

Jay

hat Lust nen Film zu sehen

Beiträge: 37 177

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Terminator 6, Infinitwo War, Wick 3

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 27. März 2018, 20:04

Der Tod von Stalin startet diese Woche, Genossen.

Revolvermann

Goodfella

Beiträge: 8 503

Registrierungsdatum: 18. November 2010

Freue mich auf: 30 Grad im Schatten

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 30. Oktober 2018, 23:18

Herrlich. Scharfer Blick für ein völlig aus den Fugen geratenes Regime. Gibt das archaische Geplänkel mächtiger, alter Männer der Lächerlichkeit preis. Stellenweise zum totlachen. Verliert aber trotzdem nie den Blick auf das schreckliche, menschenverachtende Tagewerk. Bloßstellend und bitterböse schwarzhumorig.
Selbstverständlich keine akkurate Geschichtsstunde.
Die Perfomances sind aller erster Güte. Beale,Buscemi,Tambor spielen diese etwas ratlose Grobschlächtigkeit gerade so ungezwungen und passend, dass der Humor einem eben nicht mit voller Härte um die Ohren fliegt, sondern richtig authentisch wirkt. Was bei der eigentlichen Härte des Themas eben genau die richtige Balance darstellt. Sehenswert.
Jetzt mit neuer, fantastischer Signatur!

TheReelGuy

Amity Freischwimmer

Beiträge: 1 896

Registrierungsdatum: 2. September 2014

Freue mich auf: Godzilla: King of the Monsters, Us, Captive State, Pet Semetary, Star Wars IX

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 31. Oktober 2018, 08:47

Selbstverständlich keine akkurate Geschichtsstunde.

Überraschenderweise ist aber hier vieles eben doch recht akkurat. Speziell einige der bizarreren Szenen sind so oder eben so ähnlich geschehen.

Wenn man rund 45 Minuten zur Verfügung hat, empfehle ich diese Video über die historischen Hintergründe von "Death of Stalin".
+++ Witness Me!" +++

Deathrider

The Dude

Beiträge: 5 810

Registrierungsdatum: 28. November 2004

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 31. Oktober 2018, 10:53

Hab ihn auch neulich gesehen und für großartig befunden. Kann Revolvermann nur vollends zustimmen. Dass der Film so urkomisch ist lässt die ernsten Szenen umso heftiger in die Magengrube hauen. Meines Erachtens perfekt ausbalanciert. Der Trailer ließ wesentlich mehr Klamauk erwarten, doch enttäuscht das Endergebnis nur dann, wenn man einen Feelgoodstreifen sehen will.

Klare 9/10 Scheinprozesse

Und danke an ReelGuy für den YT-Tip. Wird demnächst angesehen. :thumbup:
"Und wer jetz noch fragen hat, der soll die fiese Schnauze ja halten." (Picard, SiW)

Revolvermann

Goodfella

Beiträge: 8 503

Registrierungsdatum: 18. November 2010

Freue mich auf: 30 Grad im Schatten

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 31. Oktober 2018, 14:25

Überraschenderweise ist aber hier vieles eben doch recht akkurat. Speziell einige der bizarreren Szenen sind so oder eben so ähnlich geschehen.

Klar ist vieles belegt und auch einige Sachen, von denen man es eher nicht denken würde.
Dennoch ist das Ganze natürlich satirisch überhöht. Die Charaktere sind überspitzt und dem britischen Humor bzw. dem Drehbuch angepasst. Einzelne Situationen und vor allem die meisten Dialoge sind erfunden. Es weiß z.B. Niemand was genau im Totenzimmer Stalins vor sich ging, auch wenn es dazu einige Gerüchte gibt.
Auch wird das politische Kalkül und die Verfelchtungen nur am Rande angegangen. Es wirkt vielmehr so als würden sich die einzelnen Mitglieder des Zentralkomitees wegen ihrer Freundschaft achten und nicht Aufgrund sehr komplexer Machtbefugnisse.

Das Gerüst dieses Films ist definitiv Authentisch aber die Narrative eher weniger.
Ich wollte mit dem Satz auch eher klarstellen, das man sich leicht vor den Kopf gestossen fühlen könnte, wenn man einen komplett akkuraten historischen Film erwartet und den britischen Humor nicht erwartet.

Was ich oben noch vergessen hatte: Michael Palin ist hier grandios.
Jetzt mit neuer, fantastischer Signatur!

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen