Dune: The Sisterhood

Warner hat wohl vollstes Vertrauen in die kommende "Wüstenplanet" Umsetzung(oder braucht einfach nur bekannte Namen bzw. Content für ihren neuen Streaming Kanal) und schickt deshalb eine Dune Spin-Off Serie an den Start:

http://www.darkhorizons.com/villeneuve-to-helm-dune-tv-series-pilot/

Die Bene Gesserit bekommen also eine eigene Serie. Denis Villeneuve wird auch den Piloten inszenieren.

Find ich ja stark, ich liebe das Dune Universum. Wenn man das richtig angeht, kann das was großes werden.
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Wenn da "starke" Frauen gezeigt werden sollen, ist Villeneuve ein passender Regisseur.
 

Clive77

Serial Watcher
Teammitglied
Habe die Meldung mal auf die Hauptseite (hier) geworfen - natürlich mit einem Dankeschön an den Thread-Ersteller. :smile:

@topic: Da bin ich durchaus gespannt. Mich freut vor allem, dass da die gleichen Leute wie beim kommenden Film beteiligt sind. Schon allein wegen Villeneuve werde ich da weder am Film, noch an der Serie vorbeikommen. :squint:
 

Metroplex

Active Member
Da bin ich mal gespannt!
Obwohl die Bene Gesserit jetzt nicht unbedingt die Sympathieträger von Dienst sind... bin gespannt wie sie das rüber bringen wollen, vielleicht ist es ja mehr ein Überblick was die so über die Jahrtausende getrieben haben.
 

TheReelGuy

Well-Known Member
Will ich mehr Serien und Filme im Dune-Universum sehen? Ja!

Sollte man allerdings erstmal einen Fuß vor den anderen setzen? Ja, unbedingt!

Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass Villeneuve alles richtig macht, aber trotzdem finde ich, dass man erstmal abwarten sollte, dass die Filme draußen sind, ehe man jetzt Hoffnungen schürrt, die Filme dann aber so floppen wie "Blade Runner 2049". Wenn am Ende allerdings dann doch alles veröffentlicht wird, sage ich allerdings dann auch nicht nein.​
 

Constance

Active Member
Also das Vorhaben ist definitiv als ambitioniert zu bezeichnen.

Einen Film in der Produktion haben und eine Serie im Spin Off direkt dazu hauen. Klingt waghalsig aber wenn das miteinander funktionieren kann, dann dadurch, dass die selben Leute am Werk sind.
CGI und einige Designs wird man aus der Kinoproduktion sicherlich mit in die Serie nehmen. Und dann ist noch die Frage, ob da irgendetwas von der Geschichte ineinander fließt. Ich würde mich hier keinesfalls über den Start eines eigenen, kleinen Dune-Universum beschweren.

Generell finde ich Dune sehr cool und ich habe die RTS von Westwood auch ganz gut gefunden. Und jetzt will man uns einen Film sowie Serie antragen. Ich bin direkt dabei!


Habt Vertrauen!
 

Joel.Barish

dank AF
Teammitglied
Man könnte das tatsächlich als "Vertrauen" in Denis Villeneuve und seine bisherige Arbeit an "Dune" sehen. Könnte man. Für mich klingt das eher nach einem kalkulierten Schritt in Sachen Markpositionierung, Marketing und Shareholder-Leckerli. Warner plant seinen eigenen Streaming Dienst und man will mit Disney, Netflix und Amazon konkurrieren. Und jeder will nun sein eigenes "Game of Thrones". Disney hat Star Wars und Marvel, Netflix hat (bisher) den Markt und das Spektrum, Amazon hat "Herr der Ringe". Da muss sich Warner strecken.

Andererseits ist das Potter-verse eigentlich die logischere Wahl für Warner. Und es wäre so einfach. Eine "Sabrina"-artige Serie über einen Schüler/eine Schülerin in Hogwarts und magische Abenteuer nebst den obligatorischen Jugendkernpunkten? Verkauft sich von selbst. Aber Warner hat ja mit "Fantastic Beasts" und dem DCEU nicht gerade Feingefühl, Weitsicht und Geduld bewiesen, was die Entwicklung einer längeren Narrative und den Umgang mit Marken betrifft. :shrug: (Ich habe neulich Tierwesen 2 gesehen. Grundgütiger, welch ein Torf!)
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Joel.Barish schrieb:
Andererseits ist das Potter-verse eigentlich die logischere Wahl für Warner. Und es wäre so einfach. Eine "Sabrina"-artige Serie über einen Schüler/eine Schülerin in Hogwarts und magische Abenteuer nebst den obligatorischen Jugendkernpunkten?
Na toll.....jetzt tagträum ich wegen dir von einer Hogwarts Serie mit alle dem Unterricht, den Gesprächen der Schüler untereinander und irgendeiner Gefahr, der sich eine kleine Gruppe Schüler in den einzelnen Jahren stellen muss. Vielen Dank. :cursing:
 

Metroplex

Active Member
Joel.Barish schrieb:
(Ich habe neulich Tierwesen 2 gesehen. Grundgütiger, welch ein Torf!)
Die Ehre hatte ich letzte Woche auch... ich bin nicht mal sicher um was genau sich der Film denn jetzt gedreht hat.
Und irgendwie habe ich das Gefühl einfach den ersten Film nochmal gesehen zu haben, einfach in schlechter.
 
Oben