Sie sind nicht angemeldet.

Hey Filmfan, herzlich willkommen bei: bereitsgesehen.de Community. Melde dich an und diskutiere mit, über alle kommenden Kino-Highlights, das laufende Programm und alle Klassiker. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informier dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du bereits einen Account hast, log dich hier ein!

Doni

vs. the World

Beiträge: 543

Registrierungsdatum: 21. September 2009

  • Nachricht senden

801

Sonntag, 29. August 2010, 19:11

Zitat

Original von gimli

Ansonsten bleibt noch festzuhalten, dass Avatar mit seiner Wiederaufführung die Top 10 verpasst hat, aber 4 Millionen ist so schlecht nicht. Mal sehen, wie diese im Ausland laufen wird.


Werden diese Einspielergebnisse eigentlich zur "All Time" Box Office Liste hinzugerechnet?

gimli

Elbenfreund

Beiträge: 4 289

Registrierungsdatum: 6. Februar 2006

Freue mich auf: Der Hobbit - Hin und Zurück, Big Hero 6, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Interstellar, X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

  • Nachricht senden

802

Sonntag, 29. August 2010, 19:18

Ich denke mal schon. In der Übersichtsseite wurde das zwar nicht vermerkt, aber wenn man mal auf Avatar-Special Edition klickt, dann steht dort domestic: 753,8 Millionen als Gesamtergebnis und auch hier werden sie schon mit einbezogen.
Möge der beste Zwerg gewinnen.

Cartman

of the Dead

Beiträge: 811

Registrierungsdatum: 30. August 2008

  • Nachricht senden

803

Sonntag, 29. August 2010, 21:50

Bin gespannt, ob Avatar noch die 3 Milliarden schafft.

Harvey Dent

unregistriert

804

Sonntag, 29. August 2010, 21:55

Tjo, Jennifers Romantic-Comedy scheint man wohl als Flop abstempeln zu können.

Die entbehrlichen werden es hoffentlich noch packen und Gewinn abwerfen.
Auch wenn er außerhalb der USA noch kaum bis gar nicht anlief scheint es wohl eine knappe Kiste zu werden.
Angesichts der Testosteron Starpower überraschend.
Oder die Amis sind alle verweichlicht:ugly:

Und bei Salt kann man wohl auch froh sein das er das Budget wieder reinfährt.
Ob da noch ein zweiter Teil kommen wird?


Und nichts gegen James Cameron.
Er ist ohne Frage einer der besten.
Aber ich finde es gut das seine Wiederaufführung an den Kassen "scheitert" und das natürlich auch andere verschrecken wird, die ähnliches geplant haben könnten.

gimli

Elbenfreund

Beiträge: 4 289

Registrierungsdatum: 6. Februar 2006

Freue mich auf: Der Hobbit - Hin und Zurück, Big Hero 6, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Interstellar, X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

  • Nachricht senden

805

Montag, 30. August 2010, 00:29

Mit den Zahlen von Expendables wird das Studio sicher zufrieden sein, denn der Film kommt als R-Rated-Film verdammt nah an die 100 Millionen bzw. könnte diese sogar übertreffen und die Zahlen von außerhalb Amerikas sind ebenfalls sehr positiv. Wenn man da noch das DVD-Geschäft mit einbezieht, dann wird man mehr als glücklich sein.
Ähnliches gilt auch für Salt. Der Film läuft international noch ziemlich gut und man sollte nicht vergessen, dass der Film eine weibliche Hauptdarstellerin hat, wo doch das Actionkino eigentlich ein Männerbereich ist. Der Film wird aber nahe der 300 Millionen - Marke landen, was man auch Jolie verdanken darf. Kann mir nicht vorstellen, dass man bei Sony noch mit deutlich höheren Einnahmen gerechnet hätte.
Avatar scheitert auch nicht wirklich an den Kassen. Der Film wurde gerade mal in 800 Kinos wiederaufgeführt. Normal sind in Amerika über 3000. Von daher ist auch ein Einspiel von 4 Millionen sehr respektabel. Abgesehen davon finde ich es gut, wenn man die verlängerte Fassung auch nochmal auf der großen Leinwand sehen kann, denn zumindest bei den Extended Editions von Herr der Ringe hätte ich diese verdammt gerne mal im Kino gesehen. Es ist eigentlich schade, dass Extended Editions oder Director Cut's nur auf DVD erscheinen. Von daher finde ich die Sache bei Cameron schon richtig. Man kann dann ja immer noch selbst entscheiden, ob man ins Kino geht oder die drei Monate noch wartet.

Hier nun die internationalen Zahlen:

The Expendables

domestic: 82 Millionen
foreign: 75 Millionen
worldwide: 157 Millionen

Predators

domestic: 51,5 Millionen
foreign: 69 Millionen
worldwide: 120,5 Millionen

Toy Story 3

domestic: 405,7 Millionen
foreign: 606,4 Millionen
worldwide: 1.012,1 Millionen

Inception

domestic: 270,7 Millionen
foreign: 384 Millionen
worldwide: 654,7 Millionen

A-Team

domestic: 77 Millionen
foreign: 95,3 Millionen
worldwide: 172,3 Millionen

Karate Kid

domestic: 175,5 Millionen
foreign: 143,7 Millionen
worldwide: 319,2 Millionen

Step Up 3-D

domestic: 39,8 Millionen
foreign: 70,8 Millionen
worldwide: 110,6 Millionen

Für immer Shrek

domestic: 238 Millionen
foreign: 470 Millionen
worldwide: 708 Millionen

Die Legende von Aang

domestic: 130,6 Millionen
foreign: 120 Millionen
worldwide: 250,6 Millionen

Knight and day

domestic: 75,8 Millionen
foreign: 151 Millionen
worldwide: 226,8 Millionen

Salt

domestic: 113,3 Millionen
foreign: 131,2 Millionen
worldwide: 244,5 Millionen

Ich - Einfach unverbesserlich

domestic: 236,1 Millionen
foreign: 70 Millionen
worldwide: 306,1 Millionen

Duell der Magier

domestic: 60,8 Millionen
foreign: 103,4 Millionen
worldwide: 164,2 Millionen

Scott Pilgrim vs. the world

domestic: 26,1 Millionen
foreign: 6,2 Millionen
worldwide: 32,3 Millionen

Kindsköpfe

domestic: 159,1 Millionen
foreign: 69,7 Millionen
worldwide: 228,8 Millionen

Cats und Dogs 2

domestic: 40,6 Millionen
foreign: 44 Millionen
worldwide: 84,6 Millionen

Drachenzähmen leicht gemacht

domestic: 217,6 Millionen
foreign: 274 Millionen
worldwide: 491,6 Millionen

Marmaduke

domestic: 33,5 Millionen
foreign: 41 Millionen
worldwide: 74,5 Millionen

Dinner für Spinner

domestic: 69,2 Millionen
foreign: 2 Millionen
worldwide: 71,2 Millionen

Männertrip

domestic: 61 Millionen
foreign: 23 Millionen
worldwide: 84 Millionen

http://www.hollywoodreporter.com/hr/cont…faf327ac7a25144

Pixar's Toy Story 3 hat endlich die Milliardengrenze überschritten. :super: Aber auch für deren Konkurrenzstudio Dreamworks gibt es etwas zu feiern. Dort hat "Für immer Shrek" trotz Startschwierigkeiten die 700 Millionen Dollar geknackt und steht nun kurz davor, der erfolgreichste Shrek außerhalb Amerikas zu werden (8 Millionen fehlen noch).
Der Sieger des Wochenendes ist diesesmal aber "The Expendables", der im Ausland nochmal deutlich besser läuft als in Amerika. Da wird sich Sly freuen. Aber auch die "Legende von Aang" lief dieses Wochenende sehr erfolgreich und dürfte noch einige Millionen einspielen. Ein wirklich großer Erfolg wird es aber wohl nicht mehr werden.
Möge der beste Zwerg gewinnen.

Monkey D. Ruffy

ehemals Ghost5000

Beiträge: 2 816

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Freue mich auf: Transformers 4, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Planet der Affen - Revolution, Step Up: All In, Guardians of the Galaxy, Sin City 2, Interstellar, Die Tribute von Panem - Mockingjay Teil 1

  • Nachricht senden

806

Montag, 30. August 2010, 01:39

Zitat

Original von Harvey Dent
Und bei Salt kann man wohl auch froh sein das er das Budget wieder reinfährt.
Ob da noch ein zweiter Teil kommen wird?


Ich schätze mal du beziehst dich mit dem ersten Satz auf des US Ergebnis des Films? Denn der ist ja insgesamt schon über dem doppelten seines Budgets und mit den DVD Zahlen wird der sicherlich rund das dreifache von den 110 Millionen erreichen. Kann mir durchaus vorstellen das es dazu ein Sequel geben wird, auch wenn ich es ehrlich gesagt nicht wirklich brauche.

Step Up 3
Wird Teil 1 noch überholen und bleibt hinter dem zweiten Film wohl zurück. Das passt irgendwie sehr gut ins Verhältnis zu der Qualität der Filme. :D Gegen einen vierten Teil hätte ich allerdings absolut nichts einzuwenden. Gibt viel zu wenig gute Tanzfilme.

The Expendables
Die 200 Millionen sollten da doch durchaus möglich sein oder? :gruebel:

Inception
Da wurde meine Prognose (600 +/- 50) doch soeben pulverisiert.:heul: Für den Film freut es mich natürlich! :super:

ps.: Glückwunsch an Disney & Pixar. ;)

Doni

vs. the World

Beiträge: 543

Registrierungsdatum: 21. September 2009

  • Nachricht senden

807

Montag, 30. August 2010, 01:52

Zitat

Original von Ghost5000

Zitat

Original von Harvey Dent
Und bei Salt kann man wohl auch froh sein das er das Budget wieder reinfährt.
Ob da noch ein zweiter Teil kommen wird?

Ich schätze mal du beziehst dich mit dem ersten Satz auf des US Ergebnis des Films? Denn der ist ja insgesamt schon über dem doppelten seines Budgets


Die Kinos gehen bei deiner Rechnung leer aus?
:ugly:

Production Budget: $110 million
Worldwide: $219,507,202 / 2 ~ $110 million

http://www.bereitsgesehen.de/wordpress/?p=563

Zitat

Interessanter wird es erst, wenn man den reinen, erzielten Gewinn der Studios ermittelt. Dieser erschließt sich aus einer recht simplen Rechnung: zunächst einmal teilt man das weltweite Kasseneinspiel des Films durch zwei, da ca. die Hälfte der Einnahmen an die Kinos gehen. Danach darf man das vorgestreckte Budget abziehen.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Doni« (30. August 2010, 01:57)


Monkey D. Ruffy

ehemals Ghost5000

Beiträge: 2 816

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Freue mich auf: Transformers 4, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Planet der Affen - Revolution, Step Up: All In, Guardians of the Galaxy, Sin City 2, Interstellar, Die Tribute von Panem - Mockingjay Teil 1

  • Nachricht senden

808

Montag, 30. August 2010, 02:07

244 durch 2 minus 110 = 12 Millionen

+ weitere Kinoeinnahmen
+ DVD/ Blu-ray Einnahmen

= ein ordentlicher Gewinn der theoretisch für eine Fortsetzung reichen sollte. Wo soll da jetzt genau der Fehler liegen?

Edit: Deine zitierte Formel ist mir durchaus bekannt, nur ändert das an meiner obigen aussage nichts. ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Monkey D. Ruffy« (30. August 2010, 02:11)


Doni

vs. the World

Beiträge: 543

Registrierungsdatum: 21. September 2009

  • Nachricht senden

809

Montag, 30. August 2010, 02:10

Zitat

Denn der ist ja insgesamt schon über dem doppelten seines Budgets


Klingt für mich nach $110 Millionen Dollar Gewinn.

Monkey D. Ruffy

ehemals Ghost5000

Beiträge: 2 816

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Freue mich auf: Transformers 4, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Planet der Affen - Revolution, Step Up: All In, Guardians of the Galaxy, Sin City 2, Interstellar, Die Tribute von Panem - Mockingjay Teil 1

  • Nachricht senden

810

Montag, 30. August 2010, 02:14

Ne, so war das natürlich nicht gemeint! :D Wie in meinem Edit eben erwähnt ist mir diese Formel durchaus bekannt und ich wollte mit meiner Aussage lediglich andeuten das der Film in die Gewinnzone kommt. ;)

Doni

vs. the World

Beiträge: 543

Registrierungsdatum: 21. September 2009

  • Nachricht senden

811

Montag, 30. August 2010, 02:17

Zitat

Original von Ghost5000
Ne, so war das natürlich nicht gemeint! :D Wie in meinem Edit eben erwähnt ist mir diese Formel durchaus bekannt und ich wollte mit meiner Aussage lediglich andeuten das der Film in die Gewinnzone kommt. ;)


Alles klar. :super:

00Doppelnull

Statussymbol.

Beiträge: 5 251

Registrierungsdatum: 18. Mai 2008

Freue mich auf: Bier.

  • Nachricht senden

812

Montag, 30. August 2010, 02:55

Scott Pilgrim, ohweia. Ich hatte ja mitbekommen das der nicht gut läuft, aber das ist ja ne Katastrophe. :facepalm:
„Huren, Hurensöhne, Kuppler, Stromer und Spieler, mit einem Wort: Menschen. Man könnte mit gleichem Recht auch sagen: Heilige, Engel, Gläubige, Märtyrer – es kommt nur auf den Standpunkt an.“

Harvey Dent

unregistriert

813

Montag, 30. August 2010, 04:53

@gimli, ach verdammt, habe wieder nur bei BoxOffice geschaut:uglycoff:

So sehen die Zahlen natürlich erheblich besser aus..
Verdammich:ugly:

Das Avatar nur limitiert anläuft habe ich bestimmt wieder vergessen.
Wobei ich mich natürlich direkt Frage wieso? :gruebel:

gimli

Elbenfreund

Beiträge: 4 289

Registrierungsdatum: 6. Februar 2006

Freue mich auf: Der Hobbit - Hin und Zurück, Big Hero 6, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Interstellar, X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

  • Nachricht senden

814

Samstag, 4. September 2010, 21:09

Die Freitagszahlen:

1. Machete 3,9 Millionen
2. The American 3,8 Millionen (6,9 Millionen)
3. Takers 3,1 Millionen (29,6 Millionen)
4. Der letzte Exorzismus 2,3 Millionen (27 Millionen)
5. Verrückt nach dir 2,2 Millionen
6. The Expendables 1,7 Millionen (87,2 Millionen)
7. Die etwas anderen Cops 1,4 Millionen (102,8 Millionen)
8. Eat Pray Love 1,3 Millionen (65,4 Millionen)
9. Inception 1,2 Millionen (273,7 Millionen)
10. Eine zauberhafte Nanny - Knall auf Fall in ein neues Abenteuer 0,9 Millionen (19,7 Millionen)

http://www.boxofficemojo.com/daily/chart…10-09-03&p=.htm

Ein ziemlich langweiliges Wochenende, an denen sich wohl "Machete" und "The American" um Platz 1 streiten werden. Für Machete läuft es wohl innerhalb der Erwartungen, da damals schon das Grindhouse-Doppel-Feature nicht so wirklich zünden wollte, aber bei "The American" hätte ich schon mit etwas mehr gerechnet als ein Wochenendergebnis knapp über 10 Millionen. Der dritte Neustart der Woche "Verrückt nach dir" mit Drew Barrymore läuft sogar noch schlechter und auch für Takers und den Exorzismus geht es diese Woche ordentlich nach unten, aber das war auch zu befürchten.
Möge der beste Zwerg gewinnen.

Dr. Serizawa

Oxygen Destroyer

Beiträge: 5 214

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2006

Freue mich auf: Godzilla, Django Unchained, Pacific Rim

  • Nachricht senden

815

Samstag, 4. September 2010, 23:07

Das WE wird ja mal wirklich langweilig. :facepalm:
Monsters are born too tall, too strong, too heavy, that is their tragedy. -Ishiro Honda

tura-one

vs. the World

Beiträge: 496

Registrierungsdatum: 4. November 2006

  • Nachricht senden

816

Sonntag, 5. September 2010, 20:01

Zitat

Original von Gimli

... und auch für Takers und den Exorzismus geht es diese Woche ordentlich nach unten, aber das war auch zu befürchten


Also takers hat ein richtig gutes 2. Wochenende hingelegt(- 44%). Der könnte wohl bei ca. 60 mio landen, was bei dem Startwochenende wirklich gut wär.

gimli

Elbenfreund

Beiträge: 4 289

Registrierungsdatum: 6. Februar 2006

Freue mich auf: Der Hobbit - Hin und Zurück, Big Hero 6, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Interstellar, X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

  • Nachricht senden

817

Sonntag, 5. September 2010, 20:21

Jupp, da habe ich mich etwas verschätzt. Nach dem Freitagsergebnis hätte ich mit einem Ergebnis unter 10 Millionen gerechnet. Ist jetzt aber doch anders gekommen. Liegt vermutlich auch daran, dass morgen noch ein Feiertag in Amerika ist und somit die Filme am Sonntag nicht so stark nachgeben. Allgemein sind die Verluste diese Woche sehr gering.

Die Wochenendzahlen:

1. The American 13 Millionen (16,1 Millionen)
2. Takers 11,5 Millionen (37,9 Millionen)
3. Machete 11,3 Millionen
4. Der letzte Exorzismus 7,6 Millionen (32,5 Millionen)
5. Verrückt nach dir 6,9 Millionen
6. The Expendables 6,6 Millionen (92,2 Millionen)
7. Die etwas anderen Cops 5,4 Millionen (106,9 Millionen)
8. Eat Pray Love 4,9 Millionen (69 Millionen)
9. Inception 4,5 Millionen (277,1 Millionen)
10. Eine zauberhafte Nanny - Knall auf Fall in ein neues Abenteuer 3,6 Millionen (22,4 Millionen)

http://www.boxofficemojo.com/weekend/chart/

Wohl eines der schwächsten Wochenenden seit langem. "The American" gewinnt zwar das Wochenende, aber 16 Millionen an 5 Tagen ist nicht wirklich viel. Das gleiche gilt für "Verrückt nach dir". Machete hingegen war eh ein kleineres Projekt und dass es jetzt auf ähnlichem Niveau läuft wie die Grindhouse-Film ist durchaus ok.
Ansonsten bleibt halt noch der relativ geringe Rückgang diese Woche festzuhalten. Für "The Expendables" dürfte es nun auch fast sicher bedeuten, dass man die 100 Millionen knacken wird. Wunderbar.

Großer Neustart nächste Woche wird dann Resident Evil 4 werden. Die letzten beiden Filme hatten am Eröffnungswochenende immer 23 Millionen eingespielt. Dank 3-D sollte hier ein ähnlicher Start drin sein. Ich sage mal 25 Millionen. Mit "The Virginity Hit" startet auch noch eine R-Rated-Komödie. Ansonsten sagt mir diese aber nicht wirklich viel.

Hier gibt es nun die internationalen Zahlen (wegen Feiertag in Amerika leider etwas verspätet)

Predators

domestic: 51,7 Millionen
foreign: 71,3 Millionen
worldwide: 123,0 Millionen

Toy Story 3

domestic: 408,1 Millionen
foreign: 621,4 Millionen
worldwide: 1.029,5 Millionen

Inception

domestic: 277,1 Millionen
foreign: 417,6 Millionen
worldwide: 694,7 Millionen

A-Team

domestic: 77,1 Millionen
foreign: 98,1 Millionen
worldwide: 175,2 Millionen

Karate Kid

domestic: 175,9 Millionen
foreign: 157,2 Millionen
worldwide: 333,1 Millionen

Step Up 3-D

domestic: 41 Millionen
foreign: 82,6 Millionen
worldwide: 123,6 Millionen

Für immer Shrek

domestic: 238,4 Millionen
foreign: 480,7 Millionen
worldwide: 719,1 Millionen

Die Legende von Aang

domestic: 131,1 Millionen
foreign: 138,8 Millionen
worldwide: 269,9 Millionen

Knight and day

domestic: 76,1 Millionen
foreign: 152,6 Millionen
worldwide: 228,7 Millionen

Salt

domestic: 115,2 Millionen
foreign: 147 Millionen
worldwide: 262,2 Millionen

Ich - Einfach unverbesserlich

domestic: 240,3 Millionen
foreign: 74,1 Millionen
worldwide: 314,4 Millionen

Duell der Magier

domestic: 61,6 Millionen
foreign: 114,4 Millionen
worldwide: 176,0 Millionen

Scott Pilgrim vs. the world

domestic: 28,9 Millionen
foreign: 9,6 Millionen
worldwide: 38,7 Millionen

Kindsköpfe

domestic: 159,4 Millionen
foreign: 78,1 Millionen
worldwide: 237,5 Millionen

Cats und Dogs 2

domestic: 41,6 Millionen
foreign: 50,6 Millionen
worldwide: 92,2 Millionen

Marmaduke

domestic: 33,6 Millionen
foreign: 43,8 Millionen
worldwide: 77,4 Millionen

Männertrip

domestic: 61 Millionen
foreign: 25 Millionen
worldwide: 86 Millionen

Avatar

domestic: 757,6 Millionen
foreign: 2.009 Millionen
worldwide: 2.766,6 Millionen

Beileight - Biss zum Abendbrot

domestic: 32,3 Millionen
foreign: 6,7 Millionen
worldwide: 39,0 Millionen

hollywoodreporter

Inception und Expendables dominieren mal wieder die internationalen Charts. Leider liegen bezüglich Expendables mal wieder keine genauen Zahlen vor, aber die 100 Millionen soll man international durchbrochen haben. Inception wiederrum dürfte nächste Woche die 700 Millionen knacken.
Ansonsten hat Toy Story 3 diese Woche den verrückten Hutmacher überholt und darf sich erstmal "Erfolgreichster Film 2010" nennen. Mal sehen, ob sie sich auch noch Captain Jack schnappen können.
Möge der beste Zwerg gewinnen.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »gimli« (6. September 2010, 20:05)


Monkey D. Ruffy

ehemals Ghost5000

Beiträge: 2 816

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Freue mich auf: Transformers 4, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Planet der Affen - Revolution, Step Up: All In, Guardians of the Galaxy, Sin City 2, Interstellar, Die Tribute von Panem - Mockingjay Teil 1

  • Nachricht senden

818

Donnerstag, 9. September 2010, 20:04

Wie kommt es das die Infos bei den Expendables immer hinterher hängen? :gruebel:

Nunja, laut dem heute veröffentlichten Bericht von boxofficemojo.com hat der Film außerhalb Amerikas jetzt 110 Millionen eingespielt und insgesamt sieht das dann so aus:

Domestic: 94,4 Millionen
+ Foreign: 110 Millionen
= Worldwide: 204,4 Millionen


"Inception" macht weiterhin fantastische Zahlen. Ich denke mal der Film zeigt das auch anspruchsvollere Blockbuster durchaus ankommen können. Denn mal ehrlich, wer hätte dem Film vor dem Kino Start schon zugetraut das der mal eben die 700 Millionen Marke überschreitet?

Deathrider

The Dude

Beiträge: 5 763

Registrierungsdatum: 28. November 2004

  • Nachricht senden

819

Freitag, 10. September 2010, 00:00

Zitat

Original von Ghost5000
"Inception" macht weiterhin fantastische Zahlen. Ich denke mal der Film zeigt das auch anspruchsvollere Blockbuster durchaus ankommen können. Denn mal ehrlich, wer hätte dem Film vor dem Kino Start schon zugetraut das der mal eben die 700 Millionen Marke überschreitet?
Öhm, ich muss ehrlich sagen, ich hatte schon so ein Gefühl. ^^
Die Mundpropaganda läuft aber auch wie geschmiert.
"Und wer jetz noch fragen hat, der soll die fiese Schnauze ja halten." (Picard, SiW)

gimli

Elbenfreund

Beiträge: 4 289

Registrierungsdatum: 6. Februar 2006

Freue mich auf: Der Hobbit - Hin und Zurück, Big Hero 6, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Interstellar, X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

  • Nachricht senden

820

Samstag, 11. September 2010, 22:03

Die Freitagszahlen:

1. Resident Evil 10,9 Millionen
2. The American 1,8 Millionen (24,2 Millionen)
3. Takers 1,8 Millionen (43,8 Millionen)
4. Machete 1,3 Millionen (18 Millionen)
5. Verrückt nach dir 1,3 Millionen (11,5 Millionen)
6. Die etwas anderen Cops 1 Million (110,1 Millionen)
7. Der letzte Exorzismus 1 Million (35,7 Millionen)
8. The Expendables 1 Million (96,2 Millionen)
9. Eat Pray Love 0,9 Millionen (72,6 Millionen)
10.Inception 0,8 Millionen (280,2 Millionen)

http://www.boxofficemojo.com/daily/chart/

Bester Starttag für einen "Resident Evil"-Film, was er aber in erster Linie dem 3-D zu verdanken hat. Ansonsten läuft er ähnlich wie die anderen Filme der Reihe und auch qualitativ gibt es wohl kaum Veränderungen. Wer der Reihe mag, wird wohl auch diesen gut finden und wer nicht, der eher nicht. Das 3-D wird aber gelobt.
Der Rest der Filme wird hingegen deutlich unter 10 Millionen bleiben, also ein alles in allem langweiliges Wochenende.
Möge der beste Zwerg gewinnen.

Zurzeit sind neben Ihnen 3 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

3 Besucher

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen