Johnny English 3: Man lebt nur dreimal

Carlito

Active Member
Ich waere interessiert die ersten beiden Teile waren verdammt lustig wie man von Atkinson gewohnt ist. :thumbsup:
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Rowan Atkinson kann irre komisch sein - die Mr Bean Serie ist heilig, Black Adder ist super, seine Bühnensachen grandios - aber die beiden Johnny Englishs................. :rolleyes:

das sind die Schwippschwagerenkelgroßenkel der drittklassigen Leslie Nielsen Streifen wie "2002 – Durchgeknallt im All" (mit Verona Feldbusch).
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Exakt, was ich erwartet hatte. Passt perfekt zu den ersten beiden Teilen.

Ein Film für Leute, denen Markus Lanz zu aufregend ist.

(bin ich der einzige, der Olga Kurylenko mal wieder gerne sieht?)
 

Butch

Active Member
Sehr mies, überhaupt nicht lustig und am Ende noch ganz schlecht von der Nackten Kanone geklaut. Der 1. Teil hatte doch auch schon dreist von der Nackten Kanone geklaut, wieso kopiert man Szenen aus einer alten Komödie die jeder schon 1000 mal gesehen hat???
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Sieben Jahre nach Teil 2 (und damit ein Jahr schneller als Teil 1 auf den ersten folgte) kommt nun der dritte JOHNNY ENGLISH - Film in die Kinos.
Seid ihr dabei?
 

Shins

Administrator
Teammitglied
Ich. Gestern. Spontan und eher mit vollem Kopf statt mich voll drauf einzulassen. (Voller Kopf soll hier nicht Suffkopf meinen, sondern dass mir viel Arbeit im Kopf herumschwirrte:squint:)
Zwei Sachen sind witzig: Dass sich die Komik seit dem ersten Teil so gut wie gar nicht geändert hat. Und dass das zumindest stellenweise doch noch ganz gut funktioniert. Oft war es nur ein Grinsen und belustigt-Sein bei mir, aber eine kleine Anzahl von Szenen haben mich dann doch gut zum Lachen gebracht (Stichwort "Virtual Reality"). Sicher auch zu einem großen Teil, weil Atkinson es einfach noch immer drauf hat. Meine Güte, was für eine Mimik und was für eine Körpersprache.
 

sunshine86

Member
Heute im Kino gesehen mit meinem Mann und meinem Sohn. Lustiger und kurzweiliger Spass. Rowan Atkinson ist einfach immer noch urkomisch und macht das so gut. Für mich nach wie der beste und sympathischste Comedy-Schauspieler. Unser Sohn hatte auch viel gelacht. Story ist eigentlich immer das gleiche so wie in den Vorgängerfilmen auch, aber der Film hat gut unterhalten. :thumbsup:
 

squizo

Zillion Dollar Sadist
Einige Gags haben gezündet und andere leider gar nicht; Stichwort Ritterrüstung :facepalm:
Story nur Nebensache aber Rowan Atkinson hat es dann doch rausgerissen - früher hab ich mehr gelacht. Man wird älter :sad:.
5,5/10
 
Oben