Transformers 6: Rise of the Beasts (Aufstieg der Bestien)

Diego de la Vega

Not Yet Rated
Marvel hat es, DC auch bald, Star Wars ebenso, die Ghostbusters arbeiten auch dran, und selbst Robin Hoods Gefährten fordern eines für sich. Die Rede ist von einem Cinematic Universe, also einem Filmuniversum, in dem mehrere Filmserien miteinander verknüpft, ein größeres Ganzes ergeben. Nun sollen eben auch die Jungs von Cybertron ihr CU bekommen.

Hierfür sorgen soll u.a. Akiva Goldsman, welcher für Paramount ein Team leiten soll, welches nun mehrteilige "Transformers"-Sequels und Spin-off-Filme entwickeln soll.
http://deadline.com/2015/03/transformers-akiva-goldsman-paramount-sequels-spinoffs-1201400027/

Wurde aber auch Zeit wenn man mich fragt, denn bloß Sequels sind ja soooo langweilig und nicht mehr zeitgemäß. :whistling:

Bumblebee - The Movie? Decepticons - The Movie? Oder auch mit den G.I.-Joes mischen?
 

jimbo

ehemals jak12345
Wer Bombastfilme gucken will ist doch eigentlich immer mit den Filmen gut bedient gewesen, also warum son Aufschrei ?
 

dmkoo

New Member
Naja, ist halt ne finanzielle Entscheidung. Ist doch logisch. Die Transformer Filme kosten alle um die 200 Millionen in der Produktion und spiele alle locker mehr als das 3-4 fache ein. 200m investieren und 1000m rausholen, da macht es Sinn das ganze am Fließband zu produzieren, am besten Parallel und in verschiedene Richtungen. Schrott bleibts natürlich trotzdem, auch wenns vermutlich Eyecandy ohne Ende geben wird.
 

Revolvermann

Well-Known Member
jak12345 schrieb:
Wer Bombastfilme gucken will ist doch eigentlich immer mit den Filmen gut bedient gewesen, also warum son Aufschrei ?

Ich mag Bombastfilme und wurde mehr als mangelhaft bedient.

Aus finanzieller Sicht ist das natürlich nachvollziehbar. Aber wie sonst überall, muss man auch hier erstmal abwarten was tatsächlich daraus wird. Ob die das durchziehen und wenn ja, wie weit sich das lohnt oder ob bereits nach einem weiteren Film die Luft raus ist.
Kann mir allerdings auch egal sein. Sollten sie die Qualität der letzten Filme beibehalten, bezahle ich keinen Cent dafür. Weder im Kino noch zuhause.
 

Shins

Administrator
Teammitglied
Ich find's cool. Und so steigen die Chancen, auch mal einen Transformers-Film zu sehen, der nicht von Michael Bay kommt. Und wer weiß, vielleicht kommt dann ja sogar ein Regisseur an, der nicht nur den Baystil nachahmt und so etwas wie Gespür für Geschichte und Figuren hat. Von daher : Cool!
 

Porter

Well-Known Member
Macht mal ruhig.... nur der 2te hat mich ins Kino locken können und ich habe es bereut. Den dritten gab es dann mal zur leihe auf BD und der vierte ist komplett an mir vorbei gezogen...
Ich sehe es positiv, dreht Mr Explosion aka Bay den shice selber kann er nur schwer (nicht unmöglich) ein anderes Franchise kaputt machen und die Teenies lassen ihre Kohle dann in einem Transformers Film und könne mir so meine Filme im Kino mit ihrem Verhalten madig machen :clap:

Kotz Smiley sollte trotzdem langsam mal kommen, man sieht er wird gebraucht :top:
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Shins schrieb:
Ich find's cool. Und so steigen die Chancen, auch mal einen Transformers-Film zu sehen, der nicht von Michael Bay kommt. Und wer weiß, vielleicht kommt dann ja sogar ein Regisseur an, der nicht nur den Baystil nachahmt und so etwas wie Gespür für Geschichte und Figuren hat. Von daher : Cool!
Wenn du glaubst, dass da während die Reihe weiter läuft, irgendwas kommt, dass mal wirklich was anderes zeigt, als die bisherigen Filme, beliebst du wohl zu träumen.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
War der vierte nicht schon ein Spin-off? Der hatte die Bots, aber komplett neue menschliche Figuren, die nix mit den vorherigen zu tun hatten. Ich weiß jetzt also nicht, was sich generell ändert? Vielleicht kommen jetzt noch zwei weitere mit Wahlberg, aber dazwischen weitere ohne, aber ganz ehrlich: würde sich das für uns jetzt jemals anders anfühlen?

Wirklich anders wärs erst, wenn ein Transformers auch die drei Hauptbots Prime, Megatron und Bumble weglassen würde, oder ein Film gänzlich ohne Menschen daherkäm, aber das wird ja nicht passieren (sorry Sky).

Ich weiß nicht, ich hab nichts gegen die Filme. Wer sie mag, soll weiter seinen Spaß daran haben und das Einspiel spricht ja fraglos Bände. Einen überraschend besseren Film, der mal nicht gleichgültige Figuren in sinnloser, überlanger Lärm-Effektschlacht hat? Wäre wünschenswert, aber bei Teil 5 fang ich da nicht mehr mit Wünschen an. Gucken werde ich die auch wohl weiterhin, aber für Begeisterung, Vorfreude und Support müsste sich schon mächtig was ändern.

Die News liest sich für mich, als wär die eher an Shareholder gerichtet. "Wir haben die TF IP, wir werden die Frequenz der Filme (= den Profit) erhöhen, und springen auf den aktuellen Industrietrend "shared universe" auf, weil der profitabel und angesagt ist".

Wenn es wenigstens ein HASBRO-Verse wäre, das Transformers mit GI Joe, Battleship und anderen Marken verknüpfen würde, aber ein Blick auf deren aktuelle Brandliste macht mich da nicht gerade wuschig: http://www.hasbro.com/en_US/shop/brandlist.cfm

Transformers mit Nerf Schaumstoffwaffen spielen Jenga gegen Hungry Hungry Hippos und Baby Alive?
 

Dino

New Member
Also ganz ehrlich ich kann die Hetzerei der "experten" auch nicht mehr hören .
Logik ist in der reihe wirklich nicht gegeben aber Unterhaltung auf jeden fall .
ich verstehe auch nicht wie einige den 2ten teil als besser ansehen als den 3ten .
das ist einfach wieder die alles schlecht machen Mentalität .
Versteht mich nicht falsch ich als Transformers Fan ärger mich auch über Michael Bay seine tollen verbesserungen , aber die reihe ist nicht der untergang des kinó´s wie es hier oft dargestellt wird !
 

Joker1986

0711er
Ich mag Transformers, daher gern mehr davon. Macht jedenfalls mehr Sinn als ein Ghostbuster CU.
Und im Endeffekt isses ja wie Jay schon andeutet.
Mit dem vierten isses ja quasi schon ein kleines CU. Daher geht das klar :smile:
 
Wenn das eingespielte Geld den Weg für viele "kleinere" Filme frei macht soll es mir recht sein.

Wenn dabei mal gute Action ohne blöde Sprüche bei rum kommt, können wir doch nur gewinnen.

Schlimm wird es erst wenn ich die nachwachsende Generation höre, wie sie Transformers als ihre Lieblingsfilme angeben. :facepalm:
 

Skylynx

New Member
Bei einer Telefonkonferenz mit Investoren wurde von Hasbro bekannt gegeben, dass die Transformers, wie Gerüchte es kürzlich bereits angedeutet haben, ein eigenes Cinematic Universe bekommen sollen. Zudem wird erwartet, dass Transformers 5 2017 in die Kinos kommen soll.
"Our plan with the studio and filmakers you may have heard some writers being hired and we have in fact brought in Akiva Goldsman to lead a group of writers to really create a strategic plan around Transformers. We think there are any number of stories to be told from the brand that has been around for 30 years with amazing canon and mythology. We would expect the sequel to the Transformers movie [TF4] to happen in 2017."

Quelle: TFW2005.com



Edit: Danke für´s Zusammenführen, ich hab selber noch geschaut ob es schon was gibt, aber nichts gefunden.
 

brawl 56

Ich bin auf 13 Sternen zum Tode verurteilt!
Teil 5 nehm ich nach dem erfrischenden Teil 4 gerne.
Potential für ein CU sehe ich aber nicht.
 
Oben