Alfred Hitchcock Filme Sammelthread

Darkman

New Member
Originaltitel: The Birds
Land, Jahr: USA, 1963
Regie: Alfred Hitchcock
Darsteller: Rod Taylor, Jessica Tandy

Story (ofdb): Aus einer Laune heraus folgt die verwöhnte Millionärstochter Melanie Daniels dem Rechtsanwalt Mitch Brenner ins idyllische Bodega Bay. In einer Tierhandlung in San Francisco hatte sie sich als Verkäuferin ausgegeben - und Gefallen an dem smarten Kunden gefunden. Mit Melanies Ankunft bricht Unheil über das kleine Nest herein: Alles, was Flügel hat, überfällt Kinderparties, flattert in die gute Stube harmloser Bürger und wartet vor der Schule auf das Pausenzeichen - niemand ist vor den Bestien sicher. Ohne ersichtlichen Grund hacken die geflügelten Feinde auf alles ein, was sich bewegt...

-------------------------------------------------------

Also find den Film auch voll super unter vielen anderen... Hoffe, dass von Euch einer den auch kennt... :wink:
 

Dr Knobel

Sie nannten ihn Aufsteiger
Was für eine Frage!!!! :uglygaga:

Hitchcock ist immer noch unerreicht, und gerade "Die Vögel" ist natürlich neben "Psycho" der Klassiker schlechthin.

Kennt noch einer die unglaublich beschissene Fortsetzung aus den 90ern?

Unfassbar...:puke
 
J

jeremybentham

Guest
Hab den noch nicht gesehen :sad:

Aber demnächst kommt ja auf RTL "Die Krähen" :jabba:

Der muss einfach besser sein, alleine weil der in Farbe is.
 

.adversus

New Member
Original von qu4d
Hab den noch nicht gesehen :sad:

Aber demnächst kommt ja auf RTL "Die Krähen" :jabba:

Der muss einfach besser sein, alleine weil der in Farbe is.
Oh ja, der wird so einen Klassiker sicher übertreffen, da geb ich dir vollkommen recht. :uglylol:

Also "Die Vögel" ist eben wirklich ein Klassiker und ich find auch recht gut anzuschaun. Ist nur halt nicht sooo der Hit, weil ja.. Vögel halt. =)
 

Joel.Barish

dank AF
Teammitglied
Original von qu4d
Hab den noch nicht gesehen :sad:

Aber demnächst kommt ja auf RTL "Die Krähen"

Der muss einfach besser sein, alleine weil der in Farbe is.

Und was unterscheidet "Die Krähen" dann von "Die Vögel"? Hitchcocks Original ist zufälligerweise auch in Farbe... und bunt. :wink:

Außerdem ist "Die Vögel" ein inszenatorisches und spannungstechnisches Meisterwerk. Langsamer Beginn, der immer mal wieder kurz Mysteriöses und Unheimliches Andeutet bis die Vögel angreifen. Was dne Film einzigartig macht, sind die suggestiven Kamerafahrten, langsam, bedrohlich und dadurch so wirksam. Jeder der den Film gesehen hat, wird sich an die Sequenz mit dem Klettergerüst an der Schule erinnern - kultig und effektiv.

Auch interessant ist die Abwandlung und das gleichzeitige Zitat moderner Storylines. Vom großen Angriff in der Stadt, ziehen wir uns mit den Protagonisten immer weiter zurück ins Haus, wo der finale Angriff startet. Unglaublich dicht wird die Atmosphäre, die Geräuschkulisse und die Aktionen der Personen. Perfekt. Unvergessen bleibt der finale Gang zum Auto. Das ist cineastische Genialität in Vollendung. Hitchcock war ein Revolutionär, was Kamerafahrten und Perspektiven angeht. Das wird auch hier wieder überdeutlich.

Ein großes Meisterwerk eines Meisterregisseurs. 10/10 und Pflicht für jeden wirklichen Filmfan.
 

Chucky

New Member
"Die Vgel" ist ein wirklicher Klassiker. Er ist wirklich Zeitlos, als ich ihn das erste mal sah (da war ich noch klein:wink: ) Hab ich mir vor Angst fast ihn die Hose geschiáen.
 

mailo

Keine Jugendfreigabe
Also an sich ist der Film ziemlich kultig, dennoch fand ich die Effekte ziemlich billig und grausam! Von dem Film muss ein Remake her - aber schnell!
 

Samara777

New Member
kraaaaaisch.....nixda.
fürs gemeine volk gab es doch gestern extra im tv den abklatsch "die krähen"...
an hitchcocks klassiker kann sich und wird sich keiner messen (können). klar wirken die effekte aus heutiger sicht fast lächerlich - wenn man aber nochmal den vergleich zu "krähen" heranzieht, ist im letzteren fall DER GANZE FILM ein witz (nur ohne stelle zum drüber lachen), trotz passabler effekte. warum das so ist?
die schauspieler waren hölzern und stereotypisiert, das drehbuch grauenhaft schlecht, die ganze story so konstruiert, als hätte sie ein vorpubertärer waldorfschüler in der grossen pause mal eben lieblos in sein rechenheft geschmiert. :uglygaga:

anscheinend aber kommt sowas beim grossteil des publikums gut an.
jedem das seine....aber ich wäre ziemlich angefressen, wenn man so einen kokolores unter dem hitchcock-etikett laufen liesse.
 

mailo

Keine Jugendfreigabe
In dem Remake sollte schon Regie/Cast und Budget stimmen!

Denke nicht, dass das Remake weit vom Original abschwächen würde!
 

akaTrip

Kampfkröte
Nein ! da sollte definitv kein Remake her wie Capote schon sagte ist das DER Tierhorror überhaupüt und wir würden mit einem Remake unnötig Hitchcocks Erbe verhöhnen

Schon dieses Deutsche Remake letztens im TV wollte ich mir ganz sicher nicht reinziehen...
 

Mr.Anderson

Kleriker
Original von mailcop
Also an sich ist der Film ziemlich kultig, dennoch fand ich die Effekte ziemlich billig und grausam! Von dem Film muss ein Remake her - aber schnell!

Meine Güte, da könnte man auch sagen: Ja, die Mona Lisa ist schon ok. aber die Leinwand ist nicht die beste. Nehmt doch einen wirklich guten Maler und lasst die mal mit neuer Farbe auf neuer, besserer Leinwand neu malen!

Die Vögel ist ein Meisterwerk eines grossen Künstlers. Was herauskommen kann, wenn man versucht ein Remake zu machen, sieht man ja an Gus Van Sants "Psycho" in farbe und bunt und mit neuesten Efekten und trotzdem schlecht.

Nö, die Vögel ist gut so wie er ist. Der muss nicht nochmal neu gedreht werden!
 

akaTrip

Kampfkröte
Zudem wer sagt dass Filme immer Effekte haben müssen ?? Früher gab es mehr Filme die gut waren ohne Effekte als heute welche mit. Spontan fällt mir da eines der ersten Projekte von Spielberg "Das Duel" ein (sehr empfehlenswert) http://www.imdb.com/title/tt0067023/ . Dieser Film ist einfach Klasse gemacht man sieht nicht mal den Antagonisten und doch verliert der Film zu keiner Minute an Spannung
 

Maeth

New Member
Ich persönlich hatte von dem Film mehr erwartet. Die Einführung war zu lang, so wurde es schnell etwas langweilig. Spannung kam auch nur begrenzt auf, die Schauspieler sind nicht besonders erwähnenswert. Das Ende fand ich erst etwas gewöhnungsbedürftig, aber nun gut.

6/10
 

Puni

Well-Known Member
Das Fenster zum Hof

http://www.ofdb.de/images/film/2/2210.jpg

Der nach einem Unfall mit einem gebrochenen Bein an den Rollstuhl gebundene Fotograf L.B. Jeffries (James Stewart) verbringt aus Langeweile die heißen Tage damit, aus seinem Hoffenster die übrigen Nachbarn zu beobachten, in deren Wohnungen er auf der gegenüberliegenden Seite Einblick hat.
Einer seiner Nachbarn ist ein weißhaariger Mann mit streitlustiger, kränkelnder Ehefrau. Eines Nachts sieht er den Mann mehrfach seine Wohnung verlassen und zurückkehren. Tags darauf ist die Frau verschwunden.

Von Alfred Hitchcock.

#

Ein sehr spannender Thriller, der zwar nur an einem Ort spielt, aber dennoch nie langweilig wird. Hat mir sehr gut gefallen.

8.8 / 10
 
D

duffysoldaccount

Guest
Oft kopiert und nie erreicht, wie so ziemlich alle Filme vom Meister.
Lange nicht gesehen, aber das brauche ich auch nicht um eine Bewertung abzugeben.
Es ist nicht sein bester Film, aber fast allem was heute so kommt weitaus überlegen.

9/10
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
[url]http://img111.imageshack.us/img111/4181/180pxalfredhitchcocknywyx8.jpg[/URL]

Sir Alfred Joseph Hitchcock KBE (* 13. August 1899 in Leytonstone;   29. April 1980 in Los Angeles)

Eine Filmografie zu posten ist glaube ich bei über 50 Filmen fürs Augen nicht so toll.

##########

Hab mich zugegebenermaßen nicht so sehr mit ihm und seinen Filmen bisher beschäftigt.
Welche sind gut und sollte man auch wirklich mal gesehen haben?

Da ich lieber Filme auf DVD schaue als im Fernsehen, wollte ich dann gleich noch wissen wie es da mit dt. Veröffentlichungen auf DVD aussieht.
Schon mal danke.
 

Puni

Well-Known Member
Man Neo, mein De Palma Thread hat ja wirklich einen Drang in dir ausgelöst, alle möglichen Regisseur-Threads zu erstellen :ugly: :wink:

Ich kenn leider vieeeel zu wenig von ihm, Das Fenster zum Hof ist genial genauso wie Psycho, Die Vögel gefielen mir auch.

Vertigo, Der unsichtbare Dritte und Über den Dächer von Nizza (den ich bis zur Mitte geguckt habe) werde ich auf jeden Fall noch nachholen, danach mal schauen.

Ich mag seine Filme, auch wenn ich nur die 3 kenne.

E: Zu deiner Frage, es gibt die meisten in der Alfred Hitchcock Collection, ist zwar keine Box, aber jeder kostet im einheitlich gestalteten Cover ( so wie bei den Stanley Kubrick VÖ) um die 9-10€. Und Die Vögel, Psycho und auch auf jeden Fall Das Fenster zum Hof kann ich dir uneingeschränkt empfehlen.
 
Oben