The LEGO Ninjago Movie ~ Jackie Chan

Diego de la Vega

Not Yet Rated
Teammitglied
Teaser Trailer zum ab dem 22. September 2017 im Kino laufenden nächsten LEGO.

Warner Bros. möchte - im Anbetracht des aktuellen Kinoerfolgs von The Lego Movie nicht unlogisch - ganz offensichtlich schnell mehr zum Thema Lego im Kino nachliefern, denn neben dem bereits geplanten Sequel, ist auch der bereits früher mal geplante Film zu Legos Ninjago wieder angedacht. Das Ninja Spin-off soll wohl einen stärkeren Action und Abenteuer-Touch und weniger Comedy bekommen.

Könnte sogar vor dem Sequel von The Lego Movie in die Kinos kommen, sofern Warner Bros. den bisherigen Vertrag aufstocken kann, da aktuell aus rechtlicher Sicht nur ein weiterer Film mit Lego-Lizenz möglich ist. Man muss sich also entscheiden, sofern man sich nicht einig wird. Das hindert aber aktuell keinen daran, sowohl an Ninjago, also auch am Sequel zu arbeiten. Dan Lin und Roy Lee produzieren wieder zusammen mit den The Lego Movie Regisseuren Phil Lord und Chris Miller. Die Regie übernimmt Charlie Bean (Tron: Uprising).
q.: THR
 

brawl 56

Verflucht guter Hut!
Aber... wieso ausgerechnet Ninjago? Das interessiert doch echt niemanden ._.
Galaxy Squad wäre viel lustiger - weil Starship Troopers aus Lego :ugly:
 

Slevin

New Member
Sieht spaßig aus, werde ich sicher irgendwann mal schauen, nur im Kino wohl eher nicht.
Mir gefällt der Animationsstil auch unglaublich gut.

Was soll eigentlich dieser Blödsinn mit den Clips vor den Trailern, in denen sie Trailerszenen zeigen? :confused:
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Joa, da schließ´ich mich dem bisherigen Tenor an. Sieht witzig aus, spektakulär animiert, aber obs nach 2x Lego Movie noch mal dasselbe braucht... da ist die Dringlichkeit nicht so gegeben.

Slevin schrieb:
Was soll eigentlich dieser Blödsinn mit den Clips vor den Trailern, in denen sie Trailerszenen zeigen? :confused:
Ist mir auch schon häufiger aufgefallen. Das dürfen sie sich gern wieder abgewöhnen...
 

Joel.Barish

dank AF
Teammitglied
Taylor Swift For The Win! :biggrin: "Band aids don't fix bullet holes ..." :ugly:

Ansonsten irgendwie ... :sleeping: Vielleicht einfach ein schwacher Trailer, aber das hier hat nicht einmal ein 1/10 der Energie und der ungebremsten Kreativität, die "Lego Movie" und "Batman Movie" schon in ihren ersten Trailern ausstrahlten.


@Trailerszenen vor dem Trailer
Menschen haben eine immer kürzer werdende Aufmerksamkeitsspanne. (Amerikanische) Trailer fangen mit dem MPAA Logo an, mit Produktions- und Verleih-Logos und versuchen dann die verbliebenen 90 Sekunden halbwegs harmonisch aufzubauen, d.h. nicht sofort mit der Highlightszene zu starten. YouTube Klicks werden aber erst gezählt ab einer gewissen abgespielten Zeit, und eine nicht unerhebliche Zahl von Leuten ist nach 15 Sekunden Logos und Trailer Intro schon gelangweilt und klickt weg. Also gibt man ihnen quasi einen Vorgeschmack, damit sie es bis zur 30-Sekunden-Marke schaffen.
 

Woodstock

Z-King Zombies
Das war das erste mal, dass der Einsatz von Taylor Swift gut war. Die Kampfszene in der Küche interessiert mich aber ansonsten habe ich langsam genug von LEGO.
 

Rhodoss

New Member
Man muss vielleicht dazu sagen, dass die Ninjago Filme und Serien (immerhin aktuell 7 Staffeln) ihren ganz eigenen Charme und Witz haben und eine fortlaufende Story präsentieren ohne langweilig zu werden. Ich finde auch der Witz lässt sich nicht mit den bisherigen The-Lego-Movies vergleichen. Aber das kann in diesem Streifen ja noch anders werden. Ich bin gespannt.
 

Mestizo

Got Balls of Steel
Joel.Barish schrieb:
[...]
@Trailerszenen vor dem Trailer
Menschen haben eine immer kürzer werdende Aufmerksamkeitsspanne. (Amerikanische) Trailer fangen mit dem MPAA Logo an, mit Produktions- und Verleih-Logos und versuchen dann die verbliebenen 90 Sekunden halbwegs harmonisch aufzubauen, d.h. nicht sofort mit der Highlightszene zu starten. YouTube Klicks werden aber erst gezählt ab einer gewissen abgespielten Zeit, und eine nicht unerhebliche Zahl von Leuten ist nach 15 Sekunden Logos und Trailer Intro schon gelangweilt und klickt weg. Also gibt man ihnen quasi einen Vorgeschmack, damit sie es bis zur 30-Sekunden-Marke schaffen.
Kleine Ergänzung hierzu. Ich gehe auch davon aus, dass der Trailer für TrueView-Kampagnen verwendet wird und wie du schon sagtest, ist es Best Practice von Google gleich in den ersten 5 Sekunden (bevor der Skip-Button zu sehen ist) klar zu kommunizieren, was den Zuschauer erwartet. Das hat zum einen den Vorteil, dass die Leute, die daran interessiert sind, dran bleiben, zum anderen dient es aber auch dazu diejenigen, die sich nicht angesprochen fühlen, aber die Werbung trotzdem sehen, dazu zu verleiten den Skip-Button zu betätigen. Dadurch entstehen dem Werbetreibenden keine Kosten, muss das Targeting aber nicht weiter einschränken und bekommt eine ordentliche Reichweite.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Hoffentlich machen sie das demnächst auch bei Kinofilmen. Also, dass sie schon vor dem Film rasch ein Best-of aller wichtigen Szenen zeigen, damit die geneigte YT Generation auch ja entschließt, lange genug im Kino zu bleiben.

Wäre doch auch eine Idee für Serien, oder? Kurz vor jeder neuen Folge die Highlights der noch kommenden restlichen Folgen kurz durchspoilern. Nur um sicher zu gehen.
 

nebomb

Well-Known Member
^Mein Sohn kennt die Ninhas in und auswendig. Guckt die Serie, hört die Hörbücher, liest Hefte usw. So bleibt es nicht aus, dass ich auch so viele Folgen gesehen habe und werde auch mit dem kleinen ins Kino gehen
 

Slevin

New Member
Jay schrieb:
Hoffentlich machen sie das demnächst auch bei Kinofilmen. Also, dass sie schon vor dem Film rasch ein Best-of aller wichtigen Szenen zeigen, damit die geneigte YT Generation auch ja entschließt, lange genug im Kino zu bleiben.

Wäre doch auch eine Idee für Serien, oder? Kurz vor jeder neuen Folge die Highlights der noch kommenden restlichen Folgen kurz durchspoilern. Nur um sicher zu gehen.
:wacko:
Mir gehen schon die Kurzzusammenfassungen für nachfolgende Episoden in der Werbung oder am Ende einer Serienfolge auf den Senkel. Bei TWD schalt ich direkt nach der Folge weg, um den Clip zur nächsten Folge nicht sehen zu müssen.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Der drütte Lego Film wird diese Woche zusammengebaut.

Obs so witzig wird wie beim Lego Movie oder Lego Batman Movie?
 

Rhodoss

New Member
Am WE mit meinem Sohn geguckt:

typischer The Lego Movie-Humor mit teils doch schnell geschnittenen Szenen - gerade die Mech-Kämpfe in der Stadt waren unübersichtlich und für meinen Lütten nicht verständlich. Die Verbindung mit der "realen" Welt ist diesesmal nicht so schlimm wie in The Lego Movie und ist witzig eingebaut worden.

Die Story hat nichts mit der Serie zu tun und könnte man als Elseworld betiteln. Die Musik rockt. Jacki Chans Rolle sowieso. Zwischendurch kleinere Längen die die Spielzeit unnötig verlängern. Mein Kind hätte glaube ich keine weiteren 10 Minuten mehr im Kino ausgehalten. 100 Minuten reine Filmlänge - vorher massig Trailer waren dann zu lange zum still sitzen.

Insgesamt wurden wir aber gut unterhalten, auch wenn die Story jetzt keine großen Überraschungen auffährt.

6/10
 
Oben