Escape Room (2019)

Diego de la Vega

Not Yet Rated
Teammitglied
Nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen Film aus 2017, stecken u.a. Taylor Russell, Deborah Ann Woll und Logan Miller ab Februar 2019 in einem Escape Room der ganz besonderen Art. Von Insidious 4 Regisseur Adam Robitel.
Hier der Trailer
Cube lässt grüßen, nachdem was der Trailer in der 1. Minute offen legt.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Ich habe den Trailer auch ruckzuck gestoppt. Der scheint viel zu viel zu spoilern.

Könnte unterhaltsam sein?
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Der Film von 2017 war fürchterlich, weil er auch so jedes Klischee eines Horrorfilms über einen Escaperaum bediente. Das gab es eben mit SAW schon.
Die wirkliche Essenz wird dadurch nicht erreicht, aber wenn man das eben nur im Horror-Genre wirklich als Prämisse verorten kann, dann lässt sich wohl kaum was anderes erwarten.

(Habe schon an die 50 Räume gespielt, bin da also etwas vorgefärbt.:squint:)
 

narn5

Elwood Blues
Also war gestern drin.
Der Film hat ein ausreichendes Budget. Was Effekte etc. angeht. Soweit zu Positiven.
Die Schauspieler sind zum großen teil ehr so naja und die Story ist ein Witz.
Da die Figuren ohne große Einführung ins Geschehen geworfen werden baut man keinerlei Beziehung zu ihnen auf. Deswegen ist es mir auch herzlich egal ob nun A oder B in der Szene stirbt.
Die Räume sind zumindest Abwechslungsreich. Aber eine Entwicklung findet trotzdem so gut wie nicht statt. Es kommt halt der nächste Raum.
Das Ende ist leider unter aller sau und lächerlich gezwungen auf Sequel gemacht.

4/10 Roten Jacken
 

Presko

Well-Known Member
Phu, furchtbar überflüssiger Film. Der Anfang geht ja noch, aber mit zunehmender Laufzeit wirds immer schlechter. Das Finale ist dann wirklich absolute Grütze und nur noch lächerlich.
Die Schauspieler sind ok. Die Räume fand ich komplett einfallslos, genauso wie die Rätsel und Tode. Weder annähernd so fiese und originelle Tode wie bei Final Destination, noch so clevere Raum-Puzzles wie bei Cube (wenn ich den einigermassen richtig in Erinnerung habe). Langweilen tuts nicht, aber spätestens das Ende ist so furchtbar ärgerlich :facepalm:

Ich bin ja durchaus kein Fan von übertriebener Gewalt und Sadismus, aber hier hätte es mir zudem ab und zu durchaus härter zugehen dürfen. Vom Härtegrad richtet sich das Ganze dann doch eher an ein jugendliches Publikum. Ne Art Cube für Kids in schlecht.
 

Beckham23

Active Member
Hatte lange Zeit gedacht, daß der Film in Richtung Saw geht, also, wo nur eklig geschnetzelt wird. Dann habe ich mir doch mal den Trailer angeschaut und war positiv überrascht. Genauso der Film, war ziemlich cool. Besonders die Vielfalt der verschiedenen Räume war TOP!

Darf in einem 2. Teil mehr Escape Rooms geben!!!

Becks
 
Oben