Sie sind nicht angemeldet.

Hey Filmfan, herzlich willkommen bei: bereitsgesehen.de Community. Melde dich an und diskutiere mit, über alle kommenden Kino-Highlights, das laufende Programm und alle Klassiker. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informier dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du bereits einen Account hast, log dich hier ein!

Diego de la Vega

Not Yet Rated

  • »Diego de la Vega« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 826

Registrierungsdatum: 2. November 2007

Freue mich auf: Fast 8 bis 12, MCU - Phasen 3 bis 32, Mad Max 4, Bond 24 - 109, The Batfleck, Tucker & Dale 2, Stargate Reboot, Planet der Affen 3 und alles mit Star und Wars im Titel

  • Nachricht senden

1

Samstag, 10. Februar 2018, 00:06

Chucky die Mörderpuppe killt nun auch im Fernsehen

Meiner Meinung nach aktuell qualitativ deutlich unter dem möglichen und einstigen Niveau angelangt, soll Mörderpuppe Chucky nun eine Serie bekommen. Von Chucky Schöpfer Don Mancini und David Kirschner.

Sei ganz bewusst eine Fortsetzung und kein Reboot und setzte dort an, wo der letzte Teil endete. Werde laut Kirschner düster und verstörend. Offenbar noch ohne Sender/Streaming Service.
http://www.comingsoon.net/tv/news/921339…david-kirschner

Edit: Setzt da an, wo der letzte Film endete? Also vermutlich weiter gänzlich falsch und qualitativ im Keller. :facepalm:

Wer ist dabei?
"I'm The Last Guy In The World That You Wanna Fuck With"
"Me? I'm golden, glowing, scoring like a champ"

#Thief · #Michael Mann

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Diego de la Vega« (10. Februar 2018, 00:39)


2

Samstag, 10. Februar 2018, 02:16

Dabei hatte ich zu CULT OF CHUCKY eigentlich ganz positive Stimmen gehört...Ich persönlich kenne bisher nur CURSE OF CHUCKY, ansonsten hatte mich die Reihe bisher nicht so sehr gereizt.
Wie immer kann man die Sinnhaftigkeit einer Serie in Frage stellen, aber sollen sie eben machen, wenn sie glauben das ist für die Marke besser. Einen neuen Film wird es demnach erstmal nicht geben, auch wenn zumindest die letzten beiden ja ohenhin nicht in die Kinos kamen.

Diego de la Vega

Not Yet Rated

  • »Diego de la Vega« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 826

Registrierungsdatum: 2. November 2007

Freue mich auf: Fast 8 bis 12, MCU - Phasen 3 bis 32, Mad Max 4, Bond 24 - 109, The Batfleck, Tucker & Dale 2, Stargate Reboot, Planet der Affen 3 und alles mit Star und Wars im Titel

  • Nachricht senden

3

Samstag, 10. Februar 2018, 08:25

Nachtrag:
Geplant sind 8 Folgen zu je einer Stunde.
http://collider.com/childs-play-chucky-tv-series/

Wenn Don Mancini nur schreibt, könnte das noch gehen. Nein, eigentlich nicht mal das, denn die ganze Entwicklung seit drei Teilen ist ja auch eine einzige Talfahrt. Dazu evtl. noch das, was Mancini offenbar für Regie führen hält... Das ist der wahre aktuelle Horror der Serie.
"I'm The Last Guy In The World That You Wanna Fuck With"
"Me? I'm golden, glowing, scoring like a champ"

#Thief · #Michael Mann

Jay

benutze erstarrter Hund mit Gummibaumbanjo

Beiträge: 35 567

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Isle of Dogs, The Meg, Solo, Terminator 6, Infinity War

  • Nachricht senden

4

Samstag, 10. Februar 2018, 11:57

Immerhin bleibt Brad Dourif weiterhin Chuckys Stimme.

Aber ja, die Reihe hat sich dann mittlerweile doch totgelaufen. CULT war jetzt kein grottenschlechter Film, aber das ist eine von diesen Nicht-Kinofortsetzungen, bei denen man sich nach ungefähr 50 Minuten Laufzeit fragt, was alles im Leben schief gelaufen ist, dass man gerade 2 Stunden mit Cult of Chucky verbringt.
"Ich kann meine Luft für 10 Minuten anhalten!"

Dr Knobel

Sie nannten ihn Aufsteiger

Beiträge: 12 692

Registrierungsdatum: 30. Mai 2006

  • Nachricht senden

5

Samstag, 10. Februar 2018, 14:25

Idee halte ich für bekloppt, bleibe aber optimistisch – WEIL Mancini dabei bleibt. Ich habe da auch einen gänzlich anderen Blickwinkel als Diego und Jay. Gerade die letzten beiden DtD-Sequels polierten das Franchise wieder auf. Und dafür ist Mancini nun einmal hauptverantwortlich. Ich ziehe meinen Hut davor, dass er jeden Film anders aufbaut, anders ausrichtet und den Mut hat, die Erfolgsformel nicht end- und einfallslos zu wiederholen, ohne die Wurzeln u vergessen.
Sind die beiden DtD-Seuels deswegen meine Lieblinge der Reihe? Nope.
Sind sie fehlerlos? Nope, siehe meine Kritiken.

Und gerade Cult kam doch gut an. Hier mal ein paar Auszüge von gar nicht so irrelevanten Seiten, um das mal etwas in die Waage zu bringen:

Bloody Disgusting:
Seventh films have no right to be this good or break this much new ground. Without a doubt, Child's Play is a horror franchise worth treasuring.

Dread Central:
Mancini has grown as a director, channeling his inner DePalma to deliver one of the most visually assured direct-to-video features I’ve seen. Right now the Chucky franchise is a diamond in that rough. But considering its ongoing reputation and reception, other studios might want to take note and consider giving their properties the same kind of TLC that Universal has afforded Chucky for so long.

Hollywood Reporter:
A lean 91 minutes long, Cult of Chucky is part self-spoofing slasher, part lowbrow bloodbath and all guilty pleasure

IHorror:
An impeccably paced sequel, with a screenplay filled with surprises, Cult of Chucky devoutly gives fans something more than they expect. It doesn’t insult their intelligence but manages to appease those looking only for blood.

IGN:
Too many horror sequels feel like cheap and soulless cash ins. Cult of Chucky has big ideas, strong performances and some moments that rank among the best in the series. The other classic slasher franchises may be failing, but lately, Chucky is making entertaining horror sequels look like child’s play.”

Vielleicht doch keine „von diesen Nicht-Kinofortsetzungen, bei denen man sich nach ungefähr 50 Minuten Laufzeit fragt, was alles im Leben schief gelaufen ist…“
Steht auch bei RT bei 82%, auch wenn ich die Seite nicht für sonderlich relevant halte.

Nicht missverstehen: Wer die nicht mag, mag die nicht. Aber hier wird ja gerade so getan, als sei das Franchise mit Cult endgültig am Tiefpunkt angelangt und Mancini sei der Totengräber der Reihe. Und das sehe ich überhaupt nicht so, ganz im Gegenteil. Reihen wie Hellraiser hätte es gut getan, einen wie Mancini dauerhaft an Bord zu haben.

Diego de la Vega

Not Yet Rated

  • »Diego de la Vega« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 826

Registrierungsdatum: 2. November 2007

Freue mich auf: Fast 8 bis 12, MCU - Phasen 3 bis 32, Mad Max 4, Bond 24 - 109, The Batfleck, Tucker & Dale 2, Stargate Reboot, Planet der Affen 3 und alles mit Star und Wars im Titel

  • Nachricht senden

6

Samstag, 10. Februar 2018, 15:54

Idee halte ich für bekloppt, bleibe aber optimistisch – WEIL Mancini dabei bleibt. Ich habe da auch einen gänzlich anderen Blickwinkel als Diego und Jay. Gerade die letzten beiden DtD-Sequels polierten das Franchise wieder auf. Und dafür ist Mancini nun einmal hauptverantwortlich. Ich ziehe meinen Hut davor, dass er jeden Film anders aufbaut, anders ausrichtet und den Mut hat, die Erfolgsformel nicht end- und einfallslos zu wiederholen, ohne die Wurzeln u vergessen.
Sind die beiden DtD-Seuels deswegen meine Lieblinge der Reihe? Nope.
Sind sie fehlerlos? Nope, siehe meine Kritiken.

...

Nicht missverstehen: Wer die nicht mag, mag die nicht. Aber hier wird ja gerade so getan, als sei das Franchise mit Cult endgültig am Tiefpunkt angelangt und Mancini sei der Totengräber der Reihe. Und das sehe ich überhaupt nicht so, ganz im Gegenteil. Reihen wie Hellraiser hätte es gut getan, einen wie Mancini dauerhaft an Bord zu haben.


Schön, dass einem das noch gestattet wird. :D
Und ich finde Mut allein reicht nicht. Denn, Mancini wagt neues, absolut, aber das was und wie.
Nun folgen Spoiler zur Reihe, inklusive aktueller Teil. Denn er scheint nach dem mehr ist mehr im Sinne von mehr Killerpuppen sind besser zu denken. Und das offenbar und sichtlich seit Jahren, gipfelnd in Cult of Kacki. Denn zuerst Familie mit Bride, dann Stinker Junior dazu... nun Chucky in völlig belanglos und Nix besonderes mehr, der sich unendlich duplizieren kann und nun und somit völlig an Besonderheit verloren hat. Juhu, wir haben nun Chucky - Die Mörderpuppen. :clap: :sleeping:
"I'm The Last Guy In The World That You Wanna Fuck With"
"Me? I'm golden, glowing, scoring like a champ"

#Thief · #Michael Mann

Dr Knobel

Sie nannten ihn Aufsteiger

Beiträge: 12 692

Registrierungsdatum: 30. Mai 2006

  • Nachricht senden

7

Samstag, 10. Februar 2018, 16:22

Das erklärt ja nicht, warum gerade Cult an den meisten anderen Stellen gut weg kam, oder? Zudem machst du es dir in meinen Augen da auch viel zu einfach, die letzten Filme darauf zu reduzieren. Gerade Curse hatte das ja z.B. explizit nicht. Wie passt das also zusammen?

Und es geht mir nicht ums "gestatten", wie denn auch? ^^ Ich wollte lediglich ein kleines Gegengewicht bilden, da ich es eben anders sehe und insbesondere Cult in der Breite scheinbar gut ankam. ;)

WAS gefällt dir denn nicht? WIE sollte es denn besser sein? Das ist ja das, was du auch in deinem letzten Post ansprichst, wo du immerhin darauf eingehst, dass Mancini etwas neues probiert, das kam ja bis dahin überhaupt nicht zum tragen. Und ich sehe es gerade nicht, dass Chucky nun belanglos ist, weil er sich duplizieren kann? Das war ja ganz am Ende und für das Franchise ein Paukenschlag. Ob und wie das dann funktioniert müsste man dann sehen, es aber grundsätzlich zu verteufeln, macht doch keinen Sinn.

Diego de la Vega

Not Yet Rated

  • »Diego de la Vega« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 826

Registrierungsdatum: 2. November 2007

Freue mich auf: Fast 8 bis 12, MCU - Phasen 3 bis 32, Mad Max 4, Bond 24 - 109, The Batfleck, Tucker & Dale 2, Stargate Reboot, Planet der Affen 3 und alles mit Star und Wars im Titel

  • Nachricht senden

8

Samstag, 10. Februar 2018, 16:53

Mir ist das überhaupt unerklärlich, wie der Film gut an kam. Was gefiel mir nicht? Das Meiste. Denn weder wirkte irgendwie oder was daran originell, noch spannend, noch witzig. Ja, nicht mal besonders gespielt. Nicht mal der „Paukenschlag“ Twist wurde gut versteckt.
Dafür kaute er platt bekannte Szenen der Reihe neu durch, Glasdach im Behandlungsraum statt Spiegel im Hotelzimmer, der doppelte Chucky und welcher ist es - Überraschung: beide... Nur ohne jemals die Klasse de Original-Version auch nur anzukratzen, gekoppelt an die eine Neuerung.

Und natürlich macht es Sinn, Dinge die man unsinnig finden zu verteufeln. Und zwar direkt nach dem Film, wo es und damit Chucky belanglos wirkte. Andy killt Chucky. Cool, erledigt. Nö, nicht, denn Chucky gibt’s ja nun unendlich oft als Kopie der Kopie und den kleinen Scheißer zu killen ist ja nun nix besonderes, abschließendes mehr. Das kommt nun öfters pro Film vor. :thumbup:

Besser machen? Engagiert einen wirklichen Regisseur, macht es fieß, hinterhältig, düster, blutig und mit zynisch bösem Humor. In gekonnt. Und hört auf Dourifs Tochter unendlich oft und wiederholend den irren Blick gen Decke aufsetzen zu lassen. Das wirkte nur bei Dirk Gently. Nicht unter Mancinis Führung.
"I'm The Last Guy In The World That You Wanna Fuck With"
"Me? I'm golden, glowing, scoring like a champ"

#Thief · #Michael Mann

Dr Knobel

Sie nannten ihn Aufsteiger

Beiträge: 12 692

Registrierungsdatum: 30. Mai 2006

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 11. Februar 2018, 10:34

Mir ist das überhaupt unerklärlich, wie der Film gut an kam.


Schön, dann können wir ja zumindest festhalten, dass der Film grundsätzlich eher überraschend gut denn schlecht aufgenommen wurde, und gerade Mancini dafür verantwortlich gemacht werden muss, da seit 30 Jahren die treibende Kraft hinter dem Franchise und bei den letzten beiden Filmen, um die es ja vorrangig geht (Insbesondere um Cult) komplett verantwortlich. Und diese eher positive Aufnahme lässt dann auch den Schluss zu, dass es vielleicht eben doch etwas zu einfach ist, diesen als "eine von diesen Nicht-Kinofortsetzungen, bei denen man sich nach ungefähr 50 Minuten Laufzeit fragt, was alles im Leben schief gelaufen ist..." zu bezeichnen. Und ich denke, wir können auch festhalten, dass in Curse nur eine Puppe durch die Gegend geisterte, also Mancini nicht ausschließlich nach dem "mehr ist mehr" Prinzip agiert.
Wenn dem so ist, können wir hier aufhören, um mehr ging es mir nicht. Es ging mir prinzipiell nur um einen Ausgleich.

Zitat

Was gefiel mir nicht? Das Meiste. Denn weder wirkte irgendwie oder was daran originell, noch spannend, noch witzig.


Sehe ich komplett anders. Denn Stil inhaltlich und visuell nach Curse so zu verändern und zu verlagern hat mich immens überrascht. Das Ende so aufzubauen und sich damit alles offen zu lassen, fand ich mutig, fast schon visionär. Einen ähnlichen Paukenschlag in einem etablierten Franchise sah ich zuletzt in SAW 3. Einige Sprüche fand ich zudem brüllend komisch. Und nun?

Zitat

Nicht mal der „Paukenschlag“ Twist wurde gut versteckt.


Du hast also

Spoiler Spoiler

vorhergesehen, dass sich Mancini traut, Charles aus Chucky heraus zu holen und ihn in einen anderen menschlichen Körper wechseln zu lassen?
Dass er damit es wagt, dass Franchise auf links zu drehen? Okay, was soll ich sagen? Gratulation. Dann hast du mir und so ziemlich jedem mit dem ich gesprochen etwas voraus. Nicht schlecht.

Zitat

Dafür kaute er platt bekannte Szenen der Reihe neu durch, Glasdach im Behandlungsraum statt Spiegel im Hotelzimmer


In meinen Augen einer der "schönsten" und originellsten Tötungsszenen der letzten paar Jahre. Kritisierst du eigentlich einen Friday-Film oder jeden anderen Slasher auch dafür, wenn sich Kill-Szenen eventuell etwas ähneln? Echt? Okay, wo fangen wir dann an? Bei Jason und der Machete? Wenn dem so ist, dann haben wir ein Problem ja. Aber dieses Problem hat dann nicht nur Cult.

Zitat

der doppelte Chucky und welcher ist es - Überraschung: beide... Nur ohne jemals die Klasse de Original-Version auch nur anzukratzen, gekoppelt an die eine Neuerung.


Ich bin mir sehr sicher oben ereits erwähnt zu haben, dass die beiden DtD-Sequels auch nicht meine Highlights sind. Aber ist es die Regel, dass der siebte Teil eines Horror-Franchises in der Regel tatsächlich qualitativ an das Original herankommt? War das bei Friday so, war das bei Hellraiser so oder Halloween? Ich denke nicht. Warum sollte es hier anders sein? Und wer behauptet denn, dass der hier besser oder gleich gut ist. Mir geht es darum, dass diesen Negativ-Stimmen nur gegen über gestellt wird, dass Cult grundsätzlich besser weggekommen ist, als es hier gerade den Anschein hat.

Zitat

Und natürlich macht es Sinn, Dinge die man unsinnig finden zu verteufeln. Und zwar direkt nach dem Film, wo es und damit Chucky belanglos wirkte.


Ne, macht es nicht. Weil die Trumpfkarte überhaupt noch nicht ausgespielt wurde. Nachdem de Twist offen gelegt wurde, gab es nur ein paar Minuten, in denen es mehrere Chuckys gab. Halte ich die Idee für gut? Nicht sonderlich. Traue ich Mancini zu, damit etwas gänzlich Neues zu machen? Jepp. ich las gestern noch ein Interview von Mancini, das ich noch nicht kannte. Und darin sagte er, dass diese beiden Twists in Cult ganz bewusst für die Serie eingebaut wurden. Ergo hat er einen Plan. Ob der gut ist? Keine Ahnung. Aber das muss man abwarten. Ich kann die Idee dahinter nicht mögen, doch wenn ich mir jetzt schon erlaube, den Ansatz zu verteufeln, ohne zu wissen, was das bringen soll, dann lasse ich ja gar nicht die Möglichkeit offen, dass das funktionieren kann. Und das warte ich ab. Alles andere ist doch reine Trotzigkeit.

Zitat

Andy killt Chucky. Cool, erledigt. Nö, nicht, denn Chucky gibt’s ja nun unendlich oft als Kopie der Kopie und den kleinen Scheißer zu killen ist ja nun nix besonderes, abschließendes mehr. Das kommt nun öfters pro Film vor. :thumbup:


Sorry, mir war entfallen, dass du weißt, in welche Richtung Mancini gehen will. ;) Wenn dem so kommen sollte, und es ausschließlich gemacht wurde, um das herbei u führen, bin ich der erste, der sagt: Kack Idee. Aber da sind wir doch nicht, oder? Wer weiß, was das für Probleme mit sich bringt. ich sehe es eher so, dass Mancini da etwas gänzlich Großes gelungen sein könnte: Die komplette Neuausrichtung eines Franchises. Ob dem so kommt, warten wir doch mal ab. Im Gegensatz zu dir habe ich leider keine Glaskugel. Und was das Argument betrifft: Chucky ist nach dem Kill von Andy doch nicht tot - ist das nicht nur ein satirischer Seitenhieb auf das Klischee, dass der Mörder immer noch mal aufsteht? ;) Hier wird es eben nur auf die Spitze getrieben. Und was Mancini nun daraus holt, wird die Serie zeigen. Kann es auch den Bach runtergehen? Ja sicher. Aber jetzt ein Urteil darüber zu fällen ... auf Basis von was?

Zitat

Besser machen? Engagiert einen wirklichen Regisseur, macht es fieß, hinterhältig, düster, blutig und mit zynisch bösem Humor. In gekonnt.


Nochmal: Ich fand Mancinis Regie handwerklich in Anbetracht der Budgets mehr als okay, einige Ideen als grandios, Blutig? Merkwürdig. In fast allen Reviews wurde das als einer der blutigsten aller Chucky-Filme angepriesen, was auch immer das für ein Qualitätsmerkmal sein soll. Und ich wüsste jetzt auch nicht, welcher Teil zynischer gewesen sein soll. Und gekonnt? In Hinsicht auf was? Nochmal: Wie erklärst du dir, dass genau deine Kritikpunkte eher nicht so gesehen werden und selbst Seiten wie BD oder DC, die ja sonst keine Scheu haben auf Sequels einzudreschen, hier so handzahm sind? Da gehen die Meinungen zumindest arg weit auseinander. Und das ist für den siebten teil eines Franchises doch ein gutes Signal. Ich selbst sehe eher Probleme beim Drehbuch, aber nicht bei der Regie.

Zitat

Und hört auf Dourifs Tochter unendlich oft und wiederholend den irren Blick gen Decke aufsetzen zu lassen. Das wirkte nur bei Dirk Gently. Nicht unter Mancinis Führung.


Dafür aber vieles andere. ;) Aber da kommen wir etwas zusammen: Ich halte es für ein Problem, dass Dourifs Charakter nur Mittel zum Zweck war, um von A nach B zu kommen, man aber grundsätzlich nicht wusste, wohin mit ihr. Da kommen wir doch vielleicht zumindest in diesem Punkt etwas zusammen.

Jay

benutze erstarrter Hund mit Gummibaumbanjo

Beiträge: 35 567

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Isle of Dogs, The Meg, Solo, Terminator 6, Infinity War

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 11. Februar 2018, 13:10

Nicht missverstehen: Wer die nicht mag, mag die nicht. Aber hier wird ja gerade so getan, als sei das Franchise mit Cult endgültig am Tiefpunkt angelangt und Mancini sei der Totengräber der Reihe.


Nein, keine Sorge. Ich hätte es vielleicht nicht so verallgemeinernd klingen lassen sollen :ugly:

Für Fans der Reihe bis heut freuts mich, dass dieser uralte Franchise weiterhin so eine Beachtung auf den großen Genreseiten bekommt (gerade Bloody-D macht da viel) und Mancini und den Dourifs seis gegönnt, mit ihrer Lieblingsreihe weitermachen zu können wie sie wollen. :top:

Meine Meinung bezog sich da eher auf mich. Ich bin den Chuckster einfach ein bisl müde geworden. Die letzten beiden waren gewiss keine schlechten Filme und für Heimkino-Sequels sogar eher überdurchschnittlich (zumindest Curse), aber das letzte Mal, dass ich mir nach einem Chucky dachte cool, bald nochmal schauen, war bei Teil 3. Die kommende Serie wird Teil 8 sein. Womöglich werd ich da mal reinschauen, aber für mich ist das in Sachen Vorfreude und Prio ungefähr auf einem Level mit der nächsten Van Damme Heimkino VÖ. Dh jo eventuell mal und dann auch eventuell ganz brauchbar finden (fürn verpennten Sonntag morgen mit Kakao und Pancakes dabei), aber brauchen oder drauf freuen, eher nicht.

Man, Ash vs Evil Dead ist schon so hochwertig, wie eine späte Serien-zu-Filmenfortsetzung vermutlich überhaupt maximal sein kann, und selbst von der hab ich aktuell erst die erste Staffel gesehen und nicht die Megamotivation, so schnell weiter zu machen.

Und jetzt kommt der springende Punkt: würd ich gern. Ich würd mich gern mal auf einen neuen Chucky (oder äquivalent, Van Damme) freuen. Weil da früher mal echt gute Sachen bei waren.
"Ich kann meine Luft für 10 Minuten anhalten!"

Dr Knobel

Sie nannten ihn Aufsteiger

Beiträge: 12 692

Registrierungsdatum: 30. Mai 2006

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 11. Februar 2018, 20:50



Nein, keine Sorge. Ich hätte es vielleicht nicht so verallgemeinernd klingen lassen sollen :ugly:


Okay, das klingt dann schon wieder ein wenig anders. :D

Zitat

Meine Meinung bezog sich da eher auf mich. Ich bin den Chuckster einfach ein bisl müde geworden.


Du, das kann ich komplett nachvollziehen. Und auch wenn es dich oder Diego überraschen wird: Das geht mir sogar ähnlich. Der Unterschied besteht vermutlich darin, dass ich nicht ganz so ermüdet bin, weil ich es schon so empfinde, dass Mancini alles versucht, um diese Ermüdung zu minimieren, in dem er gerade die letzten beiden Filme extrem unterschiedlich gestaltet. Das funktioniert naturgemäß bei dem einen besser, bei dem anderen schlechter. Mir ging es wie gesagt nur darum, ein Gegengewicht zu den extrem negativen und für meinen Geschmack zu verallgemeinernden Kommentaren zu bilden.

Zitat

Die letzten beiden waren gewiss keine schlechten Filme und für Heimkino-Sequels sogar eher überdurchschnittlich (zumindest Curse), aber das letzte Mal, dass ich mir nach einem Chucky dachte cool, bald nochmal schauen, war bei Teil 3


Okay, auch da stimme ich dir zu. Aber du wirst mir schon zustimmen, dass sich das gänzlich anders bei dir las - und genau dieses extreme Urteil in Verbindung mit der Tatsache, dass da massiv und ohne jegliche Reflektion oder Differenzierung auf Mancini draufgehauen wurde, stieß mir etwas auf. Dass ich Teil 3 eher unterdurchschnittlich fand und Chucky und seine Braut in meinen Augen das letzte Highlight war, ist dabei ja unerheblich. ;)

Zitat

Man, Ash vs Evil Dead ist schon so hochwertig, wie eine späte Serien-zu-Filmenfortsetzung vermutlich überhaupt maximal sein kann, und selbst von der hab ich aktuell erst die erste Staffel gesehen und nicht die Megamotivation, so schnell weiter zu machen.


Mit der Serie habe ich wesentlich, wesentlich mehr Probleme als mit Chucky 8. Aber ich weiß, was du meinst.

Zitat

Und jetzt kommt der springende Punkt: würd ich gern. Ich würd mich gern mal auf einen neuen Chucky (oder äquivalent, Van Damme) freuen. Weil da früher mal echt gute Sachen bei waren.


Kann ich nachvollziehen. Ich bin trotzdem neugierig, weil Mancini für mich zumindest immer wieder versucht hat, das Franchise neu zu justieren und neu auszurichten. Und das macht mich erst einmal neugierig.

Beiträge: 2 595

Registrierungsdatum: 8. September 2009

  • Nachricht senden

12

Montag, 12. Februar 2018, 14:15

Bin da auf Knobels Seite.
Brauch jetzt zwar nicht unbedingt alles in Serie was da so kreucht und fleucht, aber man muss meiner Meinung nach den Mut und die Kreativität die Mancini und Dourif da in das Chucky Franchise stecken echt hoch anrechnen!
Ich schau mir liebend gerne 100 weitere Chucky Teile als Saw, Insidious, Texas Chainsaw, Freddy, Michael Myers (mal schaun was der neue mit Jamie Lee Curtis kann) etc. Teile an.

Bei Chucky ist bis jetzt fast kein Teil wirklich haar gleich wie sein Vorgänger gewesen. Waren es die Settings (Teil 3) oder die Story (Bride, Son, Curse, Cult) die dem ganzen immer einen einigermaßen frischen und kreativen Touch geben.

Solange Mancini und Dourif beteiligt sind bin ich dabei. Selbst wenn es in Serie gehen soll.
"Instructions to fit in, have everyone like you, and always be happy. Step 1: Breathe!"

Revolvermann

Goodfella

Beiträge: 8 106

Registrierungsdatum: 18. November 2010

Freue mich auf: 30 Grad im Schatten

  • Nachricht senden

13

Montag, 12. Februar 2018, 16:26

Chucky in Serie, kann ich mir gut vorstellen. Allerdings fand ich "Cult" ebenfalls sehr mittelmäßig. Man müsste zuerst mal den Wirkungskreis der Puppe vergrößern. Das heißt eine ganze Stadt als Schauplatz oder noch besser: Chucky auf Roadtrip. Vielleicht mit einem entführten Wohnmobil (samt Familie). Dann von mir aus gerne den Humor wieder ein wenig aufdrehen. Wirklich nur ein wenig. Zudem bitte das "duplizieren" streichen. So für ein Finale kann man mit dieser Gabe ein paar lustige Ideen umsetzen aber auf Serienlänge ist es mir zuviel.
Außerdem schön übersichtlich gestalten, was die Länge angeht. Ruhig bei 4 bis 6 pfiffigen Folgen bleiben.
Jetzt mit neuer, fantastischer Signatur!

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen