Sie sind nicht angemeldet.

Hey Filmfan, herzlich willkommen bei: bereitsgesehen.de Community. Melde dich an und diskutiere mit, über alle kommenden Kino-Highlights, das laufende Programm und alle Klassiker. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informier dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du bereits einen Account hast, log dich hier ein!

DiCaprio-Fan

Teil der Avenger Initiative

Beiträge: 1 062

Registrierungsdatum: 6. März 2009

Freue mich auf: Urlaub

  • Nachricht senden

521

Sonntag, 21. Februar 2010, 03:37

Bei der wichtigeren und aussagekräftigeren imdb-Side, hat Shutter Island eine Top-Wertung von 8,5, nur als kleine Anmerkung, denn die 67% schauen mir zu schlecht aus :ugly:
-Leonardo DiCaprio joins Brando, O'Toole, Nicholson and Pacino for most acting noms for an actor by age 41-

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DiCaprio-Fan« (21. Februar 2010, 03:38)


522

Sonntag, 21. Februar 2010, 10:40

Zitat

Original von Leo diCaprio
Bei der wichtigeren und aussagekräftigeren imdb-Side, hat Shutter Island eine Top-Wertung von 8,5, nur als kleine Anmerkung, denn die 67% schauen mir zu schlecht aus :ugly:


Ist natürlich sehr aussagekräftig die Seite, wenn beispielsweise Filme wie "Twilight" aussergewöhnlich viel 10/10 und 1/10 haben. ;)

DiCaprio-Fan

Teil der Avenger Initiative

Beiträge: 1 062

Registrierungsdatum: 6. März 2009

Freue mich auf: Urlaub

  • Nachricht senden

523

Sonntag, 21. Februar 2010, 14:24

Bei der Vielzahl von Usern, ist eine Verfälschung von Ergebnissen auf IMDB nahezu unmöglich, und es zählt ja das Gesamtergebnis, das gleicht sich dort schon aus, IMDB zählt doch auch als Nr.1-Seite für Film-Bewertungen oder täusch ich mich da jetzt?
-Leonardo DiCaprio joins Brando, O'Toole, Nicholson and Pacino for most acting noms for an actor by age 41-

gimli

Elbenfreund

Beiträge: 4 289

Registrierungsdatum: 6. Februar 2006

Freue mich auf: Der Hobbit - Hin und Zurück, Big Hero 6, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Interstellar, X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

  • Nachricht senden

524

Sonntag, 21. Februar 2010, 18:47

Imdb zeigt durchaus, ob ein Film gut oder schlecht ist. Allerdings hängt das auch immer von der Fanbase ab, siehe "The Dark Knight". Bei Shutter Island würde ich aber noch ein wenig warten, denn meist fallen die Werte noch ein wenig. Der Rottentomatoes-Wert ist meiner Meinung aber auch nicht umbedingt schlecht. Nur für die nächsten Oscars hätte es schon etwas mehr sein können, zumal im nächsten Winter sicherlich noch der ein oder andere harte Konkurrent kommt und Scorsese gerade erst seinen Oscar gewonnen hat. Dafür hat Shutter Island aber finanziell voll reingeschlagen.

Die Wochenendzahlen:

1. Shutter Island 40,2 Millionen
2. Valentine's Day 17,2 Millionen (87,4 Millionen)
3. Avatar 16,1 Millionen (687,8 Millionen)
3. Percy Jackson - Diebe im Olymp 15,3 Millionen (58,8 Millionen)
5. Wolfman 9,8 Millionen (50,3 Millionen)
6. Das Leuchten der Stille 7,3 Millionen (66 Millionen)
7. Zahnfee auf Bewährung 4,5 Millionen (49,9 Millionen)
8. Crazy Heart 3 Millionen (21,6 Millionen)
9. From Paris with love 2,5 Millionen (21,2 Millionen)
10.Auftrag Rache 2,2 Millionen (40,3 Millionen)

http://www.boxofficemojo.com/weekend/chart/

Martin Scorsese feiert nämlich mit "Shutter Island" sein mit Abstand erfolgreichstes Eröffnungswochenende und allgemein könnte es sein erfolgreichster Film überhaupt werden.
Die restlichen Zahlen sind hingegen reichlich unspektakulär, wobei Avatar nächste Woche auch die 700-Millionen-Marke knacken dürfte.

Wirklich große Neustarts gibt es nächste Woche jedenfalls nicht. Kevin Smith - Fans können sich zwar auf seinen neuen Film freuen, aber megaerfolgreich sind seine Filme in der Regel ja nicht. Ansonsten startet mit "The Crazies" auch noch ein neuer Horrorfilm und limitiert auch noch der französische Oscarbeitrag "Ein Prophet".

Hier nun die internationalen Zahlen:

Avatar

Domestic: 687,8 Millionen
Foreign: 1.775,0 Millionen
Worldwide: 2462,8 Millionen

Percy Jackson - Diebe im Olymp

Domestic: 58,8 Millionen
Foreign: 67,9 Millionen
Worldwide: 126,7 Millionen

Der fantastische Mr. Fox

Domestic: 20,7 Millionen
Foreign: 21,6 Millionen
Worldwide: 42,3 Millionen

Wolfman

Domestic: 50,3 Millionen
Foreign: 46,7 Millionen
Worldwide: 97,0 Millionen

Valentinstag

Domestic: 87,4 Millionen
Foreign: 71,3 Millionen
Worldwide: 158,7 Millionen

Küss den Frosch

Domestic: 102,7 Millionen
Foreign: 131,5 Millionen
Worldwide: 234,2 Millionen

Shutter Island

Domestic: 40,2 Millionen
Foreign: 9,1 Millionen
Worldwide: 49,3 Millionen

In meinem Himmel

Domestic: 43,4 Millionen
Foreign: 25,4 Millionen
Worldwide: 68,8 Millionen

Up in the air

Domestic: 80,9 Millionen
Foreign: 65 Millionen
Worldwide: 145,9 Millionen

Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen

Domestic: 124,9 Millionen
Foreign: 107,7 Millionen
Worldwide: 232,6 Millionen

http://www.screendaily.com/news/distribu…5011114.article

Auch diese Woche bleibt Avatar weiterhin der internationale Spitzenreiter. Da können Valentinstag und Percy Jackson nicht mithalten, wobei sie sich immerhin auf ähnlichem Niveau wie in der Vorwoche befinden. Das gilt auch für Küss den Frosch, der innerhalb einer Woche 20 Millionen machte. Vor allem in Frankreich läuft er weiterhin sehr konstant.:jabba:
Möge der beste Zwerg gewinnen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »gimli« (21. Februar 2010, 23:09)


gimli

Elbenfreund

Beiträge: 4 289

Registrierungsdatum: 6. Februar 2006

Freue mich auf: Der Hobbit - Hin und Zurück, Big Hero 6, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Interstellar, X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

  • Nachricht senden

525

Samstag, 27. Februar 2010, 19:17

Hier nun die Freitagszahlen:

1. Shutter Island 6,7 Millionen (59,6 Millionen)
2. Cop Out 6 Millionen
3. The Crazies 6 Millionen
4. Avatar 3,1 Millionen (696 Millionen)
5. Valentinstag 2,9 Millionen (93,8 Millionen)
6. Percy Jackson - Diebe im Olymp 2,4 Millionen (63,8 Millionen)
7. Das Leuchten der Stille 1,5 Millionen (69,1 Millionen)
8. Wolfman 1,1 Millionen (54,2 Millionen)
9. Zahnfee auf Bewährung 0,7 Millionen (51,1 Millionen)
10.Crazy Heart 0,6 Millionen (23,2 Millionen)

http://www.boxofficemojo.com/daily/chart…10-02-26&p=.htm

Shutter Island kann sich wohl auch in der zweiten Woche auf der Eins behaupten und könnte nochmal um die 20 Millionen einspielen. Die 100 Millionen sind also ziemlich sicher.
Aber auch Cop Out und The Crazies starten im Rahmen ihrer Erwartungen. Avatar dürfte am Samstag dann endlich die 700 Millionen knacken. Ansonsten ist diese Woche aber nicht so viel los.
Möge der beste Zwerg gewinnen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »gimli« (27. Februar 2010, 19:18)


gimli

Elbenfreund

Beiträge: 4 289

Registrierungsdatum: 6. Februar 2006

Freue mich auf: Der Hobbit - Hin und Zurück, Big Hero 6, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Interstellar, X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

  • Nachricht senden

526

Sonntag, 28. Februar 2010, 20:06

Die Wochenendzahlen:

1. Shutter Island 22,2 Millionen (75,1 Millionen)
2. Cop Out 18,6 Millionen
3. The Crazies 16,5 Millionen
4. Avatar 14 Millionen (706,9 Millionen)
5. Percy Jackson - Diebe im Olymp 9,8 Millionen (71,2 Millionen)
6. Valentinstag 9,5 Millionen (100,4 Millionen)
7. Das Leuchten der Stille 5 Millionen (72,6 Millionen)
8. Wolfman 4,1 Millionen (57,2 Millionen)
9. Zahnfee auf Bewährung 3,5 Millionen (53,9 Millionen)
10.Crazy Heart 2,5 Millionen (25,1 Millionen)

http://www.boxofficemojo.com/weekend/chart/

Diese Woche ist nicht soviel passiert, aber Avatar hat als erster Film überhaupt die 700 Million - Marke geknackt. Nächste Woche wird er sicherlich etwas gegen Alice verlieren, aber es ist trotzdem beeindruckend, dass der Film immer noch soviel Geld einspielt. Respekt.
Zufrieden dürften aber auch die Neueinsteiger "Cop Out" und "The Crazies" sein, die ihr Budget schnell wieder eingespielt haben dürften.

Ansonsten wird es nächste Woche interessant werden, denn dann startet "Alice im Wunderland" und Disney wird sich sicherlich einiges von dem Film erhoffen, immerhin spielt ja auch Johnny Depp mit. Die 56 Millionen von Charlie am Startwochenende sollten es dank 3-D schon werden und vielleicht sogar noch etwas mehr. Die Kritiken sind ja erstmal nicht so schlecht.
Ansonsten startet aber auch noch der neue Film von "Training Day"-Regisseur Antoine Fuqua. Wunderdinge erwarte ich da aber nicht umbedingt.

Hier nun die internationalen Zahlen:

Avatar

domestic: 706,9 Millionen
foreign: 1.844 Millionen
worldwide: 2.550,9 Millionen

Shutter Island

domestic: 75,1 Millionen
foreign: 34 Millionen
worldwide: 109,1 Millionen

Percy Jackson - Diebe im Olymp

domestic: 71,2 Millionen
foreign: 95,4 Millionen
worldwide: 166,6 Millionen

Wolfman

domestic: 57,2 Millionen
foreign: 63,3 Millionen
worldwide: 120,5 Millionen

Valentinstag

domestic: 100,4 Millionen
foreign: 87,4 Millionen
worldwide: 187,8 Millionen

Küss den Frosch

domestic: 102,8 Millionen
foreign: 143 Millionen
worldwide: 245,8 Millionen

In meinem Himmel

domestic: 43,6 Millionen
foreign: 35 Millionen
worldwide: 78,6 Millionen

http://www.hollywoodreporter.com/hr/cont…6b7875928990703

Damit hat Avatar nun auch die 2,5 Milliarden-Marke überschritten.:super:
Möge der beste Zwerg gewinnen.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »gimli« (28. Februar 2010, 22:38)


KoRnFlake

of the Dead

Beiträge: 906

Registrierungsdatum: 18. Mai 2008

  • Nachricht senden

527

Sonntag, 28. Februar 2010, 21:23

Brooklyn´s Finest soll ein guter Film sein, hat aber halt nit die Massentauglichkeit wird wohl so um ~10-13 Mio WE werden.

Alice traue ich die 70+ zu, auch dank der 3D Preise.

xyla

<3 Twilight

Beiträge: 325

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2006

  • Nachricht senden

528

Montag, 1. März 2010, 14:41

Ich finds erstaunlich, dass sich K�ss den Frosch noch so hoch geschaukelt hat, nachdem ja eher gewezifelt wurde, dass er überhaupt die 200 knackt.
1/5 - ich habs gehasst; 2/5 - nicht gemocht; 3/5 - hab ich gemocht; 4/5 - hab ich sehr genossen; 5/5 - hab ich geliebt!

gimli

Elbenfreund

Beiträge: 4 289

Registrierungsdatum: 6. Februar 2006

Freue mich auf: Der Hobbit - Hin und Zurück, Big Hero 6, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Interstellar, X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

  • Nachricht senden

529

Montag, 1. März 2010, 14:52

Das hängt damit zusammen, dass der Film in vielen Ländern wie Frankreich oder Großbritannien erst im Februar angelaufen ist. In Japan startet er sogar erst nächsten Samstag. Dadurch hat der Film halt nochmal einiges an Geld eingespielt.
Möge der beste Zwerg gewinnen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »gimli« (1. März 2010, 14:52)


Monkey D. Ruffy

ehemals Ghost5000

Beiträge: 2 816

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Freue mich auf: Transformers 4, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Planet der Affen - Revolution, Step Up: All In, Guardians of the Galaxy, Sin City 2, Interstellar, Die Tribute von Panem - Mockingjay Teil 1

  • Nachricht senden

530

Montag, 1. März 2010, 18:12

Zitat

Original von Sid
Oha!

Percy Jackson schaut ja nicht so gut aus.:( Hoffentlich kommt dennoch eine Fortsetzung.


Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen das sich FOX mit einem Ergebnis um die 200 Millionen zufrieden geben wird! Was auch dagegen spricht ist der Film Eragon (ebenfals von FOX). Der hatte ein Budget von 100 Mio. ,eingespielt hat er 249 Mio. (+87 Mio. Umsatz bei den US DVD´s). Zu einer Fortsetzung kam es nie.

Hoffe natürlich wie du auf eine Fortsetzung. :-/

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Monkey D. Ruffy« (1. März 2010, 18:12)


gimli

Elbenfreund

Beiträge: 4 289

Registrierungsdatum: 6. Februar 2006

Freue mich auf: Der Hobbit - Hin und Zurück, Big Hero 6, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Interstellar, X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

  • Nachricht senden

531

Samstag, 6. März 2010, 18:52

Hier nun die Freitagszahlen aus dem Wunderland:

1. Alice im Wunderland 41 Millionen
2. Gesetz der Straße 4,7 Millionen
3. Shutter Island 4 Millionen (86,5 Millionen)
4. Cop Out 2,8 Millionen (26,1 Millionen)
5. The Crazies 2,3 Millionen (22,7 Millionen)
6. Avatar 2 Millionen (714,5 Millionen)
7. Valentinstag 1,4 Millionen (103,6 Millionen)
8. Percy Jackson - Diebe im Olymp 1,4 Millionen (74,3 Millionen)
9. Das Leuchten der Stille 1 Million (74,8 Millionen)
10.Crazy Heart 0,9 Millionen (27,1 Millionen)

http://www.boxofficemojo.com/daily/chart…10-03-05&p=.htm

Alice startet weit über den Erwartungen und scheint wohl der erste Film des Jahres zu werden, der ein 100-Millionen-Startwochenende hinlegt. Ich freue mich jedenfalls sehr für Burton und einem weiteren Film mit Depp dürfte da nichts mehr im Wege stehen.
Bleibt nur abzuwarten, wie lange der Film solche Zahlen schreiben wird. Der Film hat ja nicht wie Avatar noch Ferien vor sich und in 3 Wochen steht mit "Drachenzähmen leicht gemacht" ja auch schon der nächste 3-D-Film auf dem Programm. Aber das Budget wird er locker wieder einspielen.
"Gesetz der Straße" startet aber auch innerhalb der Erwartungen.
Möge der beste Zwerg gewinnen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »gimli« (6. März 2010, 18:53)


gimli

Elbenfreund

Beiträge: 4 289

Registrierungsdatum: 6. Februar 2006

Freue mich auf: Der Hobbit - Hin und Zurück, Big Hero 6, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Interstellar, X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

  • Nachricht senden

532

Sonntag, 7. März 2010, 22:42

Hier nun die wunderbaren Wochenendzahlen:

1. Alice im Wunderland 116,3 Millionen
2. Gesetz der Straße 13,5 Millionen
3. Shutter Island 13,3 Millionen (95,8 Millionen)
4. Cop Out 9,1 Millionen (32,4 Millionen)
5. Avatar 7,7 Millionen (720,2 Millionen)
6. The Crazies 7 Millionen (27,4 Millionen)
7. Percy Jackson - Diebe im Olymp 5,1 Millionen (78 Millionen)
8. Valentinstag 4,3 Millionen (106,4 Millionen)
9. Crazy Heart 3,4 Millionen (29,6 Millionen)
10.Das Leuchten der Stille 2,9 Million (76,7 Millionen)

http://www.boxofficemojo.com/weekend/chart/

Alice feiert ein verdammt starkes Eröffnungswochenende und dürfte am Ende wohl an die 300 Millionen-Marke heranreichen. Da hat sich die Fokussierung auf Depp in den Trailern wohl gelohnt. Aber auch der Start von "Gesetzt der Straße" geht in Ordnung und Shutter Island dürfte nächste Woche dann die 100 Millionen knacken.

Nächste Woche starten übrigens gleich 4 neue Filme. Die bekanntesten dürften wohl Green Zone und Remember me. Mal sehen, ob Damon und Greengrass an ihre Erfolge mit Bourne anknüpfen können und ebenso, wie angesagt Pattinson abseits der Twilight-Reihe ist.
Außerdem starten noch die romantischen Komödien "Zu scharf, um wahr zu sein" (engl. Titel: She's Out of My League), sowie Der Kautions-Cop mit Jennifer Aniston und Gerard Butler. Vor allem bei letzterem Film sollte etwas möglich sein.

Hier nun ein paar internationale Zahlen:

Alice im Wunderland

domestic: 116,3 Millionen
foreign: 94 Millionen
worldwide: 210,3 Millionen

Avatar

domestic: 720,2 Millionen
foreign: 1.883 Millionen
worldwide: 2.603,2 Millionen

Shutter Island

domestic: 95,8 Millionen
foreign: 57 Millionen
worldwide: 152,8 Millionen

Percy Jackson - Diebe im Olymp

domestic: 78 Millionen
foreign: 110,6 Millionen
worldwide: 188,6 Millionen

Valentinstag

domestic: 106,4 Millionen
foreign: 96,2 Millionen
worldwide: 202,6 Millionen

Sherlock Holmes

domestic: 206,6 Millionen
foreign: 283,2 Millionen
worldwide: 489,8 Millionen

http://www.hollywoodreporter.com/hr/cont…fce679aab6340cb

Alice legt auch weltweit einen sehr guten Start hin, so dass das Budget schon eingespielt ist. Avatar hat nun aber auch noch die 2,6 Milliarden geknackt und die 2,7 sollten auch noch drin sein.
Möge der beste Zwerg gewinnen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »gimli« (8. März 2010, 00:22)


gimli

Elbenfreund

Beiträge: 4 289

Registrierungsdatum: 6. Februar 2006

Freue mich auf: Der Hobbit - Hin und Zurück, Big Hero 6, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Interstellar, X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

  • Nachricht senden

533

Samstag, 13. März 2010, 20:06

Hier nun die Freitagszahlen mit ziemlich enttäuschenden Neustarts:

1. Alice im Wunderland 17,2 Millionen (163,9 Millionen)
2. Green Zone 5 Millionen
3. Remember me 3,5 Millionen
4. Zu scharf, um wahr zu sein 3,3 Millionen
5. Our Family Wedding 2,5 Millionen
6. Shutter Island 2,4 Millionen (102,3 Millionen)
7. Avatar 1,7 Millionen (725,4 Millionen)
8. Gesetz der Straße 1,4 Millionen (18,5 Millionen)
9. Cop out 1,2 Millionen (36,4 Millionen)
10.The Crazies 1,1 Millionen (30,8 Millionen)

http://www.the-numbers.com/charts/today.php

Alice schreibt weiterhin tolle Zahlen und verteidigt somit locker die Spitzenposition.
Davon sind die Neustarts jedoch weit entfernt. Insbesondere Universal dürfte von "Green Zone" mächtig enttäuscht sein. Ein Ergebnis wie bei "Bourne Ultimatum", welcher einen Starttag von 24 Millionen hatte, war zwar nicht umbedingt zu erwarten, aber ein Starttag von 5 Millionen ist deutlich zu wenig, zumal man dies ja als Bourne-Verschnitt verkauft hat und das Budget dürfte auch nicht ohne gewesen sein. Die Kritiken sind ja diesesmal auch ziemlich bescheiden.
Aber auch Robert Pattinson kann abseits von Twilight nicht an dessen Zahlen anknüpfen, aber da wird der Film ja auch nicht so teuer gewesen sein. "Zu scharf, um wahr zu sein" und "Our family wedding" hatten dann nicht das ganz große Starpotential und so sind deren Ergebnisse wohl ganz ok.
Möge der beste Zwerg gewinnen.

gimli

Elbenfreund

Beiträge: 4 289

Registrierungsdatum: 6. Februar 2006

Freue mich auf: Der Hobbit - Hin und Zurück, Big Hero 6, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Interstellar, X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

  • Nachricht senden

534

Sonntag, 14. März 2010, 19:18

Hier nun die Wochenendzahlen:

1. Alice im Wunderland 62 Millionen (208,6 Millionen)
2. Green Zone 14,5 Millionen
3. Zu scharf, um wahr zu sein 9,6 Millionen
4. Remember me 8,3 Millionen
5. Shutter Island 8,1 Millionen (108 Millionen)
6. Our Family Wedding 7,6 Millionen
7. Avatar 6,6 Millionen (730,3 Millionen)
8. Gesetz der Straße 4,3 Millionen (21,4 Millionen)
9. Cop out 4,2 Millionen (39,4 Millionen)
10.The Crazies 3,7 Millionen (33,4 Millionen)

http://www.boxofficemojo.com/weekend/chart/

Wie bereits gestern gesagt, schreibt Alice weiterhin fantastische Zahlen und hat jetzt schon mehr eingespielt als Burtons letzter großer Blockbuster "Charlie und die Schokoladenfabrik". Die 300 Millionen scheinen jedenfalls weiterhin möglich.
Die größte Enttäuschung dieser Woche ist zweifellos "Green Zone", denn mit einem "100 Millionen Dollar"-Budget sind 14,5 Millionen am Startwochenende deutlich zu wenig. Die anderen Neustarts starten zwar auch nicht bedeutend besser (vor allem der mit Robert Pattinson), aber da kan man mit diesen Zahlen wohl besser leben.

Nächste Woche startet dann mit "Der Kautions-Cop" die neue Jennifer Aniston - Komödie, in der zusätzlich noch Gerard Butler zu bestaunen ist. Das sollte eigentlich ganz gut laufen.
Außerdem dabei ist auch noch Repo Man mit Jude Law und Forest Whitaker.

Hier nun die internationalen Zahlen:

Alice im Wunderland

domestic: 208,6 Millionen
foreign: 221 Millionen
worldwide: 429,6 Millionen

Shutter Island

domestic: 108 Millionen
foreign: 82 Millionen
worldwide: 190 Millionen

Avatar

domestic: 730,3 Millionen
foreign: 1.914 Millionen
worldwide: 2.644,3 Millionen

Green Zone

domestic: 14,5 Millionen
foreign: 9,7 Millionen
worldwide: 24,2 Millionen

Percy Jackson - Diebe im Olymp

domestic: 82,3 Millionen
foreign: 120,5 Millionen
worldwide: 202,8 Millionen

Sherlock Holmes

domestic: 207,2 Millionen
foreign: 291 Millionen
worldwide: 498,2 Millionen

http://www.hollywoodreporter.com/hr/cont…414b0e2771f7cf0

Auch international scheint Burtons Alice weiterhin sehr gut zu laufen und damit dürfte es Burtons mit Abstand erfolgreichster Film überhaupt werden. 800 Millionen scheinen da nicht unerreichbar. Allerdings bekommt er in 2 Wochen ja schon wieder Konkurrenz.
Möge der beste Zwerg gewinnen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »gimli« (14. März 2010, 22:40)


Jay

benutze erstarrter Hund mit Gummibaumbanjo

  • »Jay« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 36 733

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Creed II, Terminator 6, Infinitwo War, Wick 3

  • Nachricht senden

535

Sonntag, 14. März 2010, 22:56

Dass Green Zone so wegfloppt, hätte ich nicht gedacht. Matt Damon, Action in einem Kriegsgebiet? Das hätte mehr bringen müssen.

Ironisch, dass ausgerechnet "Remember Me" zeigt, dass Robert Pattinson abseits der Twilights keine erinnerungswürdige Karriere haben wird...
##########################

Freue mich auf: Aquaman, Bumblebee, Mortal Engines, Widows, Under the Silver Lake, Halloween 2?3?
Aktuelle Serien: Friends, The Walking Dead
Game gerade: Far Cry 5
Lese zur Zeit Stephen King - Joyland, Koran, Neil Gaiman - Nordische Mythen und Sagen
Neuer BG Podcast: November 2018: Späte Fortsetzungen

536

Sonntag, 14. März 2010, 23:08

Zitat

Original von Jigsaw
Dass Green Zone so wegfloppt, hätte ich nicht gedacht. Matt Damon, Action in einem Kriegsgebiet? Das hätte mehr bringen müssen.

Ironisch, dass ausgerechnet "Remember Me" zeigt, dass Robert Pattinson abseits der Twilights keine erinnerungswürdige Karriere haben wird...


Wieso "Remember Me" als Maßstab nehmen? Das halbe Budget ist drin und er meinte ja selbst mal, dass er weiter gerne so kleine Filme machen will und das spricht eher für ihn.

Monkey D. Ruffy

ehemals Ghost5000

Beiträge: 2 816

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Freue mich auf: Transformers 4, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Planet der Affen - Revolution, Step Up: All In, Guardians of the Galaxy, Sin City 2, Interstellar, Die Tribute von Panem - Mockingjay Teil 1

  • Nachricht senden

537

Montag, 15. März 2010, 01:02

Jepp, aktuell dreht Robert Pattinson schon wieder ein Drama mit Uma Thurman & Christina Ricci. 2 weitere Dramen sind laut IMDB in Vorbereitung. Namen wie Christoph Waltz, Reese Witherspoon, Hugh Jackman & Rachel Weisz sind da schon gelistet. Auch "Remember Me" wird schwarze Zahlen schreiben. Also erstmal abwarten bevor man hier ein vorschnelles Urteil fällt. ;)

Das der neue Film von Matt Damon floppt hätte ich allerdings nicht gedacht. :wow:


Zitat

Original von gimli

Alice im Wunderland

domestic: 208,6 Millionen
foreign: 221 Millionen
worldwide: 429,6 Millionen


Hammer Zahlen. :super: Wenn man bedenkt das Alice noch in einigen Ländern überhaupt nicht läuft ist da nach oben noch sehr viel möglich.

Hierzulande hat Alice dieses WE übrigens die 1 Millionen Besuchermarke geknackt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Monkey D. Ruffy« (15. März 2010, 01:05)


538

Montag, 15. März 2010, 10:04

Wow,Alice ist wirklich ein Riesenerfolg,von Green Zone hätte ich auch mehr erwartet,der Trailer sah gut aus.Viel. ist momentan ein schlechter Zeitpunkt für das Actiongenre..

Beiträge: 9 027

Registrierungsdatum: 9. Januar 2006

  • Nachricht senden

539

Montag, 15. März 2010, 18:36

Alice ist der massivst beworbene 3D Szene-Hit, mit Johnny Depp als Zugpferd und Avril Lavigne am Mikrophon. Und 3D. Kein Wunder, dass der so brummt. Mich störts allerdings. Aktuell kann man auf die Liste der erfolgreichsten Filme noch weniger geben als sonst.

3D ist blöd. Und nervig. Und unnötig. Und blöd.
"So it's sort of a glass half full, glass stops existing in time and space kind of deal."
- Janet

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Joel.Barish« (15. März 2010, 18:37)


Jay

benutze erstarrter Hund mit Gummibaumbanjo

  • »Jay« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 36 733

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Creed II, Terminator 6, Infinitwo War, Wick 3

  • Nachricht senden

540

Montag, 15. März 2010, 18:47

Zitat

Original von Ghost5000
Erstmal abwarten bevor man hier ein vorschnelles Urteil fällt. ;)


Remember Me zeigt aber, dass der große Hype um Robert Pattinson für die Katz ist. Die (Frauen) Leute lieben bloß seine Figur Edward Cullen, sonst hätte der am Startwochenende nicht 125 Millionen weniger als New Moon eingespielt. Es hätten eigentlich 20+ sein müssen.

Dafür, dass es nonstop Pattinson Pattinson Pattinson heißt ist das allgemeine Interesse an Pattinson offensichtlich gering. Als Top Gun damals zum Hit wurde, brach Die Farbe des Geldes auch nicht so massiv ein; Road House ließ Swayze auch Post-Dirty Dancing stehen bleiben und Richard Gere war nach Ein Offizier und Gentleman auch nicht derart weg. Vielleicht ist Taylor Lautner ja auch die große Granate? Irgendwie hab ich das Gefühl, dass wir Lautner in den nächsten Jahren mehr Erfolge zuschreiben werden als Rpatzzzz.
##########################

Freue mich auf: Aquaman, Bumblebee, Mortal Engines, Widows, Under the Silver Lake, Halloween 2?3?
Aktuelle Serien: Friends, The Walking Dead
Game gerade: Far Cry 5
Lese zur Zeit Stephen King - Joyland, Koran, Neil Gaiman - Nordische Mythen und Sagen
Neuer BG Podcast: November 2018: Späte Fortsetzungen

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen