Sie sind nicht angemeldet.

Hey Filmfan, herzlich willkommen bei: bereitsgesehen.de Community. Melde dich an und diskutiere mit, über alle kommenden Kino-Highlights, das laufende Programm und alle Klassiker. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informier dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du bereits einen Account hast, log dich hier ein!

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy

  • »TheGreatGonzo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 942

Registrierungsdatum: 6. Mai 2008

Freue mich auf: BlacKkKlansman, Under the Silver Lake

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 29. Dezember 2016, 22:15

Aufbruch zum Mond (First Man) ~ Ryan Gosling fliegt zum Mond [Kritik]

BG Kritik: Aufbruch zum Mond (Joel)

Nach drei musikalischen Projekten, Guy and Madeline on a Park Bench, Whiplash und dem großen Oscarfavoriten La La Land wird sich Regisseur Damien Chazelle einem etwas anderen Thema widmen: Der Reise zum Mond. Basierend auf dem Buch "First Man: A Life of Neil A. Armstrong" wird es im Film um die Versuche von NASA gehen, einen bemannten Flug zum Mond zu realisieren und wie der einstmalige Testpilot Neil Armstrong dabei als erster Mensch auf dem Mond Geschichte schrieb.

Chazelle, der schon seit 2 Jahren am Projekt beteiligt ist (Das davor mal das Interesse von Clint Eastwood weckte) wird diesen Film nun mit seinem La La Land-Darsteller Ryan Gosling als Neil Armstrong verwirklichen. Geschrieben wurde das Ganze von Josh Singer, der den Drehbuch-Oscar für Spotlight gewann.

Mehr Informationen gibt es bisher nicht, kommt aber sicher in den kommenden 3 Jahren.

quelle


Habe bisher noch große Vorfreude auf La La Land, aber das klingt auch schwer interessant. Oder?
C’mon, you might even have fun.
- Outside of a bookshop? No.

Beiträge: 9 025

Registrierungsdatum: 9. Januar 2006

  • Nachricht senden

2

Freitag, 30. Dezember 2016, 16:14

Vielleicht verwechselt Chazelle Neil Armstrong auch mit Louis Armstrong? Wobei ich gelesen habe, Neil sei auch als Jazzmusikant unterwegs gewesen. Bleibt also alles beim Alten bei Chazelle. "La La Land" wird bestimmen, wie sehr ich mich auf diesen Film freue. Chazelle ist mir jetzt schon lieber als Clint Eastwood, aber so wirklich heiß bin ich auf einen Neil Armstrong Film nicht. Auch wenn die Raumfahrt sicherlich einen gewissen Motivationsschub vertragen könnte.
"So it's sort of a glass half full, glass stops existing in time and space kind of deal."
- Janet

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy

  • »TheGreatGonzo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 942

Registrierungsdatum: 6. Mai 2008

Freue mich auf: BlacKkKlansman, Under the Silver Lake

  • Nachricht senden

3

Freitag, 30. Dezember 2016, 18:49

"La La Land" wird bestimmen, wie sehr ich mich auf diesen Film freue.

Stimmt. Alles was ich bisher zu La La Land gesehen habe, gefällt mir aber so gut, dass ich schon wie vergessen habe, wie wenig ich Whiplash eigentlich mochte.
C’mon, you might even have fun.
- Outside of a bookshop? No.

Diego de la Vega

Not Yet Rated

Beiträge: 22 391

Registrierungsdatum: 2. November 2007

Freue mich auf: gute Filme zwischen 2019 und 2099

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 21. Juni 2017, 08:21

News
Mit Corey Stoll und Kyle Chandler.
http://www.comingsoon.net/movies/news/86…-man-movie-cast
"I'm The Last Guy In The World That You Wanna Fuck With"
"Me? I'm golden, glowing, scoring like a champ"

#Thief · #Michael Mann

MadMax

Teil der Avenger Initiative

Beiträge: 1 294

Registrierungsdatum: 9. Februar 2009

Freue mich auf: Game of Thrones: Season 8, Independence Day 3, Narcos: Staffel 3, Stranger Things: Staffel 2, Ash Vs. Evil Dead: Staffel 3

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 21. Juni 2017, 08:39

Ryan Gosling als Neil Armstrong??? ?( ?(

Ich weiß nicht...... Irgendwie scheint mir das nicht richtig zu passen...
"Ich habe Affen im Zoo kämpfen sehen, da ging es geordneter zu!"

NewLex

Prometheus Bordmitglied

Beiträge: 2 138

Registrierungsdatum: 20. Juli 2007

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 21. Juni 2017, 09:24

Irgendwie scheint mir das nicht richtig zu passen

Hab ein Buch über die Mondlandung gelesen und Neil Armstrong war von den 3 Besatzungsmitgliedern der introvertierteste. Man dachte sich damals warum genau Neil Armstrong der Captain war, obwohl er doch eher schüchtern wirkte. Der Mann ist absolut kein typischer Kampfpilot wie Tom Cruise in Top Gun, sondern eigentlich genau das Gegenteil von ihm.

Somit passt Ryan Gossling eigentlich wieder gut mit seiner reduzierten Mimik :)
Ich habe Dinge gesehen, die ihr Menschen niemals glauben würdet. Gigantische Schiffe die brannten draußen vor der Schulter des Orion.
Und ich habe C-Beams gesehen, glitzernd im Dunkeln, nahe dem Tannhäuser Tor.
All diese Momente werden verloren sein, in der Zeit. So wie Tränen.. im Regen.. Zeit zu sterben..

Jay

benutze erstarrter Hund mit Gummibaumbanjo

Beiträge: 36 713

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Creed II, Terminator 6, Infinitwo War, Wick 3

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 8. Juli 2018, 10:25

Trailer: Aufbruch zum Mond (First Man) ~ Ryan Gosling ist Neil Armstrong

Ryan Gosling spielt Neil Armstrong, den ersten Mann, der seinen Fuß auf den Mond setzen konnte. Von Damien Chazelle (Whiplash).

Trailer
##########################

Freue mich auf: Aquaman, Bumblebee, Mortal Engines, Widows, Under the Silver Lake, Halloween 2?3?
Aktuelle Serien: Friends, The Walking Dead
Game gerade: Far Cry 5
Lese zur Zeit Stephen King - Joyland, Koran, Neil Gaiman - Nordische Mythen und Sagen
Neuer BG Podcast: November 2018: Späte Fortsetzungen

Manny

missgünstiges Forenmitglied

Beiträge: 17 565

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

Freue mich auf: Neue Staffeln, neue Serien

  • Nachricht senden

8

Freitag, 13. Juli 2018, 19:24

Die Geschichte der ersten Mondlandung finde ich jetzt nicht soooo interessant.
Nach dem Trailer haben sie's aber einen ganz ordentlich Film gemacht. Wird sicher iiiiirgendwann mal geguckt.
Mannys aktuelle Serien: Maniac, Ray Donovan, The Good Doctor, American Horror Story, Black Lightning & The Walking Dead

Dr. Akula

of the Dead

Beiträge: 962

Registrierungsdatum: 22. Januar 2014

Freue mich auf: The Sisters Brothers, Friedhof der Kuscheltiere, Aladdin, Once upon a time in Hollywood, Es Teil 2, MCU, DCEU

  • Nachricht senden

9

Montag, 22. Oktober 2018, 22:11

Aufbruch zum Mond [First Man] ~ Ryan Gosling fliegt als Louis Armstrong mit seiner Trompete und Damien Chazelle zum Mond

Ich durfte den Film bereits vorab auf dem Filmfest Hamburg sehen und was soll ich sagen. Ich fand ihn einfach nur fantastisch, so wie er war, war er für mich genau richtig, ohne Längen oder ähnliches.
Die Szenen im All sind großartig gemacht, dringende Kino-Empfehlung!
10/10 Steps for mankind
Jede Seite hat zwei Medaillen

10

Sonntag, 11. November 2018, 11:00

Für mich war der einer der meisterwartesten Filme des Jahres, umso überraschter bin ich, dass der hier etwas unterzugehen scheint. Vielleicht weil es keinen Beitrag dazu gab, dass er diese Woche gestartet ist?

Nun gut.
Ich konnte ihn gestern sehen und war größtenteils begeistert bzw. zufrieden, aber ja das ist kein Film für die Massen. Lustigerweise ist da auch der deutsche Verleihtitel wiederum etas unglücklich, da es doch mehr um den FIRST MAN geht, wie der Film im Original heißt, als um den AUFBRUCH zum MOND. Klar ist Zweiteres der Aufhänger des Ganzen und die rote Linie, aber im Mittelpunkt steht am Ende doch mehr der von Ryan Gosling gespielte Neil Armstrong und sein Denken und Tun, als wirklich diese Mission zum Mond. Was schließlich auch zur sehr vielen introspektivischen Momenten führt und sich auch filmisch dadurch zeigt, dass Damien Chazelle lange Zeit fast komplett auf Totalen, geschweige denn Panoramaufnahmen verzichtet. Er reduziert die Inszenierung größtenteils auf eine sehr nüchterne Art und Weise. Erst ab dem Flug zum Mond bricht er diese Linie etwas filmästhetisch, wenn er sich auch kaum zu pathetischen Momenten oder ähnlichem hinreißen lässt. Die 140 Minuten vergehen trotzdem wie im...Flug. Aber es wird eben das Abenteuer nicht so zelebriert wie man das vielleicht hätte erwarten können oder aus (ebenfalls guten) Filmen wie APOLLO 13 kennt. Man bleibt sehr auf die Figur(en) fokusiert und die politischen und gesellschaftlichen Umstände zu dieser Zeit werden wiederum nur gestreift, weil sie eben Armstrong auch nur streifen. Das mag manchen vielleicht enttäuschen, doch ist eben ganz klar der Stil des Films.
Darstellerisch ist das natürlich auch alles tadellos, wenn auch die nüchterne Inszenierung stellenweise dafür sorgt, dass es nun keine großen Emotionsmomente gibt, sondern mehr kleinere Nuancen, die eigentlich besonders Ryan Gosling gut in die Hände spielen. Einzig Claire Foy ist manchmal etwas am Kämpfen ihre Figur zu finden.

Also auf jedenfall einer der besten Filme des Jahres, für mich, so viel kann ich schon sagen, aber ich kann mir gut vorstellen, dass es der Film bei manchen schwer haben wird.

Metroplex

Amity Freischwimmer

Beiträge: 1 945

Registrierungsdatum: 23. August 2010

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 11. November 2018, 14:52

Ich habe den Film gestern im Kino gesehen und fand ihn ebenfalls sehr gut.
Neben den guten Darstellern hat mich besonders das Sounddesign besonders fasziniert. Vor allem beim Start der Gemini Mission, welche man komplett nur aus dem Cockpit erlebt hört man so viele Geräusche welche einem die Gewalt des Raketenstarts vermitteln.

Ein optisches Highlight war der Start der Saturn V Rakete. Da gab es einige schöne poster-würdige Aufnahmen.
Achja, der Soundtrack (in welchem auch ein Theremin zu hören ist) war ebenfalls toll!
"People keep asking me what happened to the monster guns, the one-liners, and all the things that made our action movies great... and this answers the question. We're back. Time to make action movies fun again." - Arnold Schwarzenegger

NewLex

Prometheus Bordmitglied

Beiträge: 2 138

Registrierungsdatum: 20. Juli 2007

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 11. November 2018, 19:47

Bin am Dienstag drinnen und selbst ja ein rießen Astronomie-Fan. Von daher ist der Film absolutes Pflichtprogramm. Wer mehr Details über die Mondlandung wissen will, dem empfehle ich das Buch Moonfire von Norman Mailer. Ein gigantisch guter Welzer, mit vielen Infos über die Astronauten und super Original-Bildern :top:
Ich habe Dinge gesehen, die ihr Menschen niemals glauben würdet. Gigantische Schiffe die brannten draußen vor der Schulter des Orion.
Und ich habe C-Beams gesehen, glitzernd im Dunkeln, nahe dem Tannhäuser Tor.
All diese Momente werden verloren sein, in der Zeit. So wie Tränen.. im Regen.. Zeit zu sterben..

Metroplex

Amity Freischwimmer

Beiträge: 1 945

Registrierungsdatum: 23. August 2010

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 11. November 2018, 21:23

Wer mehr Details über die Mondlandung wissen will, dem empfehle ich das Buch Moonfire von Norman Mailer. Ein gigantisch guter Welzer, mit vielen Infos über die Astronauten und super Original-Bildern :top:


Heisst das im Original "Of a Fire on the Moon", oder ist das was anders?
Ich selber kann "A Man on the Moon: The Voyages of the Apollo Astronauts" von Andrew Chaikin empfehlen, das Buch behandelt alle Apollo Missionen, auch jene nach der ersten Landung welche ja eigentlich wesentlich interessanter waren weil man da auch effektiv etwas gemacht hat :)
"People keep asking me what happened to the monster guns, the one-liners, and all the things that made our action movies great... and this answers the question. We're back. Time to make action movies fun again." - Arnold Schwarzenegger

NewLex

Prometheus Bordmitglied

Beiträge: 2 138

Registrierungsdatum: 20. Juli 2007

  • Nachricht senden

14

Montag, 12. November 2018, 07:55

Heisst das im Original "Of a Fire on the Moon", oder ist das was anders?

Nein, heißt auch im Original Moonfire, The Epic Journey of Apollo 11 (https://www.amazon.com/Norman-Mailer-Moo…ywords=moonfire)
Ich habe Dinge gesehen, die ihr Menschen niemals glauben würdet. Gigantische Schiffe die brannten draußen vor der Schulter des Orion.
Und ich habe C-Beams gesehen, glitzernd im Dunkeln, nahe dem Tannhäuser Tor.
All diese Momente werden verloren sein, in der Zeit. So wie Tränen.. im Regen.. Zeit zu sterben..

15

Montag, 12. November 2018, 08:05

Ich kann noch "Moonwalker" von Andrew Smith empfehlen. Darin werden auch nochmal die ganzen Apollo-Mission Revue passiert und der Autor besucht die noch lebenden Astronauten und lässt sich von ihren Erfahrungen bis heute berichten.
Es leben ja mittlerweile kaum mehr Menschen, die mal auf dem Mond waren. Viele waren es ja auch nie.

Cimmerier

vs. the World

Beiträge: 578

Registrierungsdatum: 13. März 2017

  • Nachricht senden

16

Montag, 12. November 2018, 11:37


[...]
Es leben ja mittlerweile kaum mehr Menschen, die mal auf dem Mond waren. Viele waren es ja auch nie.


12 Stück waren es, um genau zu sein. :)

Ich hoffe sehr, dass ich es für den Film ins Kino schaffe.

Metroplex

Amity Freischwimmer

Beiträge: 1 945

Registrierungsdatum: 23. August 2010

  • Nachricht senden

17

Montag, 12. November 2018, 12:27

Heisst das im Original "Of a Fire on the Moon", oder ist das was anders?

Nein, heißt auch im Original Moonfire, The Epic Journey of Apollo 11 (https://www.amazon.com/Norman-Mailer-Moo…ywords=moonfire)


Ich hab jetzt mal nachgeforscht, weil ich irgendwie nicht glauben konnte dass ein und der selbe Autor ein Buch namens "A Fire on the Moon" UND "Moonfire", noch dazu über das selbe Thema macht :ugly:

Moonfire may refer to:
The book originally published as Of a Fire on the Moon (1970) by Norman Mailer, later republished as Moonfire (2009)
Scheint einfach eine neuere Version zu sein.
Auf Audible hat's aber nur A Fire on the Moon, werde mir das wohl demnächst mal zulegen :top:
"People keep asking me what happened to the monster guns, the one-liners, and all the things that made our action movies great... and this answers the question. We're back. Time to make action movies fun again." - Arnold Schwarzenegger

NewLex

Prometheus Bordmitglied

Beiträge: 2 138

Registrierungsdatum: 20. Juli 2007

  • Nachricht senden

18

Montag, 12. November 2018, 12:37

Oh, das erklärt´s natürlich :)
Btw: Der Film hat leider erst 93 Millionen bei einem Budget von knapp 60 Millionen eingenommen. Wird leider kein allzu großer Hit. Eventuell weil für viele die Mondlandung schon zu "langweilig" ist? Wir sind ja in den letzten Jahren doch schon auf einigen Planeten gelandet in diversen SciFi-Filmen... Die größte Leistung der Menschheit zieht da wohl nicht mehr :check:
Ich habe Dinge gesehen, die ihr Menschen niemals glauben würdet. Gigantische Schiffe die brannten draußen vor der Schulter des Orion.
Und ich habe C-Beams gesehen, glitzernd im Dunkeln, nahe dem Tannhäuser Tor.
All diese Momente werden verloren sein, in der Zeit. So wie Tränen.. im Regen.. Zeit zu sterben..

19

Montag, 12. November 2018, 13:00

Wie gesagt. Der Film ist ja eigentlich nichts für die Masse, generell von der Machart einfach her.
Die Chancen bei den Oscars sollen ja durch den nicht ganz erfolgreichen Kinolauf und die gemischten Kritiken in den USA etwas gedämpft worden sein, aber sollte er da doch nochmals eine Rolle spielen, würde das natürlich auch nochmals das Einspiel hochschrauben.
Aber mal schauen wie viel da am Ende aus Europa zusammen kommt. Vielerorts ist er ja nun erst im November gestartet.

Aber 60 Millionen ist eben für so einen Film schon ein gewagtes Budget, leider.

TheReelGuy

Amity Freischwimmer

Beiträge: 1 750

Registrierungsdatum: 2. September 2014

Freue mich auf: Operation Overlord, The House That Jack Build, Under The Silver Lake, Godzilla: King of the Monsters

  • Nachricht senden

20

Montag, 12. November 2018, 18:07

(...) auf jedenfall einer der besten Filme des Jahres (...)

Das kann ich so unterschreiben :thumbsup: Damien Chazelle macht nach "Whiplash" und "La La Land" mal wieder ganz was anderes, aber kann sich dennoch auf seine Stärken berufen. So erzählt er den Weg von Neil Armstrongs Mondfahrt im Kontext eines spannenden Charakter-Dramas. Ryan Gosling und Claire Foy sind fantastisch. Die Kamera-Arbeit ist eine Wucht und beim Sound-Design hattte ich mehr als nur einmal Gänsehaut. Schaue mir den sicher nochmal im Kino an, wobei das erste Mal in IMAX schon ordentlich abgeliefert hat.

9 / 10 Armbänder
+++ Witness Me!" +++

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen