Casino ~ Scorsese, De Niro

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
http://img477.imageshack.us/img477/3532/1123kb4.jpg

Originaltitel: Casino
Herstellungsland: USA
Erscheinungsjahr: 1995
Regie: Martin Scorsese

Darsteller: Robert De Niro, Sharon Stone, Joe Pesci, James Woods, Don Rickles, Alan King, Kevin Pollak, L.Q. Jones, Dick Smothers, Frank Vincent, John I. Bloom, Pasquale Cajano


Inhalt (ofdb.de):

Anfang der 70er Jahre hat die Mafia Las Vegas fest im Griff. Ihr bester Mann ist der Spieler Sam Rothstein (Robert De Niro). Der Casino-Chef kennt alle Tricks und weiß, wie man Leute abzockt. Sein gewalttätiger Freund Nicky Santoro (Joe Pesci) "entsorgt" Betrüger. Sein Erfolg macht Sam scheinbar unbesiegbar. Er heiratet die galante, selbstbewußte Spielerin Ginger (Sharon Stone), obwohl er weiß, daß sie einen anderen liebt. Für ihn ist sie nur ein weiteres Geschäft. Doch dann beginnt Sams Imperium zu wackeln: Ginger verkümmert durch seine Gefühlskälte, Nicky gründet eine brutale Gangsterbande, und Sams Spiellizenz soll annulliert werden.


Kritik:

Zwei Dinge, die mir besonders an dem Film gefallen haben war einmal die Musik und einmal die Off-Kommentare.
Die Songs, welche in den verschiedenen Szenen als Untermalung im Hintergrund genutzt wurden, waren meistens immer perfekt gewählt.
Die Off-Kommentare waren auch immer passend und man konnte sich richtig berieseln lassen von dem Bildern und dem "Erzähler".
Ansonsten war alles wie gewohnt bei Scorsese, auch wenn sich meiner Meinung nach der Film zwischen Mittelteil und Ende ein wenig zu sehr auf den Konflikt mit Sharon Stones Charakter fokusiert.


8/10
 

Puni

Well-Known Member
Der Film ist klasse, kommt fast schon an GoodFellas heran. Von der Erzählweise ziemlich gelungen, und zu De Niro und Pesci braucht man glaub ich nichts sagen. Ziemlich genial, wobei Pesci ab und zu auch sehr witzig ist (die Agenten auf dem Golfplatz zB). Stone hat mich jetzt am Ende auch nicht soo gestört, war noch ok. Das Ende gefiel mir auch ganz gut.

8.8 / 10
 

Puni

Well-Known Member
Casino ist einer meiner Lieblingsfilme geworden, der wird von mal zu mal immer besser, kriegt nun von mir die Höchstnote:

10 / 10 . Genial.
 

Garrett

Meisterdieb
Habs mir jetzt auch endlich mal angesehen und kann auch nur die Höchstnote vergeben, trotz seiner beinahe 3 Stunden extrem kurzweilig und paar mal musste ich echt lachen... :top:
 

Don Carlito

New Member
Ein absoluter klassiker, gehört zu meienn Lieblingsfilmen, Robert De Niro und Pesci sind einfach ungalublich. Pesci ist im Film echt DER Komiker schlechthin, hab mich so oft totgelacht :omg:
Einer der besten Storys und die Erzäählweise ist auch klasse, von mir:
9,8/10
 

Bandi

New Member
Genialer Film denn ich fast schon besser finde als Goodfellas. Pesci und De Niro sind einfach nur herrlich :super:

9,5/10
 

DiMaggio

New Member
Ich liebe Mafia-Filme und das hier ist einer meiner bevorzugten Lieblinge. Längen? Für mich hat der Film keine Längen, hier muss man jede Sekunde genießen, man fühlt sich fast mittendrin im Geschehen, ganz große Arbeit meines Lieblings-Regisseurs Scorsese. Ich weiß nicht warum, doch meine Lieblingsstelle ist die, als De Niro und Pesci eins der ersten richtigen Streitgespräche haben, sie sitzen dabei im Auto und im Hintergrund läuft "Go Your Own Way" von Fleetwood Mac, das passt so perfekt zusammen das ich Gänsehaut bekomme. Für mich einer der besten Filme aller Zeiten.

10/10
 

Pesci

New Member
casino ist sogar noch besser als goodfellas, de niro und joe pesci in höchstform. gibts da eigentlich n soundtrack??

10/10
 

Frisco Joe

New Member
Casino ist ein sehr guter Film, kann man nicht anders sagen. Pesci ist genauso abgedreht wie in GoodFellas :ugly: (die Szene mit dem Kugelschreiber).
Der Film ist mit fast drei Stunden an manchen Stellen wirklich langathmig, aber das gehört dazu.

Punkte: 9/10
 
V

Vegeta

Guest
Ich finde Pesci hier sogar um einiges genialer als in GodFellas.

Der Film selbst hat aber schon ein paar Längen

8,5/10
 

Envincar

der mecKercheF
gestern das erste Mal Casino gesehen und muss sagen super Film. Allerdings Sharon Stone kam mir viel zu glimpflich davon.
Der alten hätte ich den Schraubstock Tod gewünscht.
Wie doof war Ace bitte sich auf die Alte einzulassen?
 

Diego de la Vega

Not Yet Rated
Teammitglied
Vegeta schrieb:
Der Film selbst hat aber schon ein paar Längen
*auf einen 5 Jahre alten Kommentar eines nicht mehr Aktiven eingeh* Hab ich letztens erst wieder bemerkt. Bin eingeschlafen. Ist mit nicht das erste Mal bei dem Film passiert.
 

Slevin

New Member
Ist nicht unüblich für einen Scorsese Film mMn. Aber ein paar Längen stören mich nicht, bei Gangster/Mafiafilmen gehört das für mich schon irgendwie dazu. Bei so langen Laufzeiten ist das ja auch nicht wirklich verwunderlich.

Großartiger Film übrigens, habe den vor ein paar Monaten auch mal wieder geschaut. Vor allem Pesci ist grandios.
 

Revolvermann

Well-Known Member
Gerade nach langen, langen Jahren mal wieder gesehen. Damals fand ich Godfellas besser. Heute könnte ich mich kaum entscheiden. Klar, Scorseses Stil - die ständige Musik, die Erzählungen aus dem Off - bekommt man hier schon extrem auf Auge gedrückt aber ich liebe das nach wie vor.
Längen gab es für mich keine.

9/10
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Ich persönlich halte Goodfellas ja für leicht überbewertet :squint:

Casino muss ich unbedingt mal wieder auffrischen.
 

McKenzie

Unchained
Ich auch. Es gibt den Restaurant - One Take, aber sonst ist mir nicht viel markantes im Gedächtnis geblieben. Typischer Scorsese-Gangerfilm halt, aber irgendwie finde ich Casino ikonischer. Die Opening Credits, Sharon Stone am Roulette-Tisch, usw. Klar, ikonischer ist nicht gleich besser, aber ich fand Casino auch generell runder.
 

Diego de la Vega

Not Yet Rated
Teammitglied
Genau das Gegenteil ist bei mir der Fall. Casino hatte mich fast schon verloren, also man De Niro ins Auto steigen sieht... ihr wisst was folgt, aber es war nicht gut gemacht, und man sah den Schnitt und das da plötzlich die Puppe aber sowas von deutlich drin saß.
Und auch sonst packte mich der Film nicht genug, um ihn als groß zu feiern. Ich kann mich erinnern, beim letzten Versuch den Film neu wirken zu lassen, bin ich tatsächlich nach nicht mal einer Stunde im Tiefschlaf versunken. Wortwörtlich. Goodfellas dagegen liebte ich sofort und liebe ich weiterhin.
 
Oben