Sie sind nicht angemeldet.

Hey Filmfan, herzlich willkommen bei: bereitsgesehen.de Community. Melde dich an und diskutiere mit, über alle kommenden Kino-Highlights, das laufende Programm und alle Klassiker. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informier dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du bereits einen Account hast, log dich hier ein!

  • »Joel.Barish« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 700

Registrierungsdatum: 9. Januar 2006

  • Nachricht senden

1

Samstag, 28. Dezember 2013, 22:42

Joels Jahresliste 2013 ~ Last Toplist, I gave you my heart...

Der Chef war gestern, nun geht's weiter. Wie jedes Jahr, am Ende des Jahres, präsentieren wir unsere Eindrücke zum vergangenen Filmjahr. Mit Listen und allerhand sonstigem Quatsch.

Joels liebste Filme 2013 und mehr!

Wem habe ich ans Bein gepinkelt? Wer kann was nicht verstehen? Wer vermisst welchen Film? Wer hat hier etwas entdeckt, das ihn neugierig macht? Und überhaupt, wie fandet ihr das zurückliegende Filmjahr?
"I wait. I compose myself.
My self is a thing I must now compose, as one composes a speech.
What I must present is a made thing, not something born."
- Margaret Atwood, 'The Handmaid's Tale'

Tyler Durden

Weltraumaffe

Beiträge: 20 084

Registrierungsdatum: 31. Juli 2005

  • Nachricht senden

2

Samstag, 28. Dezember 2013, 23:01

Auch ein schöner Artikel :top: Aber kann es sein, dass du "Drecksau" mit keinem Wort erwähnt hast, oder habe ich etwas übersehen? :whistling:

Kick-Ass 2 fand ich auch enttäuschend, unter anderem wegen des schlechten Hauptschurken (Motherfucker). Und The Master kommt für mich auch nicht ganz an Magnolia heran, ist aber trotzdem noch ein sehr guter Film.
Anders sehe ich es bei Conjuring. Mir hat Insidious nämlich besser gefallen, den fand ich spannender. Okay, die Gasmaske will ich mal vergessen :ugly:

Manny

missgünstiges Forenmitglied

Beiträge: 16 399

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

Freue mich auf: Neue Staffeln, neue Serien

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 29. Dezember 2013, 04:27

Weil's schon spät ist (viel zu spät, um genau zu sein), nur eine Sache:

Zitat

- Kapuzen-Diskussion (Django Unchained)

Im Kino hab ich mich kaum wieder eingekriegt vor lachen. Als ich ihn gerade erst wieder gesehen habe: Nichts.
Meine Vermutung ist, dass das (für mich) eine Szene ist, bei der ich erst wieder lachen kann, wenn einige Jahre seit der letzten Sichtung vergangen sind oder nur dann, wenn jemand den mitguckt, der sich fast einnässt vor lachen und eine sehr ansteckende Lache hat. Sehr schade. Den Film macht das in seiner Gesamtheit für mich jetzt aber nicht schlechter.

Gute Nacht.
Mannys aktuelle Serien: American Horror Story, Designated Survivor, Riverdale, Die Nanny, Banshee, The Shannara Chronicles, The Walking Dead, The Good Fight, Marvels The Punisher, The Sinner & Eleventh Hour

McKenzie

Unchained

Beiträge: 10 970

Registrierungsdatum: 13. November 2010

Freue mich auf: den (qualvollen) Tod des 3D-Hypes. STIRB!

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 29. Dezember 2013, 10:17

Wer vermisst welchen Film?

Hier, ich ^^ Nicht ein einziges Wort zu The World's End? Ich meine mich zu errinnern dass du den gesehen und für nicht so schlecht befunden hasttest.
KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392
_
If a lot of people luv each other, the world would be a better place to live. - Johnny, The Room
Witness meeeee! - Morsov, Mad Max: Fury Road

Momentanes Filmprojekt | Momentanes Musikvideo

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy

Beiträge: 8 871

Registrierungsdatum: 6. Mai 2008

Freue mich auf: A Ghost Story, Wonderstruck, The Shape of Water, Phantom Thread, Under the Silver Lake

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 29. Dezember 2013, 10:28

Schöne Abhandlung des Filmjahres. Aus der Top 13 immerhin 7 Filme gesehen und der ein oder andere wird sicher auch auf meiner Liste zu finden sein. ^^
Liberace muss ich nun wohl doch noch geschwind nachholen, mochte Soderbergh ja eigentlich schon immer, aber der hatte mich irgendwie recht kalt gelassen, auch die Before-Trilogie möchte ich bald mal nachholen. Gravity direkt auf der Zwei überrascht mich, nicht so sehr wie Conjuring, den ich eher so "meh" fand, aber du hast schon recht mit dem was du schreibst. In meiner Top 10 wird er wohl nicht auftauchen und ich denke es wird sich noch zeigen müssen wie viel vom Film abgesehen von der Effektarbeit in Erinnerung bleiben wird (Ich vermute: Nicht viel. :whistling: ), aber ich kann verstehen wieso er so gut ankam.
Von deinen Flops blieb ich soweit verschont, dafür gab es auch bei mir zumindest dein ein oder anderen anderen Flop und einen Film, der mich geradezu aufgeregt hat. Ich denke da mal noch ein bisschen und werde die Tage meine Liste(n) posten.

Aber an welche Nacktszene denkst du denn, wenn du Frankenweenie als "starke Konkurrenz" von Take this Waltz bezeichnest?
C’mon, you might even have fun.
- Outside of a bookshop? No.

  • »Joel.Barish« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 700

Registrierungsdatum: 9. Januar 2006

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 29. Dezember 2013, 15:26

Schon mal danke für's lesen! :)

@Tyler
"Drecksau" fand ich ja auch nicht so super. Aber ich habe ihn bei den Szenen erwähnt, nur habe ich da aus irgendeinem Grund zum Originaltitel "Filth" gegriffen.

@Manny
Ich habe den Film bisher einmal gesehen. Mal gucken, wie er beim zweiten Mal wirkt. Aber manchmal gibt es so Szenen, die sind beim ersten Mal so unglaublich, dass es dich umhaut und beim zweiten Mal weiß man was kommt und der Effekt der ersten Sichtung kann sich nicht erneut einstellen. Das ist ja generell so ein Punkt. Sollte man es einem Film negativ ankreiden, wenn er nur beim ersten Mal wirklich toll ist? Bei "Sixth Sense" oder "Shutter Island" ist das für mich z.B. ein Faktor, auch wenn es da ja um Mystery und nicht um Humor geht.

@McKenzie
Tja, "The World's End". Frag Kollege Shins mal bezüglich meiner Beziehung zu TWE. ;) Ich mochte den Film, ja, aber nicht genug, dass er in die Top 25 reinrutscht. Ich war aber auch nicht enttäuscht genug, dass ich ihn bei den Enttäuschungen hätte nennen wollen. Erneute Sichtungen werden entscheiden, wo ich den Film einsortiere.

@Gonzo
Das mit "Frankenweenie" war ein Witz. :D Kam mir spontan in den Sinn einen Film dort zu nennen, der so überhaupt gar nicht da hingehört. Und bei "Gravity" bin ich immer noch der Meinung, dass der Handlungs- und Emotionsaspekt des Films unterschätzt wird. Der Film ist schon mehr als nur eine technisch herausragende Achterbahnfahrt.
"I wait. I compose myself.
My self is a thing I must now compose, as one composes a speech.
What I must present is a made thing, not something born."
- Margaret Atwood, 'The Handmaid's Tale'

AlecEmpire

unregistriert

7

Sonntag, 29. Dezember 2013, 15:40

Ame & Yuki. Die Wolfskinder: (Okami kodomo no ame to yuki)

Nur eine Frage: Wieso gabs dazu denn keine offizielles Review hier?
Gerade solche Filme finde ich gehen bei uns in Deutschland leider völlig unter, zumal das noch nicht mal der Beste ist.
A Letter to Momo z.B. ist überirdisch gut und fällt aus jedem Rahmen, auch Wertungstechnisch.

McKenzie

Unchained

Beiträge: 10 970

Registrierungsdatum: 13. November 2010

Freue mich auf: den (qualvollen) Tod des 3D-Hypes. STIRB!

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 29. Dezember 2013, 15:46

Erneute Sichtungen werden entscheiden, wo ich den Film einsortiere.

Dann hättest du ihn bei #Bedarf einer erneuten Sichtung: erwähnen müssen :ugly: Totschweigen gilt nicht.

Nein aber im Ernst - Der wächst bei wiederholter Betrachtung, ich war zu Beginn ja auch eher enttäuscht. 1x solltest du ihm irgendwann nochmal eine Chance geben :)
KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392
_
If a lot of people luv each other, the world would be a better place to live. - Johnny, The Room
Witness meeeee! - Morsov, Mad Max: Fury Road

Momentanes Filmprojekt | Momentanes Musikvideo

  • »Joel.Barish« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 700

Registrierungsdatum: 9. Januar 2006

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 29. Dezember 2013, 15:56

@Alec
Weil der in Deutschland nur auf DVD erschienen ist und das auch noch nicht sooo lange her ist. Und ich zögere manchmal etwas zu lange, ob und wann man nachgeschobene Kritiken zu DVD-Veröffentlichungen oder zu im Kino verpassten Filmen machen sollte. Aber das ist eine Sache, die mir als BG-interner Neujahrsvorsatz schon ein paar mal durch den Kopf gegangen ist. Hast du den Film gesehen? Ich meine, du hättest den auch neulich irgendwo erwähnt.
Und danke für den Hinweis zu "A Letter to Momo", auch wenn es den noch nicht in D gibt. Sieht interessant aus.

@McKenzie
Werde ich definitiv noch mindestens einmal sehen. Dafür mag ich Edgar Wright zu sehr und dafür sehe ich im Film dann doch zu viele gute Ansätze. Vielleicht irgendwann mal zusammen mit Shaun und Hot Fuzz in einem Rutsch.
"I wait. I compose myself.
My self is a thing I must now compose, as one composes a speech.
What I must present is a made thing, not something born."
- Margaret Atwood, 'The Handmaid's Tale'

AlecEmpire

unregistriert

10

Sonntag, 29. Dezember 2013, 16:19

@Alec
Weil der in Deutschland nur auf DVD erschienen ist und das auch noch nicht sooo lange her ist. Und ich zögere manchmal etwas zu lange, ob und wann man nachgeschobene Kritiken zu DVD-Veröffentlichungen oder zu im Kino verpassten Filmen machen sollte. Aber das ist eine Sache, die mir als BG-interner Neujahrsvorsatz schon ein paar mal durch den Kopf gegangen ist.

Ok, klar. Vielleicht eine eigene Sparte einrichten die sich nicht so streng auf Kinofilme einschränkt, die in Deutschland ausgestrahlt wurden.

@Alec
Hast du den Film gesehen? Ich meine, du hättest den auch neulich irgendwo erwähnt.

Ja, ein toller Film. Von klein bis groß wir zudem jeder bedient.

@Alec
Und danke für den Hinweis zu "A Letter to Momo", auch wenn es den noch nicht in D gibt. Sieht interessant aus.

Da wird man wohl nur auf Festivals fündig. Wer Ghibli Filme liebt wird auch diesen Film lieben. ^^

Jay

blinded by blackness

Beiträge: 34 491

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Akte X S11, Black Panther, Meg, Disaster Artist, The Predator, Terminator 6

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 29. Dezember 2013, 21:24

(Anmerkung: habe gerade recht ausführlich viel geschrieben, aber versehentlich eine Seite zurückgeblättert und damit alles Geschriebene verloren :facepalm: also jetzt noch einmal, aber etwas gekürzter)

MOS - vergleichbarer Spalter vielleicht Matrix Revolutions oder Pirates World's End?

Mademoiselle Populaire - der ist sehr Audrey Hepburn, kann das sein?

Liberace - als BG Matt Damon Fanclubführer bin ich noch immer erbost, den verpasst zu haben, aber als Soderbergh Dauerinteressent bin ich 00Doppel dankbar, mich mehr oder weniger zu Side Effects überredet zu haben. Der hätts fast in meine Top 15 geschafft.

Ich will Inside Llewyn Davis sehen.

ZDT - der Film hat viel gutes, aber ich glaube darüber müssen wir uns nochmal im Detail im Thread unterhalten. Je länger er zurückliegt, desto weniger will er mit gefallen.

@Frances Ha
GRETA hat's also gleich doppelt gemacht bei BG. ^^ Wo sie wohl in der Redaktionsliste stehen wird?

Stirb 5 - ich muss zu meiner Schande bestätigen, dass ich Joel am längste habe versucht zu überzeugen, dass der bestimmt nicht schlecht wird. Besser als sein Ruf, besser als seine Trailer, besser als sein Regisseur. Aber meine Güte, Bruce. Ich bin doch im Urlaub. Das wird einige Moonrise Kingdoms kosten, das wieder gut zu machen.

Texas - ach ja, den gabs ja auch noch, schon völlig vergessen. Für seine zugegeben mutige Handlungsidee darf man sich bedanken, aber da stimmt wirklich so vieles nicht am fertigen Werk. Ich verstehe zum Beispiel bis heute nicht, wieso man sich damit rühmte das alte Haus perfekt abgemessen neu nachgebaut zu haben, nur um es in den ersten paar Minuten in eine schlechten Eröffnungssequenz im wahrsten Sinne zu verheizen. Was auch überhaupt nichts bringt, da er Grund, spätere auf dieses Ereignis wieder zurückzugreifen, überhaupt keinen Sinn ergibt. Einige Alter sind da bisschen sehr weit vom Möglichen :pinch:

Zitat

Rush: Ich habe schon vor Jahren das Interesse an der Formel 1 verloren
- oh, davon wusste ich nichts. Ein Schumi Fan? :check: Lass mich raten, Mika Hakkinen?
Schätzt du Brühl eigentlich noch Oscar Chancen zu?

Spring Breakers und Only God Forgives bedarfen bei dir wirklich noch eine Sichtung.

Zitat

- „Möchte ich in Zukunft häufiger sehen“ Award:
Elizabeth Debicki, „The Great Gatsby“

Das war mir so klar :D

Zitat

- „Less is more“ Award für’s Overacting des Jahres:
Sean Penn (Gangster Squad)

Er war allerdings auch der einzige am Set, der Bock auf den Film hatte.

Zitat

- „Hat sich nicht bemüht“ Award für die faulste Darstellungsleistung:

*Hust*, Ich bin doch im Urlaub!

Frankenweenie hatte eine Nacktszene?

Zitat

- „Wär’s nicht so traurig, wär’s irre lustig“ Award:
Russell Crowes Gesang

?
Kommende Kinofilme, auf die ich mich bis Ende Februar freue:
SW Ep8, Disaster Artist, God Particle, Black Panther, The Shape of Water, Die Verlegerin, Auslöschung

spätestens auf Blu-ray:
Coco, Paddington 2, Detroit, Daddy's Home 2, A Ghost Story, Jumanji 2, The Killing of a Sacred Deer, Insidious 4, Greatest Showman, Dunkelste Stunde, The Commuter, Downsizinig,
Three Billboards Outside Ebbing, Missouri, Maze Runner 3, Der seidene Faden, Wind River, All the Money in the World

Woodstock

Z-King Zombies

Beiträge: 21 202

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2008

Freue mich auf: auf den unaufhaltsam näherrückenden Wahnsinn...

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 29. Dezember 2013, 22:18

Er meint Les Miserable aber der war auch 2012.
¯\_(ツ)_/¯

13

Sonntag, 29. Dezember 2013, 23:42

Nö.

Clive77

Serial Watcher

Beiträge: 14 466

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2010

  • Nachricht senden

14

Montag, 30. Dezember 2013, 00:27

Sehr schöne Liste, Joel! Ganz zu schweigen vom Artikel an sich... :top:
Da gibt es noch einiges, was ich auf meine To Do Liste setzen muss. Bin ja leider sprachlich etwas kastriert, was aktuelle Kinofilme angeht und muss daher einiges nachholen, wenn die Dinger auf DVD rauskommen (obwohl, manchmal verschlägt es mich auch ins "heimische" Kino, gedankt sei es der OV, die es zum Glück auch hier des öfteren gibt).
Gerade die "kleineren" Filmchen werde ich mir vormerken, dafür schonmal ein fettes Dankeschön.

(ich muss mal schauen, dass ich dann später noch Kritiken im jeweiligen Thread loswerde - das ist so'ne Sache, die ich bei Filmen immer wieder auf die lange Bank schiebe und anschließend vergesse... :facepalm: )
Out of order.

Revolvermann

Goodfella

Beiträge: 7 804

Registrierungsdatum: 18. November 2010

Freue mich auf: 30 Grad im Schatten

  • Nachricht senden

15

Montag, 30. Dezember 2013, 01:30

Super Artikel und wieder "Frances Ha".Sehe "Die Jagd" ganz ähnlich wie du und auch "Zero Dark Thirty" fand wie erwartet Anerkennung. Dafür sehe ich den neusten Star Trek weit weniger kritisch. Außerdem ein paar nette Anregungen bekommen. So soll das sein.
"People die at their dinner tables. They die in their beds. They die squatting over their chamber pots. Everybody dies sooner or later. And don't worry about your death. Worry about your life. Take charge of your life for as long as it lasts." — Petyr Baelish aka the Little Finger

Valar Morghulis

Butch

Teil der Avenger Initiative

Beiträge: 1 372

Registrierungsdatum: 5. Juni 2012

  • Nachricht senden

16

Montag, 30. Dezember 2013, 16:12

Aus Joels top 13 hab ich nur einen Film gesehen und aus Jays Liste sind es immerhin 5 aber insgesamt scheine ich wohl ne Menge dieses Jahr verpasst zu haben, zumindest kann ich sagen das ich Gravity etwas überbewertet finde und Only god forgives sehr viel besser als Spring Breakers sehe aber na ja Geschmackssache halt. Jetzt hab ich erstmal ne Menge Filme die ich in nächster Zeit nachzuholen habe. :)

  • »Joel.Barish« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 700

Registrierungsdatum: 9. Januar 2006

  • Nachricht senden

17

Montag, 30. Dezember 2013, 19:51

Nochmal danke an alle, die es gelesen haben. Freut mich, dass es gefallen hat und dass ich auf manche Filme vielleicht neu aufmerksam machen konnte. :)

@Jay
Soso, der Klassiker. "Ich habe ganz ausführlich geantwortet und jetzt ist es weg, also kriegst du nur einen unkoordinierten Wust an halbherzig rekonstruierten Resten." :P :nedu: (Na ja, ich weiß. Ich sage das auch manchmal. Und meistens stimmt das Szenario sogar.^^)

Aber ist schon eigenartig, dass du mich hier wegen "Spring Breakers" und OGF rügst, wo doch deine eigene Sicht auf zumindest letzteren auch nicht gerade durchweg euphorisch war. Immerhin habe ich den Film noch mittelmäßig bewertet. Du hast einem gewissen Film letztes Jahr mal eben so 0/10 verpasst. Da reite ich auch nicht andauernd drauf rum. - Okay, doch, mache ich eigentlich recht regelmäßig.
Immerhin nimmst du die Schuld auf dich, mich in Die Hard 5 gelockt zu haben. Schönen Dank auch.

Bei "Mademoiselle Populaire" würde ich jetzt nicht unbedingt protestieren, was den Audrey Hepburn Vergleich betrifft, aber er ist auch unnötig. Parallelen sind da, aber auch Unterschiede. Man muss den Vergleich nicht machen, um den Film zu mögen.

Und über ZDT können wir reden, wie wir über "Die Jagd" und "The Place beyond the Pines" reden können. Das sind dann wohl unsere diesjährigen Konflikttitel. Ich bin mal so dreist und behaupte, wenn du "Inside Llewyn Davis" gesehen hast, wird der auch dazugehören. :D

:clap: ;)

@Revolvermann
Star Trek Into Darkness hat mich extrem aufgeregt. Und das als Nicht-Trekki. Vielleicht schreibe ich dazu mal was Ausführlicheres. Habe da so eine Idee...
"I wait. I compose myself.
My self is a thing I must now compose, as one composes a speech.
What I must present is a made thing, not something born."
- Margaret Atwood, 'The Handmaid's Tale'

Dr.WalterJenning

Düsterer Beherrscher

Beiträge: 4 780

Registrierungsdatum: 10. August 2012

Freue mich auf: the rift hobbit3 HER solace theRaid2 dotpota expendables3 jupiter ascending equalizer birdman interstellar guardians of the galaxy fury dark places hercules:thracian wars map2thestars jp4 tmnt batman vs. superman 22jumpstreet americanhustle GRIZZLY mud power rangers exodus

  • Nachricht senden

18

Montag, 30. Dezember 2013, 20:12

Nochmal danke an alle, die es gelesen haben. Freut mich, dass es gefallen hat und dass ich auf manche Filme vielleicht neu aufmerksam machen konnte. :)


Ganz besonders weltklasse fand ich die Unterkategorien-Awards :D :thumbsup: Herrlichst :love: Sowas in der Art gab's auch mal in der 'Cinema', bevor das Blatt von geistig minderbemittelten Affen übernommen wurde :D
"Ein Erfolgsrezept gibt es nicht, wohl aber ein Misserfolgsrezept: Versuche, allen zu gefallen." - Jack Lemmon
"The arrogance of man is thinking nature is in our control... and not the other way around." - Ken Watanabe, 'Godzilla'
"I'm the guy with nothing to lose and doesn't give a shit." -Mel Gibson, 'Edge Of Darkness'

Manny

missgünstiges Forenmitglied

Beiträge: 16 399

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

Freue mich auf: Neue Staffeln, neue Serien

  • Nachricht senden

19

Montag, 30. Dezember 2013, 20:50

@Revolvermann
Star Trek Into Darkness hat mich extrem aufgeregt. Und das als Nicht-Trekki. Vielleicht schreibe ich dazu mal was Ausführlicheres.

Ich bitte darum. Jegliche negative Kritik zu STID ist eine Wohltat für mein Herz.
Mannys aktuelle Serien: American Horror Story, Designated Survivor, Riverdale, Die Nanny, Banshee, The Shannara Chronicles, The Walking Dead, The Good Fight, Marvels The Punisher, The Sinner & Eleventh Hour

Tyler Durden

Weltraumaffe

Beiträge: 20 084

Registrierungsdatum: 31. Juli 2005

  • Nachricht senden

20

Montag, 30. Dezember 2013, 20:51

@Joel: Ich hatte auch nicht erwartet, dass du Drecksau zu den Besten des Jahres zählst. Aber du hast ja (zum Glück) neben den Tops und Flops noch die erwähnenswerten Filme erwähnt. Außer Drecksau (dachte ich, bis ich merkte, dass du ein paar Szenen unter dem Originaltitel doch erwähnt hast - dein Glück!):D Ich dachte einfach, der Humor von Welsh hätte dir mehr zugesagt. Kann aber natürlich sein, dass du zwar seinen Humor, aber nicht die Gags aus dem Film amüsant fandest.
Ich muss den Film echt sehen.

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen