Bullyparade: Der Film ~ Bully, Tramitz, Kavanian

Tyler Durden

Weltraumaffe
Teammitglied
Ich mochte damals Bullyparade. Die Kinofilme von Bully gefielen mir aber nicht (ein paar habe ich gesehen, bei den anderen haben mich schon die Trailer abgeschreckt). Ich hoffe, dass dieser Film einen ähnlichen Humor haben wird wie die alten Sketche und nicht wie Der Schuh des Manitu.
 

Timo

Well-Known Member
Niemand braucht eine Bullyparade im Jahr 2017.

Ich schätze ihn übrigens als Filmemacher. Er kann richtig gute Qualität abliefern, nur leider war das inhaltlich bisher alles nur unterdurschnittliches Kindermaterial.
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Ich wäre ja für ein Mash-Up mit allen möglichen Figuren. Vielleicht ein paar / drei als Hauptfiguren und den Rest als Figuren, denen sie im Laufe der Handlung begegnen bzw. die im Hintergrund zu sehen sind/ kurz in den Vordergrund treten.
 

Primetime

Well-Known Member
Die Bullyparade war damals genial, und auch der Ableger Bully & Rick wusste zu gefallen. Alles was danach kam war allerdings mehr oder weniger Schrott (auch wenn ich den Schuh des Manitu mit 11 ganz witzig fand). Ob sie daraus jetzt nen' Film machen sollten? Die drei Herren harmonieren zwar nach wie vor prächtig (wie im Video zu sehen), jedoch würde ich das Ganze im TV-Format irgendwie besser finden (ergo Neue Staffel).
 

Butch

Well-Known Member
5 Filme in einem ? Soll das dann auch eine zusammen hängende Story ergeben oder wird das ne Sketch Show in Filmlänge? Mmmh, klingt erstmal etwas ungewöhnlich das kann aber auch was gutes sein. Zu dem Trio muss ich sagen das ich sie alle drei recht sympatisch finde und ich sie auch für ganz gute Schauspieler halte nur meinen Humor treffen sie leider nicht wirklich. Bullyparade war nicht meins, Schuh des Manitu hatte schon ein paar ganz gute Momente, Traumschiff...nee, Bully und Rick war totaler murks und den letzten Bully Film habe ich nicht gesehen der war aber glaube ich auch ohne die anderen beiden, gehört also nicht in die Aufzählung. Ach ja dann gabs ja noch den Sissi CGI Film der war aber glaub ich auch nicht wirklich lustig.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Lässt sich da etwa vermuten, dass Bullyparade fürs Fernsehen zu teuer gewesen wäre? Klingt tatsächlich, als wäre das besser im Fernsehen aufgehoben.

Was Herbig als Regisseur betrifft, sehe ich das wie Timo. Der könnte, wenn er wollte, was richtig Gutes auf die Beine stellen.

Hat er noch nicht.
 

nachoz

New Member
Heute morgen hieß es im Radio (swr3), dass das sein letzter "lustiger" Film werden soll.

als nächstes ist wohl ein Projekt mit Roland Emmerich geplant. Ein Film, der um die Flucht aus der DDR mit einem Heißluftballon handelt.
Ist da was dran?
 

Tyler Durden

Weltraumaffe
Teammitglied
nachoz schrieb:
Heute morgen hieß es im Radio (swr3), dass das sein letzter "lustiger" Film werden soll.

als nächstes ist wohl ein Projekt mit Roland Emmerich geplant. Ein Film, der um die Flucht aus der DDR mit einem Heißluftballon handelt.
Ist da was dran?
Gut, dass er sich in anderen Genres als Comedy/Klamauk versuchen will. Aber muss es denn noch ein Mauer-Film sein? Auch wenn die Sache mit dem Luftballon etwas Besonderes daraus macht, gibt es für meinen Geschmack zu viele Filme über die Mauer. Ist sicher ein wichtiges Thema, aber man muss es nicht in jedem dritten Film thematisieren.
Und dann auch noch von Roland Emmerich? Ich weiß nicht, ob das gut geht. Nicht, dass der Luftballon explodiert :bibber:

Wäre zumindest eine merkwürdige Kombination. Bully, DDR-Flucht und Roland Emmerich.
 

Shins

Administrator
Teammitglied
Sieht wie bei Herbig filmtechnisch gewohnt hochwertig aus. Aber ich konnte über keinen einzigen Gag lachen. Ich glaube, dass diese Art von Humor heute auch zum Großteil nicht mehr zündet.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Uhm, geht mir ähnlich. Fand Bullyparade damals hin und wieder recht spaßig, aber das? Wirklich, nochmal Lissi, Spuck und Abahachi? Wer genau hatte danach gefragt (Anmerk. ich schon damals nicht)?

Stattdessen wärs mal Zeit für einen Kalkofe Kinofilm.
 

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy
Ich sage: Kalkofe und Pastewka haben das Spoof-Genre viel besser verstanden und umgesetzt als Bully. Die Bullyparade hatte wenigstens noch einige gute, eigenständige Ideen, die Filme waren nur noch Mel Brooks-Abklatsch. Über den Animationsfilm hüllen wir außerdem den Mantel des Schweigens. Man muss wirklich glauben, dass es nicht mehr so gut läuft, wenn man nicht zu einem, sondern gleich zu allen Filmen gleichzeitig eine Fortsetzung macht. Und im Trailer zündet wirklich kein Gag, schade, aber war vorherzusehen.
 

jimbo

ehemals jak12345
Ich hoffe, das es nicht die besten Gags waren und mir war auch immer so, dass Bullys Gags eher vom vorherigen Witzaufbau lebten.
Allerdings bin ich auch nicht (mehr) der größte Bullyfan.
 

McKenzie

Unchained
Also Schuh des Manitu hat damals als ich 14 war durchaus meinen Humornerv getroffen (hab ihn aber seit vielen Jahren nicht mehr gesehen, also keine Ahnung wie das jetzt wäre). Alles danach war dann aber bleh, und das hier sieht tatsächlich überflüssig und outdated aus. Mit guten Gags würde es vielleicht noch funktionieren, aber davon war noch nix mitzukriegen.
 
Oben