Sie sind nicht angemeldet.

Hey Filmfan, herzlich willkommen bei: bereitsgesehen.de Community. Melde dich an und diskutiere mit, über alle kommenden Kino-Highlights, das laufende Programm und alle Klassiker. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informier dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du bereits einen Account hast, log dich hier ein!

McKenzie

Unchained

Beiträge: 11 465

Registrierungsdatum: 13. November 2010

Freue mich auf: den (qualvollen) Tod des 3D-Hypes. STIRB!

  • Nachricht senden

1 641

Sonntag, 17. Februar 2013, 23:51

Wenn der 5. Kasse macht, dann wurden doch (aus Studiosicht) keine Fehler gemacht, also wird sich auch nix ändern denk ich.
KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392
_
If a lot of people luv each other, the world would be a better place to live. - Johnny, The Room
Witness meeeee! - Morsov, Mad Max: Fury Road

Teaser-Szene Filmprojekt | Ganz neues Musikvideo!

Mr.Anderson

Kleriker

Beiträge: 12 280

Registrierungsdatum: 10. November 2004

  • Nachricht senden

1 642

Montag, 18. Februar 2013, 00:03

Das sehe ich auch so. Wenn der Film sich am Ende mit den Einnahmen ungefähr in dem Bereich von 4.0 befindet, dann klopfen sie sich alle Gegenseitig auf die Schulter und machen noch eine nach dem Schema. 4.0 war bisher der erfolgreichste (nicht Inflationsbereinigt) der 4 Filme und wenn der fünfte nun ungefähr genauso performed, dann ist eh alles klar. Dann sieht man keinen Grund sich in irgendeiner Form der alten Trilogie zu nähern.
"Mr.Anderson: Klugscheißer, Stirnbieter, Mörderspielgott!" 8)
(Quelle: Bader)

Stell dir vor es geht und keiner kriegt's hin. ?(

"Und dann fällt der Rest der Dominosteine wie ein Kartenhaus in sich zusammen! Schach matt."

"Mum, wir gehen um ein Pärchen wieder zusammen zu bringen und all das Böse wieder gut zu machen." - "Bring Milch mit!"

Revolvermann

Goodfella

Beiträge: 8 362

Registrierungsdatum: 18. November 2010

Freue mich auf: 30 Grad im Schatten

  • Nachricht senden

1 643

Montag, 18. Februar 2013, 00:29

Ich wollte damit auch viel mehr sagen das es dann zumindest einen 6. gibt bei dem man aus den Fehlern lernen kann. Mit Betonung auf kann.
Vielleicht kommt ja ein neuer Regisseur ans Ruder der sich ebenfalls denkt das der 5. nicht so der Bringer war.
Natürlich ist es aber ebenso wahrscheinlich oder vielmehr wahrscheinlicher das sie den eingeschlagenen Weg weiter gehen.
Die Hoffnung stirbt zuletzt! :D (oder sie stirb langsam höhöhö) :ugly:
Jetzt mit neuer, fantastischer Signatur!

Metroplex

Amity Freischwimmer

Beiträge: 1 945

Registrierungsdatum: 23. August 2010

  • Nachricht senden

1 644

Montag, 18. Februar 2013, 12:27

Naja, die Kritiken werden sie sich ja wohl auch durchlesen... aber ich bin gespannt auf den Directors Cut, welcher ja wesentlich länger sein soll.
Der kann sicher noch einiges rausholen.

Was mich aber wirklich schmerzt, ist dass ein The Last Stand, welcher wirklich ein guter Film ist, so total abstinkt, wärend ein knapp durchschnittlicher Die Hard 5 kräftig Kasse macht...
"People keep asking me what happened to the monster guns, the one-liners, and all the things that made our action movies great... and this answers the question. We're back. Time to make action movies fun again." - Arnold Schwarzenegger

McKenzie

Unchained

Beiträge: 11 465

Registrierungsdatum: 13. November 2010

Freue mich auf: den (qualvollen) Tod des 3D-Hypes. STIRB!

  • Nachricht senden

1 645

Montag, 18. Februar 2013, 12:29

Solange der Film Kohle macht, sind ihnen die Kritiken egal...Siehe z.B. Transformers, da wurde die Story ja auch nicht grad besser.
KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392
_
If a lot of people luv each other, the world would be a better place to live. - Johnny, The Room
Witness meeeee! - Morsov, Mad Max: Fury Road

Teaser-Szene Filmprojekt | Ganz neues Musikvideo!

Phyrrax

stole your Ice Tea

Beiträge: 358

Registrierungsdatum: 15. Mai 2005

Freue mich auf: Titanic 3 - Back to the Hood

  • Nachricht senden

1 646

Mittwoch, 20. Februar 2013, 18:56

Das Stirb Langsam wohl Kasse macht freut mich auch in dem Sinne das es dann einen 6. Teil gibt in dem sie hoffentlich aus den Fehlern des 5. lernen.

Zu hoffen ist es, aber das die aus den Fehlern lernen, da würde ich nichtmal einen Euro drauf setzen.
Without Emotions
Without Feelings
Without love
Without hate
Breath is just a clock
Ticking
Ticking
Ticking

DowntheRabbitHole

Remake-Gucker

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 6. Februar 2013

  • Nachricht senden

1 647

Freitag, 22. Februar 2013, 11:37

Wird es denn für Stirb 6 reichen?

SommerSP

<3 Twilight

Beiträge: 265

Registrierungsdatum: 1. August 2012

Freue mich auf: Jeden einzelnen Tag

  • Nachricht senden

1 648

Freitag, 22. Februar 2013, 11:43

Sowieso ^^
Killa wie Silla :plemplem:

gimli

Elbenfreund

Beiträge: 4 289

Registrierungsdatum: 6. Februar 2006

Freue mich auf: Der Hobbit - Hin und Zurück, Big Hero 6, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Interstellar, X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

  • Nachricht senden

1 649

Samstag, 23. Februar 2013, 22:33

Die Freitagszahlen:

1. Snitch 4,1 Millionen
2. Voll verzockt 4,1 Millionen (83,7 Millionen)
3. Safe Haven 3,5 Millionen (41 Millionen)
4. Dark Skies 3,1 Millionen
5. Stirb Langsam - Ein guter zum Sterben 2,8 Millionen (44,6 Millionen)
6. Escape from Planet Earth 2,4 Millionen (26,5 Millionen)
7. Silver Linings 1,5 Millionen (103 Millionen)
8. Warm Bodies 1,5 Millionen (54,9 Millionen)
9. Beautiful Creatures 1 Million (14 Millionen)
10.Side Effects 1 Million (22,7 Millionen)

http://boxofficemojo.com/daily/chart/

Dieses Wochenende stehen in Sachen Film andere Dinge im Mittelpunkt als Einspielergebnisse und so gibt es verständlicherweise auch nicht die ganz großen Neustarts. Aber immerhin hat sich Dwayne Johnson an einem weiteren Actionfilm versucht. Bäume einreißen kann er damit zwar nicht, aber immerhin läuft es etwas besser als noch für die Kollegen Schwarzenegger und Stallone. Für Action-Buddy Willis stehen die Zeichen hingegen gar nicht gut, denn die katastrophale Resonanz für den letzten "Stirb Langsam" sorgt diese Woche für einen Komplettabflug nach unten und wird am zweiten Wochenende wohl selbst an der 10 Millionen Marke scheitern. Damit werden es insgesamt auch nicht mehr als 70 Millionen in Amerika werden, ein deutlicher Rückschritt gegenüber Teil 4, der noch 134 Millionen einnahm.
Möge der beste Zwerg gewinnen.

gimli

Elbenfreund

Beiträge: 4 289

Registrierungsdatum: 6. Februar 2006

Freue mich auf: Der Hobbit - Hin und Zurück, Big Hero 6, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Interstellar, X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

  • Nachricht senden

1 650

Montag, 25. Februar 2013, 02:41

Die Wochenendzahlen:

1. Voll verzockt 14,1 Millionen (93,7 Millionen)
2. Snitch 13 Millionen
3. Escape from Planet Earth 11 Millionen (35,1 Millionen)
4. Safe Haven 10,6 Millionen (48,1 Millionen)
5. Stirb Langsam - Ein guter zum Sterben 10 Millionen (51,8 Millionen)
6. Dark Skies 8,9 Millionen
7. Silver Linings 6,1 Millionen (107,5 Millionen)
8. Warm Bodies 4,8 Millionen (58,3 Millionen)
9. Side Effects 3,5 Million (25,3 Millionen)
10.Beautiful Creatures 3,4 Million (16,4 Millionen)

http://boxofficemojo.com/weekend/chart/

"Voll verzockt" erobert die Spitzenposition zurück und dürfte nächste Woche dann die 100 Millionen knacken. Ansonsten startet Dwayne Johnson mit 13 Millionen zumindest nicht ganz so schlecht wie seine Actionkollegen, doch wirklich in Erinnerung bleibt dieses Ergebnis wohl auch nicht. Dark Skies hat mit 8,9 Millionen am Startwochenende sein Budget von 3,5 Millionen bereits wieder eingespielt.

Nächste Woche startet dann die Blockbuster-Season mit "Jack and the Giants". So sehr ich Bryan Singer auch schätze, befürchte ich, dass dies der erste Anwärter auf den Titel "John Carter des Jahres" werden könnte, zumal letzte Woche auch berichtet wurde, dass sich das Budget mit all den Verschiebungen auf 190 Millionen belaufen soll. Daneben startet aber auch noch der zweite Teil zu "The Last Exorcism", der letztes Jahr gemessen am Budget ein Riesenerfolg war, jedoch von der Kritik und Publikum komplett zerrissen wurde. Mal sehen, ob Teil 2 da eine gute Idee ist. Außerdem startet noch die Komödie "21 and over" und der Thriller "Phantom".

Die internationalen Zahlen:

Anna Karenina

domestic: 12,8 Millionen
foreign: 43,5 Millionen
worldwide: 56,3 Millionen

Der Hobbit - Eine unerwartete Reise

domestic: 300,9 Millionen
foreign: 679 Millionen
worldwide: 979,9 Millionen

Django Unchained

domestic: 158,8 Millionen
foreign: 221,6 Millionen
worldwide: 380,4 Millionen

Flight

domestic: 93,8 Millionen
foreign: 53,1 Millionen
worldwide: 146,9 Millionen

Gangster Squad

domestic: 45,5 Millionen
foreign: 50,4 Millionen
worldwide: 95,9 Millionen

Hänsel und Gretel: Hexenjäger

domestic: 52,9 Millionen
foreign: 110,4 Millionen
worldwide: 163,3 Millionen

Hotel Transilvanien

domestic: 148,3 Millionen
foreign: 188,6 Millionen
worldwide: 336,9 Millionen

Immer Ärger mit 40

domestic: 67,5 Millionen
foreign: 11,4 Millionen
worldwide: 78,9 Millionen

Jack Reacher

domestic: 79,5 Millionen
foreign: 133,6 Millionen
worldwide: 213,1 Millionen

Les Miserables

domestic: 146,7 Millionen
foreign: 248,2 Millionen
worldwide: 394,9 Millionen

Lincoln

domestic: 178,6 Millionen
foreign: 66,5 Millionen
worldwide: 245,1 Millionen

Mama

domestic: 70,2 Millionen
foreign: 27,4 Millionen
worldwide: 97,6 Millionen

Ralph reichts

domestic: 186,7 Millionen
foreign: 241,5 Millionen
worldwide: 428,2 Millionen

Schiffbruch mit Tiger

domestic: 113,5 Millionen
foreign: 471 Millionen
worldwide: 584,5 Millionen

Stirb langsam 5 - Ein guter Tag zum Sterben

domestic: 51,8 Millionen
foreign: 133 Millionen
worldwide: 184,8 Millionen

Ted

domestic: 218,8 Millionen
foreign: 321 Millionen
worldwide: 539,8 Millionen

http://www.hollywoodreporter.com/news/fo…die-hard-423774

International läuft es für "Stirb Langsam" besser als in Amerika und so geht auch diese Woche die Nummer 1 klar an Bruce Willis. Die 250 Millionen des Vorgängers wird man aber auch nur schwer erreichen können. Ansonsten startete der Hobbit in China solide genug um die Milliarde zu knacken. Sind jetzt nur noch 20 Millionen bis zur magischen Marke.
Möge der beste Zwerg gewinnen.

gimli

Elbenfreund

Beiträge: 4 289

Registrierungsdatum: 6. Februar 2006

Freue mich auf: Der Hobbit - Hin und Zurück, Big Hero 6, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Interstellar, X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

  • Nachricht senden

1 651

Samstag, 2. März 2013, 22:17

Die Freitagszahlen:

1. Jack and the Giants 7,7 Millionen
2. 21 and Over 3,3 Millionen
3. Der letzte Exorzismus 2 3,3 Millionen
4. Voll verzockt 2,7 Millionen (100,4 Millionen)
5. Snitch 2,1 Millionen (18,8 Millionen)
6. Safe Heaven 2 Millionen (52,8 Millionen)
7. Silver Linings 1,6 Millionen (111,1 Millionen)
8. Escape from Planet Earth 1,3 Millionen (37,8 Millionen)
9. Stirb Langsam - Ein guter Tage zum sterben 1,2 Millionen (56,3 Millionen)
10.Dark Skies 1,1 Millionen (11 Millionen)

http://boxofficemojo.com/daily/chart/

Da hat Warner 200 Millionen aber mal ordentlich in den Sand gesetzt. Ihre Neuerzählung von "Jack and the Giants" enttäuscht jedenfalls bei ihren Freitagszahlen und wird am Wochenende wohl nur knapp 25 Millionen erreichen, was den Film in eine ähnlich missliche Lage versetzt wie letztes Jahr Disney mit "John Carter". Da müsste international schon ein Wunder geschehen um den Film halbwegs zu retten.
Ansonsten wird es diese Woche keinen Film mehr über der 10 Millionen Marke geben, da auch "21 and over" und "Der letzte Exorzismus" enttäuschen. Diese haben aber auch keine 195 Millionen gekostet.
Möge der beste Zwerg gewinnen.

gimli

Elbenfreund

Beiträge: 4 289

Registrierungsdatum: 6. Februar 2006

Freue mich auf: Der Hobbit - Hin und Zurück, Big Hero 6, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Interstellar, X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

  • Nachricht senden

1 652

Sonntag, 3. März 2013, 20:53

Die Wochenendzahlen:

1. Jack and the Giants 28 Millionen
2. Voll verzockt 9,7 Millionen (107,4 Millionen)
3. 21 and Over 9 Millionen
3. Der letzte Exorzismus 2 8 Millionen
5. Snitch 7,7 Millionen (24,4 Millionen)
6. Escape from Planet Earth 6,7 Millionen (43,2 Millionen)
7. Safe Heaven 6,3 Millionen (57,1 Millionen)
8. Silver Linings 5,9 Millionen (115,5 Millionen)
9. Stirb Langsam - Ein guter Tage zum sterben 4,5 Millionen (59,6 Millionen)
10.Dark Skies 3,6 Millionen (13,5 Millionen)

http://boxofficemojo.com/weekend/chart/

Da hätte Warner Singer wohl besser X-Men drehen lassen und das Projekt direkt komplett einstampfen sollen. Man kommt mit Jack zwar noch knapp an die 30 Millionen heran, doch liegt man mit dem Start sogar unter dem von "John Carter" und nächste Woche bekommt der Film dann auch direkt übermächtige Konkurrenz. Allgemein wird es wohl ein Rätsel bleiben, was die Verschiebung um 9 Monate bewirken sollte, wenn man auch 9 Monate später keinen wirklichen Plan hatte, wie man den Film vermarkten will und dann auch noch solch ein bescheidenes Startdatum aus dem Ärmel zaubert. Da dachte man eigentlich, dass nur Disney sowas komplett vergeigen kann.
Ansonsten hat "Voll verzockt" als erster Film des Jahres 2013 die 100 Millionen geknackt.

Nächste Woche sollte dann der nächste Film kommen, der diese Marke auf alle Fälle erreichen sollte. Denn dann startet Disney's "Die fantastische Welt von Oz". Der Film wird vielleicht nicht ganz an die Zahlen von "Alice im Wunderland" herankommen, aber ansonsten sollte dieser schon ein tolles Startwochenende erleben. Außerdem startet noch "Dead Man Down" mit Colin Farrell.

Die internationalen Zahlen:

Anna Karenina

domestic: 12,8 Millionen
foreign: 46,3 Millionen
worldwide: 59,1 Millionen

Der Hobbit - Eine unerwartete Reise

domestic: 301,1 Millionen
foreign: 700 Millionen
worldwide: 1.001,1 Millionen

Django Unchained

domestic: 160,3 Millionen
foreign: 233,4 Millionen
worldwide: 393,7 Millionen

Flight

domestic: 93,8 Millionen
foreign: 60,4 Millionen
worldwide: 154,2 Millionen

Hänsel und Gretel: Hexenjäger

domestic: 54,1 Millionen
foreign: 127,2 Millionen
worldwide: 181,3 Millionen

Immer Ärger mit 40

domestic: 67,5 Millionen
foreign: 13,2 Millionen
worldwide: 80,7 Millionen

Jack and the giants

domestic: 28 Millionen
foreign: 13,7 Millionen
worldwide: 41,7 Millionen

Les Miserables

domestic: 147,6 Millionen
foreign: 264,1 Millionen
worldwide: 411,7 Millionen

Lincoln

domestic: 180,1 Millionen
foreign: 73,6 Millionen
worldwide: 253,7 Millionen

Mama

domestic: 70,9 Millionen
foreign: 33,9 Millionen
worldwide: 104,8 Millionen

Ralph reichts

domestic: 187,4 Millionen
foreign: 247,9 Millionen
worldwide: 435,3 Millionen

Schiffbruch mit Tiger

domestic: 116,9 Millionen
foreign: 475,9 Millionen
worldwide: 592,8 Millionen

Stirb langsam 5 - Ein guter Tag zum Sterben

domestic: 59,6 Millionen
foreign: 161,5 Millionen
worldwide: 221,1 Millionen

Ted

domestic: 218,8 Millionen
foreign: 324,5 Millionen
worldwide: 543,3 Millionen

http://www.boxoffice.com/latest-news/201…ses-200-million + boxofficemojo

Da es diese Woche keine großen Neustarts gab, verbleibt "Stirb Langsam" weiterhin auf der 1 und hat jetzt auch die 200 Millionen geknackt. Mal sehen, wie nah er noch an die 300 Millionen herankommt. Australien und China stehen hier noch aus. Aber auch "Hänsel und Gretel" schreiben weiterhin gute Zahlen und eröffneten insbesondere im Geburtsland der Gebrüder Grimm mit über 5 Millionen ziemlich stark. Der wird somit auch über 200 Millionen einnehmen, da er nächste Woche auch noch in Frankreich startet.
Ansonsten hat der Hobbit diese Woche auch souverän die Milliardenhürde genommen.
Möge der beste Zwerg gewinnen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »gimli« (3. März 2013, 21:04)


Diego de la Vega

Not Yet Rated

Beiträge: 22 397

Registrierungsdatum: 2. November 2007

Freue mich auf: gute Filme zwischen 2019 und 2099

  • Nachricht senden

1 653

Montag, 4. März 2013, 14:07

Der Hobbit - Eine unerwartete Reise

domestic: 301,1 Millionen
foreign: 700 Millionen
worldwide: 1.001,1 Millionen


Wurde ja auch Zeit. Endlich die Milliarde voll. :D
"I'm The Last Guy In The World That You Wanna Fuck With"
"Me? I'm golden, glowing, scoring like a champ"

#Thief · #Michael Mann

Vivien

Big Kahuna Burgerbrater

Beiträge: 105

Registrierungsdatum: 28. November 2012

  • Nachricht senden

1 654

Donnerstag, 7. März 2013, 11:18

Oh, so wenig. Hätte mit bestimmt 350 bis 500 Millionen mehr gerechnet. Schon bisschen enttäuschend gelaufen für Bilbo.

Hazuki

zieht keine Aggro

Beiträge: 3 522

Registrierungsdatum: 23. Mai 2007

Freue mich auf: Horizon: Zero Dawn

  • Nachricht senden

1 655

Donnerstag, 7. März 2013, 11:31

Oh, so wenig. Hätte mit bestimmt 350 bis 500 Millionen mehr gerechnet. Schon bisschen enttäuschend gelaufen für Bilbo.


Enttäuschend?? :facepalm: Dafür das es der erste Teil der Reihe ist, vollkommen ausreichend. :thumbsup:
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> AN DIESER STELLE, STEHT JETZT "We saw your boobs." <<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

Vivien

Big Kahuna Burgerbrater

Beiträge: 105

Registrierungsdatum: 28. November 2012

  • Nachricht senden

1 656

Donnerstag, 7. März 2013, 11:36

Ja, enttäuschend. Schließlich war das ein 3D Film aus Mittelerde, und die anderen haben gerade mal gefühlte 5 Dollar weniger eingespielt, und hatten keinen üblicherweise entstehenden höheren 3D Gewinn. Daher enttäuschend.

Cartman

of the Dead

Beiträge: 811

Registrierungsdatum: 30. August 2008

  • Nachricht senden

1 657

Donnerstag, 7. März 2013, 11:48

Ja, enttäuschend. Schließlich war das ein 3D Film aus Mittelerde, und die anderen haben gerade mal gefühlte 5 Dollar weniger eingespielt, und hatten keinen üblicherweise entstehenden höheren 3D Gewinn. Daher enttäuschend.

Seh ich genauso! Vor allem durch den 3D Zuschlag hätte ich ein Einspielergebnis in Nähe von The Avengers erwartet.

Ich hätte den Hobbit auch allerdings etwas besser erwartet.

gimli

Elbenfreund

Beiträge: 4 289

Registrierungsdatum: 6. Februar 2006

Freue mich auf: Der Hobbit - Hin und Zurück, Big Hero 6, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Interstellar, X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

  • Nachricht senden

1 658

Samstag, 9. März 2013, 22:05

Die Freitagszahlen:

1. Die fantastische Welt von Oz 24,1 Millionen
2. Jack and the Giants 2,5 Millionen (36,3 Millionen)
3. Dead Man Down 1,8 Millionen
4. Voll verzockt 1,8 Millionen (112 Millionen)
5. 21 an over 1,6 Millionen (13,4 Millionen)
6. Snitch 1,3 Millionen (28, 1 Millionen)
7. Safe Haven 1,2 Millionen (60,3 Millionen)
8. Der letzt Exorzismus 2 1,1 Millionen (10 Millionen)
9. Silver Linings 1 Million (118 Millionen)
10.Escape from Planet Earth 0,7 Millionen (45,3 Millionen)

http://boxofficemojo.com/daily/chart/

Wie erwartet kann Oz souverän die Spitzenposition einnehmen. An die 40 Millionen, die "Alice im Wunderland" an seinem ersten Freitag einnahm, kommt man zwar nicht heran, aber ein Ergebnis über 70 Millionen und dem Gesamtergebnis von "John Carter" sollte am Eröffnungswochenende durchaus im Bereich des Möglichen sein.
Die anderen Filme spielen diese Woche keine Rolle und werden vermutlich alle unter 10 Millionen landen. Auch der zweite Neustart "Dead Man Down" wird gerade so 5 Millionen einnehmen können.
Möge der beste Zwerg gewinnen.

gimli

Elbenfreund

Beiträge: 4 289

Registrierungsdatum: 6. Februar 2006

Freue mich auf: Der Hobbit - Hin und Zurück, Big Hero 6, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Interstellar, X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

  • Nachricht senden

1 659

Sonntag, 10. März 2013, 23:26

Die Wochenendzahlen:

1. Die fantastische Welt von Oz 80,3 Millionen
2. Jack and the Giants 10 Millionen (43,8 Millionen)
3. Voll verzockt 6,3 Millionen (116,5 Millionen)
4. Dead Man Down 5,4 Millionen
5. Snitch 5,1 Millionen (31,9 Millionen)
6. 21 an over 5,1 Millionen (16,8 Millionen)
7. Safe Haven 3,8 Millionen (62,9 Millionen)
8. Silver Linings 3,7 Million (120,7 Millionen)
9. Escape from Planet Earth 3,2 Millionen (47,8 Millionen)
8. Der letzt Exorzismus 2 3,1 Millionen (12,1 Millionen)

http://boxofficemojo.com/weekend/chart/

Da konnte Oz am Wochenende nochmal ordentlich zulegen und hat jetzt sogar die 80 Millionen-Hürde nehmen können. Damit dürfte der erste 200 Millionen Dollar Blockbuster des Jahres feststehen.

Nächste Woche startet dann "Der unglaubliche Burt Wonderstone" mit Stevel Carrell und Jim Carrey, sowie "The Call" mit Halle Berry.

Die internationalen Zahlen:

Die fantastische Welt von Oz

domestic: 80,3 Millionen
foreign: 69,9 Millionen
worldwide: 150,2 Millionen

Der Hobbit - Eine unerwartete Reise

domestic: 301,5 Millionen
foreign: 708,1 Millionen
worldwide: 1.009,6 Millionen

Django Unchained

domestic: 161,1 Millionen
foreign: 241,1 Millionen
worldwide: 402,2 Millionen

Flight

domestic: 93,8 Millionen
foreign: 65,1 Millionen
worldwide: 158,9 Millionen

Hänsel und Gretel: Hexenjäger

domestic: 54,5 Millionen
foreign: 142,5 Millionen
worldwide: 197,0 Millionen

Jack and the giants

domestic: 43,8 Millionen
foreign: 22,6 Millionen
worldwide: 66,4 Millionen

Les Miserables

domestic: 148,1 Millionen
foreign: 274,8 Millionen
worldwide: 422,9 Millionen

Lincoln

domestic: 180,8 Millionen
foreign: 77,1 Millionen
worldwide: 257,9 Millionen

Mama

domestic: 71,1 Millionen
foreign: 41,7 Millionen
worldwide: 112,8 Millionen

Schiffbruch mit Tiger

domestic: 119,4 Millionen
foreign: 479,8 Millionen
worldwide: 599,2 Millionen

Stirb langsam 5 - Ein guter Tag zum Sterben

domestic: 63,3 Millionen
foreign: 177 Millionen
worldwide: 240,3 Millionen

Ted

domestic: 218,8 Millionen
foreign: 327 Millionen
worldwide: 545,8 Millionen

http://www.boxoffice.com/latest-news/201…hes-150-million + boxofficemojo

Auch hier holt sich Oz überlegen die Spitzenposition, hinterlässt jedoch auch ein paar Fragezeichen. Denn auch wenn sich 69,9 Millionen recht ordentlich anhört, so muss man bedenken, dass der Film fast flächendeckend international gestartet wurde und somit 69,9 Millionen bei einem 200 Millionen Dollar Blockbuster doch nur ok sind. Damit bewegt man sich gerade mal im "John Carter"-Bereich, der letztes Jahr international ähnlich eröffnete. Somit dürften selbst 300 Millionen international recht schwer zu bewerkstelligen sein und somit das Endergebnis für den Film im Bereich von 400-500 Millionen liegen, was nicht allzu toll ist und somit ganz sicher kein zweites Wunderland für Disney bedeuten wird. Der nahm international nämlich fast 700 Millionen Dollar ein. Davon ist Oz meilenweit entfernt.
Möge der beste Zwerg gewinnen.

gimli

Elbenfreund

Beiträge: 4 289

Registrierungsdatum: 6. Februar 2006

Freue mich auf: Der Hobbit - Hin und Zurück, Big Hero 6, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Interstellar, X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

  • Nachricht senden

1 660

Sonntag, 17. März 2013, 20:48

Die Wochenendzahlen:

1. Die fantastische Welt von Oz 42,2 Millionen (145 Millionen)
2. The Call 17,1 Millionen
3. Der unglaubliche Burt Wonderstone 10,3 Millionen
4. Jack and the Giants 6,2 Millionen (53,9 Millionen)
5. Voll verzockt 4,5 Millionen (123,7 Millionen)
6. Snitch 3,5 Millionen (37,3 Millionen)
7. 21 and over 2,6 Millionen (21,9 Millionen)
8. Silver Linings 2,6 Millionen (124,6 Millionen)
9. Safe Haven 2,5 Millionen (124,6 Millionen)
10.Escape from Planet Earth 2,3 Millionen (52,2 Millionen)

http://boxofficemojo.com/weekend/chart/

Oz verteidigt überlegen die Spitzenpositionen und gibt dabei um weniger als 50 % nach, was ein durchaus brauchbarer Wert ist. Halle Berry's "The Call" schlägt sich als Neustart durchaus solide, da der Film auch nur 13 Millionen Dollar gekostet hat, während "Der unglaubliche Burt Wonderstone" trotz Steve Carrell und Jim Carrey alles andere als gut aus den Startlöchern kommt. Schade, dass Carrey's Filmkarriere mittlerweile doch arg ins Stocken geraten ist.

Nächste Woche startet dann Dreamworks "Die Croods", welcher von Chris Sanders inszeniert wurde, der auch schon für "Lilo & Stitch" und "Drachenzähmen leicht gemacht" verantwortlich war und die Erwartungen dürften dementsprechend hoch sein. Mal sehen, ob der Film diese Erwartungen erfüllen kann. Außerdem starten noch Antoine Fuqua's "Olympus has fallen" und die Komödie "Admission" mit Tina Fey.

Die internationalen Zahlen:

Anna Karenina

domestic: 12,8 Millionen
foreign: 51,8 Millionen
worldwide: 64,6 Millionen

Der Hobbit - Eine unerwartete Reise

domestic: 302,1 Millionen
foreign: 711,5 Millionen
worldwide: 1.013,6 Millionen

Die fantastische Welt von Oz

domestic: 145 Millionen
foreign: 136,8 Millionen
worldwide: 281,8 Millionen

Django Unchained

domestic: 161,6 Millionen
foreign: 246,2 Millionen
worldwide: 407,8 Millionen

Flight

domestic: 93,8 Millionen
foreign: 68 Millionen
worldwide: 161,8 Millionen

Hänsel und Gretel: Hexenjäger

domestic: 54,7 Millionen
foreign: 151,2 Millionen
worldwide: 205,9 Millionen

Jack and the giants

domestic: 53,9 Millionen
foreign: 35,2 Millionen
worldwide: 89,1 Millionen

Les Miserables

domestic: 148,5 Millionen
foreign: 281,2 Millionen
worldwide: 429,7 Millionen

Lincoln

domestic: 181,4 Millionen
foreign: 79,7 Millionen
worldwide: 261,1 Millionen

Mama

domestic: 71,3 Millionen
foreign: 47,1 Millionen
worldwide: 118,4 Millionen

Schiffbruch mit Tiger

domestic: 121,3 Millionen
foreign: 482,7 Millionen
worldwide: 604,0 Millionen

Stirb langsam 5 - Ein guter Tag zum Sterben

domestic: 65,5 Millionen
foreign: 200,3 Millionen
worldwide: 265,8 Millionen

Ted

domestic: 218,8 Millionen
foreign: 328,6 Millionen
worldwide: 547,4 Millionen

Voll verzockt

domestic: 123,7 Millionen
foreign: 3,2 Millionen
worldwide: 126,9 Millionen

http://www.boxoffice.com/latest-news/201…llion-worldwide + boxofficemojo

Auch international bleibt Oz an der Spitze. 500 Millionen weltweit sind aber immer noch etwas wackelig und am Ende wird es wohl auf China ankommen, ob der Film diese Marke erreichen wird oder nicht. "John Carter" hat er aber schon mal geschlagen. In China gestartet ist übrigens "Stirb Langsam 5", der sich immer noch Hoffnungen auf 300 Millionen weltweit machen darf.
Möge der beste Zwerg gewinnen.

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen