Sie sind nicht angemeldet.

Hey Filmfan, herzlich willkommen bei: bereitsgesehen.de Community. Melde dich an und diskutiere mit, über alle kommenden Kino-Highlights, das laufende Programm und alle Klassiker. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informier dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du bereits einen Account hast, log dich hier ein!

1

Mittwoch, 18. April 2018, 13:14

Netflix wird von der Welle gepackt

Morton Rhues Roman von 1981 soll die dritte deutsche Netflix-Serie nach DARK und DOGS OF BERLIN werden.
Basieren soll das Ganze neben dem Buch auch auf dem Film von 2008. Dennis Gansel, der diesen inszeniert hatte, soll auch die Serie realisieren.

Wieder mit Jürgen Vogel?

Quelle

Dr.Faustus

Prometheus Bordmitglied

Beiträge: 2 390

Registrierungsdatum: 13. Februar 2011

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 18. April 2018, 13:22

Ich mag den Film mit Jürgen Vogel. Als Serie kann ich mir das Ganze, zumal vom selben Regisseur, nicht vorstellen.
Vielleicht nochmal ein Schritt in die modernere Richtung mit Social Media, aber mehr als 6 Folgen würde ich dem Ganzen, ohne langegezogen zu wirken, nicht zu trauen.
Dieser Beitrag wird ihnen präsentiert von Bio-Brause! Jetzt neu in der Geschmacksrichtung: Tannenzapfen-Kokos.

Bereitsgesehen.de Discord Server

BG Spieleabend!

Shins

Super Moderator

Beiträge: 4 767

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2009

Freue mich auf: Power Rangers!

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 18. April 2018, 14:10

Die Welle war super. Gansel ist ein toller Regisseur. Heißt, ich bin etwas zwiegespalten: Mich interessiert, was das Team heutzutage daraus macht. Auf der anderen Seite hätte ich lieber was Neues.
Meine Kurzfilme, Musikclips und andere Videoprojekte: https://www.youtube.com/channel/UCfq8sD3GrgPEqoIvBZeQAsA

Revolvermann

Goodfella

Beiträge: 8 362

Registrierungsdatum: 18. November 2010

Freue mich auf: 30 Grad im Schatten

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 18. April 2018, 14:15

Ich mag das Buch und auch den Film.
Keine Ahnung ob eine Serie sinnvoll ist.
Ein Vorteil ist es auf jeden Fall den Übergang in ein autokratisches System als schleichenden Prozess zu zeigen. Als etwas, das langsam, Schritt für Schritt geschieht. Das ging im Film manchmal etwas zu schnell und wirkte deshalb leicht unauthentisch.
Ansonsten mal abwarten.
Jetzt mit neuer, fantastischer Signatur!

Butch

Amity Freischwimmer

Beiträge: 1 525

Registrierungsdatum: 5. Juni 2012

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 18. April 2018, 16:37

Ach nee muss das sein? Wieso kein neuer Stoff?
Der Film war zwar, abgesehen von den teilweise sehr miesen Jungdarstellern mal abgesehen ganz O. K. aber mehr zu dem Thema brauch ich nicht.

.adversus

Reservoir Dog

Beiträge: 3 875

Registrierungsdatum: 27. September 2005

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 18. April 2018, 17:17

Bin da ganz bei Butch. Mehr zu dem Thema brauche ich nicht und schon gar nicht als Serie. Nun gut, kommt sowieso.

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen