Star Citizen - Space Simulator vom Freelancer Macher

Woodstock

Z-King Zombies


Hallo, ich möchte die Science Fiction Fans unter euch ein Spiel vorstellend as sich momentan über Crowdfunding finanziert. Es heißt Star Citizen und es handelt sich dabei um einen Weltraum Simulator ähnlich wie Freelancer oder Wing Commander. Es stammt auch vom selben Entwickler. Der Clou daran ist das es im Prinzip ein Online Spiel ist ohne monatlichen Preis. Du kannst alleine (offline) spielen, Im LAN oder im Internet. Auf offiziellen Servern oder auf deinen eigenen. Es wird Modunterstützung geben und man wird seine eigenen Sternensysteme entdecken können, welche du dann offiziell bennenen kannst. Allerdings wird man dann drauf achten das es nicht hunderte PeNiSkOpTeR87 gibt, sondern richtigen Namen.

Zudem wird dir frei stehen wie du das Spiel spielst. Es wird eine Kampagne geben die sich auf Militärmissionen beschränken und du kannst einfach als Forscher, Entdecker, Schmuggler oder was auch immer durch das Universum fliegen dürfen.

Die Missionen sind folgendermaßen aufgebaut: Du bist Pilot im Squadron 42. Ähnlich wie im römischen Reich, erreichst du indem du den Militärdienst absolvierst das Recht Starcitizen zu werden, also Bürger dieser interplanetaren Welt.

Das Ziel des Crowdfunding Projekts sind glaube ich 4 Millionen Dollar und sie sind schon bei 3,5 Millionen. Könnte also was werden.

Das Spiel soll nur auf dem PC erscheinen und wie bereits gesagt, keine monatlichen Kosten haben.

Offizielle Seite
 

Schorsch

New Member
Hab ich auch schon ein paar Berichte zu gelesen und Videos angeguckt.

Schaut gut aus und ich mag eigentlich solche Spiele.

Auf der Homepage steht, dass das Ziel 2 Millionen liegt :wink:.
Liegen also mit 3,8 schon gut drüber.
 

Deathrider

The Dude
Das Game wird bis zum Erscheinen (vermutlich frühstens in 2 Jahren oder so) das von mir am sehnlichsten erwartete Spiel sein. Die Entwickler machen hier tatsächlich konzeptionell alles richtig:
- Kein Abo,
- kein Free2Play (bzw. Pay2Win),
- Open World mit SP-Missionen, sowie MMO- und LAN-Option (freue mich schon auf Koop-Sessions mit Freunden via Hamachi),
- Mod-Unterstützung,
- (zwei-/)wöchentliche Content-Updates,
- Miteinbeziehung des Spielers bei der Spielgestaltung selbst nach dem Release (z.B. durch die Übernahme selbst designter Schiffe ins Hauptspiel und Zugänglichmachung für andere Spieler via Content-Update. Oder die bereits genannte Benennung neu entdeckter Sonnensysteme),... usw

Auch der technische Aspekt ist mehr als beeindruckend. Hier wird ein absurd hoher Detailgrad erreicht und das bei recht moderaten Systemvorraussetzungen (und selbst wenns nicht reicht, hat man ja noch massig Zeit zum Aufrüsten).

Freu mich schon drauf, wieder Kilrathis vom Himmel holen zu können. *pewpew* :thumbsup:
 

00Doppelnull

Statussymbol.
Freu mich drauf :smile: Wenn ich überlege wieviele Stunden wir damals auf unserem Freelancer Server vergammelt haben, wirds dringend Zeit dass da was neues kommt!
 

Woodstock

Z-King Zombies
Star Citizen hat beim Crowdfunding die 8 Millionen Marke geknackt und damit einen Rekord aufgestellt. Die Entwicklungen laufen auch auf Hochtouren und über 100 Personen arbeiten daran.

Neue Information:
Das Spiel wird scheinbar auch Entermanöver und Shootereinlagen haben. Die Cry Engine ist schließlich dafür ausgelegt und das ganze lässt sich auch umsetzen, also warum nicht? Man wird dann größere Schiffe und Stationen an bestimmten Stellen entern können, die Entwickler meinten, das sie dabei eine Stimmung aufkommen lassen wollen wie in Star Wars Episode 4 als das Imperium das Rebellenschiff stürmt. Außerdem wird ihnen schwumrig bei dem Gedanken das man überall durch die Außenhülle schneiden könnte. Das soll scheinbar nur Probleme machen und unnötig Zeit verschlingen und da gebe ich ihnen recht.

Dein Charakter wird nicht respawnen. Es wird ein Permadeathkonzept geben wie in DayZ oder im Survival Modus von Minecraft. Wenn deine Figur stirbt, ist sie tot aber dein Ausrüstung ist nicht verloren, wenn du sie, 1. versichert hast (erkläre ich gleich) und 2. wird dein Nachfahre deine Sachen übernehmen. Es soll ein Ahnensystem geben das dir eine Art Stammbaum ermöglicht und jede Tat individualisiert, der Ruf deiner Figur lässt sie auf die Art ändern. Zum Beispiel: Ein mal bist du ein heldenhafter Soldat und dein Sohn/Tochter oder Erbe daraufhin ein mörderischer Pirat.

Auch NPC's soll der Permadeath ereilen. Nicht jeder Spieler kann somit dieselben Gegner erledigen, es wird immer wieder neue spezielle Gegner geben die nur einer erledigen kann und sich damit einen Namen in der Geschichte des Spiels macht. Auf die Art ist jede Errungenschaft, auch tatsächlich bedeutsam.

Wie funktioniert das mit dem Versichern? Du kannst deine Ausrüstung, dein Schiff oder deine Ladung mit der spielinternen Währung in Raten versichern. Bezahlst du diese Raten (Kein Echtgeld) bekommst du dein Zeug wieder wenn du stirbst, beziehungsweise es verlierst.

Es wird in dieser Beziehung kein Echtgeldsystem geben aber du wirst in der Lage sein, Ingame Material mit Echtgeld kaufen zu können, das sollen aber keine spielentscheidenden Inhalte sein. Begründung: Die Firma hat nur die Spender als Produzenten und will den Service auch nach dem Release aufrecht erhalten, das muss bezahlt werden und sie wollen keine monatlichen Kosten.
Was auch der Grund ist warum größere Inhaltspatches und Addons wahrscheinlich Geld kosten werden.

Erstkontakte:
Das Universum soll andauernt erweitert werden. Das heißt, das neue System hinzugepatched werden und auch neue Alienrassen oder Gangs, Piraten usw. Das bedeutet das ein Spieler nicht nur, wie schon bekannt, neue Sternensysteme entdecken und für immer im Spiel benennen, sondern auch den Erstkontakt mit einer außerirdischen Rasse aufstellen kann und somit dein Charakter wieder mal Spielgeschichte schreibt.

PVP:
Soll es auch geben, sowie die Möglichkeit irgendwelche Aliens zu steuern. Das alles soll aber erst nach dem Release folgen.

Quelle: Gamestar Artikel in der aktuellen Ausgabe.

Was das alles jetzt für private Server zu bedeuten hat, kann ich euch beim besten Willen nicht sagen. Ich nehme an das man seine Erfahrungen dort für sich macht oder halt zusammen mit Freunden. Auf jeden Fall ist es auch ein Ansporn mal auf den globalen Vorbeizuschauen. Das Woodyverse zu errichten und zum gefürchteten Piraten REDBEARD zu werden. :biggrin:


Was haltet ihr bisher von Star Citizen? Wollte ihr es immer noch haben oder jetzt erst recht?
 

HurriMcDurr

Well-Known Member
Also ich muss sagen das klingt schon fast so als ob sich die Macher da zu viel aufhalsen. Andererseits wäre ein Weltraumshooter mit FPS Entermanövern schon "dream comes true"-Material. :love:
Abwarten und Tee trinken.
 

Woodstock

Z-King Zombies
Ich zweifel auch dran aber man muss bedenken, das jedes mal wenn solche Versprechen nicht eingehalten wurden, es an den Geldgebern lag und Terminschwierigkeiten. Das ist hier nicht der Fall, da die Geldgeber ja die Kunden sind.

Sie sollten nur langsam aufhören Dinge zu versprechen und das was sie haben umsetzen.
 

Deathrider

The Dude
Das mit dem Permadeath finde ich vor allem in Verbindung mit PVP ziemlich heikel. Sollten die sich nochmal überlegen.

Ansonsten klingt das alles super. Vor allem das mit den Entermanövern (wobei ich da auch wieder ein Permadeathproblem sehe).
Das Einzige wo ich nicht durchblicke sind die Content-Update-Geschichten und für was man zahlt und für was nicht. Es hieß doch eigentlich, dass die Content-Updates alle 2 Wochen oder so erfolgen sollen (neue Systeme und neue Schiffstypen z.B.) und das kostenlos und für alle, sodass sich auch die Privatserver erweitern. Dass Add-Ons erstanden werden sollen grenzt ja fast an Logik, man kann ja nich erwarten dass die alles umsonst machen.
Aber dann solls da nochmal spezielle Content-Updates geben für die man zahlen muss? Ich wette/hoffe da hat irgendjemand was falsch verstanden.

Es wird in dieser Beziehung kein Echtgeldsystem geben aber du wirst in der Lage sein, Ingame Material mit Echtgeld kaufen zu können
Der Satz ist auf drollige Weise ziemlich widersprüchlich. Aber ich denke mal es geht einfach darum, dass die Entwickler das Backer/Upgrade-System beibehalten werden, welches derzeit bereits läuft.
 
B

Bader

Guest
Hab mal reingelesen... durch anfängliches Desinteresse wird es langsam zu großer Neugierige... ich mag Weltraumspiele, aber gepackt hatte mich kaum eins weil es selten danach anfühlte als wäre es unbeschreiblich groß. Dazu hat Star Citizen das Star Trek Feeling...
 

HurriMcDurr

Well-Known Member
Bader schrieb:
Hab mal reingelesen... durch anfängliches Desinteresse wird es langsam zu großer Neugierige... ich mag Weltraumspiele, aber gepackt hatte mich kaum eins weil es selten danach anfühlte als wäre es unbeschreiblich groß. Dazu hat Star Citizen das Star Trek Feeling...
Mal X3 (Terran Conflict) ausprobiert? Das ist echt verflucht groß.
 

Schorsch

New Member
Ich hoffe, dass sie nicht versuchen zu viel in das Spiel einzubauen und letztendlich ist dann alles unausgereift :/.

Dann lieber mehr Content-Updates und anfangs ein rundes Spiel
 

Woodstock

Z-King Zombies
Das Permadeathsystem sorgt aber auch für viele Möglichkeiten. Du kannst dich aus deinem Schiff retten, gerettet werden, auf Planeten stranden, gefangen genommen werden, Partnerschaften und Schuldner finden. Du kannst entkommen und dich in was weiß ich was verstricken lassen.

Eine Menge Möglichkeiten um Mist anzurichten und Leuten ans Bein zu pissen. :biggrin:

Das Universum ist ja "recht groß" und steht ja schon fest das du entweder einfach losfliegen kannst und in Firefly Manier die Sterne erkunden, Schmuggeln, Forschen, handeln, Köpfe jagen, stehlen oder sonst was tun kannst oder du kannst in der Kampangne kämpfen und dich hocharbeiten bist du selber so ein großes Trägerschiff hast.

Ich frage mich ob du dann als Captain eigene Missionen aufstellen kannst und eine Crew anheuern. Das klingt sehr zeitintensiv aber auch das ist sicher machbar.

Die Bereitsverflogen streift durchs All. Am Sonntag schaut Deathrider nach dem rechten, am Montag Bader, am Dienstag ramme ich das Schiff irgendwo rein, töten tausende und werde auf einem Eisplaneten ausgesetzt, am Mittwoch heuert Hurri auf dem neuen Frachtschiff Bereitsverflogen an, am Donnerstag lässt sich Schorsch alles klauen. :biggrin:
 

00Doppelnull

Statussymbol.
Klingt alles nach einer spaßigen Variante von Eve. Freu mich drauf! Je mehr ich von all dem lese, undo besser wird der Eindruck.
 
Oben