Sie sind nicht angemeldet.

Hey Filmfan, herzlich willkommen bei: bereitsgesehen.de Community. Melde dich an und diskutiere mit, über alle kommenden Kino-Highlights, das laufende Programm und alle Klassiker. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informier dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du bereits einen Account hast, log dich hier ein!

Jay

first try

  • »Jay« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 34 244

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Meg, Ready Player One, Avatar 2, Blade Runner 2049, The Predator, Terminator 6

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 14. Februar 2007, 11:51

Stephen King's Der dunkle Turm Verfilmung Teil 1 ~ Elba, McConaughey

Dass es momentan Gerangel bei Star Trek 11 gibt, das war ja unlängst bekannt. Nachdem strittig war, ob Lost-Erfinder und Mission Impossible 3-Regisseur JJ Abrams nur Produzent ist oder auch hinter der Kamera sitzen sollte, gibt es nun komplett neue Gerüchte von IGN.

Demnach soll Abram jetzt komplett abgedankt haben, um stattdessen einen Film über Stephen King's Fantasyreihe "The Dark Tower" zu machen.

[url]http://img246.imageshack.us/img246/5531/045228469401lzzzzzzzco5.jpg[/URL]
"Jay lebt in uns und isst uns." - Woodstock / "Jay ist ohnehin der bessere Jesus" - shins
"wir sind alle Jay" - jak12345 / "schon gewundert warum Jay und ich nie im gleichen Raum sind" - Revolvermann
"Die größte Schwäche des menschlichen Individuums ist es anzunehmen nicht Jay zu sein." - jak12345

Tyler Durden

Weltraumaffe

Beiträge: 21 668

Registrierungsdatum: 31. Juli 2005

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 14. Februar 2007, 12:07

Das wäre echt geil!
Ich stelle mir eine Verfilmung jedoch ganz schön schwierig vor und befürchte, dass der erste Teil nicht erfolgreich sein könnte, da es eher was für die Turm-Leser ist. Es geht erst ab Teil 2 richtig los.
Aber wenn man es richtig angeht, könnte es doch noch Geld einbringen.

Manny

missgünstiges Forenmitglied

Beiträge: 16 514

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

Freue mich auf: Ghostbusters, Star Trek (X)III Stirb Langsam 6, PotC 5 und Genitalherpes

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 14. Februar 2007, 12:50

Zitat

Original von Tyler Durden
Ich stelle mir eine Verfilmung jedoch ganz schön schwierig vor und befürchte, dass der erste Teil nicht erfolgreich sein könnte, da es eher was für die Turm-Leser ist. Es geht erst ab Teil 2 richtig los.


Ich bin sowieso dafür nicht pro Buch einen Film zu machen sondern lieber mehrere Bücher zu einem 4 Stunden-Film zusammenzufassen.

Band 1 und 2 (also "Schwarz" und "Drei") kann man ruhig zu einem Film zusammenfassen - unter der Voraussetzung, dass die Laufzeit entsprechend Lang ist.

Ich fürchte mich ja weniger vor dem Einwand, dass irgendwas an der ganzen Geschichte "nur was für Turm-Leser" sein könnte sondern vielmehr vor der Möglichkeit, dass die Verfilmung komplett verhunzt wird - auch für Turm-Leser.

Wäre allerdings trotzdem mal gespannt, wer dann Roland, Eddie, Odetta/Detta/Susannah und Jake spielen würde.
Wäre Eastwood nicht schon so alt, wäre er perfekt für Roland.
#Teamyounghansoloboykott

Tyler Durden

Weltraumaffe

Beiträge: 21 668

Registrierungsdatum: 31. Juli 2005

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 14. Februar 2007, 12:55

Zitat

Original von Manni
Wäre Eastwood nicht schon so alt, wäre er perfekt für Roland.

Ich bin mir sicher, dass King genau ihn vor Augen hatte, als er die Bücher schrieb ;)

Ist aber eine wichtige Entscheidung, wer denn nun die Hauptrollen übernehmen soll.
Aber der Roland-Darsteller muss auf jeden Fall schon recht alt sein, sonst passt das nicht.

Dr Knobel

Sie nannten ihn Aufsteiger

Beiträge: 12 891

Registrierungsdatum: 30. Mai 2006

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 14. Februar 2007, 12:59

Abrams flattert jetzt aber von einem Projekt zum nächsten. Weiß nicht, wie ich das finden soll...?

Fand die Idee, das man die Turma Saga animieren wollte irgendwie ganz charmant und sinnig. Aber daraus scheint ja nichts zu werden. Schade eigentlich!

Jetzt warten wir erstmal ab-ich persönlich finde es jedoch ganz gut, das Abrams bei "Star Trek" raus ist, da mir seine Ideen überhaupt nicht zusagten. Vielleicht wird die Grundstory ja nun doch noch einmal verändert.

Solid FoX

to Pobe a true fan.

Beiträge: 2 052

Registrierungsdatum: 29. Juli 2006

Freue mich auf: Batman v Superman

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 14. Februar 2007, 15:51

Wäre aber für ein Anderen Regisseur...
Ich bin der Captain

Solid FoX

to Pobe a true fan.

Beiträge: 2 052

Registrierungsdatum: 29. Juli 2006

Freue mich auf: Batman v Superman

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 14. Februar 2007, 16:00

Ich kenne die Bücher nicht, aber meine Mutter hat 7 Bänder davon im Schrank stehen.

Also müssen auch 7 Filme kommen oder irre ich mich?
Ich bin der Captain

Tyler Durden

Weltraumaffe

Beiträge: 21 668

Registrierungsdatum: 31. Juli 2005

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 14. Februar 2007, 16:13

Ist nun mal ein Epos und da muss man sich anfangs durchkämpfen :D

Solid FoX

to Pobe a true fan.

Beiträge: 2 052

Registrierungsdatum: 29. Juli 2006

Freue mich auf: Batman v Superman

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 14. Februar 2007, 16:28

Also..ich blättere gerade so in den Bücher herum. :D Kann mir garnicht so richtig vorstellen worum es da gehen soll. Ist es eine Fantasy-Reihe oder was? Mich interessiert irgendwie das Thema, weil es sind die lieblings Bücher von meiner Mutter und meine Mum würde denken, dass die Reihe unmöglich ist...es zu verfilmen.
Ich bin der Captain

Tyler Durden

Weltraumaffe

Beiträge: 21 668

Registrierungsdatum: 31. Juli 2005

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 14. Februar 2007, 16:32

Nicht durchblättern, sondern LESEN :D
Ist auch nicht wirklich Fantasy, sondern eher Horrorfantasy.

Klar, wird nicht einfach zu verfilmen sein, aber ich bin mal optimistisch.

Solid FoX

to Pobe a true fan.

Beiträge: 2 052

Registrierungsdatum: 29. Juli 2006

Freue mich auf: Batman v Superman

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 14. Februar 2007, 16:38

Original von Tyler Durden:

Zitat

Nicht durchblättern, sondern LESEN
:D


Werde ich machen :D
Ich bin der Captain

Deathrider

The Dude

Beiträge: 5 856

Registrierungsdatum: 28. November 2004

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 14. Februar 2007, 17:04

Yeah! Wirklich ne tolle nachricht, obwohl ich mir nicht ganz sicher bin ob ich Abrams als Regisseur haben möchte. Schaun mer mal. Hab nur noch den siebten und letzten Band vor mir, aber bisher ist dieses Epos wirklich ein Hammer. Aber ich finde "Wolfsmond" würde sich bei getreuer Umsetzung unheimlich ziehen... Vielleicht sollte man wirklich überlegen das eine oder andere Buch zusammen zu legen (zum Beispiel mit "Glas").

Auf den Cast bin ich ja auch mal gespannt.. vor allem weil King ja durch Eddie und andere Charaktere hin und wieder Besetzungsvorschläge gemacht hat. Diese sind allerdings schon ein wenig überholt um noch passend zu sein. Denke King wird sich nicht nehmen lassen mit Rat und Tat dem Projekt bei zu stehen.
"Und wer jetz noch fragen hat, der soll die fiese Schnauze ja halten." (Picard, SiW)

Tyler Durden

Weltraumaffe

Beiträge: 21 668

Registrierungsdatum: 31. Juli 2005

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 14. Februar 2007, 17:08

Wenn ich so recht überlege, wäre eine normale Serie am besten.

Also keine Miniserie, sondern eine richtige mit ca. 20-25 Folgen.

conker

War Sucks, Let's Party!

Beiträge: 2 111

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2006

Freue mich auf: Harold & Kumar Christmas 3D

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 14. Februar 2007, 17:17

Zitat

Original von Tyler Durden
Wenn ich so recht überlege, wäre eine normale Serie am besten.

Also keine Miniserie, sondern eine richtige mit ca. 20-25 Folgen.


die ersten folgen würden sich zu sehr ziehen udn es wäre ruckzuck abgesetzt^^


ich habs noch ncith gelesen..habe band 1 hier liegen..aber naja ich fands beim reinlesen irgendwie leicht langweilig..hab da keinen sinn diin gefunden...king-untypisch
Signatur kommt später. Mir fällt nichts ein.

Deathrider

The Dude

Beiträge: 5 856

Registrierungsdatum: 28. November 2004

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 14. Februar 2007, 17:24

Zitat

Original von conker
hab da keinen sinn diin gefunden...king-untypisch

Kommt noch. keine Sorge. ;-)
Ich fand Teil eins eigentlich nie langweilig. Aber spätestens mit Teil zwei wirds richtig interessant.
"Und wer jetz noch fragen hat, der soll die fiese Schnauze ja halten." (Picard, SiW)

Manny

missgünstiges Forenmitglied

Beiträge: 16 514

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

Freue mich auf: Ghostbusters, Star Trek (X)III Stirb Langsam 6, PotC 5 und Genitalherpes

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 15. Februar 2007, 08:38

Zitat

Original von Lord Dralnu
Kann mir jemand vielleicht 'ne kurze Inhaltsangabe in drei, vier Sätzen zur "The Dark Tower"-Serie geben, damit ich ungefähr weiß, um was es darin grob geht ??


Grob ja, sehr grob.

Roland Deschain, der letzte Revolvermann ist auf dem Weg zum dunklen Turm, da die Balken, die ihn halten teilweise zerbrochen sind und die Gefahr groß ist, dass die anderen Balken ebenfalls brechen werden, was den Einsturz des Turms und damit das Ende von allem bedeuten würde.

Hierfür verantwortlich ist der Scharlachrote König, dem sich Roland entgegen stellen will, um anschließend den Turm zu betreten.

Er hat einen langen Weg hinter sich........und einen langen Weg vor sich, auf dem er das eine oder andere mal auch in parallele Welten gelangt.

So. Das war recht grob, ohne zuviel Inhalt der Bücher zu verraten, würd ich sagen.

Ich würde den Turmzyklus ja sogar als Fantasyhorror Western bezeichnen. :D
#Teamyounghansoloboykott

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Manny« (15. Februar 2007, 08:40)


Mr.Anderson

Kleriker

Beiträge: 12 227

Registrierungsdatum: 10. November 2004

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 15. Februar 2007, 10:55

1. Laut treknews.de ist Abrahms nicht raus aus Star Trek 11. Er produziert ihn auf alle Fälle weiter. Ob er allerdings Regie führen wird ist nun wieder mal fraglich. Da er mit Paramount einen Vertrag über mehrere Filme hat, kann er natürlich auch einen anderen Film als Regisseur vorziehen und Star Trek 11 nur produzieren. Was allerdings bedeutet, das es bei seiner Idee bleibt und der Film tatsächlich ein Prequel wird.

2. Sind die Gerüchte um die Kingverfilmung nur GERÜCHTE! Es wurde von keiner Seite bestätigt. Einzig die Tatsache, das King Lost liebt, würde dafür sprechen, das Abrahms seine Finger da drin hat.

3. Steht noch nicht fest, wenn es verfilmt wird, ob es ein Film wird oder eine Miniserie. Ich persönlich würde eine Miniserie OHNE Beteiligung von Abrahms bevorzugen. Wenn Abrahms es macht werden es wohl Filme. Und ob die wirklich gut werden, möchte ich in Hinblick auf den missglückten MI:III bezweifeln. Ich würde mir eher einen King-Erfahrenen Regisseur wünschen!
"Mr.Anderson: Klugscheißer, Stirnbieter, Mörderspielgott!" 8)
(Quelle: Bader)

Stell dir vor es geht und keiner kriegt's hin. ?(

"Und dann fällt der Rest der Dominosteine wie ein Kartenhaus in sich zusammen! Schach matt."

"Mum, wir gehen um ein Pärchen wieder zusammen zu bringen und all das Böse wieder gut zu machen." - "Bring Milch mit!"

Dr Knobel

Sie nannten ihn Aufsteiger

Beiträge: 12 891

Registrierungsdatum: 30. Mai 2006

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 15. Februar 2007, 12:32

Was ich von Abrams Prequel Ideen halte habe ich schon öfter gesagt-rein nichts! :flop:

@Mr Anderson:

Wer ist denn bitte ein King-Erfahrener Regisseur? Ich hoffe, du meinst jetzt nicht Mick Garris???

Mr.Anderson

Kleriker

Beiträge: 12 227

Registrierungsdatum: 10. November 2004

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 15. Februar 2007, 13:04

Frank Darabont: The Green Mile, Die Verurteilten, Der Nebel

Craig R. Baxley: Sturm des Jahrhunderts, Haus der Verdammnis, Tagebuch der Ellen Rimbauer, Kingdom Hospital

Ich fand alle Miniserien sehr gut umgesetzt. Baxley hat ein Gespür für King und baut auch in die Serien Querverweise auf andere Bücher/Filme ein.

Mick Garris find ich auch nicht schlecht, obwohl seine Verfilmungen sehr unterschiedlich ausfallen: Sein erster Film, SCHLAFWANDLER gefiel mir überhaupt nicht, wogegen sein zweiter "THE STAND" hervorragend ist! Ebenso gefällt mir die SHINING Miniserie viel besser als der Film von Kubrik! Mit QUICKSILVER HIGHWAY hat er sich nicht mit Ruhm bekleckert und RIDING THE BULLET war langatmig(kein wunder bei der Vorlage). DESPERATION kommt im März auf DVD und da wird sich zeigen, was er aus dem genialen Buch gemacht hat. Ausserdem sollte auch nicht unerwähnt bleiben, das er die kultige Serie "MASTERS OF HORRORS" ins Leben gerufen hat!
"Mr.Anderson: Klugscheißer, Stirnbieter, Mörderspielgott!" 8)
(Quelle: Bader)

Stell dir vor es geht und keiner kriegt's hin. ?(

"Und dann fällt der Rest der Dominosteine wie ein Kartenhaus in sich zusammen! Schach matt."

"Mum, wir gehen um ein Pärchen wieder zusammen zu bringen und all das Böse wieder gut zu machen." - "Bring Milch mit!"

20

Donnerstag, 15. Februar 2007, 18:54

Naja wird auf jedenfall ne Herausforderung für Abrams wenn es wirklich stimmt.
Hab bisher nur Teil 1 der Tower-Reihe gelesen, aber ich glaub da lese ich nochmal Teil 1 und dann gehts weiter mit 2,3,4....

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen