Jurassic World 3: Dominion: Alan, Ellie und Malcolm nicht nur Cameos (2022)

freeek

Well-Known Member
Das "allgemein" negative und Freundes- und Bekanntenkreis sind also dasselbe? :biggrin:
Du hast wohl nicht viele Kritiken beim Kinostart gelesen. Auf Moviepilot, IMDB und RT hat er nach Teil 3 die niedrigste Wertung und auf Youtube wurde er auch ordentlich von ganz vielen abgewatscht. Die Eindrücke decken sich einfach damit wie ich's von privater Seite mitbekommen habe ;-)
EDIT: + in Deutschland die niedrigste Besucherzahl im Kino von allen Teilen bisher.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cimmerier

Well-Known Member
Ich wollte auch keine Wertung über "Congo" abgeben. Ich mag sowohl den Roman, als auch den - zugegeben etwas trashigen - Film. Mit der Nennung von "Congo" wollte ich nur darauf hinweisen, dass er eben auch andere Bücher geschrieben hat, auf deren wissenschaftlichen Prämissen man sich definitiv erstmal einlassen muss, um diese genießen zu können. Ähnliches ist ja auch mit den "Jurassic World"-Filmen der Fall.

Dahingehend fand ich Congo aber nicht sonderlich abgedreht. Also zumindest was Amy(?) Kommunikationsmöglichkeit betrifft. Von der Prämisse her ist JP imo viel weltfremder. Am absurdesten ist wohl das posthum von veröffentlichte Micro. Das Script schlummerte nicht grundlos in Crichtons Schublade und wurde letztlich ja auch von Richard Preston verfasst.
 

Grintolix

Well-Known Member
Am absurdesten ist wohl das posthum von veröffentlichte Micro.
Ich fand das Buch genial und warte seit seit der ersten Ankündigung 2017, auf die Verfilmung. Congo rutscht immer wieder mal in den Player. So verschieden sind halt die Geschmäcker. :wink:
JP3: Es gab ja schon mal Gerüchte, dass Mazzello und Richards als Enkelkinder von Hammond auch wieder am Start sind. Ich würde mich darüber freuen sie in ihren alten Rollen wiederzusehen.
Edit: Ups, lese gerade, dass das wohl tatsächlich so kommen soll, Joseph Mazzello scheint schon mal dabei zu sein.
 

Cimmerier

Well-Known Member
Ich meinte das in Bezug auf die wissenschaftliche Prämisse. Nicht auf die Geschichte an sich. Ich fand die allerdings, dass es der Handlung ein wenig an Finesse gefehlt hat.
 

TheReelGuy

The Toxic Avenger
Ja, ich glaube, dass die Diskussion etwas müßig ist. Meiner Meinung nach ist es nicht so unglaubwürdig, dass man geklonte Dinos, die aus verschiedenem Gen-Material zusammengebastelt sind, auch irgendwie domestizieren kann, aber das ist - wie bereits zuvor gesagt - einfach eine Angelegenheit der persönlichen suspension of disbelief, wenn es um solche Plots geht.
 

TheReelGuy

The Toxic Avenger
Hab mich bislang noch nie daran gerieben, aber imo gibt es trotzdem einen merklichen Qualitätsabfall.
Keine Frage, zwischen allen Sequels und dem Meilenstein, den Spielberg da 1993 auf die Welt losgelassen hat, besteht natürlich echt ein Qualitätsabfall in Sachen Drehbuch, Effekte usw. aber ich habe trotzdem meinen Spaß mit den Filmen. Verglichen mit einem Meisterwerk sehen die natürlich alt aus, aber für sich gesehen, sind das nette bis gute Abenteuerfilme.
 

Ormau

Well-Known Member
Also liebe FALLEN KINGDOM. Den 2015er Jurassic World und sein gezähmter "blue" Raptor... mochte ich weniger... nach JWFK mit "baby blue" wurde die Verbindung um einiges schlüssiger dargestellt, so dass icvh nun auch den ersten JW ganz okay finde.

Brilliant wurde Fallen Kingdom allerdings OPTISCH in Szene gesetzt. Und J.A.Boyanas Handschrift konnte auch noch gut erkannt werden. Für mich als Liebhaber von "Vergessene Welt" , war JWFK einfach eine ähnlich gute Kopie, die mich 20 Jahre zurück versetzt hat.

Was ich von JW3 erwarte ? Sorry, falls meine Gedanken SPOILERN.

Gern ein ähnliches Setting wie in PLANET DER AFFEN: REVOLUTION, nur eben mit Dinosauriern, da beim ersten JW Script bereits diese Autoren am Werk waren. Und auch weiterhin ala Pacific Rim2 Autorin in diese Richtungen gebaut wird. Aber die haben weder in JW , noch in JWFK die Eier gehabt es so bedrohlich wirken zu lassen. "Die Macht ist Entfesselt"... da war in JP viel mehr Angst zuspüren. Aber Dinos sollen ja keine Angst machen... da lässt sich das ganze Spiel- und Merch Zeug nicht so gut verkaufen. Ich schweife ab.

Also denke ich, es wird ein auf ein friedliche "zusammen Leben" mit den Dinos hinaus laufen. "THIS IS THE NEW NORMAL (wie bereits im Kurzfilm, letztes Jahr erwähnt). Teilweise mit Wildreservaten auf der ganzen Welt realisiert. Und in der finalen Szene können die dann das Hammond Voiceover vom JP2 Ende drüber klatschen.

Wärs nen Trash-Film, würden alle Dinos nach Mexiko gesperrt, da es da schon die fertigen Mauern gibt. Und Bösewichte werden in JW4-9 ala Death Race dort hin geschickt.

Ich denke jedenfalls nicht, das die Dinos wieder auf eine Insel gebracht werden. Obwohl ein Wiedersehen mit der Insel Sorna oder einer halb Funktionellen Nublar schon echt Geil wär.

Und sterben werden die Dinos ja sicherlich auch nicht.

Es wird ja bereits von einer Live-Action Serie gemunkelt... obwohl diese dann wohl eher spinn-off mäßig laufen würde....
 

McKenzie

Unchained
Moment, sie holen einen ziemlich uninteressanten Nebencharakter von vor 5 Filmen zurück, aber besetzen ihn neu? Das ist irgendwie ziemlich pointless.
 

Mr.Anderson

Kleriker
Der Darsteller ist nicht wegen "Delikte" für sechs Jahre im Bau, sondern wegen Sex oder sexueller Belästigung einer 13jährigen, nachdem er sie mit Marijuhana "empfänglicher" gemacht hat.
 

Mr.Anderson

Kleriker
Da hast du recht. Allerdings wüsste ich es auch nicht, wenn es nicht eh auf allen Internetseiten im betreffenden Bericht zu lesen wäre. Die Katze ist eh aus dem Sack.
 

McKenzie

Unchained
Da frag ich mich aus Studiosicht halt schon, wozu grad den zurückholen? Der war jetzt nicht grade ein geliebter Fan-Favorite und mit der Umbesetzung wird die Verbindung von dem Ungustl mit Jurassic Park unnötig vervorgehoben für Presse und Fans.

"Hey Leute! Wie gönnen euch was und bringen diesen einen charakter- und farblosen Bad Guy aus Teil 1 zurück! :smile: Falls er anders aussieht als in eurer Erinnerung wundert euch nicht, wir mussten ihn umbesetzen. Warum? Äh..ja..nur so...also...braucht ihr nicht googeln...bitte nicht googeln!

Wir haben das nicht durchdacht.."
 

Joker1986

0711er
Der war jetzt nicht grade ein geliebter Fan-Favorite
Naja aber allzu viel Charaktere aus dem ersten Teil sind auch nicht mehr am Leben, die man (außer Grant, Sattler und Malcolm) zurückholen könnte.
Da bleibt fast nur noch Dodgson übrig.
Aber sagt bloß nicht seinen Namen! :biggrin:
 
Zuletzt bearbeitet:

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Falls er anders aussieht als in eurer Erinnerung wundert euch nicht, wir mussten ihn umbesetzen. Warum? Äh..ja..nur so...also...braucht ihr nicht googeln...bitte nicht googeln!
:biggrin:

"Dodgson, wir haben Dodgson hier - keine Sau interessiert sich dafür!"

Wenn mich Teil 1 des Reboots/ Sequels (was auch immer) nicht so genervt hätte, würde ich mich doch durchaus für Dodgson interessieren. Wäre durchaus interessant zu sehen, wie ihm seine damaligen Taten (in Form eines Dinosauriers) in den Arsch beißen.
 

Ormau

Well-Known Member
Seit Jahrzehnten schreit die Fangemeinde nach BIOSYN... für welche Dogson die Embryos aus dem Park besorgen wollte... nun da nach Fallen Kingsdom durch die Dino-Auktion quasi massig DNA verkauft wurde... ist es nur Logisch endlich einen Bogen zu spannen.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
NEWS

Als Jeff Goldblum in den Trailer zu JURASSIC WORLD: FALLEN KINGDOM (2018) auftachte, erwartete man das große Comeback seiner Role Dr. Ian Malcolm. Es kam zu einem Comeback, aber einem kurzen. Sam Neill versicherte nun, dass dies im neuesten Fall anders sein wird.In einem Interview mit Yahoo Movies UK ließ nun Dr. Alan Grant-Darsteller Sam Neill verlauten, dass das Trio um Laura Dern, Jeff Goldblum und ihn den ganzen Film über dabei sein werden.

We’re all the way through the film, Jeff [Goldblum], and me, and Laura [Dern].
Bereits bei der Ankündigung von Laura Derns Rückkehr hatte bereits Regisseur Colin Trevorrow betont, dass sie nicht für einen Cameo geholt wurde, sondern eine wichtige Rolle.

Zum ersten Mal werden damit alle drei wieder in einem Jurassic Park-Film zu sehen sein, nach Teil 1 von 1993. Bei Teil 2, THE LOST WORLD war seinerzeit 1997 nur Jeff Goldblum dabei, währen im dritten Teil von 2000 Sam Neill eine der Hauptrollen wieder inne hatte und Laura Dern zumindest für einen kurzen Auftritt ebenfalls dabei war.

Erscheinen soll JURASSIC WORLD: DOMINION weiterhin im Sommer 2021.

Nun vorfreudiger?
 

McKenzie

Unchained
Ich erwarte weiterhin nicht sonderlich viel, aber diese News ist natürlich erfreulich und wertet durchaus prinzipiell mal auf.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Das freut mich auch. Der Goldblum Cameo in GEFALLENES KÖNIGREICH war ja wohl mega ernüchternd :biggrin:

Das hätte er ja schon fast zuhause via Skype fertigmachen können....
 
Oben