BG Podcast: Unsere Filmaufgaben – Je suis the great Matrjoschka North

Joel.Barish

dank AF
Teammitglied

Trotz aller Hausaufgaben haben @Shins, @Joel.Barish und @TheRealNeo auch andere Sachen gesehen. In der Sneak gab es zum Beispiel die politische Docu-Fiction „Everything will Change“, im Kino begeistert Robert Eggers Wikingerfilm „The Northman“ und im Streaming gibt es „Demonic“, einen Horrorfilm vom „Disctrict 9“ Macher.

Im Hauptteil (ab 40:00 Minuten) geht es dann an die Hausaufgaben. Zunächst befassen wir uns mit „Matrjoschka“ alias „Russian Doll“. Bei Netflix gerade mit der zweiten Staffel gestartet, fokussieren wir uns überwiegend (aber nicht ausschließlich) auf die erste Staffel, wenn Natasha Lyonnes einzigartige und unvergessliche Hauptfigur in eine sonderbare Situation gerät. Weiter geht es (ab 01:04:00 Minuten) mit dem deutschen Thriller „Je suis Karl“, der unweigerlich politisch aufgeladenen Geschichte einer Überlebenden eines Terroranschlags, die als Reaktion darauf an eine sonderbare neue Jugendorganisation gerät. Den Abschluss macht dann (ab 01:30:00 Minuten) die bei Disney+ zu findende Cartoon-Sitcom „The Great North“. Von den Autoren von „Bob’s Burgers“ lernen wir eine eigentümliche Familie im hohen Norden Alaskas kennen.

Zum Podcast

Habt ihr mitgeschaut? Was sagt ihr zu "Matrjoschka", "Je suis Karl" oder "The Great North"? Was sagt ihr zu unseren Einschätzungen? Und welche Filme oder Serien sollten wir uns mal im Podcast vorknöpfen?
 
Oben