Attack on Titan (Live-Action Mangaverfilmung) - Teil 2: End of the World

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
So wird der zweite (und evtl. finale) AoT Film heißen, und der kommt in Asien im September raus.

Bei uns vorraussichtlich 2096.

Sind die gleichen Macher und Darsteller wie beim ersten Teil, da der einfach gestreckt und dann gezweiteilt wurde.
 

Woodstock

Z-King Zombies
Überrascht mich nicht... Leider!

Der Look ist wirklich nicht so toll. Viel zu dunkel und braun in grau. Das Original war wesentlich bunter, was die Brutalität viel mehr in Kontrast gesetzt hat.
 

Woodstock

Z-King Zombies
Die Fortetzung gefällt mir ein wenig besser als der erste Teil aber er war trotzdem furchtbar. Besonders...
... DAS EINFACH NIEMAND DER BÖSEWICHTE STERBEN WILL?! Ja, das ist für japanische Filme fast normal aber hier ist es besonders nervig, da man nicht voran kommt.
Ansonsten kann ich meine Kritik aus dem Thread vom ersten Teil, hier nochmal reinkopieren.
Zuerst muss ich sagen, wenn du die Serie oder den Manga magst, dann wirst du enttäuscht sein. Die Welt ist nicht die Gleiche, die Charaktere sind zum größten Teil nicht die Gleichen, die Welt selbst ist schrecklich aufgebaut, mach in sich keinen Sinn, sieht billig aus und hat nichts von dem Charme der Serie oder dem Manga. Ich finde den Film einfach katastrophal und dabei ist das japanische Overacting nicht mal das Schlimmste (man gewöhnt sich dran), es ist einfach das nichts Sinn macht. Außerdem baut sich keine Spannung auf. Das einzige Highlight ist Satomi Ishihara als Hange (erneut). Der beste Charakter aus dem Urmaterial wurde als einziges recht gut übernommen.

2/10 Absolut keine Empfehlung.
 

Måbruk

Active Member
Ich kenne weder die Manga Vorlage noch den ersten Film, deswegen hatte ich null Erwartungen und wurde eigentlich ganz gut unterhalten. Nicht weil der Film so toll ist, sondern weil ich diesen abgefuckten, durchgeknallten, kreativen Stil der Japaner einfach mag. Ist mir in jedem Fall tausend Mal lieber als jedes Marvel Output, wo alles nach Schema F abläuft. Bei den Asiaten kann man sich sicher sein, dass Trash, Fremdschämen, Kreativität, durchgeknallte Charaktere, top CGI im Wechsel zu billigsten Effekten, sich die Kante geben. Hier ist einfach immer alles möglich und Tabus existieren sowieso keine. Daher kann ich Attack on Titian allen Nippon Maniacs auf dieser Welt empfehlen - der perfekte Bier mit Popcorn Begleiter. :squint:
 
Oben