Blade Runner 2049 ~ Gosling, Ford, Wright, Leto [Kritik]

Måbruk

Dungeon Crawler
Slevin schrieb:
Nett, aber irgendwie auch langweilig.
Hoffe der Film setzt nicht ganz so extrem auf Ford und Gosling, wie es den Anschein hat.
Meiner Meinung nach ist es die Welt von Blade Runner, die das Original zum Großteils ausmacht und nicht die Charaktere.
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Ähm, nein danke. Vielleicht irgendwann mal. Nachdem ich Blade Runner 2049 gesehen habe.
 

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy
Teammitglied
Die Laufzeit des Films beträgt anscheinend 163 Minuten, was ihn gut 46 Minuten länger machen würde, als den Final Cut des Originals.

quelle
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
oldjoe schrieb:
Hier kann man einen von drei offiziellen Kurzfilmen ansehen, die die Geschehnisse zwischen 2019 und 2049 erklären.

http://collider.com/blade-runner-2049-short-film-jared-leto/#poster

Das Ding heißt 2036: Nexus Dawn und beinhaltet einen der Hauptdarsteller des Films. Folgendes lässt sich daraus erfahren:

nach den Ereignissen von Blade Runner 1 wurden Replicanten verboten
Leto spielt einen Mann namens Wallace, der blind ist und neue Replicanten gebaut hat
er ersucht die Leute, Replicanten wieder legal zu machen
er sagt, seine Replicanten können so lange leben wie ihre Besitzer bereit sind zu zahlen - also keine 4-Jahresgrenze mehr
als Beispiel ihrer Gefahrlosigkeit lässt er seinen Replicantenbegleiter Selbstmord begehen

Hmmmm....

Aber die 163 Minuten gefallen mir. Dann wirds kein kurzer Kurzweilactioner wie der Dark Tower.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Ja, gefällt mir ebenfalls. Scheint schön einzuführen, wieso die Figur im zweiten teil gejagt wird. Wenn sie denn gejagt wird.

Bautistas Schauspiel kann sich sehen lassen.
 

Eisenhaupt

ehemals equinox
Für alle Interessierten im Ruhrgebiet:

Ich konnte grade meine Karten für ein Blade Runner Double Feature sichern! :thumbsup: :thumbsup: 280 min BLADE RUNNER :bibber: :bibber:

Zum Start des neuen Films BLADE RUNNER 2049 zeigen wir einmalig beide Filme in einem Double Feature.

Ab 19:30 Uhr gibt es erneut Ridley Scotts wegweisenden Science-Fiction-Kultfilm erneut auf der großen Leinwand und zwar in Ridley Scotts favorisierter Fassung - im Final Cut.

Im Anschluss gibt es dann die Fortsetzung von Regisseur Denis Villeneuve („Arrival“, „Sicario“) mit Harrsion Ford, Ryan Gosling, Robin Wright und Jared Leto in den Hauptrollen.

Der Kartenvorverkauf beginnt am Montag, dem 25. September. Beide Filme für 16,-€. Das Angebot gilt für alle Platzkategorien in der Lichtburg!

lichtburg-essen.de/ (am besten anrufen)
 

Eisenhaupt

ehemals equinox
Ich weiss nicht ob das bekannt ist: Blade Runner Black Out 2022 Kurzfilm Anime zur Vorgeschichte

Blade Runner 2019
Blade Runner Black Out 2022 https://www.youtube.com/watch?v=DnFVnbpz3lQ
Blade Runner Nexus 2036 https://www.youtube.com/watch?v=UgsS3nhRRzQ
Blade Runner Nowhere to Run 2048 https://www.youtube.com/watch?v=7A07qzrVyIY
Blade Runner 2049



2018
After a bloody mutiny by a Nexus 6 combat team in an Off-world colony, Replicants are declared illegal on Earth — under penalty of death.

2019
A prototype Replicant, Rachael, and Officer Rick Deckard, a Blade runner, escape Los Angeles together.

2020
After the death of founder Eldon Tyrell, the Tyrell Corporation rushes a new line of Nexus 8 Replicants onto the market for use Off-world. Ulike previous Nexus models, built with 4-year lifespans, the Nexus 8s hae open-ended lifespans, as well as ocular implants for easy identification

2022 The Blackout
An EMP of unknown origin detonates somewhere in the West Coast. Cities are shut down for weeks. Electronic data is corrupted or destroyed over most of the United States. Finance and trade markets crash worldwide. Food supplies become dire. Theories spread as to the cause of the Blackout; none are proven. The most popular blame Replicants.

2023 Replicant Prohibition
The governing authorities legislate an indefinite “prohibition” on replicant production. Nexus 6 models are now all decommissioned due to their programmed 4-year lifespans. Surviving Nexus 8 models are to be retired. Those that can, go into hiding.

2025
Idealistic scientist Niander Wallace pioneers advancements in genetically modified food and shares his patents for free, marking an end to a global crisis. His company, Wallace Corporation, E&C, expands across the globe — and into the Off-world colonies.

2028
Niander Wallace acquires the remains of the bankrupt Tyrell Corporation.

2030s
Niander Wallace improves upon Tyrells’ genetic engineering and memory implantation methods to make replicants obedient and controllable.

2036
Prohibition is repealed. Wallace reintroduces a new line of “perfected” Replicants — The Nexus 9.

Early 2040s
The LAPD commits additional resources to bolster its existing Blade Runner unit, tasked with locating illegal Replicants and retiring them.

2049
When we return to Los Angeles, 30 years after the original movie, climate change has caused the sea level to rise dramatically. A massive Sea Wall has been built along the Sepulveda Pass to protect the Los Angeles basin. Los Aneles is even more uninhabitable than before and filled with poverty and sickness. Humans, who were not well enough to leave for the off-world colonies are left behind. There is no fresh food, and inhabitants survive on Wallace’s genetically modified food products sold from vending machines at street markets.
 

Diego de la Vega

Not Yet Rated
Nach den ersten Meldungen - die irgendwie alle Meisterwerk, bis zu besser als das Original - verkündeten, bin ich auch mehr als gespannt. Hoffe das stimmt. Montag... :bibber:
 

sh1ggy

ehemals niGGo
Respekt, die ersten Stimmen machen Lust auf mehr. Ich kann es mir ehrlich gesagt nach den Teasern und Trailern echt nicht vorstellen, dass es so gut werden soll, aber vielleicht hat da mal wieder das Marketing Mist gebaut. Ich wollte es eigentlich nicht, aber ich bin definitiv gehyped :biggrin:
 
Oben