Freitag der 13te (remake) [Kritik]

el vengador

New Member
Ich war Gestern ebenfalls in dem Film drin und ich umss sagen er hat mir grundsätzlich sehr gut gefallen. Die Einleitung in den Film fand ich auch sensationell gut gemacht. Der neue Jason hat mir vom Körper her auch gut gefallen und seine Fähigkeiten waren andere als davor wie z.B. konnte er verdammt schnell rennen!
Was mir auch noch sehr gut gefallen hat war dieses Mal die Musikunterlegung. In einem Punkt muss ich dir wiedersprechen, WingedDevil, das mit den nicht so Jason like kills fand ich persönlich war eine ganz gute Sache, da es ein neuer Film ist, der sowieso vom Original abweicht und da denke ich da kann man ruhig mal was neues einbauen, aber das ist natürlich geschmackssache.
Ich gebe dem Film 8/10
 

Mestizo

Got Balls of Steel
Schoene Kritik, liest sich wirklich gut. Aber wie es so ausschaut, reiht sich das Remake ja mehr oder weniger in die Reihe ein, was die Bewertung anbelangt, also weder ein Ueberflieger, noch ein Reinfall. Da ich nicht unbedingt begeistert von den Friday-Filmen war, die ich bisher gesehen habe, ist es fraglich, ob das Remake wirklich etwas fuer mich ist. Vielleicht doch erst auf DVD...
 

Dr Knobel

Sie nannten ihn Aufsteiger
Original von Mestizo
Schoene Kritik, liest sich wirklich gut. Aber wie es so ausschaut, reiht sich das Remake ja mehr oder weniger in die Reihe ein, was die Bewertung anbelangt, also weder ein Ueberflieger, noch ein Reinfall. Da ich nicht unbedingt begeistert von den Friday-Filmen war, die ich bisher gesehen habe, ist es fraglich, ob das Remake wirklich etwas fuer mich ist. Vielleicht doch erst auf DVD...

Jepp, DVD ist unter den Umtänden allemal besser.
 

Solid FoX

to Pobe a true fan.
Also ich war am Freitag den 13. (Datum) auch in den Film drin gewesen. Mit ein paar Kumpels, ein paar Biere und wir sind große Jason-Fans. Und wir fanden den Film einfach super.

Positiv:
- ein Jason so wie wir ihn kennen
- Story ist ok
- hoher Bodycount
- nette Kills
- gute Atmospähre, teils gruselig
- gute Shock-Momente
- nette Easter-Eggs zu den alten Teilen
- Teenies so wie sie sind...dumm, lustig etc.
- der Score ist gut

(Was will man eigentlich mehr von einem Freitag den 13.-Film?)

Negativ:
- die Mutter-Story fand ich viel zu schnell abgehackt
- das Haupt-Theme kam nicht so oft
- manchmal war der Schwarze und der Asiate zu lustig gewesen
- Jason hätte mehr Spielzeuge (Waffen) haben müssen
- das Ende kam nicht so rüber, wie bei den vorhierigen Teilen

Was ich noch anmerken will, der Prolog mit den ersten Jugendlichen war ja wohl der Hammer. Alle im Kino-Saal haben gebrüllt und gejubelt. Die Stimmung war einfach geil.

Freitag der 13. ist ein gutes Remake. Jeder Jason-Fan bekommt das Herz höher geschlagen bei diesen Best Of (1-3), zwar hat dieser Film kleine Macken und man hätte die Story besser machen können. Dennoch geiler Unterhaltungsfilm.

08/10...Macheten
 

.adversus

New Member
Also ich bin auch Jason Fan, aber mein Herz hat nicht höher geschlagen. :headscratch:
Als der Film anfing, war ich noch echt total euphorisch - aber irgendwann musste ich leider realisieren, dass es nur Durchschnittsware ist.

Der "neue" Jason ist ansich echt nicht schlecht. Ich mag seinen Stil, wie er schneller und klüger handelt. Auch wenn der Riese eigentlich immer nur fürs Abmetzeln bekannt war, so hat das doch mal etwas frischen Wind reingebracht.

Wie er seine Maske bekommt (wie schon geschrieben), find ich dagegen aber grausam. Er hätte auch genauso gut mit einer Plastiktüte auf dem Kopf rumrennen können.

Die Geschichte um die Schwester ist irgendwie auch nicht so mein Fall. Das ist zwar auch was neues, aber es hat einfach nicht gepasst.
Jared Padalecki ist ebenfalls nur eins - grausam. Eigentlich mochte ich ihn immer, aber in dem Film kommt er mir vor, wie ein Schluck Wasser in der Kurve. Er war einfach zu weichlich, der Kerl hat mich so unglaublich kalt gelassen. Ob er seine Schwester nun findet oder nicht - es war mir sowas von egal.

Generell waren die Teenies alles andere als interessant. Da hätte man auch einen leeren Raum filmen können. Wenn jedoch Jason das Szenario betritt geht's rund und das hat mir äusserst gut gefallen. Das dumme ist nur, dass der Film viele "Längen" hat (obwohl er so kurz ist) und man dann da sitzt und sich fragt "Und was mach ich jez?". Warten, ist die Antwort. Bis Jason wieder auftaucht und weiter metzelt.
Und da fängt man an, richtig mit ihm mitzufiebern.

Im Grossen und Ganzen fand ich ihn sicherlich nicht schlecht - aber im Gegensatz zu seinen Remake Mitstreitern, schneidet er echt schlecht ab.
Texas Chainsaw Massacre, Bloody Valentine - die habens da richtig gemacht, wo es bei Friday etwas hängt.

Würde mich da auch so bei Jay und Knobel einreihen.
 

Mindhunter

New Member
Hört sich ja alles nicht so berauschend an,muss ich mir noch überlegen ob ich ihn mir im Kino reinziehe oder doch lieber auf die DVD/BluRay warte!
 

.adversus

New Member
DVD reicht, wie Knobel schon meinte, allemal.

Aber wenn man wirklich Hardcore Jason Fan ist, sollte man sowas eigentlich nicht verpassen und ihn im Kino sehen. Wie die Wertung dann ausfällt, weiss man halt erst nachher.
Was für eine Weisheit :ugly:
 

Solid FoX

to Pobe a true fan.
Es ist ein Freitag der 13. Movie...da können doch die Erwartungen doch nicht so hoch sein. Die Story, die Teenie's waren in den alten Teilen auch sehr berauschend.
 

.adversus

New Member
Naja wer hatte denn an solch einen Film auch wirklich hohe Erwartungen? Jedem der die Jason Filme kennt, wird doch klar sein, dass es ein Klischeeüberladener und "sinnloser" Slasher wird bzw ist.

Aber diese Teenies waren irgendwo einfach nur noch daneben. Da gab es doch wirklich NICHTS sympatisches. Ausser die eine (gotteswillen - wie auch immer die hiess), die mit Jared Padalecki auf Schwestersuche gegangen ist.
Der Rest war so unglaublich hirnlos.

Obwohl ich den Asiaten und den Schwarzen recht amüsant fand :biggrin:
 

Solid FoX

to Pobe a true fan.
Für mich ist das ein Remake, der eben Best Of-Szenen zeigt (Teil 1-3) in frischer glanz. Mehr nicht. Ein Friday-Film, der einfach...ich sag mal Remastered wurde. So frisch und knackig hat Jason lange nicht mehr gesehen. :ugly:
 
ich glaube alle hatte zu hohe ertwartungen. alle wollten doch den über jason film sehen,den besten der reihe,aber für den ersten teil der neuen reihe war er doch voll und ganz ok. wenn jason in späteren teilen wieder zum demon wird ,der nicht sterben kann,dann wirds noch besser. also ich bin mit sehr sehr niedrigen erwartung reingegangen. remake müsste doch scheiße werden ,aber ich bin voll und ganz überzeugt worden vom neuen jason. paar kritik punkte hab ich auch ,wie bei jeden film.kein film ist perfekt,aber die positiven überwiegen sehr viel mehr.

aber was ich blöd fand, dass der film ganicht am crystal lake spielt . die waren doch alle nur in einem luxus haus der eltern in der nähe des camps.
 

roy10

New Member
Ich war gestern drin und muss sagen egal ob Remake hin oder her JASON ist einfach geil da kann kommen was will! Bin echt zufrieden rausgegangen aus dem Kino. Bin froh das ich ihn mir reingezogen habe und ich hab es auch nicht bereut!!!!
 

Monkey D. Ruffy

ehemals Ghost5000
Nach der entäuschenden Halloween Fortsetzung endlich mal wieder ein guter Horror Streifen! :wink:

Positiv:

-Jason kann rennen und Bogenschießen
-hoher Bodycount
-Jaso benutzt ausgeklügelte Fallen und rennt nicht immer einfach nur drauf los
-viel nackte Haut

Negativ:

-der Anfang war zum sterben langweilig,der Film hat im prinzip erst richtig fahrt aufgenommen nachdem der typ im Hanffeld gestorben ist
-der Score war eher durchschnitt,hätte besser sein können

Story und Schauspielerische Leistungen könnte man noch bemängeln,aber bei diesen Film sehe ich mal darüber hinweg. :ugly:


7,5/10
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Original von Solid FoX
Es ist ein Freitag der 13. Movie...da können doch die Erwartungen doch nicht so hoch sein. Die Story, die Teenie's waren in den alten Teilen auch sehr berauschend.

Original von .adversus
Naja wer hatte denn an solch einen Film auch wirklich hohe Erwartungen? Jedem der die Jason Filme kennt, wird doch klar sein, dass es ein Klischeeüberladener und "sinnloser" Slasher wird bzw ist.

Original von Solid FoX
Für mich ist das ein Remake, der eben Best Of-Szenen zeigt (Teil 1-3) in frischer glanz. Mehr nicht. Ein Friday-Film, der einfach...ich sag mal Remastered wurde.

Original von Angels & Airwaves
ich glaube alle hatte zu hohe ertwartungen. alle wollten doch den über jason film sehen,den besten der reihe,

Sicher, keiner der alten Freitage war je ein wirklich guter Film, aber ich würde jetzt mal ganz dreist behaupten dass das echt keine Entschuldigung ist, dass man das nicht hätte besser machen können. Man kann sich ja einen niedrigen Standard schönreden, aber dann ist es immer noch ein niedriger Standard.

"Nur ein Jason", "Nur ein Remake" - ja und? :wink: Man hätte doch trotzdem entweder einen spannenden Film mit Jason als Killer oder andererseits einen echt lustigen Fanfilm ala Freddy vs Jason draus machen können, oder?

Gerade weils ein Neustart ist, hätte man das doch erwarten können, zumal exakt der gleiche Regisseur auch schon den überraschend guten Texas gemacht hat - der doch auch genau so schlecht wie TCM 2-4 hätte werden können. War er aber nicht, weil man sich Mühe gegeben hat... das hätten sie hier auch machen können. Haben sie aber nicht, hier ist nur Jason gelungen, der Rest ist nur dumme Cast, Gummibrüste und unkreative Kills. Er ist sicher nicht der schlechteste von den Freitagen, aber keineswegs meilenweit besser als die anderen - die schon meist nur Mittelmaß waren. Wär Jason nicht so gut gewesen, wären sicher mehr enttäuscht gewesen.
 

mailo

Keine Jugendfreigabe
Für eine neue Verfilmung bekommt man einen sehenswerten Slasher mit Hinterwäldler Optik geboten. Im Grunde genommen das, was man eigentlich auch erwarten sollte, wenn man sich diese neu Verfilmung anschauen möchte. Mehr als ein Facelifting ist auch bei diesem Remake nicht drin gewesen. Aber sein wir mal ehrlich, haben wir den was anderes erwartet?

Meine Kirtik inkl. Bewertung packe ich später hier rein, sobald ich den Film in der längeren DVD-Fassung begutachten konnte.
 
Oben