Bigfoot und die Hendersons (Harry and the Hendersons)

Dr Knobel

Sie nannten ihn Aufsteiger
SFX sind doch Sound Effects oder nicht?
Kann man auch darunter verstehen, aber es waren jetzt meinerseits Spezialeffekte in ihrer Gesamtheit gemeint.
Ich finde, dass z.b. Moon Knight schon einiges an guten echten Sets hat. Ich meine auch, dass im allgemeinen viele Explosionen noch echt sind. Kann aber auch sein, dass meine Erwartungen an echten Sets und Effekten einfach schon sehr niedrig ist. Das Problem was ich mit den echten Explosionen habe ist, dass sie fast immer gleich aussehen.
Ich sehe es genau anders, aber das mag einfach mit Sehgewohnheiten zu tun, vielleicht auch mit dem Alter. ich finde digitale Explosionen völlig austauschbar und bei weitem nicht so wuchtig. Es ist eben ein Unterschied, ob ein Actionstar in den 80er-Jahren tatsächlich vor einer echten Explosion davonlief, oder ob er nun vor einer gründen Wand so tun muss als ob.
Ich frag mich ob es dem normale Kinobesucher überhaupt wichtig ist ob die Effekte nur mittelmäßig gut sind oder wirklich sehr gut.
Gerade jüngere kennen ja auch gar nichts anderes mehr, die sind von dem digitalen Look und den digitalen Effekten so geprägt, das alles andere merkwürdig aussieht. Gut oder schlecht ist dann relativ, wenn dir die Erfahrung fehlt. Ich nahm meine Tochter vor ein paar Monaten zu einem Kollegen von mir mit (Thomas Pollmer, mit dem ich die Eastwood-Bücher schrieb), und der hat ein eigenes, wenngleich auch verhältnismäßig kleines Kino in seinem Garten gebaut. Natürlich mit einem 35 mm Projektor, Soundanlage usw. Für sie war das ein völlig neues Erlebnis, als wir dort MEIN NAME IST NOBODY sahen, der ja typisch für Leone so Weitwinkelaufnahmen hatte. Das wirkt anders, echter, greifbarer.
Dann gibt's noch das perfekte CGI was man nicht erkennt und dafür bekommt man nicht so schnell Anerkennung, außer natürlich von anderen VFX-Artists.
Das sind dann Effekte, die ich absolut begrüße, weil sie nicht zum Selbstzweck verkommen.
 

jimbo

ehemals jak12345
Ich bin halt viel im SciFi und Fantasy Bereich unterwegs. Da waren und sind immer viele Effekte gewesen.

Was sind denn so deine Top 5 Filmkulissen oder Filme die reich an handgemachten Effekten sind?

Spartacus?
The Thing?
Star Wars OT?
 

Dr Knobel

Sie nannten ihn Aufsteiger
Es geht mir auch gar nicht zwangsläufig um Effekte. Ich bin Fan von Effekten, auch von den digitalen. Es geht mir darum, dass das Filmemachen sich radikal verändert hat, und der digitale Bereich zu großen Teilen losgelöst vom eigentlichen Prozess entsteht, oder, dass digitale Effekte zu massiv eingesetzt werden an Stellen, wo es das nicht braucht.

Puh, das kann man gar nicht so eingrenzen.

Aus der Hüfte mal geschossen BLADE RUNNER, AMERICAN WEREWOLF, E.T., THE THING, JURASSIC PARK, STAR WARS, TITANIC, TOTAL RECALL... das kann man massiv fortsetzen. Es geht mir aber wie gesagt nicht nur um den reinen Einsatz von Effekten, sondern um den ganzen Prozess des Filmemachens.
 
Oben