Sie sind nicht angemeldet.

Hey Filmfan, herzlich willkommen bei: bereitsgesehen.de Community. Melde dich an und diskutiere mit, über alle kommenden Kino-Highlights, das laufende Programm und alle Klassiker. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informier dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du bereits einen Account hast, log dich hier ein!

Jay

benutze erstarrter Hund mit Gummibaumbanjo

  • »Jay« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35 818

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Isle of Dogs, The Meg, Solo, Terminator 6, Infinity War

  • Nachricht senden

81

Sonntag, 20. Februar 2011, 22:59

Ich habe mir gestern das Script des Films durchgelesen... und war enttäuscht. Es ist okay, nicht schlecht, aber wohl kaum die große Comeback-Rolle für Gibson. Es gibt gute Ansätze, aber das Ende des Scripts wirkt unfertig, es gibt einige Unebenheiten im Ton und ein paar gute Ideen werden nicht zuende gebracht. Einen Moment gibts allerdings, der wirklich, wirklich seltsam wirkt und sicherlich interessant ausfallen wird. Er deutet einen ungeheuren Twist an, der dann aber leider nicht kommt. Schade, der hätte es direkt interessanter gemacht. Jodies Rolle ist nichts, dafür wird die Teensache zwischen Anton Yelchin und Jennifer Lawrence recht sehenswert.

Es wird kein schlechter Film, das will nicht sagen, aber was And the Oscar 2012 goes to für Gibson hätte sein können, ists nicht. Deswegen haben sie ihn jetzt auch so lange verschoben.
"Ich kann meine Luft für 10 Minuten anhalten!"

82

Sonntag, 20. Februar 2011, 23:22

@jay
wo kannste denn sowas lesen?

Beiträge: 8 903

Registrierungsdatum: 9. Januar 2006

  • Nachricht senden

83

Mittwoch, 18. Mai 2011, 00:19

"So it's sort of a glass half full, glass stops existing in time and space kind of deal."
- Janet

.adversus

Reservoir Dog

Beiträge: 3 863

Registrierungsdatum: 27. September 2005

  • Nachricht senden

84

Mittwoch, 18. Mai 2011, 16:39

Der Film ist sowieso etwas an mir vorüber gegangen, aber die Kritik entfacht bei mir jez auch kein wirkliches Interesse. Nun ja, moving on.

Jay

benutze erstarrter Hund mit Gummibaumbanjo

  • »Jay« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35 818

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Isle of Dogs, The Meg, Solo, Terminator 6, Infinity War

  • Nachricht senden

85

Mittwoch, 1. Juni 2011, 09:36

Ich war gestern am Staudamm und hab mir den Biber angesehen - und war enttäuscht. Enttäuschter noch als vom Drehbuch. Das was im Script noch an guten Ideen drin war, ist zum Großteil rausgebissen, die drei Hauptstorylines sind alle zu flach und am schlimmsten: in der dt. Fassung hat der Biber keine Akzent-Stimme - Gibson klingt als Biber genauso wie als Walter.

Längere Kritik gibt es wahrscheinlich morgen, aber ich kann schon mal andeuten, dass sie niedriger ausfallen wird als Joels.

p.s.: besagte interessante Twist-Szene, die ich oben meinte? NICHT IM FILM. :facepalm:
"Ich kann meine Luft für 10 Minuten anhalten!"

86

Mittwoch, 1. Juni 2011, 15:56

Hmm, nicht gut.

In Deutschland hat er es derweil nicht mal in die TOP 10 geschafft. :gruebel:

Allein wegen Foster und Gibson wird der aber spätestens auf DVD gesichtet.

Jay

benutze erstarrter Hund mit Gummibaumbanjo

  • »Jay« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35 818

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Isle of Dogs, The Meg, Solo, Terminator 6, Infinity War

  • Nachricht senden

87

Donnerstag, 2. Juni 2011, 18:27

"Ich kann meine Luft für 10 Minuten anhalten!"

McKenzie

Unchained

Beiträge: 11 270

Registrierungsdatum: 13. November 2010

Freue mich auf: den (qualvollen) Tod des 3D-Hypes. STIRB!

  • Nachricht senden

88

Samstag, 8. September 2012, 18:10

Interessanter Fall, der Film. Eigentlich fad ich den recht gut - Angenehm unaufgeregt erzählt, schöne Musik, Jodie Foster als hilflose Ehefrau hat auch gute Momente und Mel sehe ich sowieso immer gern beim leiden zu, das kann er einfach am besten :D

Kritik hätt ich aber auch. Ein paar Elemente (vor allem die Hintergrundgeschichten, woher manche Personen ihre seelischen Probleme haben) werden nur ansatzweise gestreift, da hätte der Film ruhig mehr in die Tiefe gehen können. Dafür baut Foster zwar zumindest viele Metaphern und Details ein, die die Charaktere verdichten, aber trotzdem wär hier mehr mehr gewesen.
Zum anderen fand ich den Aufstieg/Fall/Aufstieg etc. von Walters Firma ein wenig unrealistisch. Klar, das sollte auch die Auf & Ab's der Hauptfigur widerspiegeln, aber die Fernsehauftritte und Magazincover wegen

Spoiler Spoiler

einem Biber-Bastelset
waren mir dann doch zu dick aufgetragen. Außerdem könnte ihn der Hersteller der Puppe in Grund und Boden klagen.

Unfreiwillig komisch wurde das ganze dann beim

Spoiler Spoiler

an Evil Dead 2 gemahnenden Kampf gegen seine eigene Hand und die nachfolgende Amputation selbiger durch eine Kreissäge. Außerdem frag ich mich, ob der Arm nicht wieder angenäht hätte werden können - Er war in urbanem Gebiet, die Kreissäge dürfte einen sauberen Schnitt gemacht haben, und der Arm war auch noch da...aber gut, ich bin kein Mediziner, vielleicht ging's halt trotzdem nicht.

Prinzipiell war das Ende zu einfallslos, als hätte Foster nicht ganz gewusst, wie sie es zu Ende bringen soll.

Alles in allem aber trotzdem durchaus ein schöner Film, den man sich geben kann. Und Mel Gibson hat großartige tiefe Erzählstimme.

6,5/10 Dreier mit Biber
KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392
_
If a lot of people luv each other, the world would be a better place to live. - Johnny, The Room
Witness meeeee! - Morsov, Mad Max: Fury Road

Teaser-Szene Filmprojekt | Ganz neues Musikvideo!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »McKenzie« (8. September 2012, 18:54)


[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen