Gegenlesen bitte :D

Sesqua

Individueller Benutzertitel
Teammitglied
Ich hab einen Deutschen Text:

Kann ich endlich gehen?
Ich weiß nichts...
Ich hab doch schon gesagt, dass ich nicht dabei war.

Na gut...
Ich bin mit zu Nico gegangen.
Wir haben was getrunken und ein bisschen was durchgezogen
und Nico ist dann irgendwann durchgedreht, wollt umbedingt einen Typen abziehen...
aber so einen Scheiß mach ich nicht.
Das ist nicht mein Stil.

Sie glauben mir nicht, oder?
Das ist Typisch.

Hören Sie...
Ich bin mit 16 von zu Hause weg.
Von dem Zeitpunkt an habe ich für mich selbst gesorgt und ich hatte es nie nötig, irgendwelche Dinger zu drehen.

Es ist mir egal ob Sie mir glauben oder nicht...
Ich bin es gewohnt, dass die Leute schlecht von mir denken.
Das macht mir schon lange nichts mehr aus.
Aber ich lasse mich nicht als Kriminellen behandeln.

Kann ich jetzt gehen?!

versucht ins Englisch zu transferieren, so das es sich nach einem Flüssigen Monolog anhört, jedoch bin ich mir nicht sicher ob ich die richtige Gramatik dafür gefunden hab, wenn mir jemand gegenlesen kann wär ich happy :smile: und oder wenn mans besser formulieren kann... her damit :biggrin:

Meine Englisch-Version:

Can I leave now?

I didn´t see anything...
Already told you, i wasn´t there.

Fine...
I was with Nico that night.
We had a few drinks and something to smoke and suddenly, out of the blue Nico went mad.
Talking about to rip off some guy, but i don´t do this kind of shit.
That´s not my stile.

You don´t believe me... don´t you?
That figures.

Listen...
I moved out from home at sixteen, and have since then lived on my own.
I took care of my self and stayed out of trouble.

It doesn´t bother me if you believe me or not.
I´m used to that people always see the worst of me.
I´m fine with it, but i am noch a criminal... don´t treat me like one.

Can i go now?!
 

sh1ggy

ehemals niGGo
Mal mein schneller Korrekturgang. Ich bin mir auch nicht überall sicher, aber darauf kann ja aufgebaut werden. :biggrin: Satzzeichen und Groß- und Kleinschreibung habe ich an einigen Stellen auch angepasst.

Can I go now? (am Ende hast du "go" geschrieben, würde ich hier auch machen)

I didn’t see anything...
I already told you, I wasn’t there.

Fine...
I was with Nico that night.
We had a few drinks and something to smoke and suddenly, out of the blue, Nico went crazy. ("mad" ist glaube ich eher wütend)
Talking about ripping off some guy, but I don’t do this kind of shit.
That’s not my style.

You don’t believe me... do you?
That figures.

Listen...
I moved out from home when I was sixteen (ich weiß nicht ob "at" falsch ist, aber ich hätte es so formuliert) and have since then lived on my own.
I took care of myself and stayed out of trouble.

I don’t care if you believe me or not.
I’m used to people seeing always the worst in me.
I’m fine with it, but I am not a criminal... don’t treat me like one.

Can I go now?!
 

Sesqua

Individueller Benutzertitel
Teammitglied
Danke :smile: viel besser. Will es nicht Falsch lernen :biggrin: .. weil verlernen is schwieriger dann
 

Sesqua

Individueller Benutzertitel
Teammitglied
Text ist für einen Kurs. Monolog ohne weitere infos.

Gegelesen ist doch wie Flo spricht :squint:
 

Indian03

Member
Can I go now?
I haven´t seen anything...
I wasn’t there, I already told you that. (ich würd die Satzteile drehen)

Fine...
I was with Nico that night.
We had a few drinks and something to smoke. Suddenly, out of the blue, Nico went crazy talking about ripping off some guy, but I don’t do that kind of shit. (zweimal and hintereinander liest sich nicht schön, daher habe ich die Sätze neu zusammengefügt und Suddely und out of the blue ist beides das gleiche, wie wär es schlicht mit "out of nowhere")
That’s not my style. (hier würd ich schreiben: That´s not me)

You don’t believe me... do you?
Figures. (in einem Monolog kannst Du das That weglassen)

Listen...
When I was sixteen, I moved out and lived on my own since then. ("from home" kannst du weglassen, auch hier den Satzbau verändert und einmal die Zeit angepasst)
I took care of myself and stayed out of trouble.

I don’t care if you believe me or not.
I’m used to people seeing always the worst in me.
I’m fine with it, but I am not a criminal... don’t treat me like one.

Can I go now?!

Ich habe auch ein paar Vorschläge eingebaut, basierend auf der Version von Sh1ggy - manches wirkte noch sehr deutsch in Satzstellung und Sprachgebrauch.
 
Oben