The Shape of Water: Das Flüstern des Wassers ~ Guillermo del Toro [Kritik]

Diego de la Vega

Not Yet Rated
Teammitglied
BG Kritik: The Shape of Water (Joel)

...ein kleines, unabhängig finanziertes Filmchen. Nachdem sein "Crimson Peak" anscheinend überwiegend gut bei den Kritikern auf dem Fantastic Fest angekommen ist, hat er nun was Neues am Start, was er als Nächstes, anstatt des (vorerst?) gestrichenen Sequels zu "Pacific Rim" angehen will. Was genau wollte der Regisseur nicht sagen, aber dadurch müssen wir wohl weiter und noch länger auf einen möglichen "Hellboy 3" und "The Haunted Mansion" warten. Eventuell handelt es sich bei dem neuen Projekt um das vor zwei Wochen in Gerüchten stehende del Toro-Projekt, welches als "Wall-E trifft Splash" bezeichnet wurde. Muss aber nicht.
http://www.slashfilm.com/guillermo-del-toro-indie-movie/

Ich hoffe ja auf einen neuen Film in der Art von "Pans Labyrinth". :bibber: Was sollte er für euch realisieren?
 

Revolvermann

Active Member
Ich hätte auch noch einen 2. "Pacific Rim" geschaut und gehofft das der ihm bei entsprechendem Erfolg den Weg für weitere, eigene Filmideen fei macht.
Aber so geht es natürlich auch. Im Grunde bin ich sogar froh das kein großer Franchisefilm sondern ein eigener, kleiner Del Toro kommt.
 

Woodstock

Z-King Zombies
Ich hätte gerne etwas komplett neues von ihm. Irgendwas das einem aus den Socken haut und sogar ein wenig überrascht.
 

Member_2.0

Active Member
Ich bin bei del Toro immer etwas hin und her gerissen.

Ich liebe Pans Labyrinth, Hellboy ist klasse, Pacific Rim hingegen fand ich furchtbar, vom Hobbit will ich gar nicht erst reden (auch wenn er da "nur" das Drehbuch geschrieben hat).

The strain hab ich angefangen zu gucken und bin nach glaube so ca 5 Folgen wegen langeweile und dummen Dialogen ausgestiegen.

Von daher weiß ich bei ihm immer nicht, woran ich bin...dennoch bin ich hoffnungsvoll, dass mir das nächste Projekt dann doch zusagt. :smile:
 

Tyler Durden

Weltraumaffe
Teammitglied
Er sollte mal die Verfilmung von "Schlachthof 5" angehen, wie er es schon vor einiger Zeit angekündigt hatte. Er wollte ja zusammen mit Charlie Kaufman daran arbeiten.

Mein bisheriger Favorit von Del Toro ist "Pans Labyrinth".
 
Ach ja, wenn Del Toro nicht immer so viele geile Sachen in der Hand hätte.
Wenn es nach mir ginge sollte er endlich Mountains of Madness machen und danach dann Justice League Dark
 

Diego de la Vega

Not Yet Rated
Teammitglied
Ein neues Projekt für Guillermo del Toro liegt auf dem Tisch, und hierbei handelt es sich um ein Kalter Kriegs-Drama. Aber keine Sorge, der Mann vergisst nicht seinen offenkundigen Faible für Übernatürliches, und so sei das noch namenlose Projekt eine geheimnisvolle und magische Reise vor dem Hintergrund der Zeit des Kalten Krieges, im Amerika um 1963 und es gehe um eine jenseitigen Liebesgeschichte. Soweit bekannt, oder eben auch nicht. Liegt bei Fox Searchlight und Octavia Spencer verhandelt gerade um eine Hauptrolle. Soll bereits ab Sommer vor die Kameras.
http://www.hollywoodreporter.com/heat-vision/ocatavia-spencer-talks-guillermo-del-876560

Klingt das gut für euch?
 

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy
Teammitglied
Del Toro? Kalter Krieg? 60er? Übernatürliche Liebesgeschichte? Ich liebe es jetzt schon. Allerdings versuche ich mich erst richtig drauf zu freuen, wenn die Dreharbeiten abgeschlossen sind. Und selbst dann kann man nicht wissen.
 

Woodstock

Z-King Zombies
TheGreatGonzo schrieb:
Del Toro? Kalter Krieg? 60er? Übernatürliche Liebesgeschichte? Ich liebe es jetzt schon. Allerdings versuche ich mich erst richtig drauf zu freuen, wenn die Dreharbeiten abgeschlossen sind. Und selbst dann kann man nicht wissen.
Das ist leider eine traurige Wahrheit.
 

Diego de la Vega

Not Yet Rated
Teammitglied
News
Laut Trackingboard heißt das Projekt "The Shape of Water". Und der großartige Richard Jenkins soll dabei sein. Zudem gibt es mehr zur Story. Demnach geht es in diesem 1963 spielenden Märchen um die stumme Elisa (Hawkins), die als Hausmeisterin in einem Labor arbeiten, wo ein amphibischer Mann gefangen gehalten wird. Elisa verliebt sich in die Kreatur, und will das Wesen mit Hilfe ihres Nachbarn (Jenkins) befreien. Die Welt außerhalb des Labors sei jedoch noch gefährlicher für den amphibischen Mann, als Elisa erwartet hatte.
http://www.tracking-board.com/exclusive-richard-jenkins-in-talks-to-join-guillermo-del-toros-cold-war-thriller-the-shape-of-water/

Der Schrecken vom Amazonas im Keller und verliebt? Interessant?
 

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy
Teammitglied
Die Dreharbeiten hier haben tatsächlich begonnen. Zum Cast gehören Sally Hawkins, Michael Shannon, Richard Jenkins, Doug Jones, Michael Stuhlbarg und Octavia Spencer. Del Toro hat das Drehbuch zusammen mit Vaness Taylor (Game of Thrones, Divergent) geschrieben. Dan Lauststen kehrt nach Crimson Peak wieder für die Kameraarbeit zurück.

Quelle
 
Oben