Dunkirk ~ Christopher Nolan [Kritik]

Diego de la Vega

Not Yet Rated
Keine Ahnung, sorry. Aber der Mann hinter der letzten Batman-Reihe und u.a. (nur meine persönliche Meinung) dem furchtbar enttäuschendem "Interstellar" hat einen umfassenden Drehbuch-Entwurf fertig, für was auch immer das für ein Projekt sein mag, was er als nächstes als Regisseur angehen will. Details gibt es keine. Also gar keine. Nur das, aber nicht was. Oder worum. Oder mit wem. Oder wann.
http://www.slashfilm.com/new-christopher-nolan-movie/

Wer wettet gegen Michael Caine beim nächsten Nolan? Welches Genre sollte Nolan unbedingt mal bedienen?

BG-Kritik: Dunkerque (Jay)
 

Tyler Durden

Weltraumaffe
Teammitglied
Ich bin gespannt, was er als nächstes dreht. Wobei mir einfällt, dass ich Interstellar immer noch nicht gesehen habe.
 

KoRnFlake

New Member
Diego de la Vega schrieb:
Keine Ahnung, sorry. Aber der Mann hinter der letzten Batman-Reihe und u.a. (nur meine persönliche Meinung) dem furchtbar enttäuschendem "Interstellar" hat einen umfassenden Drehbuch-Entwurf fertig, für was auch immer das für ein Projekt sein mag, was er als nächstes als Regisseur angehen will. Details gibt es keine. Also gar keine. Nur das, aber nicht was. Oder worum. Oder mit wem. Oder wann.
http://www.slashfilm.com/new-christopher-nolan-movie/

Wer wettet gegen Michael Caine beim nächsten Nolan? Welches Genre sollte Nolan unbedingt mal bedienen?
:thumbdown: :evil: :angry: :nene:
 

Rantman

Formerly known as Wurzelgnom
Egal was er macht, wird blind geschaut. Ob man seine Filme mag oder nicht, er ist derzeit der einzige Visionär, der die Mittel und den Mut hat, Filme zu drehen, die einzigartig sind.
 

Woodstock

Z-King Zombies
Wie wäre es mit einer Teenie-sex Komödie im Stil von Memento und Sieben?


Ich hätte von Nolan gerne mal Horror im Stile von "Event Horizon" oder etwas unter Wasser wie "Sphere" oder "Abyss".
 

j.@.c.K

Liza Saturday
Kollege Nolan genießt mittlerweile absolute Narrenfreiheit und hat noch nie wirklich enttäuscht.

Ich habe keinerlei Bedenken, dass da wieder was großes bei rum kommt, auch wenn es augenscheinlich was sehr kleines ist.
 

MadMax

Well-Known Member
Ich plädiere für ein Remake von Interstellar mit dem Drehbuch aus 2008.... :thumbsup: :thumbsup: :biggrin: :smile: :bibber: :ugly:

Mich schmerzt es noch immer, dass man mit "Interstellar" soviel mehr Potential "verschenkt" hat...... :angry:
 

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy
Schneebauer schrieb:
TheGreatGonzo schrieb:
Ich würde mich freuen, wenn es kein großer Eventfilm wäre.

Egal was Nolan macht, es wird soviel Aufmerksamkeit bekommen, dass es ein "Eventfilm" werden wird. Oder meinst du eher auf ein kleineres Budget bezogen?
Ja, das stimmt, ich meinte das im Bezug auf das Budget. Und dazu würde ich auch noch gerne eins draufsetzen wollen: Mich würde auch sehr interessieren, was er außerhalb eines Genrefilms machen würde. Aber mal abgesehen davon, interessiert mich Nolan, auch wenn ich seine letzten zwei Filme nicht besonders überragend fand, immer. :squint:
 

Dr. Akula

Well-Known Member
TheGreatGonzo schrieb:
Zitat von »Schneebauer«
Zitat von »TheGreatGonzo«

Ich würde mich freuen, wenn es kein großer Eventfilm wäre.

Egal was Nolan macht, es wird soviel Aufmerksamkeit bekommen, dass es ein "Eventfilm" werden wird. Oder meinst du eher auf ein kleineres Budget bezogen?

Ja, das stimmt, ich meinte das im Bezug auf das Budget. Und dazu würde ich auch noch gerne eins draufsetzen wollen: Mich würde auch sehr interessieren, was er außerhalb eines Genrefilms machen würde. Aber mal abgesehen davon, interessiert mich Nolan, auch wenn ich seine letzten zwei Filme nicht besonders überragend fand, immer. :squint:

Bin da ganz bei euch. Würde mich auch über einen Film mit geringerem Budget freuen. Am Liebsten mit Gyllenhaal, der für mich momentan die Interessantesten Projekte am Start hat, und ohne Fantasy/ Sci-Fi Anleihen. Mich würde da ein (Psycho-)Thriller sehr reizen, ich denke das könnte in der Kombi echt gut werden :thumbsup:
 

Primetime

Well-Known Member
Vielleicht kann er ja jetzt sein Howard Hughes Projekt verwirklichen, immerhin ist Scorseses Film auch schon 11 Jahre alt. Auf jeden Fall kein Sci-Fi mit riesen Budget, sondern eher was in der Größenordnung von The Prestige. Ein Horror/Psycho-Thriller wäre in der Tat sehr fein.
 

Schneebauer

Targaryen
Hm, schwierig. Intressant wäre so ein "kleines" Projekt von ihm schon - andererseits ist er einer der wenigen die auch mit großem Budget umgehen können und durchweg mindestens solide bis gute Filme abliefert. Er hat sich seinen eigenen Standart einfach recht hoch gesetzt. Das ist wie Usain Bolt mit FlipFlops laufen zu lassen. :/
 

aXtgesicht

New Member
Es gibt verschiedene Gerüchte. Nolan sollte zuerst Ernest Clines "Ready Player One" verfilmen, hatte allerdings abgelehnt da er mit seinem Bruder und Emma Thomas schon mitten über einem neuen Drehbuch war zu dem Zeitpunkt. Nach Interstellar meinte Nolan in irgendeinem Interview das ihm der "Ausflug" in die SciFi/Weltall Schiene gut gefallen hat und er sich vorstellen kann nochmal etwas derartiges zu machen. Wurde allerdings über Latino-Review gemeldet und wir alle wissen das solche Aussagen über diese Plattform mehr als schwammig sind. Nach der Dark Knight Trilogie hieß es, er suche sich einen neuen Charakter aus dem DC Universe, was ja nun auch nicht stimmte. Wie ich ihn einschätze, wird es wieder eine komplett neue Richtung werden.

Ich persönlich würde gern etwas ähnlich episches wie Interstellar oder Inception von ihm haben. Das Weltraumgenre ist meiner Meinung nach die Spielwiese mit dem meisten Platz für sein Gehirn. Ich hätte gerne das er Frank Schätzings "Limit" oder "Der Schwarm" zum Drehbuch adaptiert!

Bin übrigens der Neue :clap:



 
A

Alec

Guest
So etwas wie Event Horizon wäre schon genial, also Horror auf Sc-Fi Ebene. Gerne auch ein Sequel zu Sunsine.
Am aller wenigsten wünsche ich mir von ihm eine Comicverfilmung Superhelden Verfilmung, sorry, aber irgendwan ist auch mal genug!!! Im Kino sollte es auch mal wieder andere Filme geben.
 
Oben