Baldur's Gate 3

Clive77

Serial Watcher
Teammitglied
Noch kein Thread dazu? Nun denn, im August soll es eine Early Access Version des kommenden dritten Teils von Baldur's Gate geben - vielleicht. Siehe dazu folgendes Video:


Soll auf Steam und Google Stadia verfügbar gemacht werden.

Quelle: heise.de

Seid ihr genauso gespannt drauf wie ich?
 

Cimmerier

Well-Known Member
Hatten wir immer ein wenig im Beste Rollenspiel Thread abgehandelt. Aber ein eigener Thread macht definitiv mehr Sinn.
 

Måbruk

Dungeon Crawler
Persönlich werde ich damit nicht so warm. Das mit dem Linien ziehen sieht finde ich nicht sehr hübsch aus, hätte man anders lösen können. Die Grafik wirkt auch insgesamt etwas kontrastarm, finde ich.
 

Rantman

Formerly known as Wurzelgnom
Gerade 2h gespielt. Sieht schon echt stark aus, gerade für EA.

Ich weiß aber nun, ich brauch ne neue Graka. Das SPiel will ich in Schön :smile:
 
  • Like
Reaktionen: Jay

Woodstock

Z-King Zombies
60 Euro für ein Early Access Spiel sind schon happig. Mir persönlich fehlen gerade noch zu viele Völker und Klassen, da bleibe ich noch etwas länger beim handelsüblichen DnD. :squint:
 

Rantman

Formerly known as Wurzelgnom
60euro ist für ein Spiel mit einem solchen Content vollkommen in Ordnung. Selbst der Bruchteil, der in der EA Phase enthalten ist, ist locker über 20 Spielstunden. Mehr als andere Vollpreistitel.

Aber klar, EA als Konzept ist nicht für jeden. Es ist kein fertiges Spiel. Ea idt für Developer da, um eine riesige Menge an Usern zu bekommen, die Feedback geben, Bugs finden und dabei helfen, das Spiel weiter zu entwickeln. Zumindest im Optimalfall. Dass viele Studios EA als Cashgrab nutzen, ist bekannt.

LARIAN dagegen ist aktuell das vlt coolste Studio, das wirklich auf die eigenen Fans hört und bei dem jede Person, die am EA teilnimmt, auch wirklich zum Spiel beitragen kann.

Wer daran Lust hat, cool. Alle die das nicht wollen, warten eben noch 2 Jahre, bis das fertige Produkt rauskommt.
Divinity original sin 2 im EA war auch ganz anders als das fertige Spiel.


@Jay: nein. Das sollte man auch nicht erwarten, weil man sonst enttäuscht wird. Gameplay ist einfach anders. Die präsentation ist anders. In erster Linie ist es ein DnD 5e Spiel, dass 100 Jahre nach den Ereignissen von Bg2 spielt.
Inwiefern es den Titel BG3 verdient hat, muss sich noch zeigen. Bisher wirkt es für mich wie ein eigenständiges Spiel
 

NewLex

Well-Known Member
Da ich sowieso nur wenig Zeit zum spielen habe, ist Early Access nichts für mich. Und wenn ich schon einen Brocken wie BG anfange, dann erst wenn alle Bugs draußen sind damit ich nicht aus dem Spiel gerissen werde und aufgebe.

Spielen werde ich es auf alle Fälle! Hab Divinity OS 1 und 2 gespielt, Baldur´s Gate 2, Pillars of Eternity und zuletzt auch Pathfinder: Kingmaker (welches BG2 am ähnlichsten war). ABER: Ich hab keines durchgespielt. Immer nach ca. 50 bis 60 Stunden ist die Luft raus und ich verliere die Lust! Find ich sehr sehr schade eigentlich.

Das einzige große Spiel das ich in den letzten Jahren durchgespielt habe war Zelda BotW. Weil dort kann man sich selbst aussuchen wann man den Endboss killen will. Dort hätte ich auch noch sicher mehr als 50 Stunden versenken können, aber ich hab irgendwann entschieden Ganon zu killen und fertig! So was würde ich mir in mehreren Spielen wünschen (wobei ich auch verstehe dass in Story-lastigen Games das nicht so einfach wäre)
 
Oben