Rosemary's Baby

Jay

hat Lust nen Film zu sehen
Teammitglied
http://images-eu.amazon.com/images/P/B00005ONUO.03.LZZZZZZZ.jpg

Roman Polanski's Klassiker mit Mia Farrow

Story: ein Pärchen zieht in eine neue Wohnung und erwartet alsbald ein Kind; als jedoch lauter merkwürdige Leute mit ihr zu tun haben wollen, sie von nebenan Riten hört und auch der Arzt plötzlich komisch wird, ahnt sie schlimmes...

#

Vielleicht nicht unbedingt der Horrorshocker für Texas-verwöhnte Blutfans, aber RB ist ein vortrefflicher Horrorthriller, bei dem vor allem Mia Farrow sehr überzeugt. Vor allem das Element des "Wem kann ich noch trauen?" kommt sehr gut rüber.

7 / 10

Passt auf, das Remake wird bald kommen.
 

Joel.Barish

dank AF
Teammitglied
Das freut mich ja, dass dir der Film gefallen hat. Ein bisschen in die Jahre gekommen ist er ja, aber von seiner Wirkung hat er kaum was verloren. Würde ihn auch so bei 7 vielleicht 8 Punkten einordnen, wohl eher 8 -> Toller Film. Polanski ist einer der großen in Europa. Man kann nicht genug von ihm kennen, nicht wahr :wink:
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Naja irgendwie war ich doch sehr, sehr enttäuscht von den Film. Von Grusel keine Spur und inhaltlich eigentlich nicht so besonders. Das Ende vorhersehbar und banal.
Naja.
 
P

penelope

Guest
Rosmaries Baby war wohl einer der interessantesten und spannensten Horrorfilme aller Zeiten. Es ist ein Film der den Horror aus dem Alltag bezieht. Wirklich sehenswert. Ein Remake braucht es da wirklich nicht.
 

Puni

Active Member
Eben zum ersten Mal gesehen und für sehr genial befunden. Das Böse baut sich von Anfang an langsam, aber recht eindeutig auf und gegen Ende wird es nochmal so richtig spannend. Das Ende fand ich dazu auch nochmal sehr sehr genial.

8.5 / 10

Neo, dich versteh ich manchmal echt nicht, mit älteren Filmen kannst du nicht wirklich was anfangen oder? Scheinst ja meistens enttäuscht sein bei älteren Filmen, die gut abschneiden, und drückst dich dann immer sehr vorsichtig aus. Man kann deine Enttäuschung dann immer schon richtig aus dem Post herauslesen. :wink:
 

Daitarn3

Whopper des Grauens
Original von Jigsaw
Passt auf, das Remake wird bald kommen.
gibts doch schon mit johnny depp :omg:
-> the astronauts wife <-
war vom ablauf her genau das gleiche psycho-schema.

also ein remake kann von mir aus nochmal 20 jahre warten...
 

Tyler Durden

Weltraumaffe
Teammitglied
Ich fand den Film auch toll - die Atmosphäre, die Spannung, die Darsteller, die Geschichte. Einfach toll.

9/10
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
@ Punisher

Verstehe nicht worauf du hinaus willst, zudem ist mein Post schon 2 Jahre alt.
 
Ich glaube, das es keine Übertreibung ist, wenn man diesen Film zu den Meisterwerken des Genres zählt. Was Roman Polanski hier erschaffen hat, ist ein großer Klassiker, der schon seit etlichen Jahren Kultstatus besitzt. Ich bin der Meinung, das dieser Film den Status auch durchaus verdient hat. "Rosemary's Baby" ist kein Film, der durch Härte oder Brutalität glänzt, sondern er besticht durch seine gute und intelligente Story und die sagenhafte Atmosphäre, die in ihm vorherrscht.

Es gibt nicht sehr viele Horrorfilme, die eine so extrem dichte und unheimliche Atmosphäre vorweisen können, dieser Film ist ein Paradebeispiel dafür, das man den Zuschauer auch ohne Härte vor dem Bildschirm fesseln kann. Der Film strahlt eine gewaltige Faszination aus, der man sich einfach nicht entziehen kann, man fiebert automatisch mit und folgt der sehr interessanten Story nur zu gern.

Die Spannung wird hier Stück für Stück aufgebaut und zieht sich auf einem sehr straff gespannten Spannungsbogen durch den gesamten Film, ohne auch nur den kleinsten Spannungseinbruch zu verzeichnen. Ein weiterer Pluspunkt des Films sind die wirklich hervorragenden Darsteller, bei denen man von Beginn an merkt, das sie etwas von ihrem Fach verstehen. Vor allem Mia Farrow ist in diesem Film einfach brillant. Für mich persönlich ist dies die beste Rolle, die sie je gespielt hat.

"Rosemary's Baby" ist ein Horror - Klassiker der alten Schule, der auch trotz seines Alters nichts von seinem Reiz verloren hat. Es ist ein zeitloser Film, den man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte, denn er bietet immer wieder kurzweilige und extrem spannende Unterhaltung.




10/10
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Hab den letztens mal wieder gesehen und da gefiel er mir viel besser. Konnte damit irgendwie diesmal mehr anfangen und war gefangener davon. Bin wohl beim ersten Mal mit ganz den falschen Erwartungen an den Film gegangen.
 
P

PlanetSoap

Guest
heute nacht auf arte rosemarys baby geguckt und er hat mir recht gut gefallen. zwischendurch immer schön spannend und treibend. die vielen einzeilheiten machen den film interessant, wie zb der talisman, der fehlende handschuh und krawatte oder die abgehängten wandbilder.
in der szene nachdem sie das schokoladenmousse isst, in ohnmacht fällt und dann von dem beast genommen wird, lief es mir für einen moment kalt den rücken runter, als sie sagt "das ist kein traum, das passiert in wirklichkeit"

aber rosemaries mann geht überhaupt nicht klar. also seine motive in dem film werde ich wohl nie nachvollziehen können.

und dann der spruch: "ochh, ich hab dich gefickt während du ohnmächtig warst. eine kleine schändung wenn du so willst..."
da habe ich geglotzt wie ein pferd und fast laut lachen müssen

mia farrows spiel ist hervorragend. und super sexy war sie damals auch.

das ende fand ich jedoch absolut enttäuschend. mir war klar, dass es im endeffekt darauf ausläuft. wie der film dann aber endet fand ich sehr unbefriedigend
mir hätte es besser gefallen, wenn sie das kind aus dem fenster geworfen hätte und die satansmeute sie hinterher oä

ich geb ihm eine 7,5
 

Tyler Durden

Weltraumaffe
Teammitglied
Was ihren Mann angeht: ich gehe davon aus, dass
die Satanisten ihn zu einem noch arroganteren und ehrgeizigeren Menschen bekehrt haben, als er es ohnehin schon war.
Außerdem spielt Emanzipation in dem Film ja auch eine sehr große Rolle. Der Körper der Frau wird als "Kindergeburtsmaschine" missbraucht, alle versuchen sie in die "traditionelle" Frauenrolle zu zwingen, der Mann betrachtet sie nur als Objekt usw.
 
P

PlanetSoap

Guest
ja das kann man sicher auch damit erklären, dass die satanisten ihm ein bisschen den kopf waschen . es gibt ja die szene, wo er alleine mit dem opa einen gazen abend verbringt. dass er arschlochtendenzen aufweist kommt schon am anfang hervor. trotzdem iost es bisschen verstörend, dass er bereit ist, das leben seiner frau so krass zu zerstören
 

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy
Teammitglied
Hab das mal hier her verschoben.
_____
Zum Film: Der ist großartig. Eine tolle Stimmung, gruselig durchweg und den Zuschauer eigentlich andauernd an der Nase herumführend, da bis zum Schluss nie klar ist, ob Rosemary nur spinnt oder sie tatsächlich das Kind des Teufels erwartet. Da sich zwar einige Filme danach schon an diesem bedient haben, ist der Film heutzutage vielleicht etwas vorhersebarer als damals und weniger wirklich spannend, dafür ist die cleverer Geschichte, die tolle Atmosphäre und die wunderbare Mia Farrow immernoch so gut, wie, so vermute ich, das ganze am ersten Tag war.

9/10
von mir
 

Slevin

Active Member
Habe den vorgestern zum ersten Mal geschaut und war begeistert. Ausgezeichneter Film, der zwar nicht besonders gruselig ist, aber doch einige schaurige Momente hat und von Minute zu Minute an Fahrt gewinnt. Die Handlung ist sehr spannend und die Darsteller sind alle ziemlich klasse, Mia Farrow ganz besonders.
Kleinigkeiten, die mir nicht ganz so gut gefallen haben, waren,
dass sich der richtige Name des Nachbarn aus seinem neuen Namen herleiten ließ. Wer nicht erkannt werden will, wählt wohl kaum ein Anagram seines alten Namens.
Außerdem fand ich es bedenklich, wie fahrlässig die Sekte die Tabletteneinnahme von Rose kontrolliert haben, nämlich gar nicht. Und dann verstecken sie das Baby auch noch im Raum nebenan und wundern sich, dass Mary sie enteckt.
Das Ende fand ich eigentlich in Ordnung, auch wenn ich mir etwas dramatischeres erhofft hatte, wie, dass Rose sich mit dem Baby in den Tod stürzt oder so.

9/10

Wie unheimlich ist diese Lalalala-Musik am Anfang und Ende bitte? Das wird der neue Soundtrack meiner Alpträume... :bibber:
 
Oben