Sie sind nicht angemeldet.

Hey Filmfan, herzlich willkommen bei: bereitsgesehen.de Community. Melde dich an und diskutiere mit, über alle kommenden Kino-Highlights, das laufende Programm und alle Klassiker. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informier dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du bereits einen Account hast, log dich hier ein!

nollox

Ich bin Jacks Rangtitel

  • »nollox« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 13. Oktober 2009

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 13. Oktober 2009, 19:05

Call of Duty - Der Film

Anscheinend kann die CoD- Fangemeinde Captain Price bald auf der Leinwand begutachten. Informationen der PC- Action zufolge sicherte sich Activision bereits die Namensrechte für das Filmesegment. Und bloß keine Angst, der Name Uwe Boll war noch nicht im Gespräch, Robert Bowling traf sich wohl schon mit Xavier Gens, der bereits bei der Hitman- Verfilmung Regie führte.

Deathrider

The Dude

Beiträge: 5 658

Registrierungsdatum: 28. November 2004

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 13. Oktober 2009, 19:35

RE: Call of Duty

Zitat

Original von nollox
Robert Bowling traf sich wohl schon mit Xavier Gens, der bereits bei der Hitman- Verfilmung Regie führte.
Nee, oder? -.-

Und überhaupt... Warum/wie verfilmt man ein Spiel, das quasi eine Versoftung mehrerer Filme ist? Das ist die Frage die ich mir auch ständig stelle, wenn jemand in den Raum wirft, man solle doch GTA verfilmen. Wozu? Gibt's doch bereits. Und zwar sehr viel besser als es ein Regisseur verfilmen könnte, den einschlägige Produzenten einer Spieleverfilmung zuweisen würden.

Ich sage: Finger weg!

Als Spiel funktioniert CoD, aber als Film wird die Spieleherkunft garantiert ausgeschlachtet um jede Menge Unsinnigkeiten unterzubringen, wie z.B. Ein-Mann-Armeen oder Superwaffen... Das Kriegs-Thema halte ich persönlich für zu ernst als es in unrealistischem/pathetischem/patriotischem Rotz zu verarbeiten (Beispiele: Pearl Harbour/Wir waren Helden).

EDIT:
Im Übrigen ist der Titel des Topics leicht irreführend. Könnte jemand diesen eventuell in "Call of Duty - Der Film" oder sowas umändern?
"Und wer jetz noch fragen hat, der soll die fiese Schnauze ja halten." (Picard, SiW)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Deathrider« (14. Oktober 2009, 12:51)


nollox

Ich bin Jacks Rangtitel

  • »nollox« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 13. Oktober 2009

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 13. Oktober 2009, 19:42

Denke ich auch. Vor allem:

Bei CoD (bezieht sich wohl auf den 4. Teil, Modern Warfare) hat man weder eine große Story noch Bezug zum Part den man spielt, da kann man sonstwas drehen. Es wird nie wirklich etwas mit dem Spiel zu tun haben können.

Dazu kommt, wenn man es so sieht wurde CoD 4 schon verfilmt, nur kam der Film vor dem Spiel und natte sich Black Hawk Down. Das sag ich als riesen CoD 4- Fan. :wand:

Dr. Serizawa

Oxygen Destroyer

Beiträge: 5 214

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2006

Freue mich auf: Godzilla, Django Unchained, Pacific Rim

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 13. Oktober 2009, 21:59

Häh? Wieso zum Henka soll man Call of Duty verfilmen, ist doch nicht so als ob es eine Spezielle Story besitzen würde. :wand:
Monsters are born too tall, too strong, too heavy, that is their tragedy. -Ishiro Honda

delta

Ghost in the Wire

Beiträge: 4 524

Registrierungsdatum: 24. Juli 2008

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 14. Oktober 2009, 08:27

Also die CoD Reihe dürfte wohl seit Jahren die tollsten Stories haben. Absolut spannend und straff durchgezogen. Ich denk schon lange dass da mal n Film kommen könte - bzw jedes Jahr einer :ugly:
But together, we can save it...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »delta« (14. Oktober 2009, 18:50)


ThePlake0815

...der mit dem Gamepad tanzt

Beiträge: 911

Registrierungsdatum: 14. Januar 2008

Freue mich auf: Superman (2013), Iron Man 3, (Ruffalo's) Hulk, JLA

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 14. Oktober 2009, 09:42

naja, ist halt die Hollywood - Reihe unter den WWII - Shootern... wobei ich eine Verfilmung von Wolfenstein noch als sinnvoller sehen würde, da bei jenem welchen wenigstens noch eine "eigene" Story im 2. Weltkrieg vorhanden ist (paranormale Division inkl. dunkler Mächte)

Ein CoD - Film wäre nur ein weiterer Film über eine Gruppe im dunklen Kapitel unserer Geschichte, die eine besondere Mission haben und diese für den Sieg erfüllen MÜSSEN...

Inglorious Basterd's von Tarantino hat frischen Wind in solche Filme gebracht, da er endlich mal einen WWII - Film in einer (für mich) neuen Art (Western) gezeigt hat...

EDIT: lässt sich natürlich auch auf MW 1+2 übertragen...
¬

"It is set in a world that is like the world would be, if it were the way the media says it is."
Dan Houser

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ThePlake0815« (14. Oktober 2009, 09:45)


nebomb

Amity Freischwimmer

Beiträge: 1 823

Registrierungsdatum: 26. April 2009

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 15. Oktober 2009, 22:41

War doch zu erwarten, auch dieses Spiel trifft es irgendwann. Heute ist kein Comic oder Spiel davor geschützt fürs Kino oder TV ausgeschlachtet zu werden, genauso wie man mittlerweile damit rechnen muss, dass jeder halbwegs erfolgreiche Film eine Fortsetzung oder ähnliches bekommt.

Beiträge: 859

Registrierungsdatum: 10. März 2007

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 15. Oktober 2009, 23:13

Zitat

Original von nollox
Dazu kommt, wenn man es so sieht wurde CoD 4 schon verfilmt, nur kam der Film vor dem Spiel und natte sich Black Hawk Down. Das sag ich als riesen CoD 4- Fan. :wand:


Hä? Nur weil man in ein paar Mission per Hubschrauber abgesetzt wird, hat das doch noch lange nicht mit dem Film Black Hawk Down zu tun, der noch dazu eine ganz andere Geschichte erzählt.

Jay

dabbt gerade hart

Beiträge: 35 178

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Black Panther, The Meg, Disaster Artist, The Predator, Terminator 6

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 19. November 2009, 09:42

Call of Duty - Der Film

"I did not hit her, it's not true! It's bullshit! I did not hit her! It's not true. (*throws water bottle) Oh, hi Mark!"
"You invited all my friends. Good thinking!"
"Oh, hi, Johnny. I didn't know it was you. "
*throws football*
"Ha ha ha. What a story, Mark."

Mestizo

Got Balls of Steel

Beiträge: 14 651

Registrierungsdatum: 28. Februar 2006

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 19. November 2009, 09:56

47 Ronin? Ist das ein Remake? Kann mir Keanu irgendwie derzeit nicht in einem Film vorstellen, der im feudalen Japan spielen soll.

hexe

omg lazerguns pew pew

Beiträge: 2 943

Registrierungsdatum: 21. Juli 2007

Freue mich auf: Prometheus, Cabin in the Woods

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 19. November 2009, 10:22

Zitat

Original von Mestizo
47 Ronin? Ist das ein Remake? Kann mir Keanu irgendwie derzeit nicht in einem Film vorstellen, der im feudalen Japan spielen soll.


Kenne selber nur den Film aus den 90'ern, deshalb weiß ich nichtmal, ob der ein Remake des Originals ist, oder seine eigene Art und Weise hat, die Story zu erzählen. Ist ein bißchen sperrig zu schauen das Ganze.

Vielleicht macht Reeves es ja ähnlich und adaptiert das Thema vergleichbar, wie damals 7 Samurai, in eine modernere Fassung.
"...you're like the biggest moron on the internet..."

Mestizo

Got Balls of Steel

Beiträge: 14 651

Registrierungsdatum: 28. Februar 2006

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 19. November 2009, 10:36

Wenn ich Samurai höre, klingt das aber nicht so, als wenn man es in ein modernes Setting packen würde. Aber mal schauen, vorerst bleibe ich skeptisch.

Tyler Durden

Weltraumaffe

Beiträge: 19 277

Registrierungsdatum: 31. Juli 2005

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 19. November 2009, 12:52

Eddie Murphy in einer R-Rated Komödie mit sprechenden Tieren? :omg:
Vielleicht geht seine Neigung zu den Tieren diesmal weiter als moralisch vertretbar wäre? :ugly:

00Doppelnull

Statussymbol.

Beiträge: 5 195

Registrierungsdatum: 18. Mai 2008

Freue mich auf: Bier.

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 19. November 2009, 12:56

Ich hatte Hoffnung auf andere Bilder bei Aguilera und dem Filmthema ;)
„Huren, Hurensöhne, Kuppler, Stromer und Spieler, mit einem Wort: Menschen. Man könnte mit gleichem Recht auch sagen: Heilige, Engel, Gläubige, Märtyrer – es kommt nur auf den Standpunkt an.“

15

Donnerstag, 19. November 2009, 15:15

Zitat

Original von Tyler Durden
Eddie Murphy in einer R-Rated Komödie mit sprechenden Tieren? :omg:
Vielleicht geht seine Neigung zu den Tieren diesmal weiter als moralisch vertretbar wäre? :ugly:


So wie bei Miike´s Dead or Alive? :ugly:

Tyler Durden

Weltraumaffe

Beiträge: 19 277

Registrierungsdatum: 31. Juli 2005

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 19. November 2009, 16:29

Zitat

Original von Bader

Zitat

Original von Tyler Durden
Eddie Murphy in einer R-Rated Komödie mit sprechenden Tieren? :omg:
Vielleicht geht seine Neigung zu den Tieren diesmal weiter als moralisch vertretbar wäre? :ugly:


So wie bei Miike´s Dead or Alive? :ugly:

Keine Ahnung, habe den Film nicht gesehen. ^^

17

Donnerstag, 19. November 2009, 20:15

Spoiler Spoiler

Da ist eine Szene wo der Hauptdarsteller jemanden befrägt, der gerade bei einem Tierporno Dreh ist. Nach der Befragung befielt der Mann der Frau sich hinzuknien und dann kommt ein Hund. Kamera schwenkt weg und man sieht wie der Hauptdarsteller angewidert zurückzuckt. :ugly:

matte

of the Dead

Beiträge: 944

Registrierungsdatum: 5. Juni 2009

  • Nachricht senden

18

Freitag, 20. November 2009, 08:07

47 Roning? Gibts darüber schon ein bisschen mehr?

Eddie Murphy hat bei mir sowas von abgesackt.. hab den schon ewig nicht mehr gesehen weil seine Filme einfach nur Sch... sind. Schade um ihn.

Jay

dabbt gerade hart

Beiträge: 35 178

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Black Panther, The Meg, Disaster Artist, The Predator, Terminator 6

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 5. April 2011, 13:04

The Rock will Call of Duty Film

http://www.bereitsgesehen.de/kritik/pics4/faster3.jpg

Dwayne 'The Rock' Johnson (Faster) hat MTV erzählt, dass er gerne in einer Verfilmung des Bestseller-Spiels Call of Duty: Black Ops mitspielen würde. Wie er sagt, habe man bei der Game-Verfilmung Doom damals Potenzial verschenkt, was er in einem neuen Versuch nun gern korrigieren würde. Black Ops ist der aktuellste Teil der äußerst erfolgreichen Shooter-Reihe und erzählt eine umfassende Actiongeschichte aus der Zeit des kalten Krieges, die durch Vietnam, Russland, Laos und Kuba führt. Publisher Activision hat sich vor einigen Jahren zu einem möglichen Film geäußert, allerdings gab es bislang noch keine offiziellen weiteren Schritte.

Rock: "I thought we had an opportunity with 'Doom.' Didn't work out the way we wanted it to, creatively. But yeah, if the right opportunity came along and the script is good, sure.'[Call of Duty] Black Ops,' that would be badass. Let's make it happen."

BG Kritik: COD Black Ops
BG Kritik: Faster

Würdet ihr einen COD Film mit The Rock haben wollen?
"I did not hit her, it's not true! It's bullshit! I did not hit her! It's not true. (*throws water bottle) Oh, hi Mark!"
"You invited all my friends. Good thinking!"
"Oh, hi, Johnny. I didn't know it was you. "
*throws football*
"Ha ha ha. What a story, Mark."

.adversus

Reservoir Dog

Beiträge: 3 821

Registrierungsdatum: 27. September 2005

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 5. April 2011, 13:09

Nein.

Was wohl aber daran liegt, dass ich die Spiele nicht mag und The Rock irgendwie auch mal interessanter war.

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen