He-Man & the Masters of the Universe (Reboot) ~ He-Man gefunden?

Baraka

Member
Ich brauche keine abgetrennten Körperteile oder sonstige Splattereffekte a la Ittenbach.
Ich will nur eine vernünftige, nicht-kindliche Umsetzung von MotU !!!
Die Fanboys sind mitte 20 bis 30 Jahre alt und somit erwachsen.
Die heutigen "No Future" Kids spielen eh lieber Digi-, Poke- oder ein anderes -mon Zeugs und interessieren bzw. kennen MotU eh nicht.
Ausserdem sind die Charaktere, wie zBsp.: Beastman oder Trapjaw, ja herrlich umzusetzen - sprich schön brutal und monströs.
Aber bitte, machen wir halt Kinderzeugs, veralbern wir alles und der Erfolg, der sich bei solchen Blödsinn hoffentlich nicht ergeben wird, wird dazu beitragen, dass MotU nie wieder jemand angreifen wird.
Ein Hoch auf alberne Familienfilme und die gesamte Reihe der Resident Evil Filme (ist ja auch Familienunterhaltung :ugly: )
So, jetzt bin ich mal meine Meinung los, verstehen wird mich eh niemand..... :sauer: :headbash:
 

SlurmMcKenzie

Active Member
Original von Dr Knobel

Aber ernsthaft: Wer bei MotU einen harten Fantasyfilm erwartet, dürfte auch enttäuscht sein, dass eine Realverfilmung von Biene Maja nicht zum Tierhorrorfilm mit Bienen mutiert...
Kannst du Wunschgedanken/Träume lesen? - Ab zu Uri Geller!
 

Dr Knobel

Sie nannten ihn Aufsteiger
@Baraka: Warum bedeutet Familienfilm gleich albern und ist Blödsinn? Das ist die Vorlage und der Kern des Franchises.

Und selbst wenn die Fanboys mittlerweile erwachsen sind, dürften sie eine Verfilmung erwarten, die der damaligen Vorlage gerecht wird - und die war nun einmal an Kinder gerichtet, ohne die Erwachsenen auszuschließen.
 

Baraka

Member
Original von Dr Knobel
@Baraka: Warum bedeutet Familienfilm gleich albern und ist Blödsinn? Das ist die Vorlage und der Kern des Franchises.

Und selbst wenn die Fanboys mittlerweile erwachsen sind, dürften sie eine Verfilmung erwarten, die der damaligen Vorlage gerecht wird - und die war nun einmal an Kinder gerichtet, ohne die Erwachsenen auszuschließen.
Ich will einen "richtigen" He-Man Film haben !!!
Der damalige Film is leider nicht so ganz gelungen, aber dennoch eher an Erwachsenere gerichtet.
Immerhin kommen die auf die Erde und Beastman schlägt gleich mal zu.
Castle Greyskull ist auch nicht gerade ein Ort wo Blumen blühen.
Es ist ideal für einen düsteren Film und nicht für grüne saftige Wiesen auf denen Elfen tanzen.
Ich bin und bleib halt der einzige hier, der eine düstere (nicht Splatter) Umsetzung will.
Aber anscheinend wäre eine Umsetzung super, bei denen He-Man als nichtraucher und Anti Alkoholiker seine Gegner niederdiskutiert anstatt zu kämpfen :headbash:
 

Dr Knobel

Sie nannten ihn Aufsteiger
Mit so etwas hier

Aber anscheinend wäre eine Umsetzung super, bei denen He-Man als nichtraucher und Anti Alkoholiker seine Gegner niederdiskutiert anstatt zu kämpfen
wirst du rein argumentativ keinen Blumentopf gewinnen. :rolleyes:

Was ist denn bitte ein richtiger He-Man Film? Eine Umsetzung, die die Vorlage völlig auf den Kopf stellt und etwas Neues kreiert, oder eine Verfilmung, die ihren Ursprüngen und damit auch den damaligen Fans entgegen kommt?

Auch die Comics und die Serie haben ihre düsteren Momente und natürlich müssen diese auch in einer neuen Umsetzung bedacht werden, aber eine rein düstere Fantasyumsetzung, die ihren Ursprung verleugnet, wäre keine MotU Umsetzung, sondern etwas neues und würde die alten Fans im Allgemeinen verprellen als begeistern.
Willst du alles weglassen, was die Vorlage ausmacht? Sprechende Katzen, die Schüchtern- und Gutmütigkeit Adams, den "Hofgeist"? Man kann, wenn man die Ausgangslage nimmt, keinen düsteren Fantasyfilm daraus machen - das wäre dann nicht mehr MotU.
Das wäre, als ob du "Tomb Raider" ohne Lara Croft verfilmen wolltest.
 
@Baraka:
Nein du bist nich der einzige der sich einen düsteren Film wünscht...
Ich bin der gleichen Meinung wie du! He-Man sollte einen düsteren Stil bekommen, finde so kann man mehr aus der Sache machen!
 

Baraka

Member
ok, ihr habt gewonnen, ich steig a jetzt aus
Möge MotU umgesetzt werden wie es will und mögen sich die Kids daran erfreuen wie lustig, amüsant und familienfreundlich sich He-Man durchkämpft und am Ende die Moral von der Geschichte von sich gibt :headbash: :ugly:
Ein Thema - ideal für ein Fantasy - SciFi Feuerwerk (mit Triple H) welches meiner Meinung nach verhuntzt wird (das alte Drehbuch, wo es die Kritik dazu gab, war super)
:heul: R.I.P. MotU :heul:
 

Dr Knobel

Sie nannten ihn Aufsteiger
Sorry, aber es will einfach nicht in meine Birne.

Warum R.I.P. MotU, wenn ein Franchise (vermutlich) so umgesetzt wird, wie es angedacht war?

Ist doch völlig okay, dass du einen harten fantasyfilm sehen möchtest, aber du wirst einfach nicht ander Tatsache vorbei kommen, dass MotU dafür nicht konzipiert und in der Grundkonsteallation auch nicht geeignet ist.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Original von Baraka
mögen sich die Kids daran erfreuen wie lustig, amüsant und familienfreundlich sich He-Man durchkämpft und am Ende die Moral von der Geschichte von sich gibt
Aber genau das ist doch He-Man, oder? :hallo: Es war eine TV-Serie, die damals gemacht wurde, um Kindern Kinderspielzeug anzudrehen. Das wär mit Blut, Kadavern und Hirnmasse sicher schwieriger geworden.

Wer damals damit gespielt hat (ich z.b) ist heut keine Zielgruppe mehr. Außer so Ultrageeks wie Rahl :ugly:
 

00Doppelnull

Statussymbol.
Ist absolut nicht mein Franchise, um mal ganz ehrlich zu sein. Glaub das war einfach vor meiner Zeit. Aber Kung Fu panda fand ich ganz gut, auf jedenfall nen netter Kinderfilm, also kann der ruhig kommen.
 

00Doppelnull

Statussymbol.
Original von Rahl
Das war auch vor Deiner Zeit. Mit He-Man haben Jahrgänge ab Ende der 70er, bis (höchstens) Mitte der 80er gespielt. Mein Bruder ist 84 geboren und der hat He-Man nur noch durch mich mitbekommen. Seine Serie waren eher die Turtles und die allerersten Anfänge der Power Rangers. Dass Du mit Geburtsjahr 90 mit He-Man nichts am Hut hast, ist klar! :wink:
Wohl wahr. Hab mich ehrlich gesagt früher immer nen bisschen über die Figuren amüsiert wenn die irgendwo im Geschäft standen. Irgendwie fand ich die albern :ugly: ( ICH KETZER !! ) Aber Turtles waren dafür umso toller ! :smile: Powerrangers fand ich aber zB immer total doof.
 

SlurmMcKenzie

Active Member
Jop, bin auch mit den Hero Turtles aufgewachsen!
Masters of the Universe war da schon nicht mehr wirklich "in".
Trotzdem wurden die Figuren auf jedem Flohmarkt in Massen verscherbelt :ugly: .
Wusste übrigens gar nicht, dass die Serie nur existierte um die Action-Figuren zu verkaufen, ist ja schon irgendwie armseelig :squint:.
 

00Doppelnull

Statussymbol.
Original von SlurmMcKenzie
Jop, bin auch mit den Hero Turtles aufgewachsen!
Masters of the Universe war da schon nicht mehr wirklich "in".
Trotzdem wurden die Figuren auf jedem Flohmarkt in Massen verscherbelt :ugly: .
Wusste übrigens gar nicht, dass die Serie nur existierte um die Action-Figuren zu verkaufen, ist ja schon irgendwie armseelig :squint:.
Hm bin mir nicht sicher aber ist das bei Pokemon nicht genauso gewesen? :ugly:
 

MamoChan

Active Member
Vielleicht liegt es ja auch daran, daß jeder die Worte "Familienfreundlich" und "düstere Fantasy" anders interpretiert.

Ja, ich finde auch, daß man MotU als dunkles Fantasy Abenteuer inszenieren sollte. Ganz so, wie es der 200X Cartoon vorgemacht hat. :smile: Gute Storys für jung und alt, düstere Schausplätze, interessante Charaktere. :smile: Muss dabei Blut fließen? Nein, wozu auch? Klar, hier und da darf mal jemand verletzt sein. Tote kann es auch geben. Ein paar Kratzer sind in Ordnung, aber keine abgeschlagenen Extremitäten oder literweise Blut. Darf es düster sein, ohne daß zarte Kinderseelen dabei Schaden davontragen? Aber natürlich.
Nur weil es heißt, familientaugliche Unterhaltung, bedeutet es noch lange nicht, daß He-Man Hand in Hand mit Skeletor eine Blumenwiese entlanghüpft und die Botschaft der LIebe verkündet, während Man-At-Arms Orko dabei hilft einen Limonadenstand zu eröffnen.

Wie viele familientaugliche Comicverfilmungen hat es in den letzten Jahren gegeben?
Spider-Man 1-3
Batman Begins
Superman Returns
Iron Man
X-Men 1-3 (ok, Teil 3 war bei uns FSK 16, aber ich weiß nicht welche Wertung er in den USA bekommen hat. Kann mir aber vorstellen, daß es auch eher PG-13, also auch familientauglich war)

Und waren das alles Kuschelfilme? Singen, tanzen Tralala? Ich fand sie genau richtig. Und so stelle ich mir auch die Action in einem MotU Film vor.
War Transformers zu hart? Ok, da waren Szenen mit pinkelnden Robotern...ok, für den Slapstick wären dann Orko und Cringer da. Aber genau dafür wurden sie doch gemacht. Ich würde mich nicht dran stören.

Und womit man MotU vielleicht im entferntesten vergleichen kann: Star Wars. Mischung aus Sci-Fi und Fantasy im dicken Stil. Im letzten MotU Film hat der Sci-Fi Anteil überwogen, diesmal hätte ich es lieber so wie im 200X Cartoon schön ausgewogen.
Sämtliche Star Wars Filme waren familientauglich. Und waren sie nicht auch düster? ESB? ROTS? Die waren sehr düster! So könnte es auch in einem MotU Film aussehen. Ein düsteres familientaugliches Fantasy Epos. :smile:
Verdammt, und ich wollte nur ein paar Zeilen schreiben. :omg:
 

MamoChan

Active Member
Wieso dürfte man unter 30 das Franchise nicht kennen? Ich bin noch keine 30, erinnere mich abr noch deutlich daran, wie ich als kleines Kind staunend vor den Regalen stand und die Muskelmänner bestaunte. Zu der Zeit war ich gerade Herkules-Fan und deshalb kamen die MotUs gerade recht.
Schon bald hatte ich viele der Figuren und sah den Cartoon voller Begeisterung. Für mich ist es ebenfalls die Lieblingsserie meiner Kindheit. Neben MotU hat mich nur noch Sailor Moon derart begeistern können. :smile:
 

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy
Teammitglied
The Dark Knight familienfreundlich?

Ganz sicher nicht.

@Topic
Ist mir egal. Hab He-Man noch nie leiden können. :uglylol:
 
Oben