Bosch (Amazon) ~ Titus Welliver

Noermel

Well-Known Member
Bin mit S3 durch
Fand die 2te bis jetzt am besten.
Weder s1 noch 3 hat soviel Action wie die 2te.

3te ist schon unterhaltsam und hatte auch richtig viel Potential aber das wird nicht wirklich ausgeschöpft bzw einige Problem lösen sich von selbst.

Schade aber gut Titus W. zuzusehen macht weiterhin Laune und freu mich auf S4.
Oh boy und das Haus von Bosch diese Aussicht :blink: :love: :love: :love: :squint: :squint: :squint:
 

Indian03

Well-Known Member
So - auch durch.

Es ist immer erstaunlich auf welch hohem Niveau die Serie bleibt, vor allem im Vergleich zur Krimi-Standardware. Ihr doch zum Teil behäbiges Tempo macht für mich gerade den Reiz aus und das Fehlen von überbordender Action ist für mich gerade zu erfrischend.

Einzig wie schon gesagt stellen sich langsam die ersten Abnutzungserscheinungen ein und ich hoffe, es wird ein wenig gegengesteuert beim nächsten mal. Auch macht mir die für die nächste Staffel angedeutet Storyline ein wenig Angst: sturer Cop gegen politisches Establishment aus persönlichen Gründen kann schnell abgedroschen werden. Ich hoffe ja, dass
der Korea Town Killer
jetzt eine größere Rolle spielen wird.

Auf jeden Fall freue ich mich auf die vierte Staffel
 

Clive77

Serial Watcher
Teammitglied
Amazon hat schonmal Staffel fünf bestellt, bevor Staffel vier überhaupt auf Sendung ging. Quelle: Serienjunkies.

(und ich hab' gerade mal Staffel eins gesehen... :wacko: )
 

Bambi

hat verrückte Rehkitzideen
Clive77 schrieb:
Amazon hat schonmal Staffel fünf bestellt, bevor Staffel vier überhaupt auf Sendung ging. Quelle: Serienjunkies.

(und ich hab' gerade mal Staffel eins gesehen... :wacko: )
WTF? Clive du weißt heute ist NICHT der 1 April. Nur die erste Staffel. Kann ich irgendwie grade so gar nicht glauben :crying: :crying:
 

Indian03

Well-Known Member
Kurzes Fazit zu Staffel 4:

es bleibt aus meiner Sicht eine der besten Krimiserien, die derzeit laufen. Nach der dritten Staffel hatte sich so ein wenig das Gefühl eingeschlichen, ich habe das jetzt schon alles gesehen und es wiederholt sich; die vierte Staffel fühlte sich hingegen vor allem zu Beginn wieder frischer an und das lag vor allem daran, dass auch anderen Figuren mehr Raum gegeben wurde. Allen voran Raul Calderon als Det. Robertson, der mir sehr gut gefiel, aber auch Winter Zoli als Det. Snyder.

Mir ist es mehrmals passiert, dass ich bei den Endcredits das Gefühö hatte, ich habe doch gerade erst mit der Folge angefangen - das kann doch nicht schon rum sein. Die Erzählweise zieht einen in den Bann, lässt aber genug Freiraum sich seine eigenen Gedanken zu machen. Nicht jede Szene wird bis zum Ende konsequent erklärt, sondern hört auch mal mittendrin auf und überlässt es dem Zuschauer, sich den Rest zu erklären. Auch szenisch wirkt das ganze stimmig und es macht einfach Spass zu zuschauen.

Einge Kritikpunkte in Spoilern (bitte nur lesen, wenn schon durch, da es sehr viel verrät)

- die Auflösung des Falles fand ich etwas uninspiriert; dass der mutmassliche Mörder von Boschs Mutter nun auch hier der Mörder sein soll fand ich lahm
- Das der Korea Town Killer so nebenbei abgefrühstückt wird, war aus meiner Sicht Verschwendung
- das Bosch so nebenbei den Mord an seiner Ex-Frau aufklärt war ebenfalls Verschwendung
- ein wenig mehr Emotionalität sowohl bei Bosch als auch bei seiner Tochter über den Tod der Mutter / Ex-Frau hätte gepasst

das ist aus meiner Sicht Meckern auf hohem Niveau, aber es war noch etwas Luft nach oben

09/10 Punkten alle mal und ich finds scheisse, dass ich jetzt wieder so lange warten muss, bis es weiter geht...
 

Noermel

Well-Known Member
Indian03 schrieb:
Kurzes Fazit zu Staffel 4:

es bleibt aus meiner Sicht eine der besten Krimiserien, die derzeit laufen. Nach der dritten Staffel hatte sich so ein wenig das Gefühl eingeschlichen, ich habe das jetzt schon alles gesehen und es wiederholt sich; die vierte Staffel fühlte sich hingegen vor allem zu Beginn wieder frischer an und das lag vor allem daran, dass auch anderen Figuren mehr Raum gegeben wurde. Allen voran Raul Calderon als Det. Robertson, der mir sehr gut gefiel, aber auch Winter Zoli als Det. Snyder.

Mir ist es mehrmals passiert, dass ich bei den Endcredits das Gefühö hatte, ich habe doch gerade erst mit der Folge angefangen - das kann doch nicht schon rum sein. Die Erzählweise zieht einen in den Bann, lässt aber genug Freiraum sich seine eigenen Gedanken zu machen. Nicht jede Szene wird bis zum Ende konsequent erklärt, sondern hört auch mal mittendrin auf und überlässt es dem Zuschauer, sich den Rest zu erklären. Auch szenisch wirkt das ganze stimmig und es macht einfach Spass zu zuschauen.

Einge Kritikpunkte in Spoilern (bitte nur lesen, wenn schon durch, da es sehr viel verrät)

- die Auflösung des Falles fand ich etwas uninspiriert; dass der mutmassliche Mörder von Boschs Mutter nun auch hier der Mörder sein soll fand ich lahm
- Das der Korea Town Killer so nebenbei abgefrühstückt wird, war aus meiner Sicht Verschwendung
- das Bosch so nebenbei den Mord an seiner Ex-Frau aufklärt war ebenfalls Verschwendung
- ein wenig mehr Emotionalität sowohl bei Bosch als auch bei seiner Tochter über den Tod der Mutter / Ex-Frau hätte gepasst

das ist aus meiner Sicht Meckern auf hohem Niveau, aber es war noch etwas Luft nach oben

09/10 Punkten alle mal und ich finds scheisse, dass ich jetzt wieder so lange warten muss, bis es weiter geht...

Jap passt so.
Allerdings fand ich die S2 bis jetzt immer noch am besten da dort die meiste ordentliche Action war.
Danach hat es stetig mehr abgebaut. S4 hatte am wenigsten von allen.
Aber gut kann ich auch mit leben. Der Rest weiß dafür zu überzeugen. Kann es auch nicht genau erklären was es ist was mir so gut an der Serie gefällt und mich doch irgendwie jedes mal in den Bann zieht.
Optik ist halt top klar und sehr guter Cast , aber auch so fühlt es nicht nie langweilig an selbst wenn kaum was los ist.
 

Kurt

New Member
Bosch fand ich gut. War immer unaufgeregt, irgendwie banal, aber schön erzählt und optsch ansprechend umgesetzt.
Wurde eigentlich mal erklärt, wie Bosch zu seiner Kohle gekommen ist? Die Rolex, das teure Heim-Soundsystem und die Bude in den Hügeln von L.A mit 50 mio $ Blick muss ja irgendwoher kommen...
 

Bambi

hat verrückte Rehkitzideen
Bezüglich der Hütte, war mir nicht ganz sicher und hab eine Freundin gefragt. Bevor ich was falsche schreibe..
He has owned the home since about 1984. He was able to make the down payment on the house with $50,000 paid to him by Universal Studio for the right to use his name in a TV miniseries about a series of murders of beauty shop owners“
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Wobei es mich ja schon wundert, dass diese Serie auf dann sechs Staffeln kommt.
Nicht wegen der Qualität, meine ich, sondern weil ich bei der Serie eher das Gefühl habe, dass sie nicht unbedingt von der Masse gesehen wird.
 

Indian03

Well-Known Member
Die ersten 7 Folgen sind erledigt und was soll ich sagen: Es ist die gewohnte und sehr gute Kombination aus hervorragenden Schauspielern und gut geskriptetem Drama. Sicher kann man der Serie mittlerweile ein wenig Abnutzung attestieren, aber im Grossen Und Ganzen beste Unterhaltung auf hohem Niveau.

Ich habe mir auch die alten Staffeln im Vorfeld alle noch einmal gegeben und trotz jetzt insgesamt 47 Folgen innerhalb kürzester Zeit kam jetzt keine Langeweile auf.

Leider sind es jetzt wieder nur noch drei Folgen und dann heißt es wieder warten.
 

Noermel

Well-Known Member
Indian03 schrieb:
Die ersten 7 Folgen sind erledigt und was soll ich sagen: Es ist die gewohnte und sehr gute Kombination aus hervorragenden Schauspielern und gut geskriptetem Drama. Sicher kann man der Serie mittlerweile ein wenig Abnutzung attestieren, aber im Grossen Und Ganzen beste Unterhaltung auf hohem Niveau.

Ich habe mir auch die alten Staffeln im Vorfeld alle noch einmal gegeben und trotz jetzt insgesamt 47 Folgen innerhalb kürzester Zeit kam jetzt keine Langeweile auf.

Leider sind es jetzt wieder nur noch drei Folgen und dann heißt es wieder warten.


Ja die Serie hat irgendwie was spezielles das zum zuschauen und dran bleiben einladet.
Auch die neuste Staffel hat eig nur 2 wirklich besondere Action Szenen aber die sind dann doch sehr gut gemacht und der Rest passt.

Jetzt leider wieder erst ein Jahr warten.
 

Etom

Well-Known Member
Bosch gehört aktuell zu meinen Lieblingsserien. Welliver mag ich seit Lost, obwohl er nur ein paar Auftritte hatte.
Die Serie hat einen schönen Noir Touch und es wird "klassisch" ermittelt. Computer werden eigentlich recht wenig benutzt.
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Staffel 6 ist schon wieder soooooo gut. Muss mich bremsen, nicht gleich mit Folge 5 weiterzumachen.
 
Oben