Saw 10 (der nächste Teil nach Saw: Spiral)

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Ich hätts ja interessant gefunden, wenn sie irgendeinen Kniff gefunden hätten, wie Kramer die Autopsie (!) in 4 doch irgendwie überleben konnte. Und ich meine nicht Zwillingsbruder, Klon, Übernatürliches oder dergleichen,
 

Dr Knobel

Sie nannten ihn Aufsteiger
Burg/Koules haben immer lange mit den gleichen Leuten zusammengearbeitet, wenn sie zufrieden waren. Bousman schrieb die Bücher zu SAW-SAW III, Melton und Dunstan für 4-7. Und jetzt eben Stolberg/Goldfinger. JIGSAW finde ich auch besser als seinen Ruf und bei SPIRAL waren sie Opfer der Umstände, daher haben sie noch eine Chance. Stolberg arbeitete bereits vor SPIRAL im Auftrag von Twisted/Lionsgate an einem Projekt, in dem Kramer im Mittelpunkt gestanden hätte, und dann kam Chris Rock und hatte eine Idee, und ich habe sehr gute Gründe zu glauben, dass exakt dieses Projekt nun wieder aufgenommen wurde. Mir war das alles seit Monaten klar, ich bin jetzt nur vom Zeitpunkt überrascht.
 

Mr.Anderson

Kleriker
@Jigsaw :ugly:

Wie soll denn jemand eine Autopsie überleben? Meines Wissens ist man tot, wenn eine Autopsie durchgeführt wird und wir haben die ja auch noch gesehen. Wenn es kein Zwillingsbruder oder Klon oder ähnliches sein darf, sehe ich da keine Möglichkeit. Ich kann mir nur ein Prequel vorstellen, wenn man ihn zurückholen will. Das hat ja schon einmal geklappt.
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Es gäbe noch eine Möglichkeit. Der neue Killer könnte einfach eine im Computer generierte Figur mit dem Aussehen von Kramer erschaffen. Oder selbst vor der Kamerad stehen und Kramers Gesicht per Deep Fake einfügen.
 

Dr Knobel

Sie nannten ihn Aufsteiger
@Jigsaw :ugly:

Ich kann mir nur ein Prequel vorstellen, wenn man ihn zurückholen will. Das hat ja schon einmal geklappt.

Stolberg war von dem grundsätzlichen Ansatz, an dem er damals gearbeitet hatte schwer begeistert, wollte aber keine Details verraten, weil er immer noch hoffte, dass die Idee wieder aufgegriffen wird. Ich denke, es wird in Richtung Prequel/Sequel gehen.
 

Cartman

Well-Known Member
Prequel? Das wurde doch bereits alles in Rückblenden erzählt. Dann lieber ein Film, der alle Filme zusammenführt.
 

Dr Knobel

Sie nannten ihn Aufsteiger
Nö. Selbst Bell hatte zu einem früheren Zeitpunkt einen Pitch gemeinsam mit einem Co-Autoren von SAW 4 eingereicht. Ob das alles so gut wäre, lassen wir mal dahingestellt. Sie sind halt in einer recht schwierigen Lage, weil die Hardcore Fans wollen, dass an SAW 7 angeschlossen wird und gleichzeitig ein neues Publikum erreicht werden muss. Aus dieser Problemstellung heraus resultierte ja auch JIGSAW und schlussendlich auch SPIRAL. Ich denke nicht, dass sie das Problem lösen können, wenn sie weiterhin fürs Kino produzieren und Zahlen wie früher erwarten.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Gerad mal nachgeschaut: Tobin Bell wird 80 sein, wenn der nächste Film im Herbst kommen sollte.
 

Cartman

Well-Known Member
Ich fand Jigsaw nicht unbedingt schwächer als Spiral. Und dazu sogar noch ein wenig cleverer.

Wie würde es eigentlich
Dr. Gordon
finden, wenn er von den Nachahmern aus Jigsaw und Spiral erfährt? Hier könnte man meiner Meinung nach anknüpfen und die Story wieder auf die ursprüngliche SAW-Reihe bringen.
 

Dr Knobel

Sie nannten ihn Aufsteiger
Gerad mal nachgeschaut: Tobin Bell wird 80 sein, wenn der nächste Film im Herbst kommen sollte.
Sehe ich jetzt nicht das große Problem. Das ist ja keine physisch anspruchsvolle Rolle und es kommt ja auch auf das "wie" an. Zudem ist Bell noch ziemlich fit und dreht ja auch fleißig.

Ich fand Jigsaw nicht unbedingt schwächer als Spiral. Und dazu sogar noch ein wenig cleverer.

Wie würde es eigentlich
Dr. Gordon
finden, wenn er von den Nachahmern aus Jigsaw und Spiral erfährt? Hier könnte man meiner Meinung nach anknüpfen und die Story wieder auf die ursprüngliche SAW-Reihe bringen.
Ich mag JIGSAW wie gesagt. der hat Probleme, ja. Aber ein Großteil der Probleme basiert eben auf dem Konzept.

Was deinen Vorschlag betrifft: SAW 3D hat ja die Türen nicht völlig geschlossen, sondern vieles offen gelassen und einen neuen Ansatz eingebunden. Da kann man problemlos weitermachen und dann auch Kramer wieder einbinden. Das löst aber nicht ihr Hauptproblem. Der Film ist bald 12 Jahre alt und das Mainstreampublikum von heute ist mit den Details der Reihe nicht mehr vertraut. Du kannst bei einer Kinoproduktion da nicht einfach anschließen, weil nur noch Fans wissen, was, warum und wie alles passiert ist in SAW 1-7 und der Masse das alles egal und/oder zu kompliziert ist. Deswegen machten sie ja bei SPIRAL alles anders, und genau da meinte ich ja, als ich schrieb, dass sie es schwierig haben werden, wenn sie weiterhin fürs Kino mit der Ausrichtung produzieren.
 

Cartman

Well-Known Member
Vielleicht kann man das nicht ganz vergleichen, aber beim neuen Spider-Man funktioniert das ja auch wunderbar. Es macht sogar Lust, die alten Filme wieder anzuschauen und das wäre doch ein gutes Argument die SAW X Box zu kaufen. Wäre auch eine gute Strategie, die Leute nochmal ins Kino zu bringen: SAW X wo alles endet.
Dazu nochmal Kramer in vereinzelten Rückblenden, so dass man auch mit Tobin Bell werben kann.
Ich kann mir nicht vorstellen, wie man die Leute anders ins Kino locken will.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Du meinst ein neuer Saw: The Final Chapter? :biggrin:

Ich glaub ja, dass die meisten Zuschauer hauptsächlich wegen der Fallen kamen, die einen ähnlichen Unterhaltungsfaktor hatten wie die Kills in Final Destination, und weil gerade 1-3 ziemlich spannend waren. Ab 4 wurden die Hauptfiguren weniger charismatisch, war als Normalo inhaltlich kaum zu verfolgen und die Reihe lehnte dann mehr auf möglichst brutale Fallen, anstatt auf Spannung. Dazu wirkte es auch, als würden sich die Abläufe wiederholen, wie zB die Tatsache, das kein einziger die Eröffnungsszene überlebt.

Ich schätze, dass Jigsaw und auch Spiral weit besser angekommen wären, hätts da mehr Spannung und bessere Figuren zum Mitfiebern gegeben. Aber selbst der Film mit Chris Rock war voller Figuren, die einem gleichgültig waren und der trotz seiner Möglichkeiten wirklich nichts auszusagen hatte, über Rassismus, Polizeigewalt oder Korruption.

Yep, ein guter Autor könnte eine gelungene neue Story erzählen, die nebenbei auch alle Brotkrumen zuende verfolgt und alles offene passend erklärt. Ich glaube aber nicht, dass sie das machen werden. Die werden sich null darum scheren, dass mittlerweile 3 verschiedene Kramer Nachfolger aktiv sind. Vermutlich heißt der neue Film dann auch einfach "Saw", so wie bei Halloween und Scream geschehen. Bestimmt holen sie Kramer zurück, eventuell ignorieren sie die letzten xy Teile, vielleicht sogar alles nach 3 oder gar alles nach 1.

Wie so oft darf man sich fragen: hier ist ein Franchise, der ultraviel Geld gemacht hat und dessen letzte Teile alle mau ankamen. Anstatt wie die letzten 3 Teile so klamm auf Nummer Sicher zu gehen, sollte man mal was wagen und das Konzept gänzlich umwerfen. Saw auf einer einsamen Insel. Saw in einem Flugzeug. Saw in einer anderen Epoche. Was weiß ich, wie bei New Nightmare oder Jason X. Aber wenn man unbedingt das alte Konzept beibehalten will, dann bitte mal tiptop und nicht nur souverän inszeniert, und charismatisch gespielt, also wie Halloween H20 zum Beispiel.
 

Cartman

Well-Known Member
Ich fände beides gut. Zuerst einen SAW X, indem
Dr. Gordon
für die Nachfolger ein finales Spiel startet.

Anschließend eine Neuausrichtung.
 

jimbo

ehemals jak12345
Ich finde die Kills in den Saw Filmen nie so amüsant wie bei bei den Final Destination. Bei FD ist das halt witzig wie Absurd das passiert, behält aber durch den Tod, eine Legitimation. Saw ist Torture Porn.

Es werden bei so vielen Filmreihen Teile ignoriert oder setzten nicht am direkten Vorgänger an. Wo ich mich dann frage, wo man sowas auch gut machen könnte und ich denke so, weiß nicht, vielleicht sollten neue Star Wars Filme einfach nach Episode VI neu ansätzen. Hm...
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Hast du jetzt nicht verstanden was er möchte oder schockiert dich der Gedanke, Epsiode VII bis IX zu ignorieren und neue Filme zu machen, die an Episode VI anknüpfen?
 

Puni

Well-Known Member
Finde solches Ignorieren ehrlich gesagt ziemlich schwierig, egal um welches Franchise es geht. Es gibt ja auch Fans von SW 7-9, und nur weil manche Filme in den Augen einiger Fans misslungen sind ist dieser Reset doch irgendwie blöd. Dann lieber was neues abseits der "Reihen" schaffen, statt es sich einfach zu machen.
 
Oben