A Cure for Wellness ~ Horror vom Pirates of the Caribbean Regisseur

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Gore Verbinski (Pirates 1-3, Lone Ranger, Rango) hat sich nach langer Abkehr mal wieder dem Horrorgenre gewidmet - damals hatte er ja das US-Remake von The Ring gedreht.

In A Cure for Wellness geht es um einen Geschäftsmann, der seinen Boss aus einer Wellnesseinrichtung abholen soll. Der seltsame Laden offenbart sich allerdings als eine Art unheimliches Gefängnis, das an eine Irrenanstalt erinnert.

A Cure for a Trailer

Es ist Verbinski, also sieht das optisch wirklich interessant aus. Obs inhaltlich was kann?
 

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy
Teammitglied
Das sieht super aus. Konnte mir bisher wenig unter dem Film vorstellen, nach dem Lone Ranger-Flop ist Verbinski nun wohl wieder etwas kleiner unterwegs, aber anscheinend kaum weniger verrückt und eigensinnig, finde ich toll und sieht visuell beeindruckend aus (Auch wenn man den Grünstich etwas runterfahren könnte, wir verstehen, das ist ein Horrorfilm).
 

Argento

New Member
Vor ein paar Wochen schrieb ich irgendwo in diesem Forum, dass ich RING für Verbinskis gelungenstes, da "komplettestes" Werk halte, ob seiner visuellen Meisterlichkeit.

Ich bin nun sehr gespannt darauf zu sehen, ob A CURE FOR WELLNESS sein zweites Meistwerk werden könnte. Verbinski, moderate Budgets und gewisse Aspekte des Horrorfilms harmonieren anscheinend perfekt miteinander, während seine teuren Blockbuster wie FLUCH DER KARIBIK I-III sowie LONE RANGER mich nur haben verächtlich gähnen lassen.
 

Butch

Well-Known Member
Endlich mal wieder was neues von Gore Verbinski...sieht gut aus. Sehr atmospherisch und unheimlich, ich kapier zwar nicht worum es da geht aber mir gefällts.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Argento schrieb:
Vor ein paar Wochen schrieb ich irgendwo in diesem Forum, dass ich RING für Verbinskis gelungenstes, da "komplettestes" Werk halte, ob seiner visuellen Meisterlichkeit.
Gekoppelt mit seiner Erfahrung im Bereich 150 Mio+ Produktion wäre er dementsprechend die vermutlich ideale Wahl für den Bioshock Film gewesen.
 

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy
Teammitglied
Neuer Trailer aus Südkorea (Geht nur eine Minute und verrät nichts)


Außerdem gibt es schon erste Meinungen zum Film, die soweit ziemlich positiv sind. Wird unter anderem als "Weird," "Creepy," und "Fucked up" beschrieben. Einige Tweets sind hier zusammengefasst, wenn man dabei einem Twitter-Nutzer glauben darf, bleibt Verbinski auch seinem Faible für lange Filme treu, der Film geht wohl 146 Minuten.
 

Presko

Well-Known Member
Trailer 2

Vorsicht, zeigt verdammt viel. Wer nicht zu sehr gespoilert werden will, lieber den hier auslassen.

Ein bisschen Shutter Island 2 - mässig :tongue: Trailer zeigt wieder viel zu viel. Sieht aber gut aus und macht Lust auf den Film.
 

Slevin

New Member
Musste auch an Shutter Island denken. Der erste Shot hat mich aber eher Evil Corp aus Mr. Robot erinnert.

Der Trailer zeigt leider die gesamte Handlung, für die finale Auflösung muss man dann ins Kino... :clap:
Sieht allerdings sehr interessant aus.
 

patri-x

New Member
patri-x schrieb:
Ich könnte nächste Woche 30 Minuten vorab sehen, verzichte aber darauf, um mir nicht schon die Freude vorweg zu nehmen.
Ich hab mir die 30 Minuten dann doch angesehen. :biggrin:

Ersteindruck: Stark! Verdammt subtil, steril und kalt inszeniert, dadurch surreal und ungleich spannend. Wahnsinnige Kamerafahrten, sehr schöne Aufnahmen. Dann noch sehr mysteriös... Ich komme aus dem Schwärmen kaum noch raus und bin mächtig angefixt!! Hoffentlich versaut das Ende nicht den Film!

Stand Jetzt sieht das nach einem 8-10-Punkte-Film aus.
 

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy
Teammitglied
Habe das Gefühl bei der übertriebenen Spoilerangst im Internet redet man sich schon ein Spoiler zu sehen, wo gar keine sind. Finde da nun auch nicht, dass der Trailer besonders spoilert. Im Gegensatz zum Ersten verrät er etwas, was den allgemeinen Plot angeht bzw. das es überhaupt einen gibt, bleibt aber doch sehr vage was über "Seltsames Zeug geht vor sich" hinausgeht. Davon abgesehen ist der Film zweieinhalb Stunden lang, bezweifle, dass die im Trailer schon alles verschossen haben.
 
Oben