Sie sind nicht angemeldet.

Hey Filmfan, herzlich willkommen bei: bereitsgesehen.de Community. Melde dich an und diskutiere mit, über alle kommenden Kino-Highlights, das laufende Programm und alle Klassiker. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informier dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du bereits einen Account hast, log dich hier ein!

gimli

Elbenfreund

Beiträge: 4 297

Registrierungsdatum: 6. Februar 2006

Freue mich auf: Der Hobbit - Hin und Zurück, Big Hero 6, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Interstellar, X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

  • Nachricht senden

301

Samstag, 15. August 2009, 20:50

Hier nun mal wieder die Freitagszahlen:

1. District 9 14,2 Millionen
2. Die Frau des Zeitreisenden 7,7 Millionen
3. G.I. Joe - Geheimauftrag Cobra 7,1 Millionen (83,3 Millionen)
4. Julie & Julia 3,6 Millionen (34, 9 Millionen)
5. G-Force 2,1 Millionen (94,2 Millionen)
6. The Goods: Live Hard, Sell Hard 2 Millionen
7. Die nackte Wahrheit 1,4 Millionen (74,4 Millionen)
8. Harry Potter und der Halbblutprinz 1,4 Millionen (280,2 Millionen)
9. Ponyo 1,2 Millionen
10.Bandslam 0,9 Millionen

http://www.the-numbers.com/charts/today.php

Sehr guter Start von District 9, der wohl am ersten Wochenende über 30 Millionen einspielen wird und auch die Frau des Zeitreisenden erreicht trotz bescheidener Kritik ein ganz ordentliches Einspielergebnis. Der neue "Matt Damon"-Film Ponyo (er hat darin zumindest eine Sprechrolle) startet auch gut, aber Miyuzaki-Filme haben in Amerika wohl eh nicht das ganz große Potential.
G.I. Joe hingegen ist wie erwartet in der zweiten Woche ziemlich eingebrochen und Hammerzahlen werden es in Amerika mit Sicherheit auch nicht mehr.
Möge der beste Zwerg gewinnen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »gimli« (15. August 2009, 20:51)


Monkey D. Ruffy

ehemals Ghost5000

Beiträge: 2 816

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Freue mich auf: Transformers 4, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Planet der Affen - Revolution, Step Up: All In, Guardians of the Galaxy, Sin City 2, Interstellar, Die Tribute von Panem - Mockingjay Teil 1

  • Nachricht senden

302

Sonntag, 16. August 2009, 12:28

Damit wird District 9 am ersten WE sein Budget wieder einspielen. Freut mich :super:

gimli

Elbenfreund

Beiträge: 4 297

Registrierungsdatum: 6. Februar 2006

Freue mich auf: Der Hobbit - Hin und Zurück, Big Hero 6, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Interstellar, X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

  • Nachricht senden

303

Sonntag, 16. August 2009, 23:14

Joar, sind sogar 37 Millionen geworden. Hier mal die Wochenendübersicht:

1. District 9 37 Millionen
2. G.I. Joe - Geheimauftrag Cobra 22,5 Millionen (98,8 Millionen)
2. Die Frau des Zeitreisenden 19,2 Millionen
4. Julie & Julia 12,4 Millionen (43,7 Millionen)
5. G-Force 6,9 Millionen (99 Millionen)
6. The Goods: Live Hard, Sell Hard 5,4 Millionen
7. Harry Potter und der Halbblutprinz 5,2 Millionen (283,9 Millionen)
8. Die nackte Wahrheit 4,5 Millionen (77,5 Millionen)
9. Ponyo 3,5 Millionen
10.(500) days of Summer 3 Millionen (18 Millionen)

http://www.boxofficemojo.com/weekend/chart/

Wie schon gestern gesagt ein toller Start von District 9, der damit sein Budget von 30 Millionen schon wieder eingespielt hat. Ziemlich enttäuschend hingegen verläuft die zweite Woche für G.I. Joe. Denn gemessen am Budget ist das einfach zu wenig. "Transformers - Die Rache" hatte allein an den ersten 5 Tagen 200 Millionen eingespielt, während G.I. Joe nach 2 Wochen noch nicht die 100 geschafft hat.
Ansonsten bin ich mal gespannt, was der neue Tarantino nächste Woche einbringen wird. Zumindest Brad Pitt dürfte ja einige Besucher in die Kinos locken.

Hier nun noch ein paar Einspielergebnisse aus den anderen Ländern

G.I. Joe - Geheimauftrag Cobra

Domestic: 56,2 Millionen
foreign: 91,5 Millionen
worldwide: 190,3 Millionen

Harry Potter und der Halbblutprinz

Domestic: 273,8 Millionen
foreign: 577,7 Millionen
worldwide: 861,7 Millionen

Ice Age 3

Domestic: 190,9 Millionen
foreign: 600,7 Millionen
worldwide: 791,6 Millionen

Transformers - Die Rache

Domestic: 396,8 Millionen
foreign: 427,3 Millionen
worldwide: 824,1 Millionen

Oben

Domestic: 287,8 Millionen
foreign: 128 Millionen
worldwide: 415,8 Millionen

G-Force

Domestic: 99 Millionen
foreign: 40,9 Millionen
worldwide: 139,9 Millionen

Public Enemies

Domestic: 96,4 Millionen
foreign: 75,5 Millionen
worldwide: 171,9 Millionen

http://www.hollywoodreporter.com/hr/cont…4ba00a9070813a4

Mittlerweile bin ich mir ziemlich sicher, dass Potter zum dritten Mal die 900 Marke schaffen wird. Immerhin wird er in Amerika noch um die 15 Millionen einspielen und da er im Ausland nochmal deutlich besser läuft, dürfte das machbar sein.
Ice Age wird sicherlich noch die 800-Marke schaffen und vermutlich sogar Transformers überholen.
G.I. Joe läuft zwar ok, aber für das Budget ist mir das zu wenig, zumal er ja fast überall gleichzeitig anlief.
Etwas verzerrt sind da noch die Ergebnisse von Oben und G-Force, da dort die Starttermine ja etwas weiter auseinandergezogen sind und erst nach und nach überall anlaufen. Oben hat aber schon jetzt mehr eingespielt als Dreamworks Monsters vs. Aliens.
Möge der beste Zwerg gewinnen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »gimli« (16. August 2009, 23:15)


Monkey D. Ruffy

ehemals Ghost5000

Beiträge: 2 816

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Freue mich auf: Transformers 4, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Planet der Affen - Revolution, Step Up: All In, Guardians of the Galaxy, Sin City 2, Interstellar, Die Tribute von Panem - Mockingjay Teil 1

  • Nachricht senden

304

Montag, 17. August 2009, 02:14

Zitat

Original von gimli
Ice Age wird sicherlich noch die 800-Marke schaffen und vermutlich sogar Transformers überholen.


Vorallen da Ice 3 Ende August noch in Italien startet. Teil 2 hatte dort damals 25 Millionen Eingespielt. :uglylol:

Zitat

Original von gimli
Etwas verzerrt sind da noch die Ergebnisse von Oben und G-Force, da dort die Starttermine ja etwas weiter auseinandergezogen sind und erst nach und nach überall anlaufen. Oben hat aber schon jetzt mehr eingespielt als Dreamworks Monsters vs. Aliens.


Veranstaltet Pixar einen Marathon? Das geht ja bis Dezember noch so weiter. Bin aber echt mal gespannt wo UP am ende landen wird.

Finde ich übrigens super das du dich durch das Zahlengewirr von hollywoodreporter.com wühlst. :super:

Jay

benutze erstarrter Hund mit Gummibaumbanjo

  • »Jay« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37 004

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Creed II, Terminator 6, Infinitwo War, Wick 3

  • Nachricht senden

305

Montag, 17. August 2009, 10:56

Das find ich sehr überraschend. Also, dass District 9 GI JOE tatsächlich vom ersten Platz kicken kann.
##########################

Freue mich auf: Creed 2, Drachenzähmen leicht gemacht 3, Alita: Battle Angel, Halloween 2?3?
Aktuelle Serien: Gotham Staffel 1
Game gerade: Mario Bros 3
Lese zur Zeit Steve Perry - Alien - Earth Hive
Neuestes BG Zeug: Christians Kolumne: Der Irrsinn dt. Filmtitel

Dr Knobel

Sie nannten ihn Aufsteiger

Beiträge: 12 763

Registrierungsdatum: 30. Mai 2006

  • Nachricht senden

306

Montag, 17. August 2009, 15:02

Das gibt mir etwas Hoffnung...

SecretShadow

<3 Twilight

Beiträge: 366

Registrierungsdatum: 10. Juni 2006

  • Nachricht senden

307

Dienstag, 18. August 2009, 11:53

@ gimli

Wieder mal ein Lob von mir an dich. Super übersichtlich aufgelistet deine Boxofficeübersicht.

Bin jetzt schon gespannt auf deine Prognosen zu den kommenden Horrorstreifen The Final Destination und Halloween 2. Beide starten Zeitgleich - da stellt sich mir automatisch die Frage: Welches Franchise besitzt mehr popularität ?

Das Ice Age 3 so erfolgreich ist kann Ich mir persönlich nciht erklären. Wahrscheinlich will die breite Masse einfach mit leichtem Humor unterhalten werden. Mal schauen wie sich ausserdem G-Force noch in den nächsten Wochen mausern wird.
Die größte Herausforderung eines Denkers ist es, ein Problem so zu betrachten das eine Lösung möglich ist (Subhuman)

matte

of the Dead

Beiträge: 942

Registrierungsdatum: 5. Juni 2009

  • Nachricht senden

308

Dienstag, 18. August 2009, 12:01

Von mir auch ein großes LOB machst das wirklich toll.

Zitat

Original von SecretShadow
Das Ice Age 3 so erfolgreich ist kann Ich mir persönlich nciht erklären. Wahrscheinlich will die breite Masse einfach mit leichtem Humor unterhalten werden.


Waren mit bekannten bei Ice Age 3 im Kino die 2 Jungs im alter von 10 und 12 haben. Die waren extrem begeistert von Ice Age und dem 3D.
Glaub das es deswegen so gut läuft ;) Den Kids gefällts

gimli

Elbenfreund

Beiträge: 4 297

Registrierungsdatum: 6. Februar 2006

Freue mich auf: Der Hobbit - Hin und Zurück, Big Hero 6, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Interstellar, X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

  • Nachricht senden

309

Samstag, 22. August 2009, 21:29

Hier gibt es mal wieder die Freitagszahlen

1. Inglourious Basterds 14,2 Millionen
2. District 9 5,6 Millionen (60,2 Millionen)
3. G.I. Joe - Geheimauftrag Cobra 3,6 Millionen (111,6 Millionen)
4. Die Frau des Zeitreisenden 3,3 Millionen (30,8 Millionen)
5. Julie & Julia (52,9 Millionen)
6. Das Geheimnis des Regenbogensteins 2,3 Millionen
7. G-Force 1,7 Millionen (104,8 Millionen)
8. Post Grad 1,2 Millionen
9. Harry Potter und der Halbblutprinz 1 Million (287,8 Millionen)
10.Die nackte Wahrheit 0,8 Millionen (80,9 Millionen)

http://www.the-numbers.com/charts/today.php

Die Basterds starten ziemlich gut und somit dürfte Tarantinos neuester Film deutlich besser laufen als noch das Grindhouse-Doublefeature.
Robert Rodriguez neuester Kinderfilm "Das Geheimnis des Regenbogensteins" hingegen enttäuscht und ist kein Vergleich zu seinen drei "Spy Kids" Movies. Ansonsten ist diese Woche erstmal nicht so viel passiert, außer das District 9 immer noch ziemlich gut läuft und G.I. gemessen am Budget immer noch deutlich zu schlecht.

Ansonsten vielen Dank für das Lob.:)

@Ghost

Die großen Zeitabstände sind bei Pixar wohl Standard, da es bei ihren anderen Filmen auch nicht anders war. Aber da sie damit bislang immer Erfolg hatten, wird sich daran wohl nicht viel ändern und in Japan starten die Filme wohl immer als letztes. Disneys Bolt startete dort ja auch erst Anfang August und hat zumindest dafür gesorgt, dass noch die 300 - Millionen Marke durbrochen wurde. Ändert nur leider nichts daran, dass er komplett unter Wert gelaufen ist.
Ansonsten finde ich den späten Start von Oben strategisch gar nicht so verkehrt. Immerhin wird es jetzt deutlich mehr 3-D-Leinwände geben als noch im Mai und der Sommer kann auch tödlich sein für Animationsfilme. Hat man ja bei "Monsters vs. Aliens" gesehen, der damals auch unter dem guten Wetter gelitten hat. Ice Age lief zwar super, aber das war ja auch eine Fortsetzung einer der beliebtesten Filmreihen der letzten Jahre in Deutschland. Da war der Erfolg deutlich gewisser.

@SecretShadow

Wenn ich mich mit einem Genre überhaupt nicht auskenne, dann ist es wohl das Horrorgenre. Deshalb fällt es mir auch schwer, Prognosen abzugeben. Dank der 3-D Geschichte wird Final Destination sicherlich gut laufen. Halloween kann ich noch weniger einschätzen. Teil 1 lief gut, mochte aber nicht jeder. Deshalb wäre es logisch, wenn Teil 2 jetzt weniger einnimmt. Allerdings laufen die Sawfilme ja auch immer noch ziemlich gut und da finden die meisten ja eigentlich auch nur Teil 1 wirklich gut. Das beide Filme aber gleichzeitig starten, macht die ganze Prognose nicht gerade leichter, denn solche Konkurrenzsituationen gibt es im Horrorgenre ja eher weniger, zumal das erste Wochenende für solche Filme von entscheidender Bedeutung sind. Bei solchen Filmen gehen die Zuschauerzahlen ja recht schnell runter.

Der Erfolg von Ice Age 3 hängt sicherlich aber auch schon vom Erfolg der vorhergehenden Filme ab, die sowohl bei Alt als auch bei Jung sehr gut ankamen. Deshalb muss ich matte auch etwas widersprechen. Sicherlich sind ein Großteil der Besucher Kinder, aber es gehen auch sehr viele Erwachsene in den Film. Bei der 19 Uhr Veranstaltung von mir war die große Mehrheit jedenfalls Erwachsene und da hatten viele auch ihren Spaß an dem Film, was man auch gut im Forum hier sehen kann. Ein Einspielergebnis von 800 Millionen erreicht man jedenfalls nicht nur mit Kindern.:)
Möge der beste Zwerg gewinnen.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »gimli« (22. August 2009, 21:35)


Monkey D. Ruffy

ehemals Ghost5000

Beiträge: 2 816

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Freue mich auf: Transformers 4, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Planet der Affen - Revolution, Step Up: All In, Guardians of the Galaxy, Sin City 2, Interstellar, Die Tribute von Panem - Mockingjay Teil 1

  • Nachricht senden

310

Sonntag, 23. August 2009, 13:52

Zitat

Original von gimli
Immerhin wird es jetzt deutlich mehr 3-D-Leinwände geben als noch im Mai und der Sommer kann auch tödlich sein für Animationsfilme. Hat man ja bei "Monsters vs. Aliens" gesehen, der damals auch unter dem guten Wetter gelitten hat. Ice Age lief zwar super, aber das war ja auch eine Fortsetzung einer der beliebtesten Filmreihen der letzten Jahre in Deutschland. Da war der Erfolg deutlich gewisser.


Wo lief denn Monsters vs. Aliens im Sommer? :headscratch:

Also in den USA lief er im März an und hat da immerhin fast stolze 200 Millionen eingenommen. In Deuschland lief der im April. Also am wetter lags sicherlich nicht das der Film Weltweit eher mäßig lief.


Zitat

Original von gimli

Der Erfolg von Ice Age 3 hängt sicherlich aber auch schon vom Erfolg der vorhergehenden Filme ab, die sowohl bei Alt als auch bei Jung sehr gut ankamen. Deshalb muss ich matte auch etwas widersprechen. Sicherlich sind ein Großteil der Besucher Kinder, aber es gehen auch sehr viele Erwachsene in den Film. Bei der 19 Uhr Veranstaltung von mir war die große Mehrheit jedenfalls Erwachsene und da hatten viele auch ihren Spaß an dem Film, was man auch gut im Forum hier sehen kann. Ein Einspielergebnis von 800 Millionen erreicht man jedenfalls nicht nur mit Kindern.:)


Hey, ich saß um 23 Uhr im Kino 1 und der Saal war brechend voll. Kiddies waren da nicht anwesend! :ugly:

Generell sicherlich ein Vorurteil das bei Animationsfilmen nur Kiddies reingehen. Denn wie du ja schon sagst, so einen Erfolg wie ihn gerade UP und Ice Age 3 hinlegen wäre sonst garnicht machbar.

gimli

Elbenfreund

Beiträge: 4 297

Registrierungsdatum: 6. Februar 2006

Freue mich auf: Der Hobbit - Hin und Zurück, Big Hero 6, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Interstellar, X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

  • Nachricht senden

311

Sonntag, 23. August 2009, 23:31

@Ghost

Im Sommer ist der Film nicht gestartet, aber zum Zeitpunkt des Startes war zum ersten Mal dieses Jahres wirklich sonniges Wetter und da sind die Leute insbesondere Nachmittags nicht in die Kinos gegangen. Daran kann ich mich noch recht genau erinneren. Das war zumindest in der ersten Woche ein Problem. Danach wurde das Wetter ja auch wieder etwas schlechter, aber geschadet hat es dem Film. Andere Probleme waren aber wohl auch, dass die Thematik wohl wirklich die Amerikaner mehr anspricht als die Deutschen und außerdem war es nicht wirklich klug, den Film gleichzeitig mit "Fast und Furious" starten zu lassen, der ja sehr erfolgreich lief.

Ansonsten hier noch die Zahlen vom Wochenende

1. Inglourious Basterds 37,6 Millionen
2. District 9 18,9 Millionen (73,5 Millionen)
3. G.I. Joe - Geheimauftrag Cobra 12,5 Millionen (120,5 Millionen)
4. Die Frau des Zeitreisenden 10 Millionen (37,4 Millionen)
5. Julie & Julia 9 Millionen (59,3 Millionen)
6. Das Geheimnis des Regenbogensteins 6,6 Millionen
7. G-Force 4,2 Millionen (107,3 Millionen)
8. Harry Potter und der Halbblutprinz 3,5 Million (290,3 Millionen)
10.Die nackte Wahrheit 2,8 Millionen (82,9 Millionen)
8. Post Grad 2,8 Millionen

http://www.boxofficemojo.com/weekend/chart/

Quentin Tarantino legt somit in Amerika das erfolgreichste erste Wochenende seine Karriere hin, obwohl im Original ja auch sehr viel Deutsch und Französisch gesprochen werden soll (was in der deutschen Synchro ja etwas unterging, da dort ja nur die französischen Passagen untertitelt wurden). Aber auch District 9 hält sich in seiner 2. Woche ziemlich gut und dürfte mit Sicherheit noch die 100 Millionen Marke knacken. Harry Potter dürfte nächstes Wochenende dann auch das Einspiel von Teil 5 eingestellt haben und dann noch versuchen, die 300 zu knacken, was aber sehr knapp werden dürfte.
Nächste Woche gibt es dann Halloween gegen Final Destination und noch den neuen Film von Ang Lee.
Hier auch noch ein paar Zahlen aus aller Welt:

G.I. Joe - Geheimauftrag Cobra

Domestic: 120,5 Millionen
foreign: 118 Millionen
worldwide: 238,5 Millionen

Public Enemies

Domestic: 96,5 Millionen
foreign: 85 Millionen
worldwide: 181,5 Millionen

Inglourious Basterds

Domestic: 37,6 Millionen
foreign: 27,5 Millionen
worldwide: 65,1 Millionen

http://www.hollywoodreporter.com/hr/cont…0aa64f1c7ae3f9f

Mehr Zahlen haben sie heute wohl vorerst nicht. Bei Inglorious Basterds sollte man aber noch anmerken, dass der Film in Ländern wie Italien oder Japan erst noch startet.
Möge der beste Zwerg gewinnen.

Monkey D. Ruffy

ehemals Ghost5000

Beiträge: 2 816

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Freue mich auf: Transformers 4, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Planet der Affen - Revolution, Step Up: All In, Guardians of the Galaxy, Sin City 2, Interstellar, Die Tribute von Panem - Mockingjay Teil 1

  • Nachricht senden

312

Sonntag, 23. August 2009, 23:45

Toller start für Inglourious Basterds, aber ich befürchte das er nächte woche stark einbrechen wird, denn die R Rated Konkurenz ist groß.

Zitat

Original von gimli
@Ghost

Im Sommer ist der Film nicht gestartet, aber zum Zeitpunkt des Startes war zum ersten Mal dieses Jahres wirklich sonniges Wetter und da sind die Leute insbesondere Nachmittags nicht in die Kinos gegangen. Daran kann ich mich noch recht genau erinneren. Das war zumindest in der ersten Woche ein Problem. Danach wurde das Wetter ja auch wieder etwas schlechter, aber geschadet hat es dem Film. Andere Probleme waren aber wohl auch, dass die Thematik wohl wirklich die Amerikaner mehr anspricht als die Deutschen und außerdem war es nicht wirklich klug, den Film gleichzeitig mit "Fast und Furious" starten zu lassen, der ja sehr erfolgreich lief.


Wusste ich nicht das bei uns wirklich so schönes Wetter war in der ersten Woche. Aber danke für die Erklärung. :super:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Monkey D. Ruffy« (23. August 2009, 23:46)


Jay

benutze erstarrter Hund mit Gummibaumbanjo

  • »Jay« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37 004

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Creed II, Terminator 6, Infinitwo War, Wick 3

  • Nachricht senden

313

Montag, 24. August 2009, 08:38

Das ist Robert Rodriguez dritter Flop in Reihe:

- Sharkboy und Lavagirl (2005) spielte so gerade sein Budget wieder ein
- Planet Terror (2007) ist ja eh schlimm gefloppt und
- Shorts (2009) scheint auch nicht an die alten Spy Kids Erfolge anschließen zu können. Die drei haben zusammen fast 500 Millionen Dollar weltweit eingespielt

Results: geht mal davon aus, dass RR nun händeringend versuchen wird, Sin City 2 in die Puschen zu kriegen. Oder Banderas für einen vierten Mariachi ranholt.
##########################

Freue mich auf: Creed 2, Drachenzähmen leicht gemacht 3, Alita: Battle Angel, Halloween 2?3?
Aktuelle Serien: Gotham Staffel 1
Game gerade: Mario Bros 3
Lese zur Zeit Steve Perry - Alien - Earth Hive
Neuestes BG Zeug: Christians Kolumne: Der Irrsinn dt. Filmtitel

gimli

Elbenfreund

Beiträge: 4 297

Registrierungsdatum: 6. Februar 2006

Freue mich auf: Der Hobbit - Hin und Zurück, Big Hero 6, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Interstellar, X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

  • Nachricht senden

314

Samstag, 29. August 2009, 18:45

Cool, der Thread wurde ja verschoben.:super:
Musste ich erstmal suchen.:D
Hier gibt es nun die Freitagszahlen:

1. Final Destination 4 10,9 Millionen
2. Halloween 2 7,6 Millionen
3. Inglorious Basterds 5,9 Millionen (59,6 Millionen)
4. District 9 3 Millionen (83,1 Millionen)
5. G.I. Joe - Geheimauftrag Cobra 2,3 Millionen (126,8 Millionen)
6. DIe Frau des Zeitreisenden 2,1 Millionen (126,8 Millionen)
7. Julie & Julia 2,1 Millionen (65,7 Millionen)
8. Das Geheimnis des Regenbogensteins 1,3 Millionen (10 Millionen)
9. Taking Woodstock 1,2 Millionen
10.G-Force 0,7 Millionen (109,7 Millionen)
11.Harry Potter und der Halbblutprinz 0,6 Millionen (292,4 Millionen)
12.(500) Days of Summer 0,6 Millionen (23,8 Millionen)

http://www.boxofficemojo.com/daily/chart…09-08-28&p=.htm

Zu Halloween und Final Destination hatte ich ja vorhin schon etwas im entsprechenden Thread geschrieben, also nochmal in kurz:
Final Destination legt (dank 3-D) den besten Start der Reihe hin und ohne Halloween wäre vielleicht noch mehr möglich gewesen. Trotzdem ist es der klare Sieger und Halloween wird kaum an die Ergebnisse des Vorgängers herankommen. Ist man aber auch selbst schuld.
Die Basterds fallen diese Woche natürlich deutlich zurück, aber die 100 Millionen könnten machbar sein. Irgendwie lustig, dass die ersten vier Plätze mit R-Rated-Filmen belegt sind. Gab es sicherlich lange nicht mehr.
Ansonsten hat Harry Potter mit den 0,6 Millionen das Einspiel des Vorgängers überholt. Jetzt bleibt nur noch abzuwarten, ob er die 300 auch noch packt.
Möge der beste Zwerg gewinnen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »gimli« (29. August 2009, 18:45)


315

Sonntag, 30. August 2009, 22:33

So nun das komplette Wochenende

1. The Final Destination 28,3 Mio.
2.Inglourious Basterds 20 Mio.
3. Halloween 2 17,4 Mio.
4. District 9 10,7 Mio.
5. G.I. Joe - Geheimauftrag Cobra 8 Mio.
6. Julie & Julia 7,4 Mio.
7. DIe Frau des Zeitreisenden 6,7 Mio.
8. Das Geheimnis des Regenbogensteins 4,9 Mio.
9. Taking Woodstock 3,8 Mio.
10. G-Force 2,8 Mio.

http://www.boxofficemojo.com/weekend/chart/

gimli

Elbenfreund

Beiträge: 4 297

Registrierungsdatum: 6. Februar 2006

Freue mich auf: Der Hobbit - Hin und Zurück, Big Hero 6, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Interstellar, X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

  • Nachricht senden

316

Montag, 31. August 2009, 10:33

Final Destination ist wirklich gestartet, immerhin liegt das Ergebnis fast 10 Millionen über dem Vorgänger und bei Halloween ist es genau umgekehrt. Enttäuschend ist auch der Start vom neuen Ang Lee-Film "Taking Woodstock", zumal dieser auch bei der Kritik eher gemischt aufgenommen wurde (50 % bei rottentomatoes). Toll finde ich jedoch, dass die Basterds am Wochenende noch so deutlich zulegen konnten und nochmal die 20 Millionen schafften.
Nächste Woche startet übrigens der neue Film der Crank-Macher Gamer in den Kinos mit Leonidas (Gerard Butler) in der Hauptrolle. AUßerdem starten noch zwei romantische Komödien. Einmal ist dies "Verrückt nach Steve" mit Sandra Bullock und die andere ist Extract mit Jason Stateman, Mila Kunis und Ben Affleck. Bin mal gespannt, wie sich Gamer schlägt, immerhin ging Crank 2 an den amerikanischen Kinokassen ziemlich unter. Auf Bullock bin ich auch gespannt. An einen Erfolg wie bei "Selbst ist die Braut" glaube ich aber nicht, denn da haben ja die Trailer super funktioniert. Hiervon habe ich noch keinen im Kino gesehen. Naja mal gucken.
Ansonsten jetzt noch ein paar internationale Zahlen mit dem ersten 900-er des Jahres (und vielleicht einzigsten des Jahres).

G.I. Joe - Geheimauftrag Cobra

Domestic: 132,4 Millionen
foreign: 133 Millionen
worldwide: 265,4 Millionen

Harry Potter und der Halbblutprinz

Domestic: 294,4 Millionen
foreign: 610,5 Millionen
worldwide: 904,9 Millionen

Inglourious Basterds

Domestic: 73,8 Millionen
foreign: 59,1 Millionen
worldwide: 132,9 Millionen

Ice Age 3 - Die Dinosaurier sind los

Domestic: 193,3 Millionen
foreign: 635,2 Millionen
worldwide: 828,5 Millionen

Transformers - Die Rache

Domestic: 399,4 Millionen
foreign: 85 Millionen
worldwide: 181,5 Millionen

Oben

Domestic: 289,6 Millionen
foreign: 156,5 Millionen
worldwide: 446,1 Millionen

G-Force

Domestic: 111,8 Millionen
foreign: 67 Millionen
worldwide: 178,8 Millionen

http://www.hollywoodreporter.com/hr/cont…9c567e478f00545

Harry Potter hat also als erster Film des Jahres die 900 Millionen geknackt und wenn alles gut läuft, könnte er sogar noch das Ergebnis vom 5. Film erreichen. In Amerika hat er das Ergebnis ja leicht übertroffen. Ice Age hat diese Woche auch extrem von dem Start in Italien profitiert und hat somit Transformers als zweiterfolgreichsten Film des Jahres abgelöst, welcher wiederrum nur noch 600.000 von der 400 Millionen Marke in Amerika entfernt ist und diese packen dürfte. Bei Oben, G-Force und den Basterds sei noch erwähnt, dass diese noch nicht überall gestartet wurden und somit das Ergebnis noch nicht wirklich aussagekräftig ist. Bei Oben fehlen beispielsweise noch Deutschland, Japan und Großbritannien.
Möge der beste Zwerg gewinnen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »gimli« (31. August 2009, 10:34)


Monkey D. Ruffy

ehemals Ghost5000

Beiträge: 2 816

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Freue mich auf: Transformers 4, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Planet der Affen - Revolution, Step Up: All In, Guardians of the Galaxy, Sin City 2, Interstellar, Die Tribute von Panem - Mockingjay Teil 1

  • Nachricht senden

317

Freitag, 4. September 2009, 00:40

Funny People
Für eine Komödie ist der aber ganz schön teuer (Budget: 75 Millionen). :wow:
Wenn ich raten müsste würde ich sagen das das meiste Geld in den Cast geflossen ist (Adam Sandler, Seth Rogen, Eric Bana), denn in der Regel kosten solche Film doch gerade mal die Hälfte:

Hangover (35 Mio)
Selbst ist die Braut (40 Mio)
Der Kaufhauscop (26 Mio)
Die Nackte Wahrheit (38 Mio)

In den USA würde ich Funny People mit seinem Einspielergebnis von knapp über 50 Millionen mal als Flop bezeichnen (die letzten 3 Sandler Film hatten alle üben 100 Millionen). Ob das Auslandsergebnis den Film noch rausreisen kann? Ich bezweifle es.

Harry Potter
Das dürfte dann wohl der erfolgreichste Film 2009 sein. Sehe da momentan keinen Film der da noch heran kommen könnte. Selbts die Zahlen von TF2 und Ice Age 3 werden schwer zu überbieten sein (auch einen Avatar sehe ich noch nicht in diesen regionen)

Ice Age 3
Also der Erfolg von Ice Age 3 ist echt erstaunlich, ich glaube damit haben die wenigsten nach dem entäuschenden zweiten Teil gerechnet. Aufjedenfall toll das er noch an TF2 vorbeigezogen ist. :uglylol:

US Charts vom Mittwoch
Da die Horror Filme momentan stärker abbauen als der rest konnten District 9 und Inglourious Basterds jeweils wieder einen Platz gut machen im Vergleich zum letzten WE:

1. Inglourious Basterds ($1,683,414)
2. Final Destination ($1,678,241)
3. District 9 ($896,065)
4. Halloween ($794,019)

Bin mal gespannt wie das am kommenden Wochenende aussehen wird.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Monkey D. Ruffy« (4. September 2009, 00:57)


KoRnFlake

of the Dead

Beiträge: 906

Registrierungsdatum: 18. Mai 2008

  • Nachricht senden

318

Freitag, 4. September 2009, 18:32

Avatar ist viel zu überbewertet... BISHER....

mal schaun was da noch so kommt

gimli

Elbenfreund

Beiträge: 4 297

Registrierungsdatum: 6. Februar 2006

Freue mich auf: Der Hobbit - Hin und Zurück, Big Hero 6, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Interstellar, X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

  • Nachricht senden

319

Samstag, 5. September 2009, 19:57

Hier nun die unglaublich langweiligen Freitagszahlen:

1. Final Destinaltion 4 3,5 Millionen (38,7 Millionen)
2. Verrückt nach Steve 3,5 Millionen
3. Gamer 3,2 Millionen
4. Inglourious Basterds 3 Millionen (83,2 Millionen)
5. District 9 1,8 Millionen (96 Millionen)
6. Halloween 2 1,6 Millionen (21,7 Millionen)
7. Extract 1,3 Millionen
8. Julie & Julia 1,3 Millionen (74,9 Millionen)
9. G.I. Joe: Geheimauftrag Cobra 1,2 Millionen
10.Doe Frau des Zeitreisenden 1,1 Millionen (51,5 Millionen)

http://www.the-numbers.com/charts/today.php

Ist irgendwie ein ziemlich langweiliges Wochenende. Dass Final Destination und Halloween am zweiten Wochenende einbrechen, war nicht anders zu erwarten und dass Bullock und Cooper mit "Verrückt nach Steve" die Erfolge von Hangover bzw. "Selbst ist die Braut" nicht wiederholen können, war irgendwie auch klar. Die Kritiken sind ja auch mal richtig übel (6% bei den Tomaten). Ansonten enttäuscht Gamer ähnlich stark wie auch schon Crank 2. Viel mehr interessantes gibt es diese Woche nicht, aber cool ist, dass sich die Basterds immer noch recht ordentlich halten.

Bei Avatarr bin ich diesen Winter auch echt gespannt. Ich hab den Trailer ja nicht geguckt und kann deshalb nur bedingt mitreden, aber ich hab irgendwie das Gefühl, dass der Film auch etwas zu speziell sein könnte und das allein der Name Cameron die Leute in die Kinos zieht, würde ich auch ausschließen. Titanic ist ja jetzt auch schon Ewigkeiten her. Ich glaube zwar an einen Erfolg von vielleicht 500 Millionen, aber an die ganz großen Zahlen glaube ich bislang auch noch nicht.
Möge der beste Zwerg gewinnen.

KoRnFlake

of the Dead

Beiträge: 906

Registrierungsdatum: 18. Mai 2008

  • Nachricht senden

320

Samstag, 5. September 2009, 20:10

500 Weltweit aber oder ?

Zurzeit sind neben Ihnen 3 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

3 Besucher

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen