Going Places (The Big Lebowski Spin-off) ~ John Turturro

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Seine Dudeheit wird Shared Universe. Wer hätte denn damit gerechnet? Sicher nicht die Coens, die übrigens noch immer nichts damit zu tun haben. Stattdessen hat sich John Turtorro, der ja im Film den fiesen Bowler Jesus mit seinem hautengen lila Overall spielte, dazu entschlossen ein Remake der bitteren frz. Gerard Depardieu Komödie Die Ausgebufften von 1974 zu drehen - mit seiner Lebowski Rolle Jesus als zentralen Hauptfigur.

Susan Sarandon, Bobby Cannavale und Audrey Tautou spielen mit, und es wird um zwei kriminelle Vollidioten gehen (darunter Turturros Jesus), die das Leben einer jungen Frau (Tautou) auf den Kopf stellen.

Der Film heißt aktuell - wie das Original auch in den Staaten hieß - Going Places.

Read more at http://www.comingsoon.net/movies/news/758785-is-john-turturros-going-places-a-big-lebowski-spin-off#4KCrmvdTwSy2E7cs.99
 

Butch

Active Member
John Turtorro wollte ja schon lange eine Fortsetzung des Kult Films, da die Coens aber wohl niemals einen The Big Lebowski 2 machen werden scheint er jetzt wohl eine andere Möglichkeit gefunden zu haben seinen Jusus nochmal zu Spielen.
Ich finde die Figur Jesus jedenfalls nicht interessant genug für einen eigenen Film, ist doch nur '' ein scheiß perverser''.
Wenn die Vorlage gut ist kann da ja trotzdem was brauchbares bei raus kommen, kennt jemand das Original von 74?
 

<Rorschach>

Active Member
Als ich die Überschrift gelesen habe stieg es mir schon heiß auf... Aber wenn es wirklich nur um Jesus geht und sie den Dude in Frieden lassen kann dieses Spin-Off schon mal kommen. Ich fand Turtorros Charaker sehr unterhaltsam :biggrin:
Aber sie sollten schon versuchen das Flair wieder einzufangen, welches The Big Lebowski zur Perfektion gekonnt hatte. Wenn sie das hinbekommen könnte dass recht lustig werden.
 

Metroplex

Well-Known Member
Gegen sowas ist nichts einzuwenden. Das ist eher so wie bei den Kevin Smith Filmen welche einfach alle im selben Universum spielen, untereinander aber nichts miteinander zu tun haben.

Der Film wird unabhängig bewertet.
 

odins_erbe

Active Member
Ich finde die Idee ganz witzig. Glaube man wird dem Film keinen "Guckt her, der hat was mit dem Kultfilm zu tun"-Stempel aufdrücken, sondern eher was eigenständiges Produzieren. Im moment kann man Turtorro ja in der HBO Serie "The Night of" bewundern. Dort liefert er als abgefuckter Anwalt eine unfassbar gute Leistung ab. Hätte ich ihm nie zugetraut, daher bin ich doch gespannt was er mit dem Projekt hier vorhat.
 

McKenzie

Unchained
Ja..hm. Okay? Ich hab nach dem Trailer immer noch keine wirkliche Meinung zu dem Projekt. Fühlt sich eher überflüssig an, aber tut ja auch keinem weh solang es eigenständig funktioniert.
 
Oben