Die deutsche Kino-Landschaft

rag

New Member
Liebes BG team ich weiss das das Berlin Imax leider nicht so gefeiert und besucht wird aber es ist ein wahrzeichen höchster qualität fimle zu sehen. BITTE könnt ihr da nicht irgendwie helfen oder es wenigstens zur sprache bringen. Habe dort die letzten die starwars filme geschaut und binn extra von bonn/köln nach berlin gefahren.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Ich denke da ist es drei Wochen vor der Schließung etwas zu spät für. :sad:
Das Kinosterben beobachtet man ja schon länger.
Das da auch vom Ausland eingekaufte Ketten ihre Probleme haben, kennt man ja vom Cinemaxx schon länger und erreicht wohl nun auch die Cinestar-Gruppe.
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Die Frage ist ja auch, ob BG für ein Kino, dass selbst bei über dreieinhalb Mio Einwohnern nicht genug Gäste hatte, überhaupt etwas wirkungsvolles hätte tun können.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Cinestar und Cinemaxx gehören mittlerweile ausländischen Investoren und Entscheidern.
Bis vor ein paar Jahren sah das noch anders aus.
 

Dr Knobel

Sie nannten ihn Aufsteiger
Hatte nicht mit einer Entscheidung vor Ende April gerechnet. Das ist alles unerfreulich. ich bin mal gespannt, was passiert, wenn sie für die abzugebenden sechs Standorte keinen anderen Wettbewerber finden. Müssen die dann auch schließen? Das wäre im Fall von Augsburg und Remscheid aufgrund des Eröffnungszeitpunktes ja völlig widersinnig. Wenn sie allerdings keinen finden, und die dürfen dann doch von der "neuen" Kette weiterbetrieben werden, wäre es nicht mehr als eine "Gummi-Auflage". Und davon gehe ich aus.
Alles unschön, was überwiegend - und zwar global - mit der Kinolandschaft passiert.
 

Dr. Serizawa

Oxygen Destroyer
Wie sieht es denn momentan in Deutschland aus mit Kinos und Covid? Sind die Säle wieder zugänglich und wenn ja, was wird denn gezeigt? Bei uns sind die Kinos seit mitte Juni wieder geöffnet und zeigen momentan eine Mischung aus dem Programm vom Februar/März, best of 2019 und einige Filmklassiker (leider nicht genug). Im Rahmen meiner Resozialisierung in die Gesellschaft:ugly: habe ich die Gelgenheit genutzt um einige Filme nachzuholen die ich verpasste hatte (Sonic, Frozen, 1917 und Rocketman). Sobald man das Gebäude betritt, muss man die Maske aufsetzen anhalten bis man auf seinem Sessel sitzt. Die Plätze werden so vergeben dass genug Platz zwischen den Leuten ist. Momentan braucht man sich aber keine Sorgen zu machen, da die Vorführungen kaum besucht werden. In 1917 waren es vielleicht 12 Zuschauer und gestern in Rocketman waren wir zu 3.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Sieht hier ähnlich aus.
Zum 2. Juli haben viele Kinos geöffnet, wobei Cineplex/UCI wohl erst im August nachziehen werden.
Ein paar spannende Neustarts sind auch dabei, aber die Kinos können durch die Vorgaben ihre Säle nicht wirklich füllen. Wobei auch die Zuschauer die Kinos noch nicht einrennen.
Das Wetter ist ja gerade auch nicht das Schlechteste.
 

Moviepro

Well-Known Member
Bei uns in München sollen die Zuschauer am besten online schon die Karten kaufen. Im Mathäser war es so, dass man bevor man ins Kino geht noch ein kleines “Formular“ ausfüllt und Angaben über seine Person macht. Das dient dem Zweck, dass wenn im Nachhinein irgendwelche Covid-Fälle bekannt werden sollte, Zuschauer darüber informiert werden sollen. Viel los war aber zum Glück soweiso nicht und jetzt haben die Kinos sowieso erst einmal zu.
 
Oben