Sie sind nicht angemeldet.

  • »Joel.Barish« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 220

Registrierungsdatum: 9. Januar 2006

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 10. Januar 2019, 19:18

Velvet Buzzsaw - Die Kunst des toten Mannes ~ Gyllenhaal erneut mit Nightcrawler Macher [Kritik]

BG Kritik: Die Kunst des toten Mannes (Joel)

"Nightcrawler" (sehr sehenswert und sehr gut) Regisseur und Autor Tony Gilroy mit einem neuen Film, wieder mit Jake Gyllenhaal in der Hauptrolle und vielen interessanten Leuten in kleineren Rollen, darunter Rene Russo, Toni Collette, John Malkovich, Daveed diggs u.a.
Gyllenhaal spielt einen Künstler in der versnobten Kunstszene in L.A. In der Wohnung eines verstorbenen Mannes werden Kunstwerke gefunden, die ohne moralische Zweifel schnell gewinnbringend ausgeschlachtet werden ... die eventuell aber auch ein dunkles Geheimnis in sich tragen. Oder auch nicht.

Trailer @YouTube (Spoilerwarnung: Ich empfehle wieder, ca. zur Hälfte abzuschalten.)

Ab 01. Februar auf Netflix!

-------
"Nightcrawler" war so gut, dass ich mir hier fast eher eine geradlinige Farce in/über die moderne Kunstszene gewünscht hätte. Mit dem Aspekt, den die zweite Trailerhälfte andeutet, bin ich skeptischer, aber gerade weil es eher schräg unterhaltsam als wirklich gruselig aussieht (und, glaube ich, auch genau so aussehen will), bleibe ich neugierig.
"So it's sort of a glass half full, glass stops existing in time and space kind of deal."
- Janet

Manny

Professioneller Zeitungsbügler

Beiträge: 18 073

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

Freue mich auf: Neue Staffeln, neue Serien

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 10. Januar 2019, 19:28

Trailer @YouTube (Spoilerwarnung: Ich empfehle wieder, ca. zur Hälfte abzuschalten.)

Geeeeeefällt mir.
Mannys aktuelle Serien: Marvels Runaways, Game of Thrones, Lost, Cloak & Dagger & S.W.A.T.

Revolvermann

Goodfella

Beiträge: 8 663

Registrierungsdatum: 18. November 2010

Freue mich auf: 30 Grad im Schatten

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 10. Januar 2019, 19:50

Nicht ganz das was ich erwartet habe aber ich bin sehr neugierig.
Jetzt mit neuer, fantastischer Signatur!

Constance

Amity Freischwimmer

Beiträge: 1 748

Registrierungsdatum: 20. April 2009

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 10. Januar 2019, 20:18

Schaue den Trailer gar nicht. Wird am 01.02 blind eingesogen. :)
Leite mich.

Bambi

hat verrückte Rehkitzideen

Beiträge: 3 737

Registrierungsdatum: 26. Juni 2008

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 10. Januar 2019, 21:09

Danke fürs posten Joel, wollte mich eigentlich dran setzen und auch einen kleinen Beitrag schreiben, hat sich ja dank dir erledigt. Ist natürlich schon notierert und gesetzt. Daher noch einmal Danke schön..
Mir ist egal wie viele Menschen in einem Film sterben. Hauptsache die Katze überlebt.


Gekaufte/ gefakete Rezis sind schlimmer, als schlechtes CGI

Bambi

hat verrückte Rehkitzideen

Beiträge: 3 737

Registrierungsdatum: 26. Juni 2008

  • Nachricht senden

6

Samstag, 2. Februar 2019, 16:53

Ich hab mich soooooooo sehr auf den Film gefreut und was hab ich bekommen, 2 Stunden Zeitverschwendung. Wo soll das da eigentlich Horror gewesen sein?

Spoiler Spoiler

vielleicht als Jake Gylenhaal nackt im Sessel sass? Frag ja nur
oder hab ich ihn einfach nicht verstanden, Oder sollte es ein Satirischer Blick auf die Kunstwelt sein? Cast 2 Punkte Film 2 Punkte ergibt 4 Punkte mit sehr, sehr viel Wohlwollen.
Mir ist egal wie viele Menschen in einem Film sterben. Hauptsache die Katze überlebt.


Gekaufte/ gefakete Rezis sind schlimmer, als schlechtes CGI

Shins

Goodfella

Beiträge: 5 253

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2009

Freue mich auf: THE DARK KNIGHT im BG KultKino Lippstadt! Außerdem: Wenn du König wärst, Avengers: Endgame, Toy Story 4, Brightburn

  • Nachricht senden

7

Samstag, 2. Februar 2019, 17:59

Ich dachte, es sei explizit ein satirischer Blick auf die Kunstwelt :check:
###############

Erlebt gemeinsam mit Jay, Joel und mir Klassiker im Kino!
Bereitsgesehen präsentiert das KultKino Lippstadt

Nächste Termine:
2.06.: Casablanca
7.07.: Der weiße Hai
4.08.: Das Schweigen der Lämmer
1.09.: Das Appartement
6.10.: Scream

Karten gibt es: HIER

Bambi

hat verrückte Rehkitzideen

Beiträge: 3 737

Registrierungsdatum: 26. Juni 2008

  • Nachricht senden

8

Samstag, 2. Februar 2019, 18:23

Ich dachte, es sei explizit ein satirischer Blick auf die Kunstwelt :check:
Wurde ja in den Bereich Horror/Thriller angesiedelt

Aber wie geschrieben wo war der Horror? Thrillerelemente sind für mich u.a. Spannung / Nervenkitzel. Alles nicht entdeckt oder ich hab doch einen anderen Film gesehen?
Glaube ich schaue mir nachher noch einmal Nightcrawler an, der soll ja angeblich auch noch auf netflix zu finden sein..
Mir ist egal wie viele Menschen in einem Film sterben. Hauptsache die Katze überlebt.


Gekaufte/ gefakete Rezis sind schlimmer, als schlechtes CGI

TheReelGuy

Prometheus Bordmitglied

Beiträge: 2 307

Registrierungsdatum: 2. September 2014

Freue mich auf: Godzilla: King of the Monsters, Us, Captive State, Pet Semetary, Star Wars IX

  • Nachricht senden

9

Samstag, 2. Februar 2019, 19:06

Auch wenn ich mich in der Welt der kommerziellen Kunstwerke jetzt nicht so gut auskenne, fand ich den Film jetzt leider auch nicht so aufschlussreich. Was eigentlich recht amüsant und wahnwitzig beginnt, verläuft sich irgendwann in einer recht banalen "art be crazy"-Sozialkritik, die weder besonders clever, noch irgendwie subtil daherkommt. Jake Gyllenhaal und der restliche Cast haben sichtlich Spaß an ihren deutlich überzeichneten Rollen und ein paar Szenen sind einigermaßen frisch inszeniert, aber ansonsten bleibt der Film weit hinter der letzten Zusammenarbeit von Gyllenhaal und Gilroy zurück.

5 / 10 große Phantasm-Kugeln
+++ Witness Me!" +++

Driver

vs. the World

Beiträge: 525

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2014

Freue mich auf: den nächsten Kinobesuch ;-)

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 3. Februar 2019, 16:10

Ich fand Nightcrawler schon überbewertet und völlig unrealistisch. Leider ist Velvet Buzzsaw noch etwas schlechter. Aber es sind beides keine schlechten Filme. Auf beide habe ich mich richtig gefreut und wurde leider in beiden Fällen enttäuscht.

Generell mag ich aber in beiden Filmen den Cast sehr (vorallem Gyllenhall) und die Ausstattung ist spitze. Keine Frage der Regisseur kann was nur fehlt mir da der letzte Kick. Gerade Velvet Buzzsaw ist doch etwas zu harmlos um jetzt schockierend oder dramatisch zu sein.

Weder die Story noch die Effekte hauen einen vom Hocker. Dennoch ist der Film sehr stilvoll inszeniert und die Schauspieler sind top daher dennoch absolut sehenswert. Achja die Grundidee war super nur wurde das Potenzial leider nicht vollkommen ausgeschöpft.

5/10

"I don't sit in while you're running it down. I don't carry a gun. I drive."


  • »Joel.Barish« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 220

Registrierungsdatum: 9. Januar 2006

  • Nachricht senden

11

Montag, 4. Februar 2019, 19:39

Auch gesehen.

BG Kritik: Die Kunst des toten Mannes (Joel)

Aber es ist kein gutes Zeichen, wenn eine der interessantesten Ideen (die Bedeutung des Originaltitels), vom Film quasi auf halber Strecke vergessen wird, so dass man sich in Deutschland einen gänzlich anderen Titel erlauben durfte/konnte/wollte. :shrug:
"So it's sort of a glass half full, glass stops existing in time and space kind of deal."
- Janet

Puni

Goodfella

Beiträge: 4 733

Registrierungsdatum: 31. August 2005

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 5. Februar 2019, 00:16

Sehr schade. Hatte ja gehofft, die ersten negativen Meinungen hier würden durch falsche Erwartungen entstanden sein, aber das liest sich doof. Hatte echt einen Film auf Augenhöhe mit dem fantastischen schwedischen "The Circle" erwartet, aber die Kritik macht wenig Lust drauf, sich den Film anzusehen.
'You don't know what's out there..' - 'That's why I would go..'

TheReelGuy

Prometheus Bordmitglied

Beiträge: 2 307

Registrierungsdatum: 2. September 2014

Freue mich auf: Godzilla: King of the Monsters, Us, Captive State, Pet Semetary, Star Wars IX

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 5. Februar 2019, 01:13

Meinst du vielleicht "The Square"? An den musste ich nämlich während dem Schauen ständig denken, weil der die Kunstwelt auf eine viel clevere Welt angegangen hat und dadurch auch bei mir als Laien echt zu einer tieferen Erkenntnis geführt hat. "Velvet Buzzsaw" sagt halt nur: "Tja, ist schon kacke, dass Menschen einem Kunstwerk einen Preis aufdrücken und sich damit bereichern wollen. Mhh, abonniert bei Netflix, I guess!" :rolleyes:
+++ Witness Me!" +++

Puni

Goodfella

Beiträge: 4 733

Registrierungsdatum: 31. August 2005

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 5. Februar 2019, 01:51

Natürlich, The Square. :D Aber gut, wenn jemand der The Square mochte diesen Film nicht mag, dann bin ich echt raus. :clap:
'You don't know what's out there..' - 'That's why I would go..'

MysteryBob

Denkt bei Kartons an Gwyneth Paltrow

Beiträge: 169

Registrierungsdatum: 23. Oktober 2018

Freue mich auf: WIr, Avengers 4, Hellboy, John Wick - Kapitel 3, Godzilla 2 Spider-Man - Far from Home, Star Wars 9

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 5. Februar 2019, 21:46

So ganz habe ich die tiefere Bedeutung auch nicht verstanden, es begann sehr stark und fiel dann ab, wurde aber dennoch gut unterhalten, so hmm 6,5 /10.
"Durch nichts lässt sich der Wachzustand verlässlich vom Schlaf unterscheiden."
-- R. Descartes

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen